Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 5 SSW und solche Schmerzen,bitte um hilfe

5 SSW und solche Schmerzen,bitte um hilfe

5. Dezember 2009 um 21:55

Hallo Mädels bin jetzt in der 5 SSW,bis lang ging es mir richtig gut,bisschen sodbrennen häufiger harndrang.
Aber seit heute morgen gehts mir richtig schlecht habe total die unterleibschmerzen,bauchkrämpe ,übelkeit mit ständigem erbrechen und schüttelfrost ohne ende. Mich beunruhigt das total weiß nicht ob das alles ganz normal ist oder ob ich vllt mitten in einer grippe stehe?!?!
Fieber habe ich keins,habe heute noch nichts essen können

Bitte kann mir jemand helfen,wenn es nicht besser würd,würde ich morgen zum arzt fahren.

Vielen dank im vorraus

Mehr lesen

5. Dezember 2009 um 22:02

Laloona
meinst du nicht, dass du vielleicht sofort zum Doc fahren solltest? Wenn es dir sonst die ganze zeit gut ging? Also erbrechen ist ja sonst ganz "normal" aber schüttelfrost?

Hattest du kontakt zu jemanden der ne Grippe hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 22:03


die starken Unterleibsschmerzen und die Bauchkrämpfe würden mir zu denken geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 22:06
In Antwort auf minihaaase


die starken Unterleibsschmerzen und die Bauchkrämpfe würden mir zu denken geben...

Hmmm
ne soweit nicht das ich wüsste,aber kann denn ein normaler arzt was besonderes feststellen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 22:09

Du wirst Dir nen Magen-Darm-Infekt eingefangen haben...
geh mal lieber zum Arzt. Normal ist das jedenfalls nicht. Klar ist einem mal übel am Anfang der SS aber nicht in diesem Ausmaß. Daher denke ich, es ist eher ein Infekt. Geh auf jeden Fall zum Artz.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 22:16

Ok
werde mal los

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 22:21


seh ich auch soooo... Drück dir ganz doll die Daumen... Aber ist echt besser....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2009 um 23:37

Hallo
ich würde trotzdem zum FA gehen...oder zum Hausarzt besser würde beides sein ..
bei mir war das am anfang auch...hatte sogar blutung in der 12 ssw mit klumpen gehabt,,,und ich hatte totale angst und dachte na tol baby ist weg.2 ma hintereinander wäre das den passiert...
aber alles okay gewesen,,die blutung war nur eine reinigung,
ok das ist ja nicht dein problem=)
das ziehen und schmert iom bauch und unterleibbereich,hatte ich auch und da hat der arzt zu mir gesagt,das sich die bänder sich dehnen,weißt was ich meine ?
baucvhkrämpfe hatte ich auch..
ich sage nur so ,wir sind keine ärtze gehe lieber hin..aber mache dir nicht so große soregn .ich bin auch so ein mensch der gleich in das schwarze loch fällt und angst habe..
bin jetzt 5 monat (21 ssw)und es ist bis jetzt alles supi,und hoffe das es auch so bleibt..=)denke es läuft alles gut bei dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 12:52

Hallo Mädels
also ich habe im Krankenhaus angerufen und sie haben mich beruhigt sie meinten gerade am anfang der ssw kann das mal passieren auch wegen den schmerzen( kommt von den mutterbändern) wegen dem schüttelfrost meinte sie kann sie auch nichts weiter machen. habe mich dann gleich ins bett gelegt und heute geht es mir außer durchfall wieder gut,werde aber troztzdem morgen meine fa anrufen,ihr meine probleme erklären und mich dann vllt nochmal vorstellen,hoffe es ist und war nichts schlimmes =O)

Lieben dank für eure antworten,echt schön das es sowas gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 13:02

Ging mir auch so
Hallo,

also ich hatte die 4.-6. Woche auch solche extrem starken Schmerzen und Krämpfe. Wenn ich Bauchkrämpfe hatte, dann zogen die Schmerzen bis in die Beine und in den Rücken. Manchmal hatte ich auch Schüttelfrost und mir wurde ab und an schlecht - aber das kam nur durch die üblen Schmerzen. Meine FA (Vertretung) empfahl lediglich Magnesium und checkte im Blut die Entzündungswerte, die aber alle i.O. waren. Es waren also "lediglich" Schwangerschaftsbeschwerden. Magnesium (Verla 300) half selbst nach einer Woche nicht, so dass ich krankgeschrieben wurde. Nach 1 1/2 Wochen wurde es aber langsam besser und in den letzten Tagen war es fast wie weg. Also denke ich, dass es bei dir auch bald wieder besser wird. Magnesium nehme ich aber vorsorglich immer noch.

Dir gute Besserung! funnysunny28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 20:01


Schön dass es dir besser geht!!!!

Dann muckel dich mal schön warm ein und ruh dich aus!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2009 um 8:46
In Antwort auf funnysunny28

Ging mir auch so
Hallo,

also ich hatte die 4.-6. Woche auch solche extrem starken Schmerzen und Krämpfe. Wenn ich Bauchkrämpfe hatte, dann zogen die Schmerzen bis in die Beine und in den Rücken. Manchmal hatte ich auch Schüttelfrost und mir wurde ab und an schlecht - aber das kam nur durch die üblen Schmerzen. Meine FA (Vertretung) empfahl lediglich Magnesium und checkte im Blut die Entzündungswerte, die aber alle i.O. waren. Es waren also "lediglich" Schwangerschaftsbeschwerden. Magnesium (Verla 300) half selbst nach einer Woche nicht, so dass ich krankgeschrieben wurde. Nach 1 1/2 Wochen wurde es aber langsam besser und in den letzten Tagen war es fast wie weg. Also denke ich, dass es bei dir auch bald wieder besser wird. Magnesium nehme ich aber vorsorglich immer noch.

Dir gute Besserung! funnysunny28

Mir gehts auch so
Mir geht es genau so. Bin in der 6 SSW (5+5) Mir geht es den ganzen Tag gut und immer abends bekomm ich richtig heftige Bauchkrämpfe. Das dauert dann so 10 - 20 Minuten und dann ist alles wieder vorbei. Ich kann mich nur noch dunkel an die Schmerzen während der Periode erinnern. Weiß nur noch, dass ich da immer zwei Tage von der Schule zu Hause war, weil ich auch so furchtbare Schmerzen hatte. Hab jetzt 20 Jahre lang die Pille genommen und wurde nach dem Absetzen sofort schwanger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen