Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / 40. ssw hemmen asthmaspray meine wehen???

40. ssw hemmen asthmaspray meine wehen???

29. Oktober 2012 um 14:11 Letzte Antwort: 29. Oktober 2012 um 16:18

hallo zusammen =)

bin jetzt in der 40. ssw woche und so schmerzhafte wehen hatte ich eigentlich noch keine....

ich nehme zwei asthmasprüher: ventolair und forair.
meint ihr das es daran liegen kann?
sind hier asthmatikerinnen die mal ihre erfahrung berichten können? habt ihr über den ET hinaus warten müssen oder hat es auch so geklappt?

Mehr lesen

29. Oktober 2012 um 14:25

Hey
Asthmaspray wirkt nur lokal in den bronchien!!
Meine erste maus wurde bei 38+5 per ks geholt.
Und meine kleine (heute 1 monte) da sprang bei 38+3 die fruchtblase und Sie wurde 38+5per ks geboren.
Ich würde sagen dass hat nix damit zu tun

Gefällt mir
29. Oktober 2012 um 14:51


Ja, kurzfristig kann ein astmaspray wehen hemmen. Lg

Gefällt mir
29. Oktober 2012 um 15:46

Danke
Für die Antworten
Ich hoffe die zeit geht schnell rum und ich hab unsere Maus in den Armen!
Diese Ungeduld macht echt wahnsinnig

Gefällt mir
29. Oktober 2012 um 16:18

Man
sagt, dass die Sprays die Wehen hemmen können, aber richtige Geburtswehen lassen sich nicht durch ein Asthmaspray aufhalten, das ist Quatsch.
Ich hab zwar selbst noch kein Kind mit Asthma bekommen, da ich es erst nach den beiden Geburten bekommen habe, bin aber jetzt mit Nr.3 in der 37.SSW schwanger und in regelmäßiger Behandlung. Im KH bei der Geburtsplanung wurde ich sogar auf ein anderes Medikament, das ich vor der SS nehmen durfte, umgestellt, weil das andere nicht so gut gewirkt hat. Die Frauenärztin sagte mir, dass es ein Dosieraerosol keine Wehen hemmt.

Mittlerweile hab ich ein paar Übungswehen, die schon wesentlich stärker sind, als ich damals bei beiden SS hatte.

Alles Gute für die Geburt!

LG Lebensflieger

Gefällt mir