Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung, 12 ssw

Abtreibung, 12 ssw

13. April 2018 um 20:22 Letzte Antwort: 16. April 2018 um 16:51

Hallo ladies,

ich will mich so kurz wie möglich halten. Vor genau 1 Woche hatte ich meinen Schwangerschaftsabbruch und wie in der Beschreibung zu lesen war ich schon sehr weit. 
Die ersten Tage nach der Abtreibung war ich sehr niedergeschlagen, da ich den Weg bis zur Abtreibung gar nicht wirklich realisiert habe. Ich muss dennoch anmerken, das ich mich mit dem Baby im Bauch sehr wohl gefühlt habe, da ich mein kleines auch schon gespürt habe. Ich habe mich einfach so geliebt und verstanden gefühlt, gerade in Zeit in den ich mit meinen Freund gestritten habe.
kurz zu meiner Person, ich bin 20 und Abiturientin, also eine nicht optimale Situation um ein Kind zu bekommen. Mein Freund mit dem ich fast 3 Jahre zusammen bin, ist 22 und derzeit Student, also auch sehr unpassend.
Nur mein Freund wusste von meiner Schwangerschaft, da ich Angst hatte wie mein Umfeld darauf reagiert haben wir es niemanden erzählt.
Ich kann euch wirklich nur ans Herz legen über solch eine große Entscheidung in Ruhe, ohne Druck von außen darüber nachzudenken, denn wenn ihr euch entschieden habt, gibt es kein Weg zurück und wenn ihr merkt ihr liebt das Baby in eurem Bauch, dann treibt es nicht ab, denn der Verlust ist unerträglich und tut unendlich weh..

Mehr lesen

14. April 2018 um 14:56

„Es passt gerade nicht in mein Leben“ ist natürlich immer der beste Grund ein Kind abzutreiben!!!

Ein hoch auf die heutige Zeit, wo jeder über Verhütung Bescheid weis und man ein Leben so einfach wegwerfen kann.

5 LikesGefällt mir
14. April 2018 um 16:19
In Antwort auf kruemel862

„Es passt gerade nicht in mein Leben“ ist natürlich immer der beste Grund ein Kind abzutreiben!!!

Ein hoch auf die heutige Zeit, wo jeder über Verhütung Bescheid weis und man ein Leben so einfach wegwerfen kann.

Dein Kommentar hat nichts gebracht 

3 LikesGefällt mir
14. April 2018 um 21:14
In Antwort auf user4893

Hallo ladies,

ich will mich so kurz wie möglich halten. Vor genau 1 Woche hatte ich meinen Schwangerschaftsabbruch und wie in der Beschreibung zu lesen war ich schon sehr weit. 
Die ersten Tage nach der Abtreibung war ich sehr niedergeschlagen, da ich den Weg bis zur Abtreibung gar nicht wirklich realisiert habe. Ich muss dennoch anmerken, das ich mich mit dem Baby im Bauch sehr wohl gefühlt habe, da ich mein kleines auch schon gespürt habe. Ich habe mich einfach so geliebt und verstanden gefühlt, gerade in Zeit in den ich mit meinen Freund gestritten habe.
kurz zu meiner Person, ich bin 20 und Abiturientin, also eine nicht optimale Situation um ein Kind zu bekommen. Mein Freund mit dem ich fast 3 Jahre zusammen bin, ist 22 und derzeit Student, also auch sehr unpassend.
Nur mein Freund wusste von meiner Schwangerschaft, da ich Angst hatte wie mein Umfeld darauf reagiert haben wir es niemanden erzählt.
Ich kann euch wirklich nur ans Herz legen über solch eine große Entscheidung in Ruhe, ohne Druck von außen darüber nachzudenken, denn wenn ihr euch entschieden habt, gibt es kein Weg zurück und wenn ihr merkt ihr liebt das Baby in eurem Bauch, dann treibt es nicht ab, denn der Verlust ist unerträglich und tut unendlich weh..

Netter Versuch!!! 12.ssw und Baby spüren??? Never ever!!!! Mehrfachmamis haben Glück, wenn sie ihr Baby AB der 15.ssw spüren können!!!! Und zu deiner Tat: da habe ich kein Verständnis für!!!

10 LikesGefällt mir
16. April 2018 um 16:51
In Antwort auf user4893

Dein Kommentar hat nichts gebracht 

Sie hat jedoch vollkommen Recht!

Gefällt mir