Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / abnehmen während der schwangerschaft?

abnehmen während der schwangerschaft?

13. Juni um 11:47

hallo ihr lieben
ich hab vor 1 jahr meine tochter zur welt gebracht und leider viel zugenommen in der zeit.
ich hab es auch nicht wirklich geschafft in dem einen jahr abzunehmen,
jetzt versuchen mein mann und ich wieder schwanger zu werden weil ich es mir immer gewünscht habe 2 kinder nah bei einander zu bekommen damit der alters unterschied nicht so groß ist.

jetzt schmerzen mir die füße sehr wenn ich gehe und mein artzt sagt nur das es am übergewicht liegt.
leider weiß ich noch nicht ob ich schon schwanger bin oder nicht und ob ich erstmal versuchen sollte abzunehmen bevor ich wieder schwanger werde (obwohl der wunsch nach einem zweiten kind schon groß ist) und falls ich doch schon schwanger sein sollte ob ich es irgendwie schaffe gesund abzunehmen währen der schwangerschaft.

hat jemand damit erfahrungen gemacht? mir wurde damals bei meiner ersten tochter gesagt das man keine diät machen soll in der schwangerschaft aber ich hab angst das ich am ende nochmal 10 kilo oder mehr wiege und mir das auch nicht gut tuen wird.

Mehr lesen

13. Juni um 12:08

Aber was spricht denn über eine gesunde Ernährungsumstellung - auch während einer SS ?
Du musst ja nicht gleich eine Diät machen, aber etwas mehr Bewegung und gesunde Ernährung würde doch nicht dagegen sprechen.

2 LikesGefällt mir

13. Juni um 12:14
In Antwort auf luxanna

hallo ihr lieben
ich hab vor 1 jahr meine tochter zur welt gebracht und leider viel zugenommen in der zeit.
ich hab es auch nicht wirklich geschafft in dem einen jahr abzunehmen,
jetzt versuchen mein mann und ich wieder schwanger zu werden weil ich es mir immer gewünscht habe 2 kinder nah bei einander zu bekommen damit der alters unterschied nicht so groß ist.

jetzt schmerzen mir die füße sehr wenn ich gehe und mein artzt sagt nur das es am übergewicht liegt.
leider weiß ich noch nicht ob ich schon schwanger bin oder nicht und ob ich erstmal versuchen sollte abzunehmen bevor ich wieder schwanger werde (obwohl der wunsch nach einem zweiten kind schon groß ist) und falls ich doch schon schwanger sein sollte ob ich es irgendwie schaffe gesund abzunehmen währen der schwangerschaft.

hat jemand damit erfahrungen gemacht? mir wurde damals bei meiner ersten tochter gesagt das man keine diät machen soll in der schwangerschaft aber ich hab angst das ich am ende nochmal 10 kilo oder mehr wiege und mir das auch nicht gut tuen wird.

Hey
ich eine Diät sollte unter keinen Umständen eine Option während der Schwangerschaft sein.
Ich kenne das Problem bin selbst mit einem bmi von 29,3 in die Schwangerschaft gestartet.
Kann dir nur raten wenn du noch nicht schwanger bist deine Ernährung umzustellen und viel Sport zu machen um dein Gewicht auf gesunde Art zu reduzieren und deine Muskulatur für dein Gewicht und die Schwangerschaft zu stärken.
Wenn du schon schwanger bist kannst du über Ernährung und Sport dafür sorgen dass du wirklich nur das zunimmst was das Baby braucht.
Ich habe z.B leider in den ersten 12 Wochen 8kg zugenommen aber seit dem halte ich mein Gewicht mit Hilfe meiner Ernährung und das ist auch nach Absprache mit meiner Ärztin völlig i.O. (bin jetzt 23+1)
Darf mich zwar kohlenhydratarm ernähren musste aber meinen Kalorienbedarf erhöhen.
(Habe vor der Schw.sch. schon viel trainiert und meiner Ernährung umgestellt um mich auf die Zeit vorzubereiten u habe unter 2000kcal zu mir genommen,aber das ist laut meiner Hebamme und Ärztin zu wenig während der Schw.sch.)
Viel Glück
 

Gefällt mir

13. Juni um 12:14

Ich mache Intervallfasten. Abends nicht mehr zu spät Abendessen und danach nichts mehr, und am nächsten Morgen erst spät Frühstücken. Vielleicht wäre das ja ne Alternative. Wobei viele Schwangere ja morgens Übelkeit verspüren und dann gleich nach dem Aufwachen schon was essen müssen.

Gefällt mir

13. Juni um 12:17
In Antwort auf luxanna

hallo ihr lieben
ich hab vor 1 jahr meine tochter zur welt gebracht und leider viel zugenommen in der zeit.
ich hab es auch nicht wirklich geschafft in dem einen jahr abzunehmen,
jetzt versuchen mein mann und ich wieder schwanger zu werden weil ich es mir immer gewünscht habe 2 kinder nah bei einander zu bekommen damit der alters unterschied nicht so groß ist.

jetzt schmerzen mir die füße sehr wenn ich gehe und mein artzt sagt nur das es am übergewicht liegt.
leider weiß ich noch nicht ob ich schon schwanger bin oder nicht und ob ich erstmal versuchen sollte abzunehmen bevor ich wieder schwanger werde (obwohl der wunsch nach einem zweiten kind schon groß ist) und falls ich doch schon schwanger sein sollte ob ich es irgendwie schaffe gesund abzunehmen währen der schwangerschaft.

hat jemand damit erfahrungen gemacht? mir wurde damals bei meiner ersten tochter gesagt das man keine diät machen soll in der schwangerschaft aber ich hab angst das ich am ende nochmal 10 kilo oder mehr wiege und mir das auch nicht gut tuen wird.

Ich habe bei meinem ersten Kind 10kg abgenommen und wurde mit 109kg schwanger. Dann habe ich ewig versucht schwanger zu werden. Ich hatte viel zu viel Gewicht nach der Schwangerschaft drauf. Es klappte nicht. Nach 6 Jahren habe ich den Kinderwunsch aufgegeben.
Habe dann wieder eine Ernährungsumstellung gemacht und dadurch 20 kg abgenommen. Ganz unerwartet wurde ich jetzt erneut schwanger (mit 104kg). Versuche einfach etwas abzunehmen. Das ist auch in der Frühschwangerschaft nicht schädlich, solange du noch nicht weißt, ob es geklappt hat.
ich kann übrigens Weight watchers empfehlen 😉

Gefällt mir

13. Juni um 12:46
In Antwort auf luxanna

hallo ihr lieben
ich hab vor 1 jahr meine tochter zur welt gebracht und leider viel zugenommen in der zeit.
ich hab es auch nicht wirklich geschafft in dem einen jahr abzunehmen,
jetzt versuchen mein mann und ich wieder schwanger zu werden weil ich es mir immer gewünscht habe 2 kinder nah bei einander zu bekommen damit der alters unterschied nicht so groß ist.

jetzt schmerzen mir die füße sehr wenn ich gehe und mein artzt sagt nur das es am übergewicht liegt.
leider weiß ich noch nicht ob ich schon schwanger bin oder nicht und ob ich erstmal versuchen sollte abzunehmen bevor ich wieder schwanger werde (obwohl der wunsch nach einem zweiten kind schon groß ist) und falls ich doch schon schwanger sein sollte ob ich es irgendwie schaffe gesund abzunehmen währen der schwangerschaft.

hat jemand damit erfahrungen gemacht? mir wurde damals bei meiner ersten tochter gesagt das man keine diät machen soll in der schwangerschaft aber ich hab angst das ich am ende nochmal 10 kilo oder mehr wiege und mir das auch nicht gut tuen wird.

Hey du, ich hab in der ersten ss über 20 kg zugenommen und konnte aufgrund des ks erst mal keinen Sport machen. Auf Empfehlung mehrerer Freunde habe ich mit Intervallfasten angefangen also von 12-20Uhr wird gegessen und ansonsten gibt's nichts. Die ersten Wochen waren umgewöhnung aber danach war es fast Routine. 3 Wochen nach Beginn des intervallfastens wurde bei mir eine erneute ss festgestellt. Und mit Absprache meiner FA und stetiger Kontrolle darf ich bis zur SSW 20 weitermachen. Danach sollte ich aber versuchen auch wieder morgens ne Kleinigkeit zu essen. Und der Krümel entwickelt sich bis jetzt sehr gut

Nebenbei hatte ich mir die App Yazio und 8fit runtergeladen und mal geschaut was ich so an Kalorien grob verputzte. Das hat mir sehr geholfen und mittlerweile schaffe ich es je nach Übelkeit 1400 Kal zu mir zu nehmen was auch laut Ärztin vollkommen ausreicht. Zusätzlich mache ich 2-3 mal die Woche mit 8fit ein workout. Dazu versuche ich je nach Wetter einmal täglich mit meiner Tochter im Kinderwagen für 30-90Minuten spazieren zu gehen. Habe jetzt seit April 10 kg runter und kann mich auch wieder besser bewegen und die Knie tun mir nicht mehr weh.

Lg Nyx

Gefällt mir

13. Juni um 12:47
In Antwort auf nyx444

Hey du, ich hab in der ersten ss über 20 kg zugenommen und konnte aufgrund des ks erst mal keinen Sport machen. Auf Empfehlung mehrerer Freunde habe ich mit Intervallfasten angefangen also von 12-20Uhr wird gegessen und ansonsten gibt's nichts. Die ersten Wochen waren umgewöhnung aber danach war es fast Routine. 3 Wochen nach Beginn des intervallfastens wurde bei mir eine erneute ss festgestellt. Und mit Absprache meiner FA und stetiger Kontrolle darf ich bis zur SSW 20 weitermachen. Danach sollte ich aber versuchen auch wieder morgens ne Kleinigkeit zu essen. Und der Krümel entwickelt sich bis jetzt sehr gut

Nebenbei hatte ich mir die App Yazio und 8fit runtergeladen und mal geschaut was ich so an Kalorien grob verputzte. Das hat mir sehr geholfen und mittlerweile schaffe ich es je nach Übelkeit 1400 Kal zu mir zu nehmen was auch laut Ärztin vollkommen ausreicht. Zusätzlich mache ich 2-3 mal die Woche mit 8fit ein workout. Dazu versuche ich je nach Wetter einmal täglich mit meiner Tochter im Kinderwagen für 30-90Minuten spazieren zu gehen. Habe jetzt seit April 10 kg runter und kann mich auch wieder besser bewegen und die Knie tun mir nicht mehr weh.

Lg Nyx

Anzuhängen ist dass ich auch mehr darauf geachtet habe mich gesund zu ernähren und weniger süßkram zu essen

Gefällt mir

13. Juni um 13:55

Intervallfasten ist aber auch nicht das Allheilmittel und keine Diät... Wenn man dann eben zwischen 12 und 20 Uhr zuviel isst und nix weiter an seinen Ernährungsgewohnheiten ändert, bringts nix. Ich hätte es wähend den Schwangerschaften auch nicht können.
Lieber Kalorien tracken und etwas moderaten Sport (kein Krafttraining etc). Das geht auch wähend der Schwangerschaft und hilft, das Gewicht zu kontrollieren.
Wenns geht, würde ich aber immer vor der Schwangerschaft abnehmen.

2 LikesGefällt mir

13. Juni um 15:17

ich hatte einen notkaiserschnitt und meine mutter ist gestorben, abnehmen war da nicht gerade mein erster gedanke. ich versuche für mein kind nicht in irgendeine art von depression reinzurutschen aber bei dir läuft sicher immer alles wie geplant und super.
ausserdem möchte ich jetzt auch was unternehmen wegen meinem übergewicht.

Gefällt mir

13. Juni um 16:10
In Antwort auf luxanna

ich hatte einen notkaiserschnitt und meine mutter ist gestorben, abnehmen war da nicht gerade mein erster gedanke. ich versuche für mein kind nicht in irgendeine art von depression reinzurutschen aber bei dir läuft sicher immer alles wie geplant und super.
ausserdem möchte ich jetzt auch was unternehmen wegen meinem übergewicht.

Mach dir nichts aus claudias Kommentar sie ist und bleibt eine kinderlose Giftspritze...am besten einfach ihre Kommentare überlesen

5 LikesGefällt mir

13. Juni um 16:29

Liebe Luxanna,
Mein Beileid zum Tod deiner Mama und das ist natürlich ein schwerer Schlag aber der Kaiserschnitt ist für mich kein Grund nicht abnehmen zu können...
Entweder ich möchte abnehmen oder net.
Wenn man net die Disziplin hat findet man immer einen Grund.
Für mich hört es sich eher so an als sei dir der Ernst deines Übergewichts erst jetzt mit deinen Beschwerden bewusst geworden zu sein.
Und ich sag mal besser spät als nie...
Ich habe selbst einen Notkaiserschnitt gehabt und auch die Wochen nach der Geburt länger geblutet und trotzdem habe ich über meine Ernährung früh angefangen abzunehmen.
Gerade wenn man schon Beschwerden durch sein Übergewicht hat kann man auch schon viel über die Ernährung machen.
oder auch Aqua Fitness ist sehr gelenkschonend effektiv u kann auch in der Schwangerschaft betrieben werden.
Aber von Fasten o.ä. halte ich persönlich überhaupt nichts du solltest dich auf eine gesunde Ernährung umstellen die du auch auf Dauer in dein Leben integrierst sonst hast du nach der Schwangerschaft das selbe Problem.
Ich habe bei meiner Tochter damals 33 kg zugenommen und hatte am Ende 103 kg auf 1,60m und ich habe 2,5 Jahre gebraucht um auf gesunde weise (Sport/Bewegung und Ernährung) 41kg abzunehmen.
Es ist mühsam und oft frustrierend gerade wenn man net von natur aus ein Sportfreak ist aber denk an deine Kinder und sei diszipliniert.
Versuch net deine fehlende Disziplin seit deinem ersten Kind jetzt auf dem Rücken deines evtl ungeborenen Kindes auszutragen denn eine Diät kann dem Baby immens schaden!!!

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 16:43
In Antwort auf nyx444

Mach dir nichts aus claudias Kommentar sie ist und bleibt eine kinderlose Giftspritze...am besten einfach ihre Kommentare überlesen

Ist sie auch im Kinderwunsch Thread.... Die Frau hat irgendwelche ungelöste Probleme

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 18:30
In Antwort auf luxanna

ich hatte einen notkaiserschnitt und meine mutter ist gestorben, abnehmen war da nicht gerade mein erster gedanke. ich versuche für mein kind nicht in irgendeine art von depression reinzurutschen aber bei dir läuft sicher immer alles wie geplant und super.
ausserdem möchte ich jetzt auch was unternehmen wegen meinem übergewicht.

Finde ich auch gut...wenn wegen des Uebergewichts schon die Fuesse schmerzen, so ist das  höchste Eisenbahn  ein signal Deines Koerpers an Dich:Stop nimm ab, das Gewicht ist schädigend. 

ich wuerde IMMER vorher versuchen dass  Gewicht zu reduzieren
 Diaet ist in der SS  schädlich ebenso in der Stillphase

5 LikesGefällt mir

13. Juni um 21:05

Vorher ist besser, viele Frauen nehmen auch in der Schwangerschaft einfach nicht ab, und ich selbst finde, man braucht in der Schwangerschaft jegliche Energie.

Gefällt mir

14. Juni um 11:03

danke für all die lieben kommentare und tipps,
und ja ich war auch ziemlich faul und hab viel in mich hineingefressen.
ich versuch jetzt das essen umzustellen und wenns klappt das süßkramm wegzulassen.
ich weiß nur noch nicht genau was ich am besten an sport machen soll weil ich schon vor der ersten schwangerschaft kein fan von sport war.
kennt jemand ein paar orte wo ich mein kind (1) mit hinnehmen kann? oder lieber sport zuhause?

Gefällt mir

14. Juni um 11:17
In Antwort auf luxanna

danke für all die lieben kommentare und tipps,
und ja ich war auch ziemlich faul und hab viel in mich hineingefressen.
ich versuch jetzt das essen umzustellen und wenns klappt das süßkramm wegzulassen.
ich weiß nur noch nicht genau was ich am besten an sport machen soll weil ich schon vor der ersten schwangerschaft kein fan von sport war.
kennt jemand ein paar orte wo ich mein kind (1) mit hinnehmen kann? oder lieber sport zuhause?

Evtl kannst du ja walken gehen. Pack deine kleine in den Kinderwagen und laufe zügig los. Vielleicht kannst du ja kleinere Erledigungen zu Fuß machen. (Bäcker, Metzger, ect)

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:36
In Antwort auf luxanna

danke für all die lieben kommentare und tipps,
und ja ich war auch ziemlich faul und hab viel in mich hineingefressen.
ich versuch jetzt das essen umzustellen und wenns klappt das süßkramm wegzulassen.
ich weiß nur noch nicht genau was ich am besten an sport machen soll weil ich schon vor der ersten schwangerschaft kein fan von sport war.
kennt jemand ein paar orte wo ich mein kind (1) mit hinnehmen kann? oder lieber sport zuhause?

Ich bin damals anfangs ersteinmal viel spazieren gegangen, natürlich zügig(Jeden Morgen 8km)
Meine Kleine fand es super und mir hat es geholfen.
Ich weiß net woher du kommst aber bei uns gibt es auch viele Aqua Fitnesskurse die in den späten Abendstunden statt finden sodass dein Menne die kleinen betreuen könnte
(meist sind die Mäuse um die Zeit sowieso im Bett)
Viele tun sich schwer damit sich im Badeanzug zu zeigen aber falls du dazu gehörst kann ich nur aus Erfahrung in meinen Gruppen sprechen dass nur der kleinste Teil der Gruppe schlank ist.
Und die Gruppen in denen ich war, waren nie mehr als 8-10Frauen (alle 28 aufwärts)daher macht es mir obwohl ich selbst auch ein Sportmuffel bin großen Spaß.
Es ist verpflichtender u man drückt sich net so oft weil die Gruppe daran interessiert ist dass alle ihr Ziel gemeinsam und mit Spaß erreichen.
Aber du kannst für den Anfang auch wirklich viel mit einer guten Ernährung und viel Bewegung im Sinne des Spazierens erreichen.
Kann dir die Ernährung nach Logi empfehlen aber das solltest du unbedingt mit der Ärztin absprechen wie sie das sieht.
Kannst auch gern eine PN schicken wenn du magst 😊

Gefällt mir

14. Juni um 12:38

Ich würde auch dazu raten, jetzt die Ernährung umzustellen (kannst du nach und nach machen, z.B. langsamer essen, mehr Wasser trinken, weg von süßen Getränken, mehr Gemüse, weniger Fett), etwas mehr Bewegung und Sport zu machen und dann erst schwanger werden. 
Halte dir dein Ziel vor Augen: Verbesserung der Gesundheit, bessere Beweglichkeit, weniger Anstrengung, besseres Körpergeühl, eventuell 2. Kind.
Bei Übergewicht solltest du allerdings Sportarten wählen, die nicht zusätzlich deine Gelenke belasten. Schwimmen ist gut, Fitnessstudio ist auch gut (da wirst du angeleitet und ein individuelles Programm kann gemacht werden). Kraftübungen zu hause mäßig gut (oft ist jedoch die Ausführung schlecht, wenn man keine Ahnung von den Übungen hat und einen keiner korrigiert). 

Diäten sind grundsätzlich schlecht, weil sie nicht von Dauer sind und man danach idR alles wieder drauf hat. Diäten sind geeigent, wenn nächste Woche eine Hochzeit ist, ich nicht ins Kleid passe und schnell noch 5 kg weg müssen. Die kommen danach aber wieder drauf. 

Gutes Abnehmen geht auch langsam: 0,5 kg pro Woche, also 2 kg pro Monat ist gesund, mehr nicht. Richtig viel in kurzer Zeit ist oftmals ungesund und nicht von langer Dauer. 
 

Gefällt mir

14. Juni um 12:38

Wenn du übergewichtig bist, dann kannst du auch mal deine Krankenkasse kontaktieren zwecks Ernährungsberatung. 

1 LikesGefällt mir

14. Juni um 12:48

Schwimmen geht auch mit kind ganz gut (sofern das Wasser nicht zu kalt ist)da gibt's ja auch z.b. die schwimmteife mit Sitz wo man die kleinen rein tun kann und dann beim Bahnen schwimmen vor dich hin schieben ansonsten könnte ich zum Körper straffen auch Yoga oder Pilates empfehlen wenigstens erstmal zum schnuppern. Das fande ich beim rückbildungstraining ganz cool obwohl ich vorher nur den Gedanken daran nicht so dolle fand (ist auch gut für die Gelenke und die Beweglichkeit ) und was dir evtl such Spaßachen könnte wäre evtl ein zumbakurs o.ä. die gibt's auch abends wenn du da wen für die kleine hättest. Ansonsten kann ich mich auch nur meinen vorrednerinnen bezüglich spazieren, walken und Aqua Fitness anschließen.

Lg Nyx

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Buggypod Erfahrungsberichte
Von: muddipuddi1994
neu
17. Juni um 19:35
Verkaufe Decapeptyl und Lutinus
Von: user17521
neu
17. Juni um 18:43
Schwangerschaft möglich?
Von: Hortensie87
neu
17. Juni um 9:49
Extreme Angst vor Schwangerschaft
Von: abcd-1234.abcd
neu
17. Juni um 0:30

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen