Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 7 fehlgeburt ich bin nur mehr fertig

7 fehlgeburt ich bin nur mehr fertig

26. Mai 2012 um 22:14

hallo an alle ich bin so traurig dachte dieses mal klappt es aber wieder nicht mein gyn meine ein wert der schilddrüse bei 2 sei gut die endokologin sagte er müsse bei eins sein und so termine bekommt erst monate später

Mehr lesen

27. Mai 2012 um 11:40

Hallo,
bestehe auf einen termin! wenn nicht wende dich an deine krankenkasse!!! die müssen dir helfen!
ein wert sollte immer bei 1 liegen! wenn du medis nimmst solltest du vielleicht ne höhere dosis nehmen.
als ich schwanger war im november lag mein wert bei 6, nochwas. ich habe tabletten bekommen. hatte dann im dezember eine fg und es hat jetzt wirklich 5 monate gedauert bis mein wert nun auf 0,6 ist.
meine fa meinte gleich, sobald ich wieder schwanger bin muss ich sofort zum schilddrüsendoc und mir eine höhere dosis verschreiben lassen.
und der schilddüsenarzt sagte ich muss wirklich regelmäßig dann zur kontrolle weil die werte immer mal schwanken!!!

ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 11:00

Hallo marlene!
es tut mir so leid für dich!!! lese ich richtig, dass es deine 7. fg war? ich hatte anfang mai eine und kann dich sehr gut verstehen! die traurigkeit ist einfach riesengroß und man möchte nur weinen. laß die tränen laufen. das hilft. ich drück dich ganz feste und melde dich einfach, wenn du mal nicht weiter weißt. ich wünsche dir alles gute!!! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 9:45
In Antwort auf roxie_12751298

Hallo marlene!
es tut mir so leid für dich!!! lese ich richtig, dass es deine 7. fg war? ich hatte anfang mai eine und kann dich sehr gut verstehen! die traurigkeit ist einfach riesengroß und man möchte nur weinen. laß die tränen laufen. das hilft. ich drück dich ganz feste und melde dich einfach, wenn du mal nicht weiter weißt. ich wünsche dir alles gute!!! LG

Hallo traurigerengel
sorry das ich mich erst jetzt melde habe mal ein bissl abstand gebraucht.war freitags bei einer neuen hausärztin die mir sehr viel mut machte und ich jetzt wieder voller hoffnung bin.sie mich an guten ärzten überwiesen hat und ich diese woche schon termine habe.den sie sagte mir das es bei mir sicher die schilddrüse sei und es ihr bei den anderen befunden an viele fehlt.also ich gebe nicht auf und probiere es weiter auch wenn immer diese angst in mir bleibt.freue mich schon furchbar auf morgen bin dann in mödling wegen der schilddrüse und am freitag bei einer neuen frauenärztin privat(wahl ärztin) lg marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 9:53
In Antwort auf lotta762009

Hallo,
bestehe auf einen termin! wenn nicht wende dich an deine krankenkasse!!! die müssen dir helfen!
ein wert sollte immer bei 1 liegen! wenn du medis nimmst solltest du vielleicht ne höhere dosis nehmen.
als ich schwanger war im november lag mein wert bei 6, nochwas. ich habe tabletten bekommen. hatte dann im dezember eine fg und es hat jetzt wirklich 5 monate gedauert bis mein wert nun auf 0,6 ist.
meine fa meinte gleich, sobald ich wieder schwanger bin muss ich sofort zum schilddrüsendoc und mir eine höhere dosis verschreiben lassen.
und der schilddüsenarzt sagte ich muss wirklich regelmäßig dann zur kontrolle weil die werte immer mal schwanken!!!

ich wünsche dir alles gute

Hallo lotta
sorry auch dir das ich so lange brauchte um mich zu melden aber brauchte abstand . seit freitag bin ich wieder guter dinge habe eine neue hausärztin die mir mut machte nicht wie mein alter bin jetzt 32 der mir sagte ich solle es vergessen und mich abfinden.sie gab mir gleich ein tipp wo ich das mit der schilddrüse hin sollte und eine überweisung habe morgen schon einen termin und eine neuen frauenärztin auch gleich da hab ich schon freitags einen termin war überrascht das das alles so schnell ging.sie schaute sich meine befunde usw an und meinte das sie da vieles vermisst das ich ja schwanger werde nur es nicht haltet und das es eine ursache dafür gibt die zu99% die schilddrüse ist.sie hat mir so viel mut gemacht denke hatte mir ihr über eine halbe stunde geredet so lange hatte ich noch nie mit einen arzt ein gesprech gebe nicht auf und danke für deine tipps liebe grüsse marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 8:19

Hallo
Ich kann dich total verstehen habe im März meine 6. Fehlgeburt gehabt. Es ist schrecklich nicht zu wissen warum es passiert jeder ringsrum baut sich eine Familie auf und wir dürfen zugucken die Hoffnung wird immer kleiner die kraft immer weniger, aber wir müssen trotz allem stark bleiben die Hoffnung nicht aufgeben egal wie schwer es ist! jeder hat ein Schicksal und das ist leider unser die Welt da draußen wird uns nie verstehen keiner der dieses leid nicht erlebt hat wird sich nieeeee in unsere Lage versetzen können... Wir müssen kämpfen für unser Glück sonst haben wir verloren! Sei stark!!!

Lg

Lalo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 13:14

Fehlgeburt
Hallo,
Ich möchte euch mut machen. Ich hatte 2010 eine Ausscharbung in der 13. Woche, da mein Kind total fehlgebildet war ( die Organe haben sich außerhalb vom Kind gebildet). Damals ist eine Welt für mich zusammengebrochen. Meine FA meinte ich soll es gleich nach 3 monaten nochmal probieren und siehe da dann war ich auch wie durch ein Wunder gleich schwanger. Diese SSW war zwar bescheiden ich war zwischendurch auch stationär im Krankenhaus da die Möglichkeit einer Fehlgeburt bestand ( Wehen in der 24. Woche) aber ich habe dann in der 38. Woche eine gesunde Tochter bekommen. Dann wurde festgestellt, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und deshalb meine SSW so schlecht war. Jetzt bin ich wieder Schwanger in der 15. Woche. Ich hatte gar nicht damit gerechnet weil meine Werte nicht gerade gut waren, jetzt muss ich jeden Tag Tabletten nehmen und alle 4 Wochen zum Blut abnehmen. Ich drück euch die Daumen dass es bei euch auch klappt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 1:08

Hallo marlene
Auch ich bin der meinung dass der SDwert unter 1,0 liegen sollte... Hatte vor 3 monaten auch eine FG und ich bin mir sicher dass es an meinem wert von 1,51 lag... Aber leider sagte mein HA dass ich schon zu alt sei bin 40, und meine FA meinte dass mein wert super sei aber ich bin nicht der meinung habe mir dann in der apo jodtabletten besorgt und ess jetzt viel fisch und kiwi, weil da viel jod drinn sein soll, damit mein wert runter geht... Nun muss ich nur noch ss werden
Also schau dass dein wert runter geht, es liegt bestimmt daran

Ich drück dir fest die daumen dass es dann für die nächsten 10 monate bis zur geburt bei dir bleibt

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:03
In Antwort auf bindy_12941939

Hallo traurigerengel
sorry das ich mich erst jetzt melde habe mal ein bissl abstand gebraucht.war freitags bei einer neuen hausärztin die mir sehr viel mut machte und ich jetzt wieder voller hoffnung bin.sie mich an guten ärzten überwiesen hat und ich diese woche schon termine habe.den sie sagte mir das es bei mir sicher die schilddrüse sei und es ihr bei den anderen befunden an viele fehlt.also ich gebe nicht auf und probiere es weiter auch wenn immer diese angst in mir bleibt.freue mich schon furchbar auf morgen bin dann in mödling wegen der schilddrüse und am freitag bei einer neuen frauenärztin privat(wahl ärztin) lg marlene

Klingt super!
ich freue mich für dich, dass du eine verständnisvolle ärztin gefunden hast und dass du die hoffnung nicht aufgibst!

wie sind die ersten arztbesuche gelaufen?

leider wird die angst nach unseren erlebnissen immer irgendwie mitlaufen. sie darf nur nicht übermächtig werden, aber das ist immer leichter gesagt als getan. denken wir positiv, auch wenns manchmal schwer fällt. irgendwie gehts immer weiter!

ich grüße dich herzlich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 20:42

Schilddrüse
Hallo Marlene,
Ich hab mal in meinen Unterlagen nachgeschaut. Mein Wert lag bei über 4 bevor ich überhaupt schwanger geworden bin. Und meine Endokrinologin hat gemeint, dass sie sogar schon Schwangere hatte deren Wert über 40 war.
Bei meiner Kollegin hieß es auch immer es liegt an der Schilddrüse, aber bei ihr war es dann ihre Gebährmutterschleimhaut. Wie genau weiß ich auch nicht. Aber vielleicht solltest du mal zu einem anderen Frauenarzt. Meine Kollegin war auch bei mehreren bis einer mal die Ursache gefunden hat. Sie hat mittlerweile auch schon ein Kind. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 15:59
In Antwort auf lamis_12736986

Hallo
Ich kann dich total verstehen habe im März meine 6. Fehlgeburt gehabt. Es ist schrecklich nicht zu wissen warum es passiert jeder ringsrum baut sich eine Familie auf und wir dürfen zugucken die Hoffnung wird immer kleiner die kraft immer weniger, aber wir müssen trotz allem stark bleiben die Hoffnung nicht aufgeben egal wie schwer es ist! jeder hat ein Schicksal und das ist leider unser die Welt da draußen wird uns nie verstehen keiner der dieses leid nicht erlebt hat wird sich nieeeee in unsere Lage versetzen können... Wir müssen kämpfen für unser Glück sonst haben wir verloren! Sei stark!!!

Lg

Lalo

Hallo lalo
ja es ist schlimm die gründe warum weiß ich ja jetzt sie behandeln mich falsch.habe schon einen sohn will aber nicht das er allein aufwachst.ich werde morgen mit meiner hausärztin reden und ihr sagen das ich cortison thrombo ass und utrgest nehmen will für die ssw mal gespannt was sie mir sagt habe schon gelesen das es bei vielen geholfen hat lg marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 16:01

Hallo an alle
hm habe mir vorher selbst thrombo ass gekauft bekommt man so bin am überlegen ob ich es nicht selber nehmen soll mein schilddrüsenwert liegt jetzt bei 0,5 und werd es auch gleich wieder probieren aber möchte gerne cortison vorher haben von der ärztin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 23:09
In Antwort auf bindy_12941939

Hallo an alle
hm habe mir vorher selbst thrombo ass gekauft bekommt man so bin am überlegen ob ich es nicht selber nehmen soll mein schilddrüsenwert liegt jetzt bei 0,5 und werd es auch gleich wieder probieren aber möchte gerne cortison vorher haben von der ärztin

Hi!
ich lese hier so viel von schilddrüse usw., dass sie evtl. mit einfluß auf eine fg haben könnte. deshalb habe ich beschlossen, dass ich meine auch mal kontrollieren lassen werde. hab zwar noch nie in dieser richtung beschwerden gehabt, aber mal testen kann ja nicht schaden. auch im kkh oder bei der fä wurde nie was dazu erwähnt. was man beeinflussen kann, werde ich auch mal checken lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 23:19

Traurigerengel
es gibt soviele kleinigkeiten... auch ich suche nach gründen...
Zink-magnesium und calziummangel können auch dazu beitragen nehme diese sachen jetzt auch noch zusätzlich ein... Hoffentlich hilfts...
Wünsch dir viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 12:17

Hallo
ich kannte auch mal eine Frau die hatte auch etlicheFgs doch wurde bei ihr festgestellt das sie Blutgerinnungsprobleme hatte, das wurde behandelt und siehe da sie bekam ein gesundes Mädchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 22:21
In Antwort auf clea_12757948

Traurigerengel
es gibt soviele kleinigkeiten... auch ich suche nach gründen...
Zink-magnesium und calziummangel können auch dazu beitragen nehme diese sachen jetzt auch noch zusätzlich ein... Hoffentlich hilfts...
Wünsch dir viel glück

Hi schnecke 726!
danke dir für deinen hinweis! ich bin manchmal "schluderig", was meine ernährung betrifft. als ich aber von meiner ss erfuhr, habe ich sofort wieder verstärkt drauf geachtet und mehr obst und gemüse gegessen. hat wohl nicht gereicht....
meine kollegin wollte mir schon sowas ähnliches wie einen ernährungsvortrag halten . fand ich unpassend, weil es so vorwurfsvoll klang. glaube nicht, dass ernährung der alleinige auslöser sein kann und meine folsäuretabletten habe ich ordnungsgemäß eingenommen.

liebe grüße und auch dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 22:58

Traurigerengel
Ja ich weiss wahrscheinlich liegts auch nicht an der ernährung, aber wenn man ratlos ist sucht man überall nach gründen
Ganz liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 22:03

Weiß was du durchmachst.
Ich hatte auch 5 Fehlgeburten bevor ich 2 gesunde Kinder zur Welt brachte. Ich war bei sämtlichen Ärzten und KWZ,aber nur Herr Heilmann aus KWZ Wiesbaden hat geholfen. Dr. Heilmann gibt es zwar dort nicht mehr, aber er hat soweit ich weiß eine Nachfolgerin. Die befassen sich nämlich auch mit der Immunologie. Ich hatte zu viele Killerzellen im Körper und durch die Behandling mit Immunglobulinen habe ich jetz 2 Kinder 2,5 Jahre und 8 Monate. Muss man zwar privat bezahlen, aber egal. Lass dich dort checken. Dr. Heilmann hat zu mir gesagt. Ich hoffe ich konnt helfen!

Nicht jeder der einen weißen Kittel trägt, kann auch was!

Drück dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 22:56

Mehrfachfehlgeburten
Nach langer Studie von Herr Dr. Heilmann, 40% sind Blutgerinnungsstörungen der Grund, fast 40% die vorhin erwähnte Immungeschichte und ein kleiner Bruchteil Schilddrüse, Gene, Hormone etc. und er rest ist ungeklärt.

Mein Hausgyn. hat mich auch verrückt gemacht wegen der Schilddrüse. Dann war der Wert mal optimal, dann hats trotzdem nicht geklappt. Ich behaupte, dass es zwar nicht verkehrt ist, wenn der TSH nahe der 1 ist, aber 7 Fehlgeburten wegen TSH 2 hört sich für mich mehr an wie ich erzähl ihr jetzt was, damit sie beruhigt ist, aber wissen tu ich nichts von Mehrfachfehlgeburten. Mehrfachfehlgeburten ist ein eigener Behandlungszweig und ich bin der Meinung, dass 97% aller Gyns keine Ahnung davon haben und nur die wenigsten geben es zu und behandeln irgendwie, anstatt sie zu einem Speziallisten zu schicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2012 um 9:05
In Antwort auf freyja_12059306

Mehrfachfehlgeburten
Nach langer Studie von Herr Dr. Heilmann, 40% sind Blutgerinnungsstörungen der Grund, fast 40% die vorhin erwähnte Immungeschichte und ein kleiner Bruchteil Schilddrüse, Gene, Hormone etc. und er rest ist ungeklärt.

Mein Hausgyn. hat mich auch verrückt gemacht wegen der Schilddrüse. Dann war der Wert mal optimal, dann hats trotzdem nicht geklappt. Ich behaupte, dass es zwar nicht verkehrt ist, wenn der TSH nahe der 1 ist, aber 7 Fehlgeburten wegen TSH 2 hört sich für mich mehr an wie ich erzähl ihr jetzt was, damit sie beruhigt ist, aber wissen tu ich nichts von Mehrfachfehlgeburten. Mehrfachfehlgeburten ist ein eigener Behandlungszweig und ich bin der Meinung, dass 97% aller Gyns keine Ahnung davon haben und nur die wenigsten geben es zu und behandeln irgendwie, anstatt sie zu einem Speziallisten zu schicken.

Frauchen83
danke für deine empfehlungen jetzt ist gerade die zeit bei mir wo ich denke ich gebe langsam auf weil es einem echt schwer gemacht wird obwohl ich denke das viele wissen was zu tun ist. lg marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 12:42

Tut mir
leid, dass du so oft diese traurige Erfahrung machen musstest, ich empfehle dir auf jeden Fall eine Blutuntersuchung bei einem Spezialisten für Blutgerinnung. Wenn du eine Blutgerinnung hast egal welcher Faktor ist die Behandlung sehr einfach.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 11:32
In Antwort auf bindy_12941939

hallo an alle ich bin so traurig dachte dieses mal klappt es aber wieder nicht mein gyn meine ein wert der schilddrüse bei 2 sei gut die endokologin sagte er müsse bei eins sein und so termine bekommt erst monate später

hallo bist du noch hier im forum wenn ja w+rde ich mich über eine antwort freuen wir haben das 8 verloren vieleicht kann man ja mal reden und schreiben lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 11:35
In Antwort auf lamis_12736986

Hallo
Ich kann dich total verstehen habe im März meine 6. Fehlgeburt gehabt. Es ist schrecklich nicht zu wissen warum es passiert jeder ringsrum baut sich eine Familie auf und wir dürfen zugucken die Hoffnung wird immer kleiner die kraft immer weniger, aber wir müssen trotz allem stark bleiben die Hoffnung nicht aufgeben egal wie schwer es ist! jeder hat ein Schicksal und das ist leider unser die Welt da draußen wird uns nie verstehen keiner der dieses leid nicht erlebt hat wird sich nieeeee in unsere Lage versetzen können... Wir müssen kämpfen für unser Glück sonst haben wir verloren! Sei stark!!!

Lg

Lalo

hallo bist du noch in diesen forum ich würde mich über eine antwort freuen und auch ob es auch frauen gibt die auch so viele kinder verloren haben wir sind jetzt bei  der fehlgeburt
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 12:56
In Antwort auf bindy_12941939

Hallo lalo
ja es ist schlimm die gründe warum weiß ich ja jetzt sie behandeln mich falsch.habe schon einen sohn will aber nicht das er allein aufwachst.ich werde morgen mit meiner hausärztin reden und ihr sagen das ich cortison thrombo ass und utrgest nehmen will für die ssw mal gespannt was sie mir sagt habe schon gelesen das es bei vielen geholfen hat lg marlene

Hallo Marlene, vielleicht solltest Du mal die Anzahl deiner natürlichen Killerzellen überprüfen lassen. Die kann nämlich zu hoch sein. Deshalb hatte ich 2 Fehlgeburten. Jetzt bin ich mit Zwillingen SS. Um die Killerzellen runter zu drücken muss ich Prednisolon (kortisonähnliches Medikament) nehmen und ich muss mich wegen grenzwertiger Blutgerinnungswerte spritzen. Aber das wurde alles vorher kontrolliert. Ohne eine Diagnose würde ich das nicht einfach so nehmen. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 0:47
In Antwort auf bindy_12941939

hallo an alle ich bin so traurig dachte dieses mal klappt es aber wieder nicht mein gyn meine ein wert der schilddrüse bei 2 sei gut die endokologin sagte er müsse bei eins sein und so termine bekommt erst monate später

Das tut mir schrecklich leid für dich - ich hatte letztes Jahr das zweite Mal eine FG und bin zwar inzwischen wieder besser drauf, aber es war ein Tiefschlag. Helfen kann ich dir nicht... Meine Schwester hatte, bis sie das erste Baby bekam, 8 gesicherte FG und ca. 5 ungesicherte, weil sie keinen Test mehr machte und auch nicht beim Doc war (sie hat es aber immer ganz am Anfang verloren und es ging mit den Blutungen ganz weg). Beim Kaiserschnitt ihres ersten Sohnes wurde dann in der Uniklinik ein sogenannter Uterus Duplex festgestellt. Dabei können die Embryonen nicht richtig  andocken und sterben sehr früh ab, weil sie nicht richtig versorgt werden. Anscheinend konnte das mit US nicht festgestellt werden - nur beim KS als der Bauch offen war hat man die Ursache für die vielen FG erkannt. Wenn es ein Baby schafft sich an der richtigen Stelle festzumachen, wird es aufgrund der fehlgebildeten Gebärmutter immer in Querlage liegen und per KS entbunden. Nach der Geburt ihres ersten Sohnes hat sie 15 Monate später ihren zweiten bekommen, aber dazwischen auch zwei gesicherte FG gehabt. Und seither wieder ein paar FG - sie möchte noch ein drittes und ist halt schon 37, da ist nicht mehr lange hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blutung in der 13 SSW
Von: marty05069
neu
20. Juni 2017 um 23:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram