Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Abort-Todgeburt

Abort-Todgeburt

11. Mai 2010 um 7:48 Letzte Antwort: 12. Mai 2010 um 7:14

Hallo...ich hatte am 19 september in der 22 SSW leider ein abort...ich mußte auch entbinden...mit meinem kleinen schatz ist auch ein teil von mir gestorben...
jetzt bin ich wieder schwanger kann mich aber nicht so richtig freuen....klar es ist auch ein wunschkind aber dieses kribbeln wie bei meinem ersten ist nicht da...ich habe auch große angst das das wieder passieren könnte...
hat jemand einen tip wie ich damit besser umgehen kann?

Mehr lesen

11. Mai 2010 um 23:19

Hallo sorissa..
... ich hatte einen missed abort....

ich wünsche mir nichts mehr als nochmal schwanger zu sein, aber ich weiss, dass wenn es bei mir klappt ich die angst mit mir tragen werde.....

lass diese angst so gut es geht nicht an dich heran.... höre auf deinen körper und dessen zeichen, aber mach dich nicht verrückt... denn verhindern könntest du es eh nicht.....

geniesse die zeit .... du weisst wie schnell sie vorbeigehen kann.... so blöd sich das jetzt anhört....

alles alles liebe für dich und deinen krümel

ela mit sternenkind *19.03.10

Gefällt mir
12. Mai 2010 um 6:42

Fehlgeburt
hi eylem...
erstmal danke für deine antwort

ich hatte zwar mal gebärmutterhalskrebs aber die ärzte meinten es würde nicht daran liegen...
irgendwelche bakterien haben sich an der fruchtblase angefressen und haben sich ein loch gefressen so kam ganz zu anfang ganz kleine tropfen fruchtwasser aus der scheide die ich zu anfang garnicht wahrgenommen habe..erst am dritten tag wo es dann sichtbarer war bin ich direkt ins krankenhaus...zuerst konnte man beim ultraschall nichts sehen und in der nacht habe ich wehen bekommen und da hat sich der hals geöffnet...die ärztin sagte mir durch die blume das man nichts machen konnte...aber sie haben trotzdem noch alles versucht ich hab sie darum angebettelt und trotzdem gingen die wehen nicht weg...dann mußte ich meinen jungen zur welt bringen....
ich verstehe bei dir nicht...wenn die wissen das du eine gebärmutterhalsschwäche hast warum hat man dir keine cerclage gelegt das unterstützt doch den hals oder wußten die das nicht vorher?

lg sorrisa

Gefällt mir
12. Mai 2010 um 7:14

Hallo sorrisa
ich möchte dir ganz ganz viel mut zusprechen....

denk immer daran, jede schwangerschaft ist anders, einzigartig, wie auch jedes kind und jeder mensch einzigartig sind....

ich kann deine angst sehr gut verstehen, aber du solltest positiv in die zukunft schauen.

ich habe eine 5 jahre alte tochter und die schwangerschaft mit ihr war sooo schön, so unkompliziert.

nun hatte ich eine fehlgeburt in der 10ssw und da war von anfang an alles anders, komplizierter...

bei dir wird es umgekehrt sein....nun wird alles gut werden.

drück dir die daumen

Gefällt mir