Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

7 ssw - hämatom in der gebärmutter.

Letzte Nachricht: 10. Mai 2015 um 19:29
N
nava_12139076
08.05.15 um 15:30

Hallo ihr Lieben.. ich brauche wieder mal Meinungen und Erfahrungen.. bin jetzt aktuell in der 7 Ssw.. und habe ein 4,5 cm großes Hämatom in meiner Gebärmutter. ich habe unglaublich Angst dass ich mein Baby noch verlieren kann und wollte daher mal nachfragen ob es Mamis oder schwangere gibt die dasselbe durchgemacht haben oder gerade durchmachen.. ich weiß ich soll mich schohnen aber normale Hausarbeit wie putzen Wäsche und staubsaugen kann ich doch ohne Bedenken noch machen oder ? ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen Lg. Lora mir Krümelchen

Mehr lesen

S
shyama_874653
08.05.15 um 16:14

Hämatom
ich hatte am anfang von meiner schwangerschaft auch eins, nicht in der 7ssw etwas später.
Es kommt immer auf die Lage vom Hämatom an, liegt es über dem kind, unter dem kind....ect. Über dem Kind ist das ungünstigste.
Ein Hämatom kann Abbluten, einmal alles oder über eine gewisse zeit. Es kann auch sein das sich nichts tut und es einfach so verschwindet das kann man nie sagen daher das schonen. Bei mir kam einmal kurz ein sehr dunkel rotes blut und gut war es. Ich hatte allerdings auch nur ein kleines links weiter weg vom Kind von dem her ist das nichts über das man sich wirklich sorgen machen musste.
Schonen bedeutet das du sicherlich noch hausarbeiten machen kannst, nur nicht gleich alles auf einmal.

Gefällt mir

N
nava_12139076
08.05.15 um 17:00

Danke
für die Infos.. also dass Hämatom liegt unter meinem Kind und ist ziemlich groß.. es blutet immer mal wieder, leider nicht alles auf einmal.. aber in wie fern kann dass Hämatom denn dem baby schaden ? und was ist wenn dass kleine größer wird und mit dem Hämatom in Berührung kommt ?

Gefällt mir

S
shyama_874653
08.05.15 um 17:09
In Antwort auf nava_12139076

Danke
für die Infos.. also dass Hämatom liegt unter meinem Kind und ist ziemlich groß.. es blutet immer mal wieder, leider nicht alles auf einmal.. aber in wie fern kann dass Hämatom denn dem baby schaden ? und was ist wenn dass kleine größer wird und mit dem Hämatom in Berührung kommt ?

...
wenn ein Hämatom abblutet immer und immer wieder bedeutet das für den körper das etwas nicht stimmt und es kann zu einer abwehrreaktion kommen (das kind würde dann halt leider abgehen halt ausgeschwemmt werden) muss aber wie gesagt nicht sein.
Man muss sowas halt immer und regelmäßig nachschauen lassen ob es kleiner wird oder verschwindet.

Gefällt mir

Anzeige
N
nava_12139076
08.05.15 um 21:42

...
Also bei mir blutet es echt nicht oft ist dass dann gut für dass Kind ? oder muss es Bluten damit ich sicher sein kann es wird weniger ? oder kann das auch verschwinden ohne dass ich ständig Blute ?

Gefällt mir

S
shyama_874653
09.05.15 um 11:42
In Antwort auf nava_12139076

...
Also bei mir blutet es echt nicht oft ist dass dann gut für dass Kind ? oder muss es Bluten damit ich sicher sein kann es wird weniger ? oder kann das auch verschwinden ohne dass ich ständig Blute ?

Es kann..
auch nicht bluten und verschwinden, wenn es blutet ist es auf deuer nicht gut (kommt halt auf die stärke und länge der blutung dann drauf an.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1284190099z
09.05.15 um 12:42

Hey
ich hatte auch ein hämatom direkt neben der fruchthöhle. es ist abgeblutet sodass auf den us kein hämatom mehr gesehen wurde. am nächsten tag bekam ich blutungen und 1 woche später hatte ich eine fg. die ärztin im kh hat aber auch nich gesagt das ich mich schonen muss. bin mit dem hämatom noch ganz normal arbeiten gegangen (einzelhandel). bei vielen geht es aber auch wirklich gut aus. ich wünsch dir viel Glück das alles gut geht.

Gefällt mir

Anzeige
F
felia_12372516
09.05.15 um 15:56

Hallo
Also hatte auch in der 8 ssw ein Hämatom.War damals auch total erschrocken als ich Blut gesehen habe.Musste damals mich schonen.Sollte auch die Hausarbeit lassen!Zu mir hat der Doc damals gesagt der ein Spezialist in der Fachrichtung ist,das solang das Hämatom unter dem Kind liegt nicht so schlimm wäre wie über den Kind!Und wenn es braunes bzw schwarzes Blut ist wäre das auch nicht schlecht weil dann ist es altes Blut!Bei mir haben die damals ein "drei wege" Schritt gemacht.Heißt den ersten Tag nur zum Klo und ins Bett zurück.Den zweiten auf dem Gang laufen.Den dritten Tag Treppen steigen.Vorrausgesetzt du hast ab Tag eins keine rote Blutung mehr.Drücke dir die Daumen.Es wird schon alles Gut werden!

Gefällt mir

F
faithe_12578314
10.05.15 um 8:29

Hallo
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch ein ziemlich großen Hämatom unter der fruchthöhle. Ich hab geblutet wie ein Schw..... 2 Wochen hatte ich Bettruhe, nur Toilette und waschen. Im Krankenhaus wollten sie mich da behalten, hab ich aber nicht gemacht. Ich hab mich wirklich an diese ruhe gehalten und rein gar nichts gemacht. Ich bin unter der Woche sogar zu meinen Eltern gezogen weil mein Mann genau in der zeit beruflich nur am Wochenende da war. Nach 3 Wochen war alles vorbei und meine Tochter kam bei 39+2 gesund zur Welt. Im Krankenhaus haben sie mir gesagt das das nicht selten vorkommt, ich aber wirklich nichts machen soll. Wünsche dir alles gute...

Gefällt mir

Anzeige
N
nava_12139076
10.05.15 um 19:29

Ich soll..
mich ja schohnen... es hat dann auch ne Woche nicht mehr geblutet hatte dann mit meinem freund geschlafen und danach hat es wieder geblutet dunkles Blut und auch rotes Blut.. ich werde dass jetzt definitiv lassen bis ich die Sicherheit habe dass alles ok ist was bedeutet es denn wenns helleres Blut ist? dass sich dass Hämatom vergrößert hat oder was ? :/ fühle mich total schlecht jetzt

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige