Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 8 SS Woche - trotz aller Freude meinerseits - gibt's Schwierigkeiten

8 SS Woche - trotz aller Freude meinerseits - gibt's Schwierigkeiten

30. November 2012 um 12:07

Hallo meine Lieben,

gestern war ich beim FA und der hat mir aufgrund der Größe des Kindes sagen können das ich mich in der 8 SS -Woche befind. ( Gnenau kann er es mir erst nach meinen Werten sagen, da ich leider nich weiß wann ich das letzte mal mein mens. hatte)

Ich freu mich eigl riesig, obwohl ich mich in der Ausbildung befinde. Ich werde die auch solang weitermachen bis das Baby kommt & danach Teilzeit Ausbildung absolvieren. Nur jetzt aufeinmal spricht der Vater meines Freundes dazwischen ( Wir wohnen derzeit noch bei seinen Eltern)
und meinte ob ich nicht abtreiben möchte weil das doch das beste war. Mein Freund zweifelt nun auch - ICH NICHT !

Was ratet ihr mir? Soll ich zurück zu meinen Eltern und das kleine alleine groß ziehen!? Ich will's nicht abtreiben, aber ich will auch mit keinem Mann ein Kind groß ziehen wenn der nicht voll dafür ist !

Liebe Grüße

Mehr lesen

30. November 2012 um 12:33

Mach das
was DU für richtig hälts!!!! Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 12:42

Hallo
Ich bin jetzt in der 20W+3T, als ich wusste das ich schwanger bin, haben wir auch mit dem Gedanken gespielt unser Kind abzutreiben aber nach langem hin und her haben wir uns für die süsse entschieden. Lass deinem Freund Noch Zeit, Männer brauchen länger um mit dem Gedanken klar zu kommen. Vielleicht will er ja das Kind haben aber lässt sich zu sehr von seinem Vater beeinflussen bzw einschüchtern. Mein Mann freut sich jetzt auch sehr, wir haben schon die Babymöbel gekauft und gehn später zusammen die Kinderzimmertapette kaufen. Vielleicht kommts bei dir auch so, wenn nicht behalt das Kind wenn du es willst. Wenn du es nur wegen deinem Freund abtreiben lässt, bereust du es auf jeden Fall. Immer wenn du dann Schwangere Frauen siehst oder Babys denkst du das du jetzt auch schon deins haben könntest und es wird schwer damit klar zu kommen.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen aber am Schluss müsst Ihr die Entscheidung selber treffen.
Lg Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 12:55

Lass ihm Zeit!
Männer sind da recht schnell zu verunsichern, ich denke das ändert sich mit der Zeit...
Spätestens wenn er mal bei einer US-Untersuchung dabei ist.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 13:12

Natürlich
lebt es, das ist schließlich bei allen Lebewesen der Fall.
Aber mit einem Menschen hat das wenig gemeinsam, kein Gehirn-kein Bewußtsein- nichts dergleichen.
Es ähnelt in diesem Stadium mehr einem Wurm als einem Menschen (soll nicht abwertend klingen).

Ich hatte auch einen Abbruch und keinerlei Probleme danach, das gibts also auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen