Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abartig hoch 3 !!!!

Abartig hoch 3 !!!!

25. Mai 2007 um 16:22 Letzte Antwort: 29. Mai 2007 um 13:41

Hallo ihr lieben Kugeln,

ich muss euch einfach von etwas berichten, wofür ich keinerlei Verständnis habe.

Also:

Meine Schwiegermutter rief mich heute an und berichtete mir über die Tochter ihrer besten Freundin, die auch schwanger ist.

Die Tochter ist 35 Jahre und ca in der 30 ssw.
Alles noch schön und gut aber jetzt kommt der Hammer.

Sie lässt ihr Kind 4 Wochen vorher per Kaiserschnitt holen,da sie keine LUST hat im August zu entbinden, da das ja so heiß ist und sie bis dahin wieder eine schöne Figur haben möchte!!!
Dann kommt obendrein noch die Sache, dass sie tatsächlich einen FA gefunden hat, der da sganze auch noch durchzieht. Es gibt bei ihr keinerlei medizinische Gründe oder sonstiges das Kind vorher zu holen, sondern sie lässt es machen,weil sie einfach keine LUST mehr hat schwanger zu sein.

Jetzt Frage ich mich, wie zum Teufel die Frau auf solch eine Idee kommt!? Klar macht einem das Wetter zu schaffen, aber da muss man halt durch!

Und obendrein frage ich mich auch noch, wie der FA dieser Schwachsinns Idee zustimmen kann!?

Also sry aber ich denke, dass die Kinder dann kommen wann sie wollen und es sicherlich nicht löblich ist sie vorher ohne Grund aus der Mutter rauszureißen!

Ich bin immer noch total aufgebracht und ich könnte glatt *kotzen* tut mir leid, dass ich mich so ausdrücke, aber das finde ich einfach nur noch abartig hoch 3!!!

Was haltet ihr davon?

Liebe grüße und alles gute senden
Sarah und Laura (inside)
(35ssw)

Mehr lesen

25. Mai 2007 um 16:25

...........................
Ich versteh sowas auch nicht...vorallem das die klink das mitmacht.

Normalerweise geht das überhaupt nicht ausser das kind ist wirklich nicht mehr versorgen...also ich kann mir nicht vorstellen das das wirklich klappt!!

Wenn da nicht wirklich ein medizinischer hintergrund da ist wir eine klink das eigentlich nicht machen...

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:26
In Antwort auf linda1986

...........................
Ich versteh sowas auch nicht...vorallem das die klink das mitmacht.

Normalerweise geht das überhaupt nicht ausser das kind ist wirklich nicht mehr versorgen...also ich kann mir nicht vorstellen das das wirklich klappt!!

Wenn da nicht wirklich ein medizinischer hintergrund da ist wir eine klink das eigentlich nicht machen...

Nachtrag
der FA der das ganze "durchzieht" ist ihr Ex...

Widerlich!!!!!

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:31
In Antwort auf linda1986

...........................
Ich versteh sowas auch nicht...vorallem das die klink das mitmacht.

Normalerweise geht das überhaupt nicht ausser das kind ist wirklich nicht mehr versorgen...also ich kann mir nicht vorstellen das das wirklich klappt!!

Wenn da nicht wirklich ein medizinischer hintergrund da ist wir eine klink das eigentlich nicht machen...

Ätzend!!!
Sie wollte doch schwanger sein, dann muss sie doch auch die konsequenzen tragen. Das ist echt egoistisch. Ne schöne Figur wird sie nach einem Monat mit sicherheit nicht haben und wenn sie dieses etwas schlanker sein für ne narbe in kauf nehmen möchte, ist die wohl ziemlich dumm. An erster stelle steht doch das Kind und wenn die sich jetzt schon so eine sorge macht, wie soll das denn werden wenn sie ihren schönheitsschlaf erstmal nicht mehr haben wird. Das die Klinik sowas mitmacht ist echt heftig, aber vielleicht ist sie auch privat versichert. Dann wäre es ne erklärung.

*kopfschüttel*

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:32

Hallo
Ganz ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass da was dran ist. Ich meine, es ist doch schon jetzt übelst heiß, im August wird es auch nicht wärmer, wie es eh schon ist. Falls das trotzdem der Wahrheit entspricht schließe ich mich Dir voll an. Das hätte sie sich vorher überlegen müssen und das Baby so zeugen müssen, dass es im Winter auf die Welt kommt.

MfG Marie

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:34
In Antwort auf uda_12250070

Hallo
Ganz ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass da was dran ist. Ich meine, es ist doch schon jetzt übelst heiß, im August wird es auch nicht wärmer, wie es eh schon ist. Falls das trotzdem der Wahrheit entspricht schließe ich mich Dir voll an. Das hätte sie sich vorher überlegen müssen und das Baby so zeugen müssen, dass es im Winter auf die Welt kommt.

MfG Marie

Ich konnte...
...es auch kaum glauben, aber der Frau ist es zuzutrauen! Ich denke nicht, dass meine Schwiegermutter sich sowas ausgedacht hat...Sie hat schon oft solche Klöpse gebracht. Meiner Meinung nach ist sie auch nicht ganz sauber im Kopf

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:41
In Antwort auf an0N_1274784499z

Nachtrag
der FA der das ganze "durchzieht" ist ihr Ex...

Widerlich!!!!!

Mir fällt dazu nichts mehr ein
Genau diese Frauen sind die ersten, die Jammern, wenn ihre kleinen Mäuse Spätfolgen davontragen.
Meine Tochter ist ungewollt zu frueh gekommen und wir hatten 2 Wochen das Vergnuegen auf der Neugeborenen / Fruehchenabteilung zu liegen.

Echt Leute, dass muss ich nicht noch mal haben.

Je nachdem wie diese Geburt ausgeht, kann sie ihren Sommer dann mit guter Figur auf der Neugeborenenabteilung verbringen. Also auch nicht wirklich etwas, das man sich wuenscht.

Kopfschuettel
Sandra 23+0 mit klein S

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:46
In Antwort auf an0N_1274784499z

Ich konnte...
...es auch kaum glauben, aber der Frau ist es zuzutrauen! Ich denke nicht, dass meine Schwiegermutter sich sowas ausgedacht hat...Sie hat schon oft solche Klöpse gebracht. Meiner Meinung nach ist sie auch nicht ganz sauber im Kopf

Hallo
Dann finde ich ihr Verhalten ebenfalls zum Kotzen, unterste Schublade, egoistisch!!!

MfG Marie

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 16:52

Lass
uns gemeinsam kotzen! Am besten ihr vor die Füße!

Verständnislose Grüße,
Stademama
33. SSW

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 17:49

Grüß mal die Bekannte.....
und erzähle ihr Sie sollte sich mal im Internet erkundigen wie denn wohl das Wetter letztes Jahr im AUgust war. Nämlich beschissen. Gerade mal 13 - 15 hatten wir einige Tage um die Mittagszeit. Von lauschigen Abenden konnte man sich nur noch aus Sagenmärchen und in phantastischen Science Ficton Berichten erzählen.
Nur Regen, Sturm und für die Jahreszeit viel zu kalt.
Also: Offizieller Herbstanfang 2006 ist Anfang August gewesen.
Ausserdem erwarten wir hier in Deutschland die hohen Temperaturen im Juni / Juli!!!!!!!!!!!!!!!
Schönen Gruß von mir an die nette Dame! DIE HAT DEN KNALL NICHT MEHR GEHÖRT!!!!!
BIN EMPÖRT!!!!!!!!!!!!!!

SilviaMaus (SSW12+6)

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 17:58
In Antwort auf patty_12739757

Mir fällt dazu nichts mehr ein
Genau diese Frauen sind die ersten, die Jammern, wenn ihre kleinen Mäuse Spätfolgen davontragen.
Meine Tochter ist ungewollt zu frueh gekommen und wir hatten 2 Wochen das Vergnuegen auf der Neugeborenen / Fruehchenabteilung zu liegen.

Echt Leute, dass muss ich nicht noch mal haben.

Je nachdem wie diese Geburt ausgeht, kann sie ihren Sommer dann mit guter Figur auf der Neugeborenenabteilung verbringen. Also auch nicht wirklich etwas, das man sich wuenscht.

Kopfschuettel
Sandra 23+0 mit klein S

Aber
wenn ein arzt da zugestimmt hat, wird es wohl unbedenklich sein...
wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man zum arzt geht und sagen kann, holen sie mein kind mal dann wann ich will!

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 18:06

Das gibt's doch gar nicht...
Unsereins wünscht sich, dass die Pimpfs nicht zu früh kommen... und dann sowas. Mein erster war ein Frühchen. War heftig damals und sehr kritisch. Mich hat damals ein Bekannter angerufen und gemeint, sie wünschen sich auch ein Frühchen, weil sie kein Novemberkind wollen... Damals war ich auch soo wütend. Ich hab jetzt auch im November Termin. Und ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass es bis dahin drin bleibt.
Liebe Grüße,
Melaitsch

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 18:11
In Antwort auf sina_12960625

Aber
wenn ein arzt da zugestimmt hat, wird es wohl unbedenklich sein...
wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass man zum arzt geht und sagen kann, holen sie mein kind mal dann wann ich will!

Mein gott...
...warum regt ihr euch darüber auf????

Lasst sie doch. ich bin der meinung das jeder selbst entscheiden sollte wie er sein kind zur welt bringt.

Und die 4 woche vorher werden das kind schon nicht umbringen ich kam 9 wochen zu früh und bin auch kerngesund.

Ich kann sie vollkommen verstehen ich will nach der geburt auch so schnell wie möglich meine alte Figur wieder haben und dafür würde ich auch alles tun.!!!!

LG Ella+Luis(38+3)

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 18:49

Ich war auch froh
das meine Kleine 3 WOchen früher geholt wurde (war allerdings ein Notfall) Aber ich denke trotzdem, dass dies jeder selbst entscheiden sollte und ich würde die Frau auch nicht dafür angreifen. Es ist sicherlich befremdlich und befürworten würde ich sowas auch nicht, aber auch niemanden dafür verurteilen.

Ein "Rausreissen" halte ich für einen übertriebenen Ausdruck.

Ich finde es schlimmer, wenn soziale Randgruppen oder vom Staat lebende Frauen ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen und sich keinen Kopp über anständige Bildung und Erziehung machen, DAS finde ich verwerflicher.

Gefällt mir
25. Mai 2007 um 19:51

Hi,
Hallo Sarah,
meine Cousine war auch so bekloppt. Sie meinte das es viel besser sei, weil man weniger schmwerzen hat und quasi dann wach ist und dann sein Baby fertig in die arme gelegt bekommt. Mein Kommentar dazu: "Total bescheuert"
Lg jacky (26ssw)

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 8:55
In Antwort auf leila_12919482

Ich war auch froh
das meine Kleine 3 WOchen früher geholt wurde (war allerdings ein Notfall) Aber ich denke trotzdem, dass dies jeder selbst entscheiden sollte und ich würde die Frau auch nicht dafür angreifen. Es ist sicherlich befremdlich und befürworten würde ich sowas auch nicht, aber auch niemanden dafür verurteilen.

Ein "Rausreissen" halte ich für einen übertriebenen Ausdruck.

Ich finde es schlimmer, wenn soziale Randgruppen oder vom Staat lebende Frauen ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen und sich keinen Kopp über anständige Bildung und Erziehung machen, DAS finde ich verwerflicher.

Ich finde nicht das Rausreißen
...das falsche Wort dafür ist. Wenn der kleine noch nicht raus will,dann soll er noch drin bleiben und zu Ende reifen. Jedes Kind kommt auf die Welt...drin geblieben ist noch keines und in Afrika die FRauen bekommen auch ihre Kinder in absoluter Hitze...da soll sie sich mal nicht so wegen unseren Temperaturen hier anstellen.
Natürlich ist es schlimm wenn soziale Randgruppen sich nicht ausreichend kümmern, aber das ist auch so ein Punkt bei ihr. Sie hat sich von einem One night stand schwängern lassen, dann das Kind ihrem Freund untergeschoben und nun macht sie sich noch nicht einmal Gedanken darüber, wies später aussehen soll.
Sie plant jetzt schon wer alles auf Ihr Kind aufpassen kann, damit sie ihr Partyleben weiter leben kann...das einzige was sie in dem Kind sieht ist, den kleinen in den Kinderwagen setzen und stolz damit durch münchen zu laufen...ist ja auch schön und gut,aber wenn man dann zu hören bekommt: Tagsüber ist das mein Kind und Abends sollen sich die anderen drum kümmern" dann finde ich das einfach nur asozial.

Liebe Grüße Sarah und Laura (inside)
35ssw

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 9:32

Unfassbar!
An sich ist ja gegen einen WKS nichts zu sagen, aber 4 Wochen vorm Termin?! Dem Arzt gehört die Zulassung entzogen!

Meine Freundin hatte bei ihrem zweiten einen WKS und sie hat mir erzählt, dass der höchstens 2 Wochen vor dem ET gemacht wird, es sei denn, es hat medizinische Gründe, wenn das Baby doch früher geholt werden muss.

Ehrlich gesagt, wünsche ich dieser frau, dass sie die Kilos der Ss noch ne ganze Weile behält! Sorry, klingt zwar etwas boshaft, aber bei sowas krieg ich das kalte Kotzen!

LG
Beate
(32.SSW)

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 9:37
In Antwort auf kamil_11924715

Unfassbar!
An sich ist ja gegen einen WKS nichts zu sagen, aber 4 Wochen vorm Termin?! Dem Arzt gehört die Zulassung entzogen!

Meine Freundin hatte bei ihrem zweiten einen WKS und sie hat mir erzählt, dass der höchstens 2 Wochen vor dem ET gemacht wird, es sei denn, es hat medizinische Gründe, wenn das Baby doch früher geholt werden muss.

Ehrlich gesagt, wünsche ich dieser frau, dass sie die Kilos der Ss noch ne ganze Weile behält! Sorry, klingt zwar etwas boshaft, aber bei sowas krieg ich das kalte Kotzen!

LG
Beate
(32.SSW)

Ich wünsche
...ihr auch so einiges....sie hat eine Wette am laufen, dass sie bis zum Oktoberfest wieder in Ihr altes Dirndl passt...meine schwiegermutter hat wohl zu ihr gesagt, kind das ist kein Problem, da trennen wir an der Seite die Nähte auf, setzen ein Stück Stoff rein, vernähen alles und schon passt du wieder rein!
Ich musste so lachen als sie mir das erzählte

Die FRau hat den Schuss einfach nicht gehört....

Lg Sarah und Laura
35ssw

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 12:08

Hä ?!
Sehe ich das richtig? Die Entbinding wird dann also in der 36. SSW sein, oder? Das würde ja bedeuten, dass die Frau + behandelnder Arzt bewusst ein Kind als Frühchen auf die Welt kommen lassen.

Das ist meiner Meinung nach nicht nur unverantwortlich, sondern auch grob fahrlässig! So was geht gaaaar nicht!!! Und welcher Depp von Mutter und Arzt wollen denn Risiko dafür übernehmen??? Das Kind muss danach immerhin auf der Kinderstation betreut werden, vielleicht sogar intensiv-medizinisch...

Also, ich habe für für so etwas NULL Verständnis!!!

Grüße an Euch!
---
Findus mit Jonah (08.01.06) und Insider (20+6)

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 12:49

Genau
nie würde ich das meim baby antun.
es kommt wenn es will obvoher oder naher.
nie und niemehr ein gepanter kaiserschnitt und die ärtze die gehören zum mond geschossen.

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 13:23

Verrückt
mein sohn ist 3 wochen zu früh gekommen und man hat es sehr gemerkt !
weiss nicht wie man auf die idee kommen kann es früher zu holen. es hat wohl einen sinn warum mutter natur 40 ssw vor gesehen hat.

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 14:06

Also ich habe mir das nun mal alles durchgelesen
und ich denke das die frauen die kinder kriegen UND ihre alte figur wieder haben wollen wohl pech haben denn: kaum eine frau wird nach der geburt genauso sein wie vorher... denn man hat erstens ne ganz andere ausstrahlung und zweiten verändern die kleinen einen ganz schön...

so und nun zum eigentlich thema: ich selbst habe meine maus in der 39 woche holen lassen weil ich selbst und mein körper einfach nicht mehr konnten...
ich hatte seid der 36 woche dauerwehen (mein vater ist 15 tage vor der geburt gestorben) das mal dazu...
nur allein wegen der hitze zu sagen EY ICH KRIEG mal eben mein kind dann wann ich will...
find ich ehrlich abartig denn ich denke das man das der natur generell überlassen soll, solange keine notfälle dazwischen kommen oder der körper der frau einfach versagt...

aber letzten endes gefährdet sie sich nur selbst und dann das leben bzw die gesundheit des noch ungeborenen babys was sie eigentlich neun monate unter ihrem herzen trägt...

also aber ich denk jeder muss selber wissen was er macht und sie will es eben so dann kann man das nicht ändern

NUR das das krankenhaus das nicht zulässt das weiß sie schon oder??? denn selbst da haben die damals zu mir gesagt das sie frühstens in einer woche einleiten (38ssw)vorher leitet keine frauenärztin ohne bestimmten grund ein und sie wird da auch noch mal gründlich untersucht und wenn dann wird sie wieder nach hause geschickt... so war das bei meiner bettnachbarin damals... die wollte das nämlich auch so haben.... (wohlgemerkt es waren da schon 30grad als meine maus kam)

ich habe mich aber dafür entschieden das sie "eine" woche früher meinen bauch verlassen darf...

lg cathrin und lara (10.07.2006)

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 17:37
In Antwort auf an0N_1274784499z

Ich finde nicht das Rausreißen
...das falsche Wort dafür ist. Wenn der kleine noch nicht raus will,dann soll er noch drin bleiben und zu Ende reifen. Jedes Kind kommt auf die Welt...drin geblieben ist noch keines und in Afrika die FRauen bekommen auch ihre Kinder in absoluter Hitze...da soll sie sich mal nicht so wegen unseren Temperaturen hier anstellen.
Natürlich ist es schlimm wenn soziale Randgruppen sich nicht ausreichend kümmern, aber das ist auch so ein Punkt bei ihr. Sie hat sich von einem One night stand schwängern lassen, dann das Kind ihrem Freund untergeschoben und nun macht sie sich noch nicht einmal Gedanken darüber, wies später aussehen soll.
Sie plant jetzt schon wer alles auf Ihr Kind aufpassen kann, damit sie ihr Partyleben weiter leben kann...das einzige was sie in dem Kind sieht ist, den kleinen in den Kinderwagen setzen und stolz damit durch münchen zu laufen...ist ja auch schön und gut,aber wenn man dann zu hören bekommt: Tagsüber ist das mein Kind und Abends sollen sich die anderen drum kümmern" dann finde ich das einfach nur asozial.

Liebe Grüße Sarah und Laura (inside)
35ssw

Okay, dann revidiere ich
Das wusste ich ja alles nicht. Diese Einstellung ist schon megakrass, da geb ich Dir absolut Recht. Es gibt ab er leider Menschen, die bekommen irgendwie ALLES in den Popo geschoben und fischen sich immer die Rosinen raus..... so eine ist sie wohl.

Aber alles rächt sich irgendwann mal. Sich jetzt darüber aufzuregen ist Quatsch, das kommt sonst wie Neid und Missgunst an, dass man es selber nicht sooo einfach hat. Ich würde eher desinteressiert tun und an so einen Menschen keinen Gedanken verschwenden.......das schont auch die Nerven

Alles Liebe
Silke & Leonie outside 16.3.07

Gefällt mir
28. Mai 2007 um 14:05
In Antwort auf an0N_1195944599z

Also ich habe mir das nun mal alles durchgelesen
und ich denke das die frauen die kinder kriegen UND ihre alte figur wieder haben wollen wohl pech haben denn: kaum eine frau wird nach der geburt genauso sein wie vorher... denn man hat erstens ne ganz andere ausstrahlung und zweiten verändern die kleinen einen ganz schön...

so und nun zum eigentlich thema: ich selbst habe meine maus in der 39 woche holen lassen weil ich selbst und mein körper einfach nicht mehr konnten...
ich hatte seid der 36 woche dauerwehen (mein vater ist 15 tage vor der geburt gestorben) das mal dazu...
nur allein wegen der hitze zu sagen EY ICH KRIEG mal eben mein kind dann wann ich will...
find ich ehrlich abartig denn ich denke das man das der natur generell überlassen soll, solange keine notfälle dazwischen kommen oder der körper der frau einfach versagt...

aber letzten endes gefährdet sie sich nur selbst und dann das leben bzw die gesundheit des noch ungeborenen babys was sie eigentlich neun monate unter ihrem herzen trägt...

also aber ich denk jeder muss selber wissen was er macht und sie will es eben so dann kann man das nicht ändern

NUR das das krankenhaus das nicht zulässt das weiß sie schon oder??? denn selbst da haben die damals zu mir gesagt das sie frühstens in einer woche einleiten (38ssw)vorher leitet keine frauenärztin ohne bestimmten grund ein und sie wird da auch noch mal gründlich untersucht und wenn dann wird sie wieder nach hause geschickt... so war das bei meiner bettnachbarin damals... die wollte das nämlich auch so haben.... (wohlgemerkt es waren da schon 30grad als meine maus kam)

ich habe mich aber dafür entschieden das sie "eine" woche früher meinen bauch verlassen darf...

lg cathrin und lara (10.07.2006)

Krank!!
Wie kann eine Frau, eine Schwangerschaft absichtlich viel zu Früh beenden wollen, wegen der " Figur im SOMMER " !?!? Nein also dafür habe ich KEIN Verständnis! Zumal Sie ja mit dem LEBEN eines ANDEREN spielt!! Ihr muss das Kind somit WENIGER bedeuten, als sich selbst! Was soll das für eine Mutter dann sein?! Ein zu früh geborenes kann Körperlich und Geistig zurück bleiben!
Und ein Kaiserschnitt hmm wie lange brauch der um zu Verheilen?! Und bleiben da nicht Naben!?
Dann is nix mit " Schöner Figur " Also Bauchfrei mit einer Nabe ?!

Ich kann auch nicht Verstehen wie " Ärzte " so was nur machen können, aber da scheint der Vorwurf " Geldgier " mal wieder zu zu Treffen

Ich würde den " Arzt " bei der Ärztekammer ANZEIGEN !!

Gefällt mir
28. Mai 2007 um 14:12

Dazu...
fehlen mir die Worte oder einfach nur krank,sowohl Arzt als auch die Mutter

sorameh
14.wo

Gefällt mir
28. Mai 2007 um 19:54

Owei...
das klingt wirklich schrecklch!die natur hat nun mal 40 ssw vorgesehen+das nicht ohne grund!das diese person es einfach riskiert,denn das kind kann bestimmt auch einen schaden davon tragen.das ist echt ekelhaft.mich würde mal interessieren,ob das ihr erstes baby ist,ob sie evt.panik vor der normalen entbindung hat???egal,das
hat eigentlich jede frau+trotzdem haben wir es geschafft(bzw werden es schaffen).
leider ist das heutzutage eine mode,die immer mehr zunimmt.
wir sollten über so eine absurde sache nicht mehr nachdenken!

Gefällt mir
28. Mai 2007 um 22:47

Heute
...habe ich wieder mal mit meiner Schwiegermutter telefoniert und sie hatte neues zu berichten. Also mit AUgust lag ich etwas falsch. Der ET wäre Ende Juli und nun hat sie einen Termin für den KS am 30.06.07. die Frau ist also genau 4 Wochen hinter mir und will vor mir entbinden! Mein ET ist der 02.07.07

Es ist ihr erstes Kind und sicherlich hat sie Angst vor der Geburt, aber das rechtfertigt immer noch nicht das Kind 4 wochen vorher holen zu lassen, sondern sie könnte auch später per KS entbinden, das wäre ja kein Problem.

Ihr ist überhaupt nicht klar, dass sie das Kind nicht unbedingt sofort mit nach Hause nehmen kann. Mit der 36 ssw ist die Lungenreifung eines ungeborernen abgeschlossen das heißt aber noch nicht, dass es hundert pro alleine Atmen kann.
Ich sage ja, sie macht sich keinerlei Gedanken darüber was für Folgen das ganze haben kann und vor allem was mit einem Kind auf sie zu kommt. Sie sieht ja nur das Positive und die Arbeit hat sie ja jetzt schon auf andere aufgeteilt, weil sie keine Lust dazu hat.

Der Arzt gehört meiner Meinung nach gesteinigt!

Grüße senden Sarah und Laura(inside)
Morgen endlich 36 ssw.

Gefällt mir
29. Mai 2007 um 11:49

Für so etwas habe ich kein Verständnis- überhaupt absolut gar keins!
Die Frau ist ja wohl nicht mher zu retten?
Sie weiß ja gar nicht, was sie ihrem Kind antut und dass es die Folgen ihres Egoismus tragen könnte!
Wollte diese Person überhaupt ein Kind, frage ich mich.
Andere Leute hoffen, dass ihr Kind nicht als Frühchen zur Welt kommt und sie?!
Unbegreiflich, absolut unbegreilich!
Wenn es jetz ein Notfall wäre, okay!
Aber sie denkt doch nur an sich, dass sie wieder eine schöne Figut hat und sie bei der Geburt nicht so schwitzt oder was?
Im Juni kann es doch auch heiß sein!
Der Arzt ist übrigens auch total meschugge!
Ihm muss es doch auch um das Wohl des Babys gehen!
Finde bitte mal heraus, wer das ist und leite rechtliche Schritte gegen ihn ein oder droh ihm einfach mal nur mit der Ärtztekammer.
Bin gespannt, was dann passieren würde!
Diese Frau ist mir, obwohl ich sie nicht mal kenne, sowas von unsympathisch!!!!!!

LG,
Annika Marie

P.S. Je länger ich den Bericht und auch die Antworten gelesen habe, desto schlechter ist mir beim Gedanken an den Arzt und die Frau geworden. *kotz*

Gefällt mir
29. Mai 2007 um 12:00
In Antwort auf an0N_1189965199z

Für so etwas habe ich kein Verständnis- überhaupt absolut gar keins!
Die Frau ist ja wohl nicht mher zu retten?
Sie weiß ja gar nicht, was sie ihrem Kind antut und dass es die Folgen ihres Egoismus tragen könnte!
Wollte diese Person überhaupt ein Kind, frage ich mich.
Andere Leute hoffen, dass ihr Kind nicht als Frühchen zur Welt kommt und sie?!
Unbegreiflich, absolut unbegreilich!
Wenn es jetz ein Notfall wäre, okay!
Aber sie denkt doch nur an sich, dass sie wieder eine schöne Figut hat und sie bei der Geburt nicht so schwitzt oder was?
Im Juni kann es doch auch heiß sein!
Der Arzt ist übrigens auch total meschugge!
Ihm muss es doch auch um das Wohl des Babys gehen!
Finde bitte mal heraus, wer das ist und leite rechtliche Schritte gegen ihn ein oder droh ihm einfach mal nur mit der Ärtztekammer.
Bin gespannt, was dann passieren würde!
Diese Frau ist mir, obwohl ich sie nicht mal kenne, sowas von unsympathisch!!!!!!

LG,
Annika Marie

P.S. Je länger ich den Bericht und auch die Antworten gelesen habe, desto schlechter ist mir beim Gedanken an den Arzt und die Frau geworden. *kotz*

Ich will noch etwas hinzufügen:
Gegen einen WKS an sich habe ich nichts, dass muss jede Frau ür sich entscheiden, aber doch nicht so früh!!!- das ist glaube ich der Punkt und die Tatsache, dass es ihr nur um ihr Aussehen geht und sie keinen Bock hat,sich ums Kind zu kümmern.

Lieben Gruß und alles Gute für eure Kids und eure Schwangerschaft,

Annika Marie

Gefällt mir
29. Mai 2007 um 12:46

Ab 36 Woche keine Risikogeburt
und wenn sie sich für einen Wunschkaiserschnitt entschieden hat und der Arzt sein ok gegeben hat, ist es ihre entscheidung.
Sowas ist heutzutage nicht nur bei den Stars und reichen normal(wieso meckert ihr nicht über die?).

Also ich kann den Wunsch verstehen, das Kind vorher zu bekommen (sei es wegen den Kilos aber auch, weil man mit einer Hitze und damit den Strapazen rechnet. Die ich übriegens letzte Woche echt schrecklich fand.) Ist zwar mit Egoismus verbunden, aber solange sie dem Kind nicht schadet(wovon man ausgehen kann, da Arzt sein ok gegeben hat), ist es doch ihre entscheidung.

Kann nicht verstehen, wieso manche Menschen es lieben so über andere herzuziehen!

LG, libelle 34SSW

Gefällt mir
29. Mai 2007 um 13:41

Hast schon recht
...das es bei den Stars und Sternchen nicht anders ist. Aber ich finde es egal bei wem nicht in Ordnung, ob sie nun nen Namen hat oder nicht.
Die Natur hat nunmal 40 Wochen vorgesehen und wenn man kein Kind im sommer bekommen will,dann muss man halt zur ner anderen Zeit poppen (sry aber das ist meine Meinung. Der Arzt hat ja nur sein OK gegeben weil er sie regelmäßig pimpern darf!

Es gibt so viele Hintergründe, die aber einfach jetzt nicht hier rein passen.
Ich finds einfach Verantwortungslos und dabei bleibe ich auch

Liebe Grüße Sarah und Laura(inside)
36ssw

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers