Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ab wann beginnt die Elternzeit

Ab wann beginnt die Elternzeit

22. Juni 2011 um 20:38

Huhu!
Blöde Frage,aber soweit ich weiß hat man doch 8 Wochen nach der Geburt noch Mutterschutz,beginnt dann quasi erst nach dem MUsch die Elternzeit???

Mehr lesen

22. Juni 2011 um 20:47

Hallo
also der mutterschutz ist wie du schon richtig geschrieben hast 6 wochen vor und 8 wochen nach der geburt, die elternzeit beginnt jedoch auch schon mit dem tag der geburt. das überschneidet sich. elterngeld wird daher auch erst nach ende des mutterschutzes gezahlt. hoffe ich konnt dir helfen.

lg sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 20:50

Der
Papa wird erstmal nicht in EZ gehen können,da er seit dem 01.06 einen neuen Job hat...
Wie läuft das,wenn ich das alleine nehme?
Wie lange kann ich dann ab der Geburt zu Hause bleiben? 14 oder 16 Monate oder nur 12 ???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 20:58

...
Wenn dein Mann keine Elternzeit nehmen kann, dann bekommst du ab Geburt des Kindes für 12 Monate Elterngeld (8 Wochen MuSchu wird angerechnet).

ElternZeit kannst du aber (glaub ich) mindestens 3 Jahre nehmen. Kriegst halt nur ein Jahr Geld.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 20:59
In Antwort auf nasira_11847765

Der
Papa wird erstmal nicht in EZ gehen können,da er seit dem 01.06 einen neuen Job hat...
Wie läuft das,wenn ich das alleine nehme?
Wie lange kann ich dann ab der Geburt zu Hause bleiben? 14 oder 16 Monate oder nur 12 ???

Du
kannst 12 monate zuhause bleiben und elterngeld beziehen. elternzeit kannst du insgesamt 3 jahre beantragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:00

Ok
danke schon mal,ist alles sehr verwirrend !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:10

Wann du beantragst
Hallo,

genau diese Frage hatte ich mir auch gestellt, da es mich auch sehr bald betrifft. Also ich hab das folgendermaßen verstanden:
Die Elternzeit beantragst du ja beim Arbeitgeber spätestens 7 Wochen bevor du sie nehmen möchtest. Wenn ich also die Elternzeit maximal ausnutzen möchte, lege ich sie direkt anschliessend an den Mutterschutz. Da der Mutterschutz 8 Wochen nach der Geburt gilt, muss ich also die Elternzeit bis spätestens 1 Woche nach der Geburt beim Arbeitgeber angemeldet haben. Würde ich die Elternzeit direkt ab Geburt nehmen, würde ich ja auf die 8 Wochen verzichten, weil es sich überschneidet.

Sobald das Würmchen also geboren ist (das tatsächliche Geburtsdatum also bekannt ist), rechne ich 8 Wochen Mutterschutz dazu und weiss somit ab welchem Datum ich Elternzeit nehme. Dieses Datum reiche ich dann zusammen mit der gewünschten Dauer innerhalb der ersten Woche nach der Geburt bei meinem Arbeitgeber ein.

So hab ich das verstanden und an diversen Stellen im Netz und in Broschüren gelesen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Aber wie gesagt, DU legst fest, wann du Elternzeit nimmst.

Es ist allerdings richtig, dass das Mutterschutzgeld beim Elterngeld mit eingerechnet wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:14
In Antwort auf lunete_12891784

Wann du beantragst
Hallo,

genau diese Frage hatte ich mir auch gestellt, da es mich auch sehr bald betrifft. Also ich hab das folgendermaßen verstanden:
Die Elternzeit beantragst du ja beim Arbeitgeber spätestens 7 Wochen bevor du sie nehmen möchtest. Wenn ich also die Elternzeit maximal ausnutzen möchte, lege ich sie direkt anschliessend an den Mutterschutz. Da der Mutterschutz 8 Wochen nach der Geburt gilt, muss ich also die Elternzeit bis spätestens 1 Woche nach der Geburt beim Arbeitgeber angemeldet haben. Würde ich die Elternzeit direkt ab Geburt nehmen, würde ich ja auf die 8 Wochen verzichten, weil es sich überschneidet.

Sobald das Würmchen also geboren ist (das tatsächliche Geburtsdatum also bekannt ist), rechne ich 8 Wochen Mutterschutz dazu und weiss somit ab welchem Datum ich Elternzeit nehme. Dieses Datum reiche ich dann zusammen mit der gewünschten Dauer innerhalb der ersten Woche nach der Geburt bei meinem Arbeitgeber ein.

So hab ich das verstanden und an diversen Stellen im Netz und in Broschüren gelesen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Aber wie gesagt, DU legst fest, wann du Elternzeit nimmst.

Es ist allerdings richtig, dass das Mutterschutzgeld beim Elterngeld mit eingerechnet wird.

Stimmt
nicht ganz. die elternzeit der mutter beginnt immer mit dem tag der geburt des kindes. die länge kannst du selber festlegen, aber höchstens 3 jahre. der vater kann sich den beginn aussuchen. aber wenn das kind sagen wir mal am 12. des monats geboren wird, dann kann der mann immer nur mit dem 12ten des monats mit der elternzeit beginnen. z.B. vom 12.6 - 11.8 wenn er beide monate am stück nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:19
In Antwort auf nasira_11847765

Der
Papa wird erstmal nicht in EZ gehen können,da er seit dem 01.06 einen neuen Job hat...
Wie läuft das,wenn ich das alleine nehme?
Wie lange kann ich dann ab der Geburt zu Hause bleiben? 14 oder 16 Monate oder nur 12 ???

Zur Dauer
Du kannst für maximal 12 Monate ElternGELD beziehen, wenn der Papa keine EZ nehmen kann. Elternzeit kannst du bis zu 3 Jahre nehmen, in dem Fall wird das ElternGELD aber auf die 3 Jahre aufgeteilt/gestreckt, so dass du monatlich weniger Geld zur Verfügung hast als wenn du 12 Monate nimmst. Der ElternGELD-Betrag ist also fix. Die ElternZEIT-Dauer bestimmst du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2011 um 21:29
In Antwort auf hanne_12839806

Stimmt
nicht ganz. die elternzeit der mutter beginnt immer mit dem tag der geburt des kindes. die länge kannst du selber festlegen, aber höchstens 3 jahre. der vater kann sich den beginn aussuchen. aber wenn das kind sagen wir mal am 12. des monats geboren wird, dann kann der mann immer nur mit dem 12ten des monats mit der elternzeit beginnen. z.B. vom 12.6 - 11.8 wenn er beide monate am stück nimmt.

Stimmt
Stimmt, da habe ich das falsch verstanden. Auch die Mutterschutzfrist wird von der Elternzeit abgezogen, nicht nur das Mutterschaftsgeld.
Nachzulesen hier: http://bundesrecht.juris.de/beeg/__16.html

Danke für den Hinweis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram