Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Abbruchblutung?

Abbruchblutung?

4. Juli 2009 um 10:33 Letzte Antwort: 4. Juli 2009 um 15:49

Hallo,
ich habe da mal eine Frage.
Ich bin 22, habe gerade einen 4oo Km-Umzug hinter mir und seit ca. 3 Wochen das Gefühl dass ich schwanger bin, kann aber keinen normalen Test machen, da ich Antidepressiva bekomme und diese das Ergebnis beeinflussen.
Ich habe jetzt die Pille abgesetzt und nun eine Blutung bekommen.
Kann es sein dass das nur eine Abbruchblutung ist? Und wenn ja, wie lange dauert diese?
Ist das, als würde man seine Regel bekommen? Die hätte ich nämlich schon vor vier Tagen kriegen müssen.
Ich habe erst am Montag einen Termin bei der FÄ, um Gewissheit zu bekommen.
Als ich das erste mal darüber nachdachte, dass ich schwanger sein könnte, habe ich mich wirklich sehr gefreut und nun habe ich schon irgendwie Angst, dass das nur ein Fehlalarm war.
Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich viele Symptome habe, so zum Beispiel auch diesen braunen Ausfluss von dem Tag an, an dem ich meine Tage hätte bekommen müssen.
Ich bin jetzt ziemlich verwirrt und die Warterei bis zum Bluttest macht mich ganz krank.
Ich hoffe, dass mir vielleicht jemand weiterhelfen kann, das wäre sehr lieb.

Vielen Dank,
Steffi

Mehr lesen

4. Juli 2009 um 10:55

Probleme mit der Pille
Hallo, ersteinmal danke für deine Antwort.
Es gibt da folgendes Problem. Ich habe die Pille falsch eingenommen, ich habe sie immer aufgehört zu nehmen, wenn ich meine Tage bekommen habe und das war immer eine Woche bevor der Streifen zuende war. Das habe ich immer gemacht, da ich sonst immer zwei mal geblutet habe und das dann fast 2 wochen am Stück.
So kann also auch die Pille nicht richtig gewirkt haben.

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 10:57


Wo hast Du die Info her, dass Antidepressiva einen Schwangerschaftstest beeinflussen können?
Der Test mißt das Hormon hCG, und Antidepressive hat damit rein gar nichts zu tun.

Also ich bin zu 99,99 % sicher, dass es da keinen gegenseitigen Zusammenhang gibt.

LG Truething

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 11:00
In Antwort auf maata_12931792

Probleme mit der Pille
Hallo, ersteinmal danke für deine Antwort.
Es gibt da folgendes Problem. Ich habe die Pille falsch eingenommen, ich habe sie immer aufgehört zu nehmen, wenn ich meine Tage bekommen habe und das war immer eine Woche bevor der Streifen zuende war. Das habe ich immer gemacht, da ich sonst immer zwei mal geblutet habe und das dann fast 2 wochen am Stück.
So kann also auch die Pille nicht richtig gewirkt haben.

Antidepressiva
Ich weiß das daher, weil ich einmel in einer psychiatrischen Klinik war und dort eine Freundin von mir schwanger war und die selben medis bekommen hat wie ich. sie machte mehrere Tests die negativ waren und dann haben die Ärzte eine Schwangerschaft nach dem Blutabnehmen festgestellt.

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 11:01
In Antwort auf maata_12931792

Probleme mit der Pille
Hallo, ersteinmal danke für deine Antwort.
Es gibt da folgendes Problem. Ich habe die Pille falsch eingenommen, ich habe sie immer aufgehört zu nehmen, wenn ich meine Tage bekommen habe und das war immer eine Woche bevor der Streifen zuende war. Das habe ich immer gemacht, da ich sonst immer zwei mal geblutet habe und das dann fast 2 wochen am Stück.
So kann also auch die Pille nicht richtig gewirkt haben.


Das ist auch nicht normal.

Also, Du solltest ganz dringend in der neuen Stadt Dir einen FA suchen und mit ihm über Deine weitere Verhütung sprechen, auch über Wechselwirkungen zwischen ADs und der Pille.

Ganz dringend.

Alles Gute Truething

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 11:03
In Antwort auf maata_12931792

Antidepressiva
Ich weiß das daher, weil ich einmel in einer psychiatrischen Klinik war und dort eine Freundin von mir schwanger war und die selben medis bekommen hat wie ich. sie machte mehrere Tests die negativ waren und dann haben die Ärzte eine Schwangerschaft nach dem Blutabnehmen festgestellt.


Das wundert mich aber sehr, wäre mir da nicht sicher, ob das mit den ADs zu tun hat!!

Besprich das nochmal mit einem Arzt.

Bei Mirtazapin z.B. kann man defintiv einen positiven Test haben.

Also, ab zum Arzt und das ganze mal in Ruhe anschauen lassen!

Alles Gute

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 11:24

Anzeichen
Ja, da gibt es ziemlich viel, manches sind auch keine sicheren Anzeichen.
Zum einen ist mir seit 3 Wochen jeden Tag schlecht, dann hatte ich die ersten zwei Wochen heißhunger und nun gar keinen Appetit mehr, ich hab ein ziehen im Unterleib und im Bauch, mein Bauch ist angeschwollen und meine Brust auch, meine Brustwarzen sind sehr empfindlich und schmerzen, mehr als wie wenn ich meine Tage bekommen würde. Dann, als ich vor vier Tagen meine Regel hätte bekommen müssen, bekam ich nur diesen braunen Ausfluss, in mir tobt ein totales Gefühlschaos. Außerdem muss ich beinahe alle 20 Minuten auf die Toillette. Ich fühle mich seit ein paar Wochen nur noch müde und erschöpft und hatte eine erhöte Scheidensekretion....

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 11:45
In Antwort auf yoko_12858663


Das wundert mich aber sehr, wäre mir da nicht sicher, ob das mit den ADs zu tun hat!!

Besprich das nochmal mit einem Arzt.

Bei Mirtazapin z.B. kann man defintiv einen positiven Test haben.

Also, ab zum Arzt und das ganze mal in Ruhe anschauen lassen!

Alles Gute

Fehlgeburt?
Ich habe gerade im Internet gelesen, dass es sehr häufig in den ersten Wochen vorkommt, dass sich das Ei wieder ablöst und dass es dann auch zu Blutungen kommt.
Sind die dann stark?
Ich blute nur sehr leicht und es ist heller als sonst.
Da stand auch, dass sich eine drohende Fehlgeburt mit leichten Blutungen und einem ziehen im Unterleib bemerkbar macht. Ab der wievielten Woche merkt man davon den etwas?

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 15:37

Heute Abend ins Krankenhaus
Meine Mutti fährt heut Abend mal mit mir ins Krankenhaus, weil ich ihr gesagt hab dass ich mir Sorgen mache.
Ich bin mir irgendwie so sicher und ich hab Angst dass jetzt irgendwas passiert ist.
Die Blutung ist jetzt auch wieder vorbei.
Ist das denn normal, dass man so eine Blutung bekommen kann WENN man schwanger ist? Und muss es dann gleich eine FG sein?
Ich hoffe ich weiß nachher mehr, ich würd mir wirklich wünschen dass es so ist.

Danke für eure Antworten, mir war das wirklich sehr wichtig. =)

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 15:49

Danke
Danke fürs Daumendrücken.
Eigentlich war das alles nur ein unglücklicher, bzw eigentlich glücklicher Zufall, aber mittlerweile wünsche ich mir sogar sehr, dass es positiv ist.

Ich würde mich riesig freuen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers