Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Absolut keine Lust mehr auf Arbeit...

Absolut keine Lust mehr auf Arbeit...

12. März 2008 um 15:39

hallo ihr Lieben,

ich hab echt ein grosses Problem (wie ich finde)- bin in der SSW 15+0 und hab echt keinen Bock mehr auf Arbeit! In der Früh komme ich auch gaaaanz schwer aus dem Bett, gehe aber pünktlich nach Hause - bin deswegen schon im Minus mit meinen Stunden!! Bin Büroangestellte - hab also keine schwere Arbeit zu leisten, würde aber soooo gerne in Frühkarenz gehen, weil ich echt nicht mehr kann! (keine Lust!)Mir geht es eigenlich sonst recht gut, die Morgenübelkeit ist auch schon vorbei, das Einzige ist, dass ich permanent müde bin!
Wie kann ich es "anstellen", dass ich doch noch in Frühkarenz gehe?? (...ist mir sogar ein Bisschen peinlich... *schäm*)

Bitte um eure Antworten...


lg

Amela

Mehr lesen

12. März 2008 um 15:51

??
aber wenn es dir doch gut geht!

stell dir vor es gibt Länder wie zb. die Schweiz (bin Schweizerin) da gibt es keinen Mutterschaftsurlaub vor der Geburt, der beginnt erst danach. Bei uns heisst es bis zur Geburt arbeiten bzw. so lange es geht!

Grüsse
Bea 26.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 15:52

Mh
um eher in schutz zu gehen hilft nur mit FA reden aber kann es sein das dein eisenwert zu niedrig ist da war ich nämlich auch dauer müde mit eisen tabletten gings wieder besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 15:53

Müdigkeit
gehört wohl einfach dazu. bei mir ist es unterschiedlich. doch ich habe das Gefühl das du einfach vorallem keine Lust mehr hast und dann muss ich sagen naja, ich stehe nicht auf blau Macherei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:04
In Antwort auf habiba_11924851

??
aber wenn es dir doch gut geht!

stell dir vor es gibt Länder wie zb. die Schweiz (bin Schweizerin) da gibt es keinen Mutterschaftsurlaub vor der Geburt, der beginnt erst danach. Bei uns heisst es bis zur Geburt arbeiten bzw. so lange es geht!

Grüsse
Bea 26.SSW

Ja, aber
bei uns in Österreich ist das halt nicht so... tut mir auch leid für euch Schweizerinnen - aber sag doch mal ehrlich - wenn bei euch andere Gesetze gelten würden, würdest du das doch auch "ausnützen" ... oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:06


Danke für dein Verständnis...

lg
Amela 15ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:08
In Antwort auf sabia_11871550

Ja, aber
bei uns in Österreich ist das halt nicht so... tut mir auch leid für euch Schweizerinnen - aber sag doch mal ehrlich - wenn bei euch andere Gesetze gelten würden, würdest du das doch auch "ausnützen" ... oder??

...
wer sagt denn das ich das nicht könnte? ich könnte auch zu meiner FÄ gehen und sagen das ich hier unter Stress leide, wäre nicht mal gelogen! ich hatte deswegen auch schon mal etwas Beschwerden! dennoch arbeite ich noch und weisst du warum! weil ich keine lust habe daheim herum zu sitzen... dazu möchte ich dem Staat nicht auf der Tasche sitzen nur weil ich keine Lust habe zu arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:10

Nachtrag
wenn es aus gesundheitlichen Gründen einfach nicht mehr geht oder man eine Arbei zu verrichten hat die einfach nicht mehr geht, dann ist es auch richtig nicht mehr arbeiten zu gehen. Aber nicht wenn man einfach keine Lust mehr hat.
Und aus meiner Sicht gehört normale Müdigkeit einfach zu einer Schwangerschaft dazu...

Meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:11
In Antwort auf habiba_11924851

Müdigkeit
gehört wohl einfach dazu. bei mir ist es unterschiedlich. doch ich habe das Gefühl das du einfach vorallem keine Lust mehr hast und dann muss ich sagen naja, ich stehe nicht auf blau Macherei.

Keine Ahnung...
kann man das blau Macherei nennen?? Keine Ahnung, ... ich hab halt geschildert, wie ich mich fühle - ich freu mich riesig auf mein Baby, am liebsten würd ich jetzt schon mit Babysachen einkaufen beginnen - doch unter der Woche bin ich einfach zu K.O. ... es ist sogar so, dass mittlerweile mein Haushalt, das KOchen, usw. darunter leiden ...


lg
Amela 15ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:13
In Antwort auf emi_12088491

Mh
um eher in schutz zu gehen hilft nur mit FA reden aber kann es sein das dein eisenwert zu niedrig ist da war ich nämlich auch dauer müde mit eisen tabletten gings wieder besser

...
die nehme ich schon seit Anfang der SW, hatte nämlich auch vor der SW Eisenmangel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 16:56

Verstehen
kann ich es ebenfalls nicht. Ich bin jetzt 12te Woche und habe nicht nur mit Müdigkeit zu kämpfen sondern auch mit starker Übelkeit, erbrechen und leichten Kreislaufproblemen.
Ich habe bereits 2 Kinder den Haushalt und den Job und ich muss das auch alles meistern.
Ich denke jeder hat mal nen Tag wo man am liebsten im Bett oder auf dem Sofa lümmeln würde und einfach mal 5 grade sein lassen....aber das geht nun mal auch nicht so einfach. Finde es auch nicht richtig nur weil man kein Bock mehr hat alles hinzuschmeissen und sich krank schreiben zu lassen. Du bist Büroangestellte....andere schwangere Frauen müssen schwerere Arbeit verichten und tun es auch.
Aber auch das ist bloß meine Meinung. Du bist ein freier Mensch und kannst tun was du willst.
Nur wie jemand schon vor mir schrieb....wenn sogar jetzt schon deinHaushalt leidet? Was machst du im hochschwangeren zustand? Oder wenn das kleine da ist? Da wird es alles noch viel hektischer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 17:11
In Antwort auf sabia_11871550

Ja, aber
bei uns in Österreich ist das halt nicht so... tut mir auch leid für euch Schweizerinnen - aber sag doch mal ehrlich - wenn bei euch andere Gesetze gelten würden, würdest du das doch auch "ausnützen" ... oder??

Und ich
bin österreicherin und leb in der schweiz.. bin auch soo was von müde aber ganz ehrlich ists mir auch lieber ich geh arbeiten als wenn ich die ganze zeit zuhause wäre.. mein et ist im august und ich werde wahrscheinlich bis ende juni arbeiten.. ist noch ganz shcön lange.. uff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 17:41

Wow
Hey Kasjopaja - ich kann nur sagen so ein Chef ist SUPER.
Ich kann kaum glauben, daß es sowas gibt. Ich bin jetzt 16+3 und natürlich bin ich auch immer wieder richtig (!) müde. Im absoluten Notfall gibts nen Kaffee und ansonsten heißt es durchhalten. Meistens freue ich mich auf meine Kollegen und die Arbeit, da ist die Müdigkeit dann nicht so wichtig.
Also Mädels, weiter Kopf hoch und durch

Ach ja - ich muß sagen, am Anfang hat bei mir der Haushalt auch gelitten, weil ich um 20 Uhr eingeschlafen bin abends, aber das hat sich wieder eingependelt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 9:24
In Antwort auf nia_12379673

Verstehen
kann ich es ebenfalls nicht. Ich bin jetzt 12te Woche und habe nicht nur mit Müdigkeit zu kämpfen sondern auch mit starker Übelkeit, erbrechen und leichten Kreislaufproblemen.
Ich habe bereits 2 Kinder den Haushalt und den Job und ich muss das auch alles meistern.
Ich denke jeder hat mal nen Tag wo man am liebsten im Bett oder auf dem Sofa lümmeln würde und einfach mal 5 grade sein lassen....aber das geht nun mal auch nicht so einfach. Finde es auch nicht richtig nur weil man kein Bock mehr hat alles hinzuschmeissen und sich krank schreiben zu lassen. Du bist Büroangestellte....andere schwangere Frauen müssen schwerere Arbeit verichten und tun es auch.
Aber auch das ist bloß meine Meinung. Du bist ein freier Mensch und kannst tun was du willst.
Nur wie jemand schon vor mir schrieb....wenn sogar jetzt schon deinHaushalt leidet? Was machst du im hochschwangeren zustand? Oder wenn das kleine da ist? Da wird es alles noch viel hektischer.

Ui ui...
ich sag schon nichts mehr - es ist nämlich so, dass ich mich sowieso nicht trauen würde, jetzt einfach "grundlos" in MuSchu zu gehen... hab nämlich auch einen SEHR guten Draht zu meinem Chef! Ausserdem bekomme ich jetzt ab 1. April meine Vertretung, und die muss ich auch einschulen - und dann dauert es nicht mehr lange... Ende Juni bin ich dann schon weg!
Und was das Kleine und den Haushalt danach betrifft - ich kann es kaum beschreiben, wie sehr ich mich darauf freue - ich hab' nämlich fast mein ganzes Leben lang mit Kindern zu tun gehabt. Und der Haushalt wird später sicher nicht darunter leiden, das weiß ich! Auch jetzt ist es so, dass ich am WE alles nachhole, was ich unter der Woche nicht schaffe - da bin ich auch ausgeschlafen, und wenn ich mal 'ne Pause brauche, dann leg ich mich halt für 'ne halbe Stunde hin und dann geht's weiter!...

Ich find's nur schlimm, dass ich hier zu ... gemacht werde, nur weil ich meine Gefühle und Gedanken ausgesprochen hab ... Der Gedanke bzgl. Frühkarenz ist halt eben da, aber durchhalten werde ich es trotzdem, das weiß ich...

Ach ja,... ich hatte schon 2mal Blutungen, da hab ich auch teilweise bis 19.00 Uhr abends gearbeitet (ist nämlich 'ne grosse Firma für die ich arbeite, und momentan ist es etwas stressiger) ... das hat mir dann der FA verboten (bin deswegen auch jetzt im Minus mit meinen Stunden!)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 11:18
In Antwort auf sabia_11871550

Ui ui...
ich sag schon nichts mehr - es ist nämlich so, dass ich mich sowieso nicht trauen würde, jetzt einfach "grundlos" in MuSchu zu gehen... hab nämlich auch einen SEHR guten Draht zu meinem Chef! Ausserdem bekomme ich jetzt ab 1. April meine Vertretung, und die muss ich auch einschulen - und dann dauert es nicht mehr lange... Ende Juni bin ich dann schon weg!
Und was das Kleine und den Haushalt danach betrifft - ich kann es kaum beschreiben, wie sehr ich mich darauf freue - ich hab' nämlich fast mein ganzes Leben lang mit Kindern zu tun gehabt. Und der Haushalt wird später sicher nicht darunter leiden, das weiß ich! Auch jetzt ist es so, dass ich am WE alles nachhole, was ich unter der Woche nicht schaffe - da bin ich auch ausgeschlafen, und wenn ich mal 'ne Pause brauche, dann leg ich mich halt für 'ne halbe Stunde hin und dann geht's weiter!...

Ich find's nur schlimm, dass ich hier zu ... gemacht werde, nur weil ich meine Gefühle und Gedanken ausgesprochen hab ... Der Gedanke bzgl. Frühkarenz ist halt eben da, aber durchhalten werde ich es trotzdem, das weiß ich...

Ach ja,... ich hatte schon 2mal Blutungen, da hab ich auch teilweise bis 19.00 Uhr abends gearbeitet (ist nämlich 'ne grosse Firma für die ich arbeite, und momentan ist es etwas stressiger) ... das hat mir dann der FA verboten (bin deswegen auch jetzt im Minus mit meinen Stunden!)...

Falls es dich tröstet,
ich weiß genau was du meinst. Ich würd mich auch nie mit Absicht krankschreiben lassen und hab bis jetzt auch erst einmal gefehlt in der SS und da war ich mit Grippe und Fieber im Bett gelegen. Aber ich hab auch sowas von keinen Bock mehr. Bei mir kommt halt noch dazu, dass ich nur noch vier Wochen arbeiten muss und weiß, dass ich nach der Elternzeit nicht mehr in die Fa zurückkehre, weil ich mich beruflich verändern will. Ich hab halt leider auch gar nicht mehr viel zu tun , da ich viele Fälle und Aufgaben bereits abgegeben hab, sollte noch irgendwas sein. Halt mich jetzt 8 Stunden mit irgendwelchen administrativen SAchen über Wasser und googel mich durchs Netz Ist voll ätzend. Ich spiel jeden Morgen mit dem Gedanken anzurufen und zu sagen "Ich bleib heut mal daheim, mir gehts net gut" Aber ich hab bis jetzt durchgehalten und du schaffst das auch. Letztendlich können wir ja froh sein, dass wir keinen Grund haben uns krankschreiben zu lassen

Halte durch

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 12:27

Freistellen lassen
Liebe Amela!

da du ja eh schon mal 2 Blutungen gehabt hast, soll dir dein FA einem Schrieb ausstellen, dass du eine Risikoschwangerschaft hast, und dich wirklich schonen musst! sprich mal mit deinem FA, und sag ihm, dass du wirklich nichts riskieren möchtest, und deshalb lieber zu Hause bleiben möchtest, um dich zu schonen;

also ich würde das sofort machen!
das mit dem keinen Bock mehr haben, ist wieder eine andere Geschichte, aber trotzdem musst du auf dein Gewissen hören, was dir gut tut!
LG mieds

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club