Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 40+3

40+3

21. Dezember 2016 um 11:24

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Mehr lesen

21. Dezember 2016 um 11:49

Ohja am Ende will man sein Kleines einfach nur noch schnell bei sich haben 

Warm baden kann Wehen auslösen (aber nur machen wenn jemand da ist, weil das auf den Kreislauf gehen kann). Was mir bei 40+2 geholfen hat: Zimtsterne und eine Tasse Kaffee. Ein paar Stunden später gingen die Wehen los Viel Erfolg! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2016 um 12:48

Bei mir starteten beide Geburten nach S.ex 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2016 um 15:42

Kenne das ja gar nicht mit geburt antreiben..bei den anderen mussten die wehen immer aufgehalten werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2016 um 20:01

Hey , ich bin jetzt 38+ 4 und habe schon seid Tagen ständig senkwehen aber mehr tut sich auch nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2016 um 20:43

@babygirl was bekommst du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2016 um 15:05
In Antwort auf scherzkeks14

@babygirl was bekommst du

Einen jungen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2016 um 15:08

Wie spannend
@babygirly1211 Sehr schön ein Junge.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2016 um 15:21

und wie siehts heute aus? Bis auf ein paar wehen heute nacht nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 19:53
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Ich kenne das alles. Durfte ab der 30.Woche nur noch liegen,wegen vorzeitiger Wehen, ich bin ab der 34.Woche noch mal mehr explodiert, hatte extrem viel Wasser im Körper und konnte fast nix mehr. Die letzten 14 Tage habe ich im sitzen geschlafen wegen Sodbrennen und die letzten 14 Tage war der Mumu schon 1cm geöffnet. Mein Arzt meinte, er glaubt, bis zum nächsten Termin schaff ich nich mehr und war dann auch so, hatte den Tag also bei 38+0 Vorsorge un´d pH war erhöht, im KH wurde Fruchtwasser bestätigt. Ich durfte direkt zur Einleitung da bleiben, da ich den Blasensprung nicht bemerkt habe. Bei 38+1 war mein kleiner Schatz dann da (habe spontan entbunden).
Verstehe dich vollkommen, aber die paar Tage schaffst du auch noch, leider entscheiden nun mal die Kleinen, wann sie ausziehen wollen und manche brauchen halt eine extra Einladung. Sei doch stolz auf euch, dass ihr so lange durchhaltet, jeder Tag länger ist doch besser (ich weiß nicht wie oft ich den Spruch gehört habe). Kopf hoch, die Tage bekommt ihr auch noch rum
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 19:57
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Ich hab zwar erst mein erstes Kind geboren am Montag aber der Befund hörte sich an wie deiner. War am Montag bei 40+4 und hatte keine einzige Wehe bis dahin gehabt, alles dicht und Kind total weit oben. FA wollte einleiten um Unterversorgung zu vermeiden. Bin am Sonntag um Mitternacht rein, erste Tablette Prostaglandin um ca 1:30, dann noch ne halbe um ca. 6.00. Dann hatte sich der Mumu so geöffnet, dass die Fruchtblase um ca 8.30 gesprengt werden könnte. Eigentlich wäre der Wehentropf als nächstes dran gekommen, war aber nicht notwendig da ich richtig gute Wehen bekam, bis zu dem Punkt, dass ich ne PDA verlangte. Leider wurde nach Untersuchung dann festgestellt, dass der Kleine sogar noch höher sitzt als vorher und man ging dann zum KS über und man stellte fest, dass die Nabelschnur extrem kurz war. Bei vielen jedoch rutschen die Kids erst unter den Wehen ins Becken. Meine Erfahrung mit Einleiten war also gut, auch wenn das Ende anders war als erhofft.
Alles Gute!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 20:06
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Also meine kam auch 10 Tage nach ET. Am Anfang hab ich selbst probiert, dass es los geht, Heublumenbade, Treppen steigen, Fenster putzen, Wehentee und letztendlich sogar Wehencoctail (nur mit Absprache und unter Aufsicht von Hebamme oder Arzt einnehmen) Alles hat nichts gebracht...Eingeleitet haben sie 7 Tage nach ET, weil sich absolut nichts getan hat! Das End vom Lied: 36 Std wehen, aber Muttermund war trotzdem noch nicht soweit... Gel vor den Muttermund, Gel in den Muttermund, Tablette, und Wehentropf. Bis das endlich mal los ging, unfassbar... Und dann kam sie auf die Welt! mit 3000 g und 50 cm und voll mit Käseschmiere, also ein ganz normales Gewicht für ein Kind das pünktlich kommt und unüblich für fast 2 Wochen zu spät! Fazit: Termin war einfach falsch ausgerechnet und die kleine Maus war eben noch nicht soweit Also lass das Baby einfach mal machen, es kommt schon, wenn es bereit dazu ist Bisher haben alle Kinder dem Weg nach draußen gefunden
Liebe Grüße und alles Gute!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 20:12
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Lass dein Baby selbst entscheiden! Ich habe selbst 4 Kinder, der Große war 14 Tage über Termin, das war allerdings schon vor knapp 22 Jahren , da war man noch nicht so schnell mit dem Einleiten wie heute... Die Zweite war 10 Tage drüber, der Dritte 8 Tage... alle haben es selbst so bestimmen dürfen, und das war wunderbar so! Bei meinem Jüngsten habe ich mich wegen wenig Fruchtwasser, mein Blutdruck war wohl nicht auch ganz ok... von den Ärzten und Hebammen überreden lassen einzuleiten. Es war die Hölle! Hab noch etwas Geduld und lass dich nicht verrückt machen, auch wenn es dir im Moment schwer fällt. Lass deinen Zwerg entscheiden Lächeln Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 20:14
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Ich bin auch fürs abwarten, weil ich denke, das Kind (und damit auch der Körper der Mutter) weiss am Besten wann es soweit ist. Aber ich möchte auch mal die Angst vor dem Einleiten nehmen. Ich wollte das auf keinen Fall, weil ich immer diese Horrorgeschichten von Tagelang mal wehen mal keine wehen und immer wieder spritzen und Cocktail und co gehört hatte. Aber ich hab mit dem Einleiten positive Erfahrungen gemacht. Ich hatte einen Blasensprung aber keine Wehen und nach 12 Stunden laufen (soll die wehen anregen von wegen...) habe ich dann Wehengel auf den Muttermund bekommen. 30 Minuten später hatte ich wunderschöne, kräftige und regelmäßige Wehen und 5 Stunden 20 Minuten später war mein Kleiner gebohren (1. Kind). Also allen die einleiten wollen oder müssen: nur Mut, nicht alle Einleitungen sind furchtbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 20:17
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Also ich habe erst nach 9 Tagen über ET, der ziemlich sicher war, einen etwas geöffneten Muttermund gehabt. 7 Tage über ET habe ich vom Krankenhaus Tee bekommen um den Muttermund zu öffnen, echt schrecklich zu trinken. Mir ging es gut in den letzten Tagen, trotz nur wenig Schlaf und ich sollte unbedingt mich bewegen, nur die Anrufe und Kommentare der Umwelt haben mich gestresst. 9 Tage über ET war der Muttermund leicht geöffnet, am 10. Tag hatte ich Termin für die Einleitung. Abends habe ich dann allerdings ein Hausmittel zur Wehenförderung angewendet, da ich keine Lust auf Einleitung im Krankenhaus hatte.Ich hatte dann innerhalb von 3 h leichte Wehen und ca. 6 h danach war ich um 3 Uhr im Krankenhaus. Leider ist es dann doch wegen Problemen unter der Geburt, Kind hat den Kopf falsch rum gedreht und kam nicht weiter, ein Kaiserschnitt geworden. Also 10 Tage über ET, die Tochter war wesentlich kleiner als per Ultraschall vorhergesagt, also hat sie die Zeit wohl noch gebraucht. Deswegen würde ich immer versuchen zu warten.  Ab dem 10. Tag hätte mein Frauenarzt auch nicht mehr kontrolliert und ich hätte ins Krankenhaus zur Kontrolle gemusst.
Künstlich einleiten tut ein Krankenhaus je nach Befund, bei den meisten hier 7 Tage über ET. Aber wenn der Körper noch nicht so weit ist, dann hilft das nichts, bei einer Freundin hat man 2 Tage eingeleitet, sie sagt im Rückblick würde sie es nicht nochmal machen lassen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2016 um 20:20
In Antwort auf scherzkeks14

Und es tut sich nichts..
Hat jemand tipps die helfen die geburt anzutreiben.Laut arzt alles geburtsreif.

Hallo!
Überlege doch mal, ob dein Termin wirklich richtig berechnet ist! Könnte ein Fehler passiert sein? War deine Zykluslänge normal, also bei etwa 28 Tagen? Das Baby kommt nur, wenn es auch glaubt, dass Mama im Moment genug Zeit hat. Sprich, wenn du Stress hast, wird es alles versuchen, um länger im Bauch zu bleiben, so nach dem Motto “es ist im Moment da draußen nicht sicher, also bleibe ich besser noch”. Versuche also – ich weiß, das ist ewig schwer – dich zu entspannen. Mach dir morgen einfach einen ganz ruhigen Tag, mach nur Dinge die dir absolut Freude machen und versuche nicht an die Geburt zu denken. Lass nicht einleiten, nur weil irgendwelche Ärzte das sagen. Eine Einleitung macht oft schlimmere Wehen als ein normaler Geburtsbeginn. Geh doch vielleicht mal zu deinem niedergelassenen Frauenarzt und lass dir von ihm sagen, ob noch genug Fruchtwasser vorhanden ist.
Eines trifft nämlich fast immer zu: Die Natur weiß schon, was sie mit uns macht. Du bist schwanger geworden, du hast ein Baby in deinem Bauch groß bekommen, dein Körper kann also auch die Geburt und weiß am besten wie das für dich geht. Vertraue also auch auf die Natur und nicht nur auf die Ärzte. Alles Gute
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 19:11
In Antwort auf scherzkeks14

und wie siehts heute aus? Bis auf ein paar wehen heute nacht nicht viel.

Hey
Also ich bin immer noch schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 20:08

Wie weit jetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2017 um 19:45
In Antwort auf scherzkeks14

Wie weit jetzt

Huhu
Wie geht's dir ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper