Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 6.Ssw auf dem US nichts zusehen und SST nur ganz leicht positiv.

6.Ssw auf dem US nichts zusehen und SST nur ganz leicht positiv.

30. August 2019 um 12:43 Letzte Antwort: 30. August 2019 um 14:13

Hallo ihr Lieben, 

kurz zu mir, ich bin noch recht Jung 23 Jahre und hatte bereits im April eine Fehlgeburt in der 11. SSW mit AS. Somit haben wir uns erstmal nicht weiter mit dem Thema Baby beschäftigt, da wir auch bald umziehen und heiraten werden. 

Nun das große Problem, ich bin vor 3 Wochen die Treppen runtergefallen und wurde letzte Woche operiert und hatte ein Röntgen vom Knie mit Bleischutz. Mein erster Tag der letzten Periode war am 25.07.19, d.h. Ich bin klar überfällig, hab dann auch direkt einen Test gemacht der nur ganz zart positiv war. Also hab ich am nächsten Tag den von CB gemacht der Schwanger 1-2 anzeigte. Mittwoch und Heute nochmal einen normalen gemacht der wieder nur gaaaaaanz leicht positiv war. Ich war heute schon beim FA aufgrund der OP er konnte natürlich nichts im US sehen.
Durch die Fehlgeburt hat man natürlich umso mehr Angst. Laut meinen Berechnungen müsste ich ja bereits in der 6. SSW sein und der hcg Spiegel steigen aber in den SST ändert sich nichts 😫

Mehr lesen

30. August 2019 um 14:06
In Antwort auf jessiieeniee

Hallo ihr Lieben, 

kurz zu mir, ich bin noch recht Jung 23 Jahre und hatte bereits im April eine Fehlgeburt in der 11. SSW mit AS. Somit haben wir uns erstmal nicht weiter mit dem Thema Baby beschäftigt, da wir auch bald umziehen und heiraten werden. 

Nun das große Problem, ich bin vor 3 Wochen die Treppen runtergefallen und wurde letzte Woche operiert und hatte ein Röntgen vom Knie mit Bleischutz. Mein erster Tag der letzten Periode war am 25.07.19, d.h. Ich bin klar überfällig, hab dann auch direkt einen Test gemacht der nur ganz zart positiv war. Also hab ich am nächsten Tag den von CB gemacht der Schwanger 1-2 anzeigte. Mittwoch und Heute nochmal einen normalen gemacht der wieder nur gaaaaaanz leicht positiv war. Ich war heute schon beim FA aufgrund der OP er konnte natürlich nichts im US sehen.
Durch die Fehlgeburt hat man natürlich umso mehr Angst. Laut meinen Berechnungen müsste ich ja bereits in der 6. SSW sein und der hcg Spiegel steigen aber in den SST ändert sich nichts 😫

Hi, also du hast ja schon viel Stress hinter dir, verstehe deine Angst vor einer erneuten Fehlgeburt! In der 6.SSW kommt es oft vor, dass nichts im US zu sehen ist! Dein Gyn kann doch eine Blutuntersuchung veranlassen HCG ist sicherer im Blut nachweisbar, soll er zwei Blutentnahmen machen nach 2 Tagen Abstand und dann wird sich zeigen, ob der HCG steigt, ich wünsche dir alles Gute und vor Allem keine Fehlgeburt 😔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2019 um 14:13

Hallo,
naja also ich möchte dir jetzt nicht die hoffnung nehmen aber soweit ich weis hätte der FA eig schon etwas sehen müssen wenn deine berechnung stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club