Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 5+3 und nichts im US zu sehen ... völlig verunsichert ...

5+3 und nichts im US zu sehen ... völlig verunsichert ...

2. Juli 2018 um 16:14 Letzte Antwort: 2. Juli 2018 um 20:24

Hallo ihr Lieben! 

Ich war heute bei meiner Frauenärztin zur Bestätigung der Schwangerschaft. Ich bin allerdings erst 5+3 aber wollte es möglichst bald zu 100% wissen. Ich habe bereits zwei Schwangerschaftstests gemacht, die beide positiv ausgefallen sind. 
Meine FA hat mich von Anfang an vorgewarnt, dass wir heute wahrscheinlich gar nichts sehen würden. Aber ich hatte gehofft, dass man zu mindestens die Fruchthöhle sieht o.ä. Allerdings war heute auf dem Monitor gar nichts zu sehen nur ein kleiner 1,3 mm großer schwarzer Fleck, der vielleicht der Dottersack sein könnte. 
Sie hat mich auch normal untersucht und meinen Muttermund abgetastet aber zu nichts irgendwas gesagt. Weder ob der normal aussieht oder die Schleimhaut etc. Ich muss dazu sagen, dass ich mit meiner FA nicht so gut klar komme und nicht das größte Vertrauensverhältnis habe und mich deshalb nicht traue nachzufragen. Und ich habe bereits versucht den FA zu wechseln aber niemand will mehr neue Patienten. 

Sie hat mir noch Blut abgenommen und meinte, dass spätestens morgen Abend die Ergebnisse da sein werden. Vielleicht auch schon heute Abend. Ich weiß, dass ich mich jetzt nur noch gedulden muss, um zu wissen, ob ich jetzt schwanger bin oder nicht. Aber vielleicht könnt ihr mir ja ein bisschen meine Sorgen nehmen. Ich hatte bisher nämlich immer ein Ziehen im Unterleib und der Hüfte und meine Brüste spannen immer noch wie verrückt. Sowas hatte ich echt noch nie. Aber seit diesem Termin heute bin ich so verunsichert, dass ich gar glaube mir alles eingeredet zu haben und die SST aus irgendwelchen Gründen falsch sind. Dazu beruhigt einen die Google Bildersuche von Ultraschallaufnehmen in der 6. SSW nicht sonderlich, weil man da schon so viel erkennt. 

Ging es jemandem von euch auch so? Wann hat man bei euch zum ersten mal was auf dem US gesehen? 

Danke schon mal im Voraus, 
Luna

Mehr lesen

2. Juli 2018 um 17:43

Kleines Update: Meine FA hat in der Zwischenzeit angerufen und mir gesagt, dass Hcg im Blut nachzuweisen war aber wohl weniger als man eigentlich in der 6. Woche haben sollte. Sie meinte heute Morgen schon, dass der ES sich vielleicht nach hinten verschoben hat und ich später berfruchtet wurde und jetzt noch nicht so weit bin. Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2018 um 18:01

Genau aus dem Grund gibt es so gut wie keinen Frauenarzt, der so früh Termine ausmacht - das macht einen nur total verrückt.
Mach einen neuen Termin in zwei Wochen und wenn du bis dahin nervös bist, kannst du ja weiterhin Schwangerschaftstests machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2018 um 20:24
In Antwort auf luna0103

Kleines Update: Meine FA hat in der Zwischenzeit angerufen und mir gesagt, dass Hcg im Blut nachzuweisen war aber wohl weniger als man eigentlich in der 6. Woche haben sollte. Sie meinte heute Morgen schon, dass der ES sich vielleicht nach hinten verschoben hat und ich später berfruchtet wurde und jetzt noch nicht so weit bin. Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht?

Bei mir hatte sich der es auch verschoben und ich sollte eine Woche später nochmal kommen und da könnte man den Krümel sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwanger trotz Periode und negativen SST? Oder drehe ich durch?
Von: user25584
neu
|
2. Juli 2018 um 14:40
Schwanger?
Von: user25584
neu
|
2. Juli 2018 um 14:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook