Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ab wann ist man eine Familie????

Ab wann ist man eine Familie????

4. Dezember 2010 um 13:53

Hallo,

mein Freund und seine Mutter haben mich echt verletzt

Wir sind seit ungefähr 3 1/2 Jahren ein Paar und wohnen seit 2 Monaten zusammen
Es stand mal wieder die Jährlcihe Weihnachtsplanung seiner Familie an und wir sind ncoh nciht mal mit einbezogen worden(alles wurde entscheiden ohne uns zu fragen>Wer wo wann hinkommt)
Wir wollten dieses Jahr Heiligabend Zuhause bleiben,am 1 Weihnachtstag zu meinen Eltern,am 2 zu seinen Eltern!
Das passt seiner Familie nicht da sie schon entschieden haben am ersten zusammen zu feiern!
Kurz gesagt,die Mutter sagte ich soll bei meinen Eltern feiern und er bei seinen schließlich sind wir KEINE FAMILIE (also ich und mein Freund) und das hat gesessen!
Darüber habe ich mich mit meinen Freund gestritten,weil ich sehr wohl denke das wir eine Familie sind und bald auch zu 3!Das schauckelte sich hoch und dann meinte er nur *Ja gut ich fahre morgen zu meiner Familie zum Mittag*damit er sie mal sehen könnte

Das verletzt mich so,den ich fühle das er zu mir gehört!
ich hoffe ihr versteht was ich meine

lg Pineapplemango und Prinz morgen 35 ssw

Mehr lesen

4. Dezember 2010 um 14:03

Hallo Pineapplemango
Das tut mir echt leid, dass deine "Schwiegermutter" so unsensibel ist.
Ich finde schon, dass ihr eine Familie seid. Und so wird es bei uns gott sei Dank auch gehandhabt.
Mein Freund und ich sind seit 4 1/2 Jahren zusammen und wenn alles gut geht ab Juli zu 3.
Bei uns ist es so, dass seit dem ersten Weihnachten jeder mit "seiner" Familie spricht und schaut, wie dort die Planung ist. Danach entscheiden wir, wann wir wo hinfahren. Wenn es mal so ungünstig geplant ist, dass wir bei beiden Familien am gleichen Tag sein sollten bzw wollen, dann fahren wir auch zu beiden und sind eben nicht so lange da. Das klappt super!

Mein Freund gehört zu meiner Familie, so wie ich zu seiner gehöre.
(Meine Oma sieht das irgendwie auch noch nicht ganz so, weil wir ja nicht verheiratet sind...son schwachsinn )

Aber was sagt denn dein Freund dazu?Findet der auch, dass du nicht zur Familie gehörst?

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 14:11
In Antwort auf yve98

Hallo Pineapplemango
Das tut mir echt leid, dass deine "Schwiegermutter" so unsensibel ist.
Ich finde schon, dass ihr eine Familie seid. Und so wird es bei uns gott sei Dank auch gehandhabt.
Mein Freund und ich sind seit 4 1/2 Jahren zusammen und wenn alles gut geht ab Juli zu 3.
Bei uns ist es so, dass seit dem ersten Weihnachten jeder mit "seiner" Familie spricht und schaut, wie dort die Planung ist. Danach entscheiden wir, wann wir wo hinfahren. Wenn es mal so ungünstig geplant ist, dass wir bei beiden Familien am gleichen Tag sein sollten bzw wollen, dann fahren wir auch zu beiden und sind eben nicht so lange da. Das klappt super!

Mein Freund gehört zu meiner Familie, so wie ich zu seiner gehöre.
(Meine Oma sieht das irgendwie auch noch nicht ganz so, weil wir ja nicht verheiratet sind...son schwachsinn )

Aber was sagt denn dein Freund dazu?Findet der auch, dass du nicht zur Familie gehörst?


Seine Eltern haben ihn eingeredet das wir keine Familie sind bis wir nicht geheiratet haben!...für ihn ist Mama und Papa heilig
Er versteht einfach nicht,das nicht nur seine Eltern Familie ist!
ich habe ihn gefragt wie es denn dann Weihnachten mit dem Kleinen nächstes Jahr aussieht*Das ist aber ,laut ihm,eine ganz andere Kiste*

So ein Idiot....

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 14:14


Seine Eltern haben sich schon für die Zeit nach der Geburt im Kh angekündigt,weil sie ihren Enkel sehen wollen!
..aber ohne mich>ich will sie da nicht haben,brauche miene Ruhe und will mir um den kleinen Kümmern und nicht so Hackgesichter (sorry ) um mich haben....

natürlich ist das armselig vom ihn!so ein ... ..
der kann mich auch erstmal...

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 16:10

Natürlich..
..seid ihr eine Familie!!!
Ich mein: Hallo? Du bist in der 35SSW!!!!
Was will die den noch?
Selbst davor würde ich sagen, dass es uns NUR
im Doppelpack zu Weihnachten gibt, ob
schwanger, verheiratet hin oder her.
Zusammen ist zusammen!!!

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 16:36


Das ist ja ein ding da haste ja n Schwiegerdrachen und das die Männer dann immer hinter Mami stehen is ja furchtbar das würde mich auch verletzen...Wie soll es denn sein wenn euer baby da ist dann bestimmt sie auch noch oder was???

Drück dir die Daumen das es trotzdem nett wird

LG Banny mit Scampi 8+1

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 16:40


Ich finde dein Freund sollte mehr zu dir halten!
Ich finde es eine Frechheit, dass er einfach zu Mami läuft und ihr schön recht gibt und dich da dumm stehen lässt.

Weißt du, ich kenne das, nur aus umgekehrte Sicht.

Meine Mutter hat meinen Ex Freund nie gemocht, sie hat mich immer zu Weihnachten, Familienfesten etc eingeladen und deutlich gesagt "NUR Familienmitglieder erwünscht" und da zählte mein Freund natürlich nie dazu, obwohl wir zusammen gelebt haben.

Der beste Satz war sowieso mal, ich zitiere "Solang ihr nicht verheiratet seid, seid ihr keine Familie und da kommt er mir nicht ins Haus, solltest du ihn heiraten, kommt ihr mir beide nicht mehr ins Haus!"

Tja, für mich hieß das 3 Jahre lang keine Familienfeiern, Weihnachten mit Eltern etc.

Natürlich muss es nicht so krass enden, aber ich will damit sagen, dass dein Mann einfach mehr zu dir stehen sollte, dich mehr verteidigen und nicht nur nach Muttis Mund reden!

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 16:42

Hey.....
ich muss etwas widersprechen....

Man gilt erst ab 2 Kindern als "Familie".
wenn man ein Kind hat gilt man als "Paar mit einem Kind"

aber das ist das, was in den Lexika steht.

wichtig ist doch, was ihr in euren herzen fühlt oder nicht?
ich kann mir vorstellen dass es dich verletzt hat, mach dir nichts draus...manche sind echt sensibel wie son bügeleisen....

lg kati

Gefällt mir

5. Dezember 2010 um 3:32

Natürlich seid ihr eine Familie!
Oh mann...was für ein scheiß Kommentar! Ich finde schon, das ihr eine Familie seid, immerhin erwartet ihr ein gemeinsames Kind. Ich habe einen Freund und ein Kind mit in die Beziehung gebracht. Für mich sind wir 3 auch eine Familie und dabei ist er nichtmal der leibliche Vater. Mir ist es egal ob das andere Leute nicht so sehen. Wir unternehmen viel, wir kümmern uns GEMEINSAM um UNSERE Tochter, wir leben im Prinzip genauso, wie andere verheiratete Paare mit Kindern auch und deswegen sind wir für mich auch eine Familie.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen