Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreiben?? BITTE UM HILFE! DRINGEND!!

Abtreiben?? BITTE UM HILFE! DRINGEND!!

14. Dezember 2009 um 4:56 Letzte Antwort: 25. Dezember 2009 um 23:58

Hallo an alle!
Ich bin verweifelt und suche nach Antwort.
habe eine wunderbare Tochter sie ist 9 Monate.
Nun bin ich wieder schwanger aber leider mit dem Erzeuger des Kindes nicht mehr zusammen.
Wir hatten psychische familiäre Probleme und haben uns vor ca. 6 Wochen getrennt.
Er hat mir bei der Trennung gesagt dass er nicht für das Kind da sein wird und dass er nicht kommen wird wenn wir was brauchen. Er will seinen weg gehen und ich soll gefälligst die Verantwortung selber übernehmen da ich es behalten will. Er war für Abtreibung damit das Kind nicht leidet. Zuerst war ich auch für die Abtreibung aber jetzt will er es nochmal probieren. Ich habe Angst denn wenn es zwischen uns nicht passt dann steh ich da mit zwei Kindern von zwei verschiedenen Vätern. Ja ich hätte vorher überlegen sollen.
Aber das war ein Wunschkind dass jetzt schon bereut wird.
Ich möchte abtreiben und es mit ihm dann probieren und wenn es nicht klappt, fix für immer auseinander gehen ohne das ein Baby/Kind leidet.
Er sagt: Entweder wir probieren es mit Kind oder gar nicht. Wenn wir es nicht schaffen dann zahlt er Unterhalt und fertig.
Geld alleine reicht nicht. Das Kind braucht Eltern. Bitte bitte um dringende Antworten!! Soll ich abtreiben und es nochmal mit ihm probieren?? Wenn ich nicht abtreibe und es funkt nicht dann steh ich da mit zwei Kinder.
Vielen dank! Bitte keine Vorwürfe/Kritik denn ich leide schon! Danke!!!
Denise

Mehr lesen

14. Dezember 2009 um 8:42

Kannst
du noch firstgerecht abtreiben ? Das ganze klingt so als würde es sich schon länger hinziehen.

ich würde eine Abtreibung auch nicht von einer beziehung abhängig machen, die ohnehin nicht halten wird. Tu das was für dich am besten ist,

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Dezember 2009 um 0:04

Abtreibung würde nur zu mehr Unglück führen
Kann mich dem Grundton der Diskussion hier nur anschließen.
Du möchtest das Kind töten, damit es nicht leidet? Das ergibt wie ich finde keinen Sinn. Schau mal, Scheidungskinder haben es manchmal ein bisschen schwerer im Leben. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich viele von denen deshalb wünschen, nie geboren worden zu sein.

Ich glaube auch nicht, dass eure Beziehung glücklich(er) wird, wenn du die Schwangerschaft abbrichst. Das wird immer zwischen euch stehen, so oder so.

Und dann das Argument, dass du nicht alleinerziehend mit Kinder von zwei verschiedenen Männern sein möchtest: Das ist doch heutzutage kein Problem mehr, und Leute, die über so etwas lästern, sind es sowieso nicht wert. Was soll das dann für eine Moral sein, dass es besser wäre, ein Kind zu töten, als zwei lebende Kinder von zwei verschiedenen Männern zu haben?

Quäl dich nicht so sehr. Versuch es mit deinem Freund, wenn es schief geht, ist das schade. Aber das ist kein Grund, schon "vorbeugend" ins Unglück zu rennen. Freu dich über dein Kind

Hoffe, ich klinge nicht nach erhobenem Zeigefinger. Wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2009 um 0:04

Es ist doch DEIN wunschkind
warum es weg amchen lassen???
ich erzähl dir mal was:

meine eltern waren glaub ich so ca 10 jahre zusammen bevor sie meinen bruder bekommen ahben...sie haben 5 jahre lang alles probiert um ein kind zu bekommen...dann ging es auf einmal ganz schnell...1 jahr und 3 monate nach dem mein bruder auf die welt kam, wurde ich geboren...also wir sind beides wunsch kinder...meine eltern ahben alles mötgliche versucht...naja und als ich (noch nicht mal) 2 jahre alt war, haben meine eltern sich getrennt...meine mutter ist also schon immer so zusagen alleinerziehend gewesen, obwohl meine eltern vorher glücklich mit einander waren...

du siehst also es gibt keine garantie...und noch was was ich dir als auf munterung vielleicht sagen kann:
mein freund und ich sind 7,5 jahre zusammen...eigentlich wollte er niemals kinder haben, das hat sich letztes jahr im sommer gegeben und er wollte dohc mit mir kinder haben...ich hab letztes jahr im herbst schon mal die pille abgesetzt...naja und nun bin ich 15+6 schwanger (hat etwas früher geklappt als geplant) und er ist total toll, redet mit meinem bauch und solche sachen...
so kann sich alles ändern...

mal eine nach frage (wegen verständnis), du bist jetzt schwanger und das kind ist von einem anderen als dein erstes ja? ist es denn für ihn sein erstes kind?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2009 um 0:07

Nachtrag
sorry irgendwas verstehe ich gard nicht so ganz...
er will die trennung und sich nicht um das kind kümmen nur zahlen, aber lieber will er eine abtreibung...

dann auf einmal will er es noch mal mit dir versuchen aber nur MIT kind???

hab ich das so richtig verstanden, das er das kind jetzt doch will???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2009 um 17:28

Hallo Denise
Ich verstehe auch nicht ganz, ist denn der "Erzeuger" jetzt für das Kind oder für eine Abtreibung ?
Ich würde mich an deiner Stelle auch mal fragen, ob DU es nach der Abtreibung überhaupt noch mit ihm versuchen möchtest?? Vorallem solltest du dich nicht so stark von ihm abhängig machen..Ich kann schon verstehen, dass du nicht alleine mit 2 Kindern dastehen willst, aber diesbezüglich schliesse ich mich den Andern an, denn es gibt keine "Garantie" für eine glückliche Beziehung und ich würde das Kind auch nicht als Grund dafür nehmen, dass es klappen sollte..Ausserdem finde ich es voll daneben, wie er dich unter Druck setzt!!
Du kannst ihn natürlich nicht zwingen, die Vaterrolle zu übernehmen, aber er wird sicher zur Verantwortung gezogen werden!! Stell dir vielmehr die Fragen, ob du das Kind willst oder nicht (ich spiele bestimmt nicht den Moralapostel, aber jede Frau sollte das selbst entscheiden!!) Mach deine Entscheidung einfach nicht abhängig von ihm!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2009 um 20:12

Bitterschoko
Hallo Denise,
Vorwürfe und Kritik wirst Du von mit nicht zu hören bekommen, denn Du sitzt gerade in einer fießen Klemme.
Ich persönlich würde Dir raten, das Kind zu bekommen unabhängig wie sich Eure Beziehung entwickelt. Denn einen Partner reißt man sich von der Seite, ein Kind mitten aus dem Herzen. Du hast jedoch Angst, dass Du dann alleine mit 2 Kindern von 2 Männern dastehst. Von wievielen Männern die Kinder sind ist egal, denn sie haben eine Gemeinsamkeit: Dich als Mutter, dies ist genug. Wende Dich doch an ausweg-pforzheim.de, die können Dich beraten, wie Du mit dem Erzeuger des Kindes umgehen kannst. Es ist noch nicht aller Tage Abend, manchmal schweißt eine gemeinsame Aufgabe auch zusammen. Lass ihn wissen, wie wichtig er Dir als Vater des Kindes wäre, denn nichts erweicht ein hartes Männerherz so, wie ernstgemeinte Komplimente.
Es ist keine perfekte Lebenssituation für ein Kind ohne Vater aufzuwachsen, aber wer von uns hat das perfekte Leben? Und trotzdem genießen wir es alle da zu sein.
Ich persönlich kann Dir nicht zu einer Abtreibung raten, denn es kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.(vor-abtreibung.de, Seite Risiken). Und eine Abtreibung rettet vermutlich nicht Eurer Beziehung. Es kann vielmehr sein, dass dadurch ein Keil in Eure Beziehung hineinkommt. Denn viele Beziehungen zerbrechen nach einer Abtreibung.
LG Itemba

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2009 um 20:50

Sei doch nicht von vornherein so pessimistisch und skeptisch!
Wenn dies oder das passiert leidet das arme Kind!Nein es gibt keine Sicherheit für eine glückliche Ehe mit Kinder.Wenn er nicht der Vater von beiden Kindern ist und jetzt aufeinmal Vater wird, kann er doch nicht von vornherein wissen wie seine Gefühle für sein Kind sind.Das arme Kind muß für alles herhalten und es sind Drohungen gegen Dich und das arme Kind muß es ausbaden ,weil ihr eure verdammte Beziehung nicht ordentlich regelt und in den Griff kriegt .Und du Bitterschoko hast überhaupt keinen festen Standpunkt ,lässt dich von ihm am Gängelband führen.Wach auf, sei stark und bilde dir De i n e Meinung ,unabhängig von deinem Freund und eurer (gemeinsamen)Zukunft!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2009 um 12:47

Tus nicht
meine schwester war 20 und hat nach einem "UNFALL" abgetrieben ohr war nicht klar was das kind durchmacht und welche schmerzen es hat noch heute 17 jahre später leidet sie und denkt an das baby was nie leben durfte sie hat jetzt 2 kinder ein mädchen 4 und einen jungen 8 ..!sie wird jeden tag daran erinnert das sie eigentlich 3 fröhliche kinder hätte und nicht nur 2 .. ich hoffe das du dich für DEIN baby entdscheidest
LG katii

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Dezember 2009 um 8:14


Ich habe lange überlegt ob ich hierzu was schreiben soll oder nicht,

Ich bin total gegen abtreibungen aber ich verurteile Menschen nicht die es machen manche habe gründe dafür die ich teils sogar verstehe aber so wie bei dir wie du sagst es ist ein wunschkind da versteh ich nicht warum du dich von deinem ach so tollen freund der erst sagt Trennung kind weg machen er kümmert sich eh nicht drum und dann will er es noch mal versuchen aber nur mit kind Weißt du was ich glaube?
Er hat kalte Füße bekommen vor lauter schwanger oh mein gott ich werd Vater ich muss verantwortung tragen usw.
Die meisten männer reagieren so gut aber raten nicht zu nem Abbruch aber ich denke wenn er EUCH noch eine chance gibt und sich wünscht das dass kind mit zu euerer neuen zukunft gehört solltest du nicht abtreiben lassen.

Ich habe im internet in einem anderen Forum mal einen Link zu einer Abtreibung gesehen da war ich noch nicht schwanger ich war erschrocken was das baby für Todesängste bei einer abtreibung aussteht es war so traurig ich musste echt weinen da hat mein herz geblutet echt wahr ich an deiner stelle würde mich für das baby und für Eure zukunft entscheiden auch wenn es nicht funktionieren sollte dann bekommst du bestimmt unterstützung von anderen es gibt so viele möglichkeiten aber nicht ein wunschkind weg zu machen.

sorry ist ein wenig lang geworden.

Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung für die Zukunft.

Lg Vroni + Mini inside 13+5

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Dezember 2009 um 23:58

?!?!
Kannst Du mir mal wissenschaftlich belegen, daß Deine Frage an dieser Stelle hilfreich oder sinnvoll ist ? Es geht hier um Leben oder Tod und nicht um Besserwisserei !!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook