Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ab wann Schwangerschaftstest???

Ab wann Schwangerschaftstest???

7. Juni 2002 um 8:59

Hallo ihr Lieben!
Ich war gestern beim Frauenarzt um mal alles abchecken zu lassen, damit ich getrost schwanger werden kann /Er hat dann gemeint "Wir sehen uns dann wenn ihre Periode ausbleibt wieder". Ich habe die Pille anfang Mai abgesetzt und könnte also theoretisch schon schwanger sein (hat er gesagt) - jetzt hat er gestern Ultraschall gemacht und nichts weiter dazu gemeint. Weiss jemand ab wann man etwas auf dem Ultraschall sieht und ab wann genau man einen Schwangerschaftstest machen kann. Als ich letztes Jahr auch mal die Pille abgesetzt hab, hat es 4 - 5 Wochen gedauert bis ich meine Tage bekommen hab und ich hab jetzt keinen Plan wie lang ich mich "gedulden" muss...
Vielen Dank schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

7. Juni 2002 um 10:27

Hallo Assi!
Ich kann mir so richtig vorstellen, wie es Dir jetzt geht und wie ungeduldig Du bist.

Aber ich fürchte,es gibt keine allgemeingültigen Regeln über das Feststellen einer Schwangerschaft...

Wie Du hier in anderen Beiträgen gut nachlesen kannst, ist es mit der Zuverlässigkeit von Schwangerschaftstests nicht so weit her.
Inzwichen gibt es ja sogar welche, die schon vor ausbleiben der Regel eine Schwangerschaft anzeigen können (bzw.können sollen).

Meine erste Schwangerschaft wurde selbst nach Ausbleiben der Regel zu Beginn vom Arzt nicht festgestellt. Obwohl ich mir vom ersten Tag an sicher war,schwanger zu sein.

Beim zweiten Kind hab ich es auch vom ersten Tag an gespürt und mir den Heckmeck mit den Heim-Tests gar nicht mehr erst angetan.
Ich habe nach Ausbleiben der Regel gleich am ersten Tag beim Arzt angerufen und die haben mich für zwei Tage später bestellt,weil sie selbst gesagt haben, daß sie dann ein zuverlässigeres Ergebnis liefern können.
Da ist dann nach positivem Test auch gleich ein Ultraschall gemacht worden, bei dem mir gesagt wurde: "Da ist eindeutig was, aber ob genau an der richtigen Stelle und überhaupt ein Kind - dazu ist es noch zu früh."
Der nächste Ultraschall wurde zwei Wochen danach gemacht und da konnte man auch schon das Fruchtsäckchen erkennen.

Insofern kann ich nur raten: Ruhe bewaren,die Zeit, bis es klappt, genießen und in erster Linie auf den Körper hören - aber nicht reinsteigern, sonst bildet man sich auch schnell alles mögliche ein!

Ich wünsche Dir alles Gute und das es bald klappt!

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2002 um 10:57
In Antwort auf megan_12750002

Hallo Assi!
Ich kann mir so richtig vorstellen, wie es Dir jetzt geht und wie ungeduldig Du bist.

Aber ich fürchte,es gibt keine allgemeingültigen Regeln über das Feststellen einer Schwangerschaft...

Wie Du hier in anderen Beiträgen gut nachlesen kannst, ist es mit der Zuverlässigkeit von Schwangerschaftstests nicht so weit her.
Inzwichen gibt es ja sogar welche, die schon vor ausbleiben der Regel eine Schwangerschaft anzeigen können (bzw.können sollen).

Meine erste Schwangerschaft wurde selbst nach Ausbleiben der Regel zu Beginn vom Arzt nicht festgestellt. Obwohl ich mir vom ersten Tag an sicher war,schwanger zu sein.

Beim zweiten Kind hab ich es auch vom ersten Tag an gespürt und mir den Heckmeck mit den Heim-Tests gar nicht mehr erst angetan.
Ich habe nach Ausbleiben der Regel gleich am ersten Tag beim Arzt angerufen und die haben mich für zwei Tage später bestellt,weil sie selbst gesagt haben, daß sie dann ein zuverlässigeres Ergebnis liefern können.
Da ist dann nach positivem Test auch gleich ein Ultraschall gemacht worden, bei dem mir gesagt wurde: "Da ist eindeutig was, aber ob genau an der richtigen Stelle und überhaupt ein Kind - dazu ist es noch zu früh."
Der nächste Ultraschall wurde zwei Wochen danach gemacht und da konnte man auch schon das Fruchtsäckchen erkennen.

Insofern kann ich nur raten: Ruhe bewaren,die Zeit, bis es klappt, genießen und in erster Linie auf den Körper hören - aber nicht reinsteigern, sonst bildet man sich auch schnell alles mögliche ein!

Ich wünsche Dir alles Gute und das es bald klappt!

Liebe Grüße, harter Kern

Wie hast du es gemerkt
Danke für den netten Brief! Tja, wenn man sich einen kleinen süßen Spatz wünscht kann man wirklich sehr ungeduldig werden. Wie warst du dir denn so schnell sicher? Ich mein, es gibt wirklich viele Frauen, die keine typischen Anzeichen (Übelkeit, Ziehen im Bauch, Brust)haben. Hab mir letzte Woche auch schon eingebildet "schwanger" zu sein und war super happy, aber ich hab gar keine Anzeichen und interpretier schon wenn ich mehrmals aufs Töpfchen muss oder extrem müde ne Schwangerschaft... Geduld ist eben nicht meine Stärke und der Wunsch wirklich überdimensional groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2002 um 11:14
In Antwort auf mandy_11909140

Wie hast du es gemerkt
Danke für den netten Brief! Tja, wenn man sich einen kleinen süßen Spatz wünscht kann man wirklich sehr ungeduldig werden. Wie warst du dir denn so schnell sicher? Ich mein, es gibt wirklich viele Frauen, die keine typischen Anzeichen (Übelkeit, Ziehen im Bauch, Brust)haben. Hab mir letzte Woche auch schon eingebildet "schwanger" zu sein und war super happy, aber ich hab gar keine Anzeichen und interpretier schon wenn ich mehrmals aufs Töpfchen muss oder extrem müde ne Schwangerschaft... Geduld ist eben nicht meine Stärke und der Wunsch wirklich überdimensional groß.

Ich hab es einfach géwußt!
Mein Mann hat sich bei der 2. Schwangerschaft schon reichlich über mich lustig gemacht,weil meine erste Schwangerschaft erst sehr spät festgestellt wurde, da ich nach dem negativen Test(als ich doch schon schwanger war) Magengeschwüre hatte und die Anzeichen immer auf die Geschwüre geschoben wurden.
Zu dem Arzt, der mich total abgefertigt hatte,wollte ich nicht mehr ("Wie können sie an meiner Autorität zweifeln, wenn ich sag,sie sind nicht schwanger,sind sie es auch nicht! Was Frauen sich immer so einbilden, bla,bla..."), dann hatte ich Blutungen, genau zur richtigen Zeit und dachte auch schon, ich hätte mir alles nur eingebildet und es lag nur an den Geschwüren.
Und so war ich schon im 5. Monat,als mir die Schwangerschaft doch bestätigt wurde...

Beim zweiten Kind bin ich morgens aufgewacht (keine zwei Wochen nach Absetzen der Pille) und hab gesagt: "Ich bin schwanger!"
Wie gesagt- mein Mann hat sich schlappgelacht.

Ich habe mich beide Male vom ersten Moment an anders gefühlt, konnte bestimmte Gerüche nicht mehr ertragen, bekam diese Linie auf dem Bauch, usw.
Und das alles, bevor irgendein Test mir hätte eine Schwangerschaft bestätigen können!

Ein wenig mehr zu dem Thema findest Du,wenn ich mich recht erinnere, bei den Beiträgen von Schmusaki,mit der ich mich etwas ausführlicher darüber "unterhalten" hatte.

Ich kann mir gut vorstellen, wie aufregend das alles jetzt für Dich ist.
Falls Du magst,kannst Du Dich ja mal über die Bildbände von Lennart Nielsson (schreibt der sich jetzt so?) erkundigen, bzw, sie Dir mal ansehen.
Der hat tolle Aufnahmen über die Entstehung eines Kindes gemacht.
Fotos aus der Gebärmutter, auf denen genau dokumentiert ist, wie das Kind heranwächst.
Die sind einfach wunderschön anzusehen.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen