Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ÄÄÄHHHH...die Mutter meines Freundes ist echt ekelhaft

ÄÄÄHHHH...die Mutter meines Freundes ist echt ekelhaft

8. Dezember 2010 um 22:05

Hab gerade mit ihr telefoniert und da erzählt die mir doch glatt, dass sie damals keine Milch abpumpen konnte, Brüste waren wohl sehr dick und angeschwollen und ihre Tochter konnte damals wohl nicht richtig saugen - da hat eine Freundin von ihr die Milch aus der Brust gesaugt...

und das schlimmste ist, sie erzählt von ihren Schwangerschaften immer wie von Horrorfilmen, mein Muttchen hingegen (wenn ich sie etwas frage was die schmerzen oder wehen betrifft), sagt immer nur: es wird halt kein spaziergang

das reicht mir dann als aussage..

achja und sie wollte mir doch weißmachen, ich hätte schon laaaange senkwehen gehabt.. ich dachte ich würde das als erste merken woher will sie das denn wissen? mein bauch ist immer noch oben

sorry Leutz, musste das jetzt mal loswerden... meine Güte.. kennt ihr auch so tolle Stories wo es euch fast vergehen könnte

LG an alle!!!

Jenny + Elena (35. SSW)

Mehr lesen

8. Dezember 2010 um 22:21

Ihhh
grade das mit dem milch absaugen finde ich echt eklig
als ich mein baby gekriegt habe, musste ich abpumpen, weil derkleine nicht richtig an die brust wollte. war für mich auch okay, so konnte ihn auch mal mein bruder oder so füttern...
der kleine hat natürlich auch nicht immer alles komplett ausgetrunken und da hat die schwester meines stiefvaters gesagt, ich solle die milch doch nicht wegschmeißen sondern selber trinken... das fand ich schon eklig,aber als sie dann meinte, ich könnte ja auch mehr abpumpen, damit ich schneller wiederdünn bin, hab ich mich einfach gewundert... sollte doch nichts wegschmeißen. sie meinte, bräuchte ich ja auch nicht, meine geschwister könnten die milch dann ja trinken, wäre auch nicht anders als von einer kuh, nur frischer als aufm tetrapak.
ich dachte echt es war ein scherz, aber sie hat dann erzählt, dass sie das auch so gemacht hat. als sie ihren sohn bekommen hat war die tochter schon 5 und sie hat dann die milch immer mit kakaopulver getrunken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2010 um 22:59
In Antwort auf ballcrouch

Ihhh
grade das mit dem milch absaugen finde ich echt eklig
als ich mein baby gekriegt habe, musste ich abpumpen, weil derkleine nicht richtig an die brust wollte. war für mich auch okay, so konnte ihn auch mal mein bruder oder so füttern...
der kleine hat natürlich auch nicht immer alles komplett ausgetrunken und da hat die schwester meines stiefvaters gesagt, ich solle die milch doch nicht wegschmeißen sondern selber trinken... das fand ich schon eklig,aber als sie dann meinte, ich könnte ja auch mehr abpumpen, damit ich schneller wiederdünn bin, hab ich mich einfach gewundert... sollte doch nichts wegschmeißen. sie meinte, bräuchte ich ja auch nicht, meine geschwister könnten die milch dann ja trinken, wäre auch nicht anders als von einer kuh, nur frischer als aufm tetrapak.
ich dachte echt es war ein scherz, aber sie hat dann erzählt, dass sie das auch so gemacht hat. als sie ihren sohn bekommen hat war die tochter schon 5 und sie hat dann die milch immer mit kakaopulver getrunken...


OMG...näää...das klingt echt nicht lecker.. also manche leute sind echt komisch

aber gut dass ich nicht die einzige bin die sich sowas anhören muss..lach

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 0:05


hab den tag im tv gesehen: ein junge (glaub sechs or sieben) nuckelt immer noch an mamas brust auch geil...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 7:13


Ieeeeeeeeeh, das ist ja mal ekeeeeeelhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 7:19
In Antwort auf ballcrouch

Ihhh
grade das mit dem milch absaugen finde ich echt eklig
als ich mein baby gekriegt habe, musste ich abpumpen, weil derkleine nicht richtig an die brust wollte. war für mich auch okay, so konnte ihn auch mal mein bruder oder so füttern...
der kleine hat natürlich auch nicht immer alles komplett ausgetrunken und da hat die schwester meines stiefvaters gesagt, ich solle die milch doch nicht wegschmeißen sondern selber trinken... das fand ich schon eklig,aber als sie dann meinte, ich könnte ja auch mehr abpumpen, damit ich schneller wiederdünn bin, hab ich mich einfach gewundert... sollte doch nichts wegschmeißen. sie meinte, bräuchte ich ja auch nicht, meine geschwister könnten die milch dann ja trinken, wäre auch nicht anders als von einer kuh, nur frischer als aufm tetrapak.
ich dachte echt es war ein scherz, aber sie hat dann erzählt, dass sie das auch so gemacht hat. als sie ihren sohn bekommen hat war die tochter schon 5 und sie hat dann die milch immer mit kakaopulver getrunken...


So Stories grenzen einfach schon an Körperverletzung...
das ist einfach widerlich und pervers.
Also da kräuseln sich meine kompletten Nackenhaare.
Da weiß man nicht, was schlimmer ist, das sie es tun und keines besseren moralisch gesehen belehrt werden oder das sie es auch noch rumerzählen, weil sie anscheinend ein gestörtes Verhältnis zur Realität haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 20:08

Hm
also, ich verstehe jetzt nicht so ganz die Aufregung. Eigentlich ist ja menschliche Milch viel verträglicher als die von Kühen, wenn man es mal logisch betrachtet.

Das ist halt ein kulturelles Ding, dass wir uns davor ekeln. Ich fand den Geruch der Milch aus meiner Brust auch immer komisch - aber eine Bekannte hat die wohl mal probiert und fand die ganz lecker. Naja, ihr Ding, oder?

Zu der übervollen Brust: Daphne hat Recht, manchmal greift man zu allen Mitteln, damit der Druck nachlässt . Mir wäre es komisch vorgekommen. Aber wenn man nichts dabei findet?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 20:11
In Antwort auf joni_12312132


So Stories grenzen einfach schon an Körperverletzung...
das ist einfach widerlich und pervers.
Also da kräuseln sich meine kompletten Nackenhaare.
Da weiß man nicht, was schlimmer ist, das sie es tun und keines besseren moralisch gesehen belehrt werden oder das sie es auch noch rumerzählen, weil sie anscheinend ein gestörtes Verhältnis zur Realität haben

Ja genau...
ich hab der frau auch gesagt, dass das echt ekelig und garnicht geht.
aber davon wollte sie nichts hören. hab ich auch gesagt, dass ich meine eigene milch nicht probieren muss um herauszufinden wies schmeckt. macht man ja auch schließlich nicht, wenn man direkt stillt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 20:16
In Antwort auf zena_12720844

Hm
also, ich verstehe jetzt nicht so ganz die Aufregung. Eigentlich ist ja menschliche Milch viel verträglicher als die von Kühen, wenn man es mal logisch betrachtet.

Das ist halt ein kulturelles Ding, dass wir uns davor ekeln. Ich fand den Geruch der Milch aus meiner Brust auch immer komisch - aber eine Bekannte hat die wohl mal probiert und fand die ganz lecker. Naja, ihr Ding, oder?

Zu der übervollen Brust: Daphne hat Recht, manchmal greift man zu allen Mitteln, damit der Druck nachlässt . Mir wäre es komisch vorgekommen. Aber wenn man nichts dabei findet?!

Naja wenn mans so sieht
müsste man sich ja auch die Plazenta einpacken lassen und sie zum Abendbrot verspeisen... ich mein, das machen die Tiere auch, weils sehr nahrhaft ist etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2010 um 20:20
In Antwort auf ballcrouch

Naja wenn mans so sieht
müsste man sich ja auch die Plazenta einpacken lassen und sie zum Abendbrot verspeisen... ich mein, das machen die Tiere auch, weils sehr nahrhaft ist etc.

Nein, warum?
Man kann ja eine Sache gut finden, ohne deswegen zwingend eine andere gut zu finden...

Aber es soll ja irgendwelche Globuli geben, die man aus der Plazenta machen kann, keine Ahnung, wie das genau ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper