Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 8 Wochen nach Ausschabung erneut schwanger

8 Wochen nach Ausschabung erneut schwanger

7. Mai 2012 um 21:55

Liebe Forengemeinde,

ich möchte euch meine Geschichte erzählen und euch um Eure Meinung bitten.
Im November 2008 war ich das allererste mal schwanger, zu diesem Zeitpunkt war ich gerade 20 und hatte frisch meine Ausbildung zur Bürokauffrau begonnen. Anfangs freute ich mich nicht wirklich über die Schwangerschaft und doch entschied ich mich nach langem grübeln mit meinem Partner gemeinsam das Baby zu behalten. In der 10 SSW dann die Nachricht, dass es eine Fehlgeburt war. Das war ein wirklich schrecklicher Moment im Krankenhaus.
Anfang diesen Jahres war ich erneut schwanger und diesmal haben mein Partner (derselbe) und Ich uns riesig auf dieses Baby gefreut. Wir haben alles geplant und uns alles so schön vorgestellt doch auch diesmal in der 10 SSW die Nachricht : Fehlgeburt. Dieses Mal war es noch viel schrecklicher, wir hatten uns so gefreut und ich habe mir geschworen, dass ich das, nicht noch ein mal durchleben möchte. Unser Kinderwunsch ist nun sehr stark und ich habe meine Pille nach der Ausschabung nicht mehr zu mir genommen.
Seit ein paar Tagen warte ich auf meine Periode und da ich so durcheinander war, habe ich mir heute einen Test gekauft. POSITIV! Und das 8 Wochen nach der Ausschabung?
Ich weiß nicht recht, was ich sagen soll.. Auf der einen Seite freue ich mich und auf der anderen Seite könnte ich weinen .. Ich habe vor einigen Wochen Untersuchungen angefangen, denn ich möchte gerne wissen, ob alles in Ordnung mit mir ist. Ich meine nach 2 Fehlgeburten will man doch wissen was los ist. Das kann doch nicht normal sein. Ich jedenfalls will diese Fehlgeburt nicht noch einmal erleben und habe deswegen Untersuchungen gemacht. Momentan warte ich auf die Ergebnisse und habe mir gesagt, dass ich mit dem schwanger werden warte, bis die Ergebnisse da sind. Und jetzt bin ich wahrscheinlich schwanger und ich weiss einfach nicht was los ist. Ich habe solche Angst, dass es diesmal wieder nicht klappt. Und ich weiß,ich würde es nicht noch einmal durchstehen. Was sagt Ihr dazu? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

7. Mai 2012 um 22:12

Danke =)
Ein ganz dickes Danke! Morgen werde ich erstmal zum Arzt gehen und mir das bestätigen lassen und dann hoffe ich,dass alles gut wird =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:17

Hi!
Lass dich mal drücken.. Kann nur erahnen, dass das alles total schwer ist für dich. Aber wenn du nun schwanger bist, freu dich und denke positiv. Dass es 2x in der 10. Ssw passiert ist, kann zufall sein. Ich wünsch dir alles liebe und drück euch alle daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:19
In Antwort auf suvi_12251268

Hi!
Lass dich mal drücken.. Kann nur erahnen, dass das alles total schwer ist für dich. Aber wenn du nun schwanger bist, freu dich und denke positiv. Dass es 2x in der 10. Ssw passiert ist, kann zufall sein. Ich wünsch dir alles liebe und drück euch alle daumen!!!

Ich hoffe du hast recht =)
Vielen Dank, das ist wirklich ganz lieb und ich hoffe, dass du recht hast. Meine Angst ist es einfach, dass das alles nochmal passiert. Ein drittes mal schaffe ich es nicht. Hoffentlich wird alles gut =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:21

Hatte am
Karfreitag eine Fg mit Zwillingen. ich denk ich weiss was du für Ängste gerade hast, ich würde dir raten Frauenmanteltee zutrinken dich zuentspannen undtamine folio usw Ich wünsche dir gaaaaaaaaaaaanz viel Energie und das du in 9 Monaten dein Püppi in deinem Arm halten kannst. (Ps die Ängste vergehen denke ich nie aber man soll sich nicht davon beherrschen lassen )

LG Americus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:24
In Antwort auf americus31

Hatte am
Karfreitag eine Fg mit Zwillingen. ich denk ich weiss was du für Ängste gerade hast, ich würde dir raten Frauenmanteltee zutrinken dich zuentspannen undtamine folio usw Ich wünsche dir gaaaaaaaaaaaanz viel Energie und das du in 9 Monaten dein Püppi in deinem Arm halten kannst. (Ps die Ängste vergehen denke ich nie aber man soll sich nicht davon beherrschen lassen )

LG Americus


Das tut mir schrecklich leid. Wie geht es dir damit?
Frauenmanteltee? Für was ist der denn? Ich hoffe, dass die Ergebnisse der Untersuchung bald da sind und irgendwie bin ich in Hoffnung, dass man etwas gefunden hat. Wenn etwas gefunden wurde, dann kann man etwas dagegen machen, wie Heparin spritzen und wenn nichts gefunden wurde dann mache ich mir sicher die ganze Schwangerschaft totale Gedanken. Aber alles wird gut =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:29
In Antwort auf benita_12352838


Das tut mir schrecklich leid. Wie geht es dir damit?
Frauenmanteltee? Für was ist der denn? Ich hoffe, dass die Ergebnisse der Untersuchung bald da sind und irgendwie bin ich in Hoffnung, dass man etwas gefunden hat. Wenn etwas gefunden wurde, dann kann man etwas dagegen machen, wie Heparin spritzen und wenn nichts gefunden wurde dann mache ich mir sicher die ganze Schwangerschaft totale Gedanken. Aber alles wird gut =)

Ich
hab das Glück einen wunderbaren kleinen Sohn bekommen zuhaben, und es war ienfach zuschnell nach der einen ss für den Körper denke ich.
Frauenmanteltee hilft am anfang der ss das sich das kleien gut einkuscheln kann in deine Gebärmutter .
aber nur noch eine Woche lang danach nicht mehr
brypholiom ist gut gegen gelbkörperhormonschwäche
hab ich sogar bei meinen Vorzeitigen Wehen genommen hab das zum schwanger werden benutzt und in der ss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:32
In Antwort auf americus31

Ich
hab das Glück einen wunderbaren kleinen Sohn bekommen zuhaben, und es war ienfach zuschnell nach der einen ss für den Körper denke ich.
Frauenmanteltee hilft am anfang der ss das sich das kleien gut einkuscheln kann in deine Gebärmutter .
aber nur noch eine Woche lang danach nicht mehr
brypholiom ist gut gegen gelbkörperhormonschwäche
hab ich sogar bei meinen Vorzeitigen Wehen genommen hab das zum schwanger werden benutzt und in der ss

Das
hört sich ganz gut an, ich danke dir für deine tipps wirklich lieb von dir.
Ich frage mich manchmal, warum soetwas passiert. Manche frauen bekommen ein kind nach dem anderen und einige frauen haben einfach nicht dieses glück. Aber ich bin mir sicher irgendwann wird alles gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:33
In Antwort auf benita_12352838

Das
hört sich ganz gut an, ich danke dir für deine tipps wirklich lieb von dir.
Ich frage mich manchmal, warum soetwas passiert. Manche frauen bekommen ein kind nach dem anderen und einige frauen haben einfach nicht dieses glück. Aber ich bin mir sicher irgendwann wird alles gut.

Immer optimistsch denken
auch wenns manchmal schwer fällt ich hoff ich es ganz viel schönes bald von dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:37
In Antwort auf americus31

Immer optimistsch denken
auch wenns manchmal schwer fällt ich hoff ich es ganz viel schönes bald von dir

Ich
werde dich auf dem laufenden halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 22:38
In Antwort auf benita_12352838

Ich
werde dich auf dem laufenden halten

Freu ich
mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 20:55


Liebe Forengemeinde,

um euch auf dem laufenden zu halten teile ich Euch mal mit, was der Frauenarzt heute gesagt hat.
Bevor ich dazu komme noch etwas anderes.. Kurz nach meiner Fehlgeburt habe ich in Düsseldorf in einer Praxis für Transfusionsmedizin viel Blut abgegeben, damit sie untersuchen können, ob etwas mit meiner Blutgerinnung nicht stimmt. Bevor ich heute zum Frauenarzt gegangen bin habe ich in dieser Praxis angerufen und gefragt, ob die Ergebnisse schon vor liegen. Die Ergebnisse waren da aber der Arzt am Telefon hat soviele medizinische Fachbegriffe in den Mund genommen, sodass ich nicht wirklich verstanden habe was nun das Ergebnis ist. Nach langem hin und her habe ich jedenfalls erfahren, dass bei der Untersuchung etwas gefunden wurde und ich bei erneuter Schwangerschaft wohl Heparin spritzen muss. Dieses Ergebnis wird der Arzt meinem FA per FAX zusenden damit er mir diesen Befund eröffnen kann.
Nach dem Telefon bin ich dann zu meinem FA gegangen und habe mich untersuchen lassen. Das Ende vom Lied ist, dass er nicht klar sagen konnte, ob ich nun schwanger bin oder auch nicht. Er kann es nicht ausschliessen und hat auch etwas kleines gesehen aber ich muss morgen in der früh nocheinmal zum Arzt und Urin abgeben. Ausserdem sagte er mir, es sei garkein Problem so wenige Wochen nach einer Fehlgeburt wieder schwanger zu sein. Dies würde eine erneute Schwangerschaft nicht beeinträchtigen. Puuuuuh.. Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr erleichtert bin. Auch dass bei mir etwas gefunden wurde erleichtert mich wirklich sehr. Wenn sie nichts gefunden hätten, wäre das sehr unbefriedigend gewesen, denn dann hätte ich mir bei erneuter schwangerschaft totale Sorgen gemacht. Jetzt bin ich sehr auf morgen gespannt und wäre irgendwie sehr enttäuscht, wenn ich doch nicht schwanger wäre. Schon komisch am Wochenende habe ich mir diesen Gedanken über eine erneute Schwangerschaft schon gemacht und fand das nicht so positiv und nun wäre ich enttäuscht, wenn es nicht so sein sollte. Naja, ich bin gespannt und teile euch natürlich morgen mit was dabei rausgekommen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 12:22


Hallo Ihr Lieben,

so nun berichte ich mal von meinem Arzttermin. Ich bin nicht schwanger. War etwas enttäuschend für mich und meinen Partner aber ich probiere alles positiv zu sehen. Immerhin wissen wir, dass die Ursache für die Fehlgeburten gefunden sind und ich beim nächsten mal etwas tun kann. Hoffentlich klappt es bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club