Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 5+5ssw und unterleibsschmerzen -.-

5+5ssw und unterleibsschmerzen -.-

24. September 2012 um 21:20

Hallo ihr Lieben,

Ich mache mir gerade etwas Sorgen! Habe von Anfang, seit ich weiss das ich schwanger bin, keine dollen ss-anzeichen.
Bin oft müde, das war es eigentlich auch schon.

Seit heute ist es nun so, das ich mittelstarke bis starke unterleibsschmerzen habe. Kein direktes ziehen, so wie man es sonst kennt. Sondern wirklich periodenartige schmerzen - krampfartig -

kennt das jemand?

Liebste grüße

Mehr lesen

24. September 2012 um 21:32

Ja,
das hatte ich auch.

Wenn die Schmerzen zu stark werden, würde ich zum FA gehen. Bei mir wurde dann festgestellt, dass ich eine Blasenentzündung habe. Hatte sonst aber keine Symptome, die dazu passen.

Aber Unterleibsschmerzen sind an sich normal. Es ist auch normal, dass sie in der Nacht manchmal stärker werden.
Liegt daran, dass die Gebärmutter wächst. Kann aber auch von den Mutterbändern usw. kommen.

Liebe Grüße

Honey mit Maikäferchen 8+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 21:39
In Antwort auf anat_12516808

Ja,
das hatte ich auch.

Wenn die Schmerzen zu stark werden, würde ich zum FA gehen. Bei mir wurde dann festgestellt, dass ich eine Blasenentzündung habe. Hatte sonst aber keine Symptome, die dazu passen.

Aber Unterleibsschmerzen sind an sich normal. Es ist auch normal, dass sie in der Nacht manchmal stärker werden.
Liegt daran, dass die Gebärmutter wächst. Kann aber auch von den Mutterbändern usw. kommen.

Liebe Grüße

Honey mit Maikäferchen 8+2

Danke...
Für deine Antwort!

Ich kenne das so halt nicht, so dolle! Ich hoffe das es Morgen besser ist. Sonst muss ich wohl tatsächlich zum fa. Habe erst wieder am 11.10 einen Termin. Möchte auch nicht.nervig wirken...aber lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!!! Wäre irgendwas nicht ok, würden ja auch blutungen dazu kommen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 21:42

Es könnten auch..
die sogenannten Dehnungsschmerzen sein, da dein Embrio ja wächst und Platz braucht.
Habe diese Schmerzen zurzeit auch, bei mir hilft da immer eine Lauwarme Wärmefalsche (denk dran net so heiß, weil sonst könnte passieren das du es verlierst, wenn du noch am anfang bist.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 21:47
In Antwort auf iomhar_12963642

Danke...
Für deine Antwort!

Ich kenne das so halt nicht, so dolle! Ich hoffe das es Morgen besser ist. Sonst muss ich wohl tatsächlich zum fa. Habe erst wieder am 11.10 einen Termin. Möchte auch nicht.nervig wirken...aber lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig!!! Wäre irgendwas nicht ok, würden ja auch blutungen dazu kommen, oder?


Manchmal ist das halt so. Würde im Zweifelsfall auch zum FA gehen. Bei mir war das so, dass die Unterleibsschmerzen irgendwann extremer wurden und mir irgendwann das Becken weh tat. Sonst hatte ich keine Beschwerden, die auf eine Blasenentzündung deuten würden. Hatte auch Ph-Wert-Handschuhe im Haus und hab ihn kontrolliert, aber war alles ok, daher hab ich mit sowas nicht gerechnet. War dennoch misstrauisch und bin spontan zum Arzt:

Et voila: Blaensentzündung. Hatte Glück, denn sie befand sich noch am Anfang, deshalb hatte ich auch keine Schmerzen beim Pinkeln und so.

Ich würde an deiner Stelle gehen, wenn die Schmerzen auf einmal heftiger werden, Anzeichen einer Blasenentzündung auftreten ( z.B. häufiges Wasserlassen, Schmerzen, komischer Ausfluss oder Blut im Urin) oder es anfängt zu bluten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 22:12

Lieben...
Dank an alle, für eure antworten!

Liebe chaospflanze ( hoffe der Name ist richtig, hab ihn schon wieder halb vergessen ) Der Frauenarzt kann nichts gegen die Unterleibsschmerzen tun...da magst du recht haben. Aber er könnte gucken ob alles soweit " normal" aussieht. Das wurde mir schon sehr weiterhelfen! Das Risiko das etwas nicht ok sein könnte, gibt es immer. Aber wie du sicher weisst, ist man in den ersten Wochen einer Schwangerschaft doch nochmal sensibler für das pieksen hier und das ziehen da magst dir noch eine schöne Schwangerschaft!

Ich hoffe das die schmerzen sinnvoll sind und die Bänder sich ordentlich dehnen. Dann kann ich das auch ein bisschen besser ertragen

Vielen lieben dank nochmal an euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 23:59



Hätte ich vor etwa 2 Wochen sagen sollen "Oh ich habe starke Schmerzen... Muss wohl entweder eine FG sein, die sich gerade ankündigt oder auch nicht.." und dann einfach mit dieser Ungewissheit dasitzen sollen?

Wäre ich nicht zum Arzt gegangen, dann hätte ich mein Baby verlieren können. Ohne die frühzeitige Behandlung hätte sich die Entzündung schön ausgebreitet und wäre hoch zum Kind gewandert =/

Klar, eine richtige FG lässt sich in den wenigsten Fällen aufhalten, aber es gibt doch nicht nur Schwarz und Weiß....

Ich konnte mit einem rechtzeitigen Besuch beim FA Schlimmeres verhindern.

Auch dann, wenn man eine FG haben sollte, ist auch ein Besuch beim FA oder KH angesagt.

Also hin muss man so oder so...

Und Vorsicht ist meiner Meinung nach immer besser als Nachsicht
Hat in diesem Fall wahrscheinlich das Leben meines Babys gerettet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 12:26

Zurück...
Vom fa! Habe eine.nierenbeckenentzündung muss jetzt ende der Woche nochmal hin.

Das gute ist, das ich das baby sehen konnte! Sieht alles gut aus soweit!

Danke nochmal für eure antworten!

Liebste grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 17:13
In Antwort auf iomhar_12963642

Zurück...
Vom fa! Habe eine.nierenbeckenentzündung muss jetzt ende der Woche nochmal hin.

Das gute ist, das ich das baby sehen konnte! Sieht alles gut aus soweit!

Danke nochmal für eure antworten!

Liebste grüße


Och Mensch, das tut mir Leid.

Bekommst du Antibiotika?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest