Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abgelaufenes Eis gegessen

Abgelaufenes Eis gegessen

16. Januar 2010 um 16:40

Hallo ihr Lieben,
ich war heute bei einer Freundinn zu Hause und habe dort auch ein Eis verzehrt. Dann ist meiner Freundin aufgefallen, dass das Eis seit Juli 2009 ABGELAUFEN ist. Bin jetzt natuerlich total besorgt, befinde mich namlich Anfang meiner 33 Schwangerschaftswoche...... bin auch total am ausflippen

Mehr lesen

16. Januar 2010 um 16:46

Hmmm
Ich glaube nicht, dass es sooo schlimm ist, wenn dein Körper damit nicht einverstanden wäre, dann hätte er sich denke ich auch schon gemeldet ( erbrechen ).
Außerdem bist du ja schon ziemlich weit, was denke ich sich auch nicht unbedingt dann negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, ruf doch mal deine Hebamme an, die weiß das bestimmt viel besser???

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 17:03

Danke
vielen dank fuer eure schnellen antworten. bevor ich gewusst habe, dass es abgelaufen ist, hats auch nicht komisch geschmeckt. hoffe nur, dass es meinem baby nicht schadet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 18:42


das ist auch quatsch denn das eis ist nicht im Juli abgelaufen...

das was auf dem eis steht ist ein MHD, das heißt mindest haltbarkeitsdatum. der hersteller ist daszu verpflichtet eine mindeste haltbarkeit anzugeben, aber meist ist das zeugs viel länger haltbar.. probiert es doch mal mit joghurt. mein joghurt merkt man wenn er schlecht ist, entweder durch pilze oder das er sauer ist. 90% von jedem Joghurt kann man 4 wochen übers MHD aufbewahren und nix passiert...

also dein eis war nicht schlecht.. ich hätte es sogar gegessen wenn ich es vorher gewusst hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 19:08

Nenene
wird nix sein. wenn man sowas nicht essen könnte, abgesehen davon merkt man das ja auch, dann wäre ich ja schon tot oder hätte sonstige vergiftungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 20:03

MHD
MHD bedeutet MINDESThaltbarkeitsdatum, nicht "später ungenießbar"

Den Denkfehler machen viele Leute. Die Lebensmittelhersteller müssen ein MHD angeben, bis zu dem sie dafür grade stehen, daß die Lebensmittel auf jeden Fall gut sind. Ist dies vorher schon nicht mehr der Fall, hat man Schadenersatzansprüche an den Hersteller.

Es ist aber keinesfalls so, daß Lebensmittel nach dem MHD direkt schlecht werden. Joghurt z.B. ist oft noch Monate später gut, wenn es vernünftig gelagert wird.

Von daher, wenn das Eis geschmeckt hat, war es sicherlich noch gut und dir passiert gar nichts.

LG Zimt (die in der Lebensmittelbranche arbeitet...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen