Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

40. SSW Nabelschnur um Hals

25. März 2010 um 5:51 Letzte Antwort: 25. März 2010 um 10:08

ich hab doch eigentlich nix verbrochen....
Jetzt kriege ich die Quittung für ne BilderbuchSS...

Waren gestern ja beim FA , wieder die Herztöne...
Die Abstände sind zu hoch... Mein Fa glaubt er hat die Nabelschnur um Hals... und klemmt sie sich immer wieder ab... Soll heute im KH anrufen, noch vorm We zum Doppler.... Und soll nicht lang übern ET gehen... Dann sollen se einleiten...

Ist kein Grund fürn KS, normale Geburt... Klasse mit dem Wissen... Meine Hebi hat mich gestern auch versucht zu beruhigen, 70 % aller Babys hätten die Nabelschnur sonst wo drum, solle mir keine Sorgen machen, so lange der da drin ist passiert im schinmal gar nichts...
Sie kommt heute auch nopchmal zum CTG, in der Hoffnung, dass er nur draufsaß, aber da es schon seit ner Woche so isr, ist das wohl nur nen Traum...

Wir sind total fertig... Mein Mann gibt sich eht alle Mühe.... Aber ich kann an nix anderes denken... hab so Angst um mein Baby...krieg das nicht ausm Kopf....

Lillieee
ET - 4

Mehr lesen

25. März 2010 um 5:55

Hallo
Ich kann mir vorstellen,wie du dich fühlst.Es war auch immer eines meiner Ängste.Und bei der Geburt,da hatte sie dann tatsächlich die Nabelschnur um den Hals.Es war aber alles okay.Die Hebamme meinte,dass das bei sooooooo vielen Kinder ist und kaum eins zu Welt kommt,dass die Nabelschnur nicht um den Hals hat,

Falls du doch sehr starke Bedenken hast,würde ich eventuell über einen Kaiserschnitt nachdenken.Denn so habt ihr beide eine entspanntere Geburt.

Ich wünsch dir alles Gute.Und freue mich schon auf deinen Geburtsbericht.

LG

Gefällt mir

25. März 2010 um 8:08


Oh Mann, davor habe ich auch so eine Panik und kann Dich echt gut verstehen!
Man malt sich ja schon, ohne dass man es weiß Horrorszenarien aus und mit dem Wissen ist es glaube ich noch schlimmer.
Wenn die Herztöne heute wieder so komisch sind, würde ich glaube ich auch nicht zögern und nach nem KS fragen.
Am besten noch heute oder morgen und ich habe vom KS mehr Angst als vor der natürlichen Geburt.

Aber vielleicht und jetzt mal was Positives, ist heute ja alles Super und der Arzt hat sich geirrt.
Ich denke an Dich und melde Dich nach der Untersuchung.
Das wird schon alles werden und bald haste Dein Baby im Arm und überholst mich doch noch!

Gefällt mir

25. März 2010 um 10:08

Bei mir
wurde es nach 20 stunden wehen fest gestellt, ben hatte die - extrem kurze - nabelschnur umden hals und bei jeder wehe fielen die herztöne ab. zusätzlich habe ich eine primäre wehenschwäche, mein körper produziert keine geburtswirksamen wehen, die geburt hätte noch tage dauern können. also not-ks wegen geburtsstillstand...
und weisst du was ich gesagt habe?! ich habe zwar vor angst gezittert und geheult, aber ich sagte nur DANKE weil ich so froh war das es diese ganze technik heute gibt... vor ein paar jahren noch wäre es anders gelaufen... meine cousine ist 32 jahre alt und schwerst geistig behindert weil sie bei der geburt die nabelschnur um den hals hatte und das vorher niemand gewusst hat.
vertrau ein bischen auf die ärzte, noch gehts dem baby gut sonst hätten sie wohl schneller gehandelt. und man kann jetzt planen und sich darauf vorbereiten und einstellen...

bereie dich psychisch auf nen ks vor. ich denke das risiko ist in deinem fall nämlich schon etwas höher... das ist zwar nicht schön, aber ma übersteht es auch.und ein gesundes baby ist jede qual wert!

es gibt aber auch positiv-beispiele. mein kleiner bruder kam innerhalb von 8 stunden spontan zur welt - trotz nabelschnur die 2 mal (!!!) um den hals gewickelt war. die schnur war eben einfach lang genug! heute ist er fast 8 jahre alt und ein super schlauer und aufgeweckter kleiner kerl!

mach dich nicht verrückt, das klappt schon alles!
ich drück dir die daumen... alles gute!

lg
julia

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers