Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 8. SSW und fliegen - was meint Ihr?

8. SSW und fliegen - was meint Ihr?

2. Dezember 2009 um 12:51

Hallo Ihr Lieben,

ich muss Euch einfach mal fragen, was Ihr dazu sagt: Ich war heute zur zweiten Untersuchung (vaginaler Ultraschall). Ich bin jetzt in der 8. Woche und am 02.01.2010 sollte es nach Fuerteventura gehen... Ich habe heute meine FA gefragt und sie hat eher gemeint, dass ein Flug zu dieser Zeit nicht so gut sei, da sich das Baby noch nicht richtig in die Gebärmutter eingenistet habe. Zudem leide ich unter Panikattacken und meine Mum hatte in ihrer Schwangerschaft 3 Fehlgeburten und mich sollte sie damals auch fast verlieren. Was soll ich nur tun? Als wir den Urlaub gebucht hatten, haben wir noch nichts davon gewusst.... und jetzt haben wir uns natürölich schon sehr darauf gefreut. Wir würden mit einem befreundeten Paar + Kind fliegen....
Schon damals wollte ich eher einen Winterurlaub machen....schöne verschneite Berge und so. Hätt ich mal auf mein Bauchgefühl gehört Und einen Bikini habe ich mir auch noch nicht gekauft. Ach man was soll ich nun tun? Wie würdet Ihr Euch entscheiden?

Danke schon mal LG Sallinchen

Mehr lesen

2. Dezember 2009 um 12:56

Hallo
ich habe am 21.6 erfahren das ich schwanger bin da war ich in der 6 ssw oder 7 ssw und am nächsten tag bin ich geflogen ein flug mit gesamtdauer 2,5 std
ich habe mir nur die trombose spritze geben lassen weil man ja in der ss mehr gefährdet ist
ich hab auch meine fa gefragt sie hat mir viel spass gewünscht also ich glaube bis zur 30 ssw ist es ok zu fliegen ab da ist schon gefährlich da lassen auch viele airlines nicht mit fliegen
übrigens hatte ich bei meiner airline als schwangere echt gut hab alles bekommen was ich wollte die haben sich super um mich gekümmert ...

viel spass in fuertaventura würde jetzt auch gern im urlaub nun darf ich nicht mehr

lg soraia mit little D 28 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:01

Es hat mich einfach
so verunsichert. Sie meinte halt auch, dass mein Baby ziemlich weit unten sitzt und auch aufgrund der Strahlung eine Gefährdnung bestehen. Man solle erst so ab der 15. SSW fliegen und klar nach der Flugangst: Hm wie soll ich das sagen, durch meine Panikattacken habe ich vor allem generell Angst. Ich bin immer sehr gerne geflogen, aber ich weiß schon, dass ich am Tag des Abfluges ständiges Herzrasen habe, total aufgeregt bin und nach dem Flug total erschöpft sein werde. Bin mir deshalb soooooooo unsicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:10

Hi
ich bin am wochenende geflogen.... bin in der 10 ssw.... ist alles ok.....

einnistung so ein quatsch...was sitzt das sitzt.....

ein problem ist viel mehr deine flugangst.

man darf nur am ende nicht mehr fliegen.

was den für strahlen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:21

Na seht ihr
nun habe ich die Qual der Wahl. Aber wir haben hier ja eine Flugbegleiterin unter uns.... Wahrscheinlich muss das jede Frau selber wissen, aber wenn das generell so ist, dass in den ersten 3 Monaten nicht geflogen werden soll ..... finde es halt richtig schade, wollte mich auch irgendwie meiner Angst stellt, aber das scheint jetzt der total falsche Zeitpunkt zu sein. Hoffentlich hat mein Schatz da Verständnis dafür. Auch die anderen werde ich dann eher enttäuschen, wenn wir nicht mitgehen.Das wollte ich natürlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:25

Ohe je
da war dein Bauchgefühl auch total richtig. Meine Fa hat das auch gemeint, dass ich auf meine innere Stimme hören soll. Kann mir vorstellen, dass du da froh warst, dass du doch zu Hause geblieben bist und deine Blutungen nicht im Urlaub bekommen hast. Ich möchte nur das Richtige tun und natürlich keinen enttäuschen, aber ich würde mir immer viele Vorwürfe machen, wenn etwas passieren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:28

tammii18
Ich hoffe es. Muss mir nun überlegen, wie ich es ihm am besten beibringen kann. Unser Bekannter hat erst letztens gemeint, ob denn das überhaupt geht, wenn ich jetzt fliegen würde. Sie machen sich da auch Gedanken. Ganz ehrlich hatte ich mich ja sowieso eher auf einen Winterurlaub gefreut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:35

Ich kann dir nur raten,
dich nicht zu doll verrückt zu machen! habe bis jetzt noch von keiner fa gehört, dass fliegen im ersten schwangerschaftsdrittel problematisch sein soll. auch wegen trombose brauchst du dir keine sorgen zu machen: erstens ist der flug nach fuerteventura nicht sehr lange und zudem ist dein wurm bzw. die gebärmutter dann noch so klein, dass auch nichts auf die adern drückt.

von mir selbst kann ich sagen, dass ich auch in der 8. woche beschwerdelos nach athen geflogen bin. das einzige was ich dir raten würde, ist ein sitz in der nähe der toilette... bei mir hat nämlich während dem urlaub die schwangerschaftsübelkeit voll eingeschlagen und ich hatte auf dem rückflug 2 wochen später keine chance, das flugzeugessen bei mir zu behalten!
das ist auch das einzige, was mich eher davon abhalten würde, in der 8./9./10. woche nochmals (segel!!)urlaub zu machen - mir war in den 2 wochen einfach mega oft total schlecht. das ist ein bisschen mühsam. ansonsten spricht aber echt nix dagegen, dass du dir nochmals einen urlaub gönnst.
wenn der urlaub bzw. die urlaubsvorbereitungen für dich mehr stress als erholung bedeuten, dann solltest du es vielleicht echt lassen. aber dann eben aus persönlichen gründen und nicht, weil es dem baby schaden könnte, das tut es nämlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:39

Gegen
einen Winterurlaub habe ich wirklich nichts. Im Gegenteil darüber würde ich mich auch sehr freuen. Ihr habt mir da sehr geholfen. Unser Kleines geht natürlich vor! Ich muss nur noch mein "schlechtes Gewissen" irgendwie über Bord werfen, das zu beichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 13:45

Das mache ich
ich fühle mich irgendwie wohler mit dem Gedanken, eher 2 1/2 Stunden mit dem Auto unterwegs zu sein und sich dann in ein schönes Hotel einzubuchen. Das ist genauso toll. Letztes Jahr waren wir im Tannheimer Tal / Tirol vielleicht geht es nochmal da hin. Ich sag Euch Bescheid!

DAAANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 17:29

Oh
jetzt kommt bald mein Schatz nach Hause und ich muss ihm das beibringen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 18:06

Je mehr
ich darüber nachdenke, desto mehr habe ich mich dagegen entschieden, zu fliegen. Auch unter dem Gesichtspunkt, dass ich so sehr unter Panikattacken leide. War deswegen auch erst 6 Wo. krankgeschrieben. (wußte da aber noch nicht, dass wir schwanger sind) und jetzt muss ich eh aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 18:57

Da sagt jeder was anderes...
letztendlich musst Du das entscheiden. Ich kann nur sagen, dass ich in der 9. Woche auch geflogen bin. Es war sogar ein 8 Stunden Flug. Mir hat es nix ausgemacht und dem Baby auch nicht! Mein FA meinte, wenn etwas passieren sollte wird es auch so passieren und nicht durch das Fliegen. Er meinte auch, dass körperlich alles okay ist und nichts dagegen spricht. Deshalb haben wir uns für den Urlaub entschieden. Das einzig doofe war, dass mir im Urlaub ständig übel war Während des Fluges habe ich Kompressionsstrümpfe getragen und sehr viel getrunken. Das ist wichtig wegen der Tromposegefahr!

Also dann viel Spaß, ob Urlaub oder nicht!

Julia 33ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram