Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ab wann Arbeitgeber informieren??

Ab wann Arbeitgeber informieren??

25. Juli 2006 um 14:48

Hallo,

ab wann sollte man eigentlich den Arbeitgeber über die Schwangerschaft infomieren?
Bin in der 9. Woche, denke es wird schon gut gehen, aber man weiss es schließlich nicht..

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

Lg
sunshiny

Mehr lesen

25. Juli 2006 um 14:53

Habe für mich
beschlosen, daß ich den AG ab der 12. Woche informiere - ich will das vorher nicht an die große Glocke hängen.

Allerdings habe ich auch selbst Einfluß darauf, welche Arbeiten ich mache.

Falls Du schwer heben mußt oder mit Gefahrstoffen zu tun hast, würde ich es ihm vorher sagen....

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:03

Ich wollte auch warten...
Hallo Sunshiny,
ich wollte auch bis zur 11. oder 12. Woche warten, so hatte mir es mein Doc empfohlen. Ich habe meinem Arbeitgeber aber jetzt schon informiert (10. SSW). Bei uns wird sehr viel umstrukturiert und daher wollte ich nicht noch 1-2 Wochen warten. Jetzt stehe ich unter Kündigungsschutz und das ist für mich und dem kleinen Krümel sehr beruhigend.
Du als Frau kannst selber entscheiden, wann du deinem Arbeitgeber von der Schwangerschaft erzählst. Solange er es nicht weiß, kann er natürlich nicht nach dem Mutterschutzgesetz handeln.
Wenn du keine körperliche Arbeit verrichtest und nicht so viel Streß hast bzw. ein Job der dich nicht zu dolle belastet, kannst du noch bis zur 12. Woche warten.
Gruss
Jenny

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:17

Also...
in dem Fall werde ich auch versuchen noch bis zur 12. Woche zu warten.. da ich nicht körperlich schwer arbeite oder mit Gefahrenstoffe zu tun habe denke ich würde das gut gehen.

Allerdings habe ich mich intern auf nen tollen Job beworben (da hab ich noch nicht gewusst dass ich schwanger bin). Das Auswahlverfahren läuft, ich denke in der nächsten Zeit kann ich mit einem persönlichen Gespräch rechnen..
Falls dies der Fall sein sollte, dann doch lieber sagen oder das Auswahlverfahren mitmachen?? Oh Mann, ich hab keine Ahnung. Denn falls das mit dem Nachwuchs doch nicht klappen würde, wäre es sehr schade wenn ich auf den Job verzichtet hätte. Andererseits ist es blöd das Auswahlverfahren mitzumachen...

Meine 12 Wochen hab ich erst Mitte August...

Lg
sunshiny

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:21
In Antwort auf sunshiny26

Also...
in dem Fall werde ich auch versuchen noch bis zur 12. Woche zu warten.. da ich nicht körperlich schwer arbeite oder mit Gefahrenstoffe zu tun habe denke ich würde das gut gehen.

Allerdings habe ich mich intern auf nen tollen Job beworben (da hab ich noch nicht gewusst dass ich schwanger bin). Das Auswahlverfahren läuft, ich denke in der nächsten Zeit kann ich mit einem persönlichen Gespräch rechnen..
Falls dies der Fall sein sollte, dann doch lieber sagen oder das Auswahlverfahren mitmachen?? Oh Mann, ich hab keine Ahnung. Denn falls das mit dem Nachwuchs doch nicht klappen würde, wäre es sehr schade wenn ich auf den Job verzichtet hätte. Andererseits ist es blöd das Auswahlverfahren mitzumachen...

Meine 12 Wochen hab ich erst Mitte August...

Lg
sunshiny

Kenne das....
ich habe mich auch in der Unternehmensgruppe beworben und da war ich noch nicht schwanger. An dem Tag des Vorstellungsgesprächs habe ich von der Schwangerschaft erfahren. Ich habe aber noch nichts gesagt, sondern noch gewartet. Das Unternehmen wollte mich. Dann musste ich denen aber bescheid sagen.
Ich würde erstmal warten. Bei größeren Unternehmen, dauert das sowieso immer ein wenig länger und bis dahin bist du bestimmt schon 12. Woche?!
Gruss
Jenny

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:21
In Antwort auf sunshiny26

Also...
in dem Fall werde ich auch versuchen noch bis zur 12. Woche zu warten.. da ich nicht körperlich schwer arbeite oder mit Gefahrenstoffe zu tun habe denke ich würde das gut gehen.

Allerdings habe ich mich intern auf nen tollen Job beworben (da hab ich noch nicht gewusst dass ich schwanger bin). Das Auswahlverfahren läuft, ich denke in der nächsten Zeit kann ich mit einem persönlichen Gespräch rechnen..
Falls dies der Fall sein sollte, dann doch lieber sagen oder das Auswahlverfahren mitmachen?? Oh Mann, ich hab keine Ahnung. Denn falls das mit dem Nachwuchs doch nicht klappen würde, wäre es sehr schade wenn ich auf den Job verzichtet hätte. Andererseits ist es blöd das Auswahlverfahren mitzumachen...

Meine 12 Wochen hab ich erst Mitte August...

Lg
sunshiny

Verstehe Dein Dilemma....
einerseits wäre es unfair, sich auf einen Job zu bewerben, den man dann nicht machen kann, andrerseits will man auch nix verpassen....

mal andersrum:
warum gehst nicht einfach davon aus, daß mit der Schwangerschaft alles klar geht?

Dann:
das Gespräch wirst Du ja mit einem Vorgesetzten haben..... vielleicht kannst Du diese Person "einweihen" mit der Bitte, das vor Mitte August noch nicht publik zu machen?
(Allerdings ist dann der Job wohl gestorben für Dich, da er dann weiß, daß Du ja jederzeit wieder schwanger werden kannst....)

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:30

Der Job...
wäre für mich auf alle Fälle gestorben, sobald ich es publik mache. Und evtl. andere gute Chancen in der Firma auch - das ist ja das schlimme - weil mein AG in Zukunft weiterhin davon ausgehen würde, dass ich jederzeit wieder schwanger werden kann.. (sollte es diesesmal nicht klappen).

Ich warte jetzt einfach mal ab und hoffe dass sie sich gaaaanz lange Zeit nehmen bis die Gespräche anlaufen

..Und mein Würmchen schön wächst und gedeiht

Lg
sunshiny

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 15:33

Und...
wenn ich tatsächlich schon früher eine Einladung zum Gespräch bekomme muss ich mir echt was einfallen lassen..

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 16:13

Ich wollte "fair" sein,
hab meinem Chef in der 7. Woche gesagt, das ich schwanger bin. Laut Mutterschaftsgesetz bist Du nicht verpflichtet es zu sagen. Dein Vorgesetzter darf allerdings laut Mutterschaftsgesetz ohne Deine Erlaubnis nicht "Dritten" von Deiner Schwangerschaft erzählen.
Ich habe meinem Chef ausdrücklich gesagt, das ich nicht möchte, das er es vorerst weitererzählt. Eben weil man ja nie weiß, ob alles gut läuft. Keine Woche später wusste es die komplette Abteilung, dann bald die ganze Firma. Die Leute haben mir schon "alles Gute" gewünscht, da war noch nicht der Hauch eines Bauches zu sehen.
Also falls ich wieder mal in dieser Situation sein sollte - ich werde es aller frühestens nach der 12. Woche sagen und keinen Tag früher.
Grüsse, Confidentine

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 16:14
In Antwort auf Confidentine

Ich wollte "fair" sein,
hab meinem Chef in der 7. Woche gesagt, das ich schwanger bin. Laut Mutterschaftsgesetz bist Du nicht verpflichtet es zu sagen. Dein Vorgesetzter darf allerdings laut Mutterschaftsgesetz ohne Deine Erlaubnis nicht "Dritten" von Deiner Schwangerschaft erzählen.
Ich habe meinem Chef ausdrücklich gesagt, das ich nicht möchte, das er es vorerst weitererzählt. Eben weil man ja nie weiß, ob alles gut läuft. Keine Woche später wusste es die komplette Abteilung, dann bald die ganze Firma. Die Leute haben mir schon "alles Gute" gewünscht, da war noch nicht der Hauch eines Bauches zu sehen.
Also falls ich wieder mal in dieser Situation sein sollte - ich werde es aller frühestens nach der 12. Woche sagen und keinen Tag früher.
Grüsse, Confidentine

:/
sowas finde ich von Deinem Vorgesetzten total daneben....

aber man macht sich dann halt soch nicht die Mühe, vors Arbeitsgericht zu gehen.

Gefällt mir

25. Juli 2006 um 18:06
In Antwort auf Confidentine

Ich wollte "fair" sein,
hab meinem Chef in der 7. Woche gesagt, das ich schwanger bin. Laut Mutterschaftsgesetz bist Du nicht verpflichtet es zu sagen. Dein Vorgesetzter darf allerdings laut Mutterschaftsgesetz ohne Deine Erlaubnis nicht "Dritten" von Deiner Schwangerschaft erzählen.
Ich habe meinem Chef ausdrücklich gesagt, das ich nicht möchte, das er es vorerst weitererzählt. Eben weil man ja nie weiß, ob alles gut läuft. Keine Woche später wusste es die komplette Abteilung, dann bald die ganze Firma. Die Leute haben mir schon "alles Gute" gewünscht, da war noch nicht der Hauch eines Bauches zu sehen.
Also falls ich wieder mal in dieser Situation sein sollte - ich werde es aller frühestens nach der 12. Woche sagen und keinen Tag früher.
Grüsse, Confidentine

???
Und das soll eine Führungskraft sein, ich glaubs ja gar nicht...!?!?
Das ist wirklich eine Sauerei.
Ich hoffe die Schwangerschaft ist dann wenigstens gut verlaufen.

Viele Grüße
sunshiny

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen