Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 4 statt 3 - Ich will nicht mehr. Wie kommunizieren?

4 statt 3 - Ich will nicht mehr. Wie kommunizieren?

1. September 2015 um 14:26

Hallo Ihr Lieben,

kurz zum Rahmen.

Ich bin seit weit über zehn Jahren mit meiner Partnerin glücklich liiert. Wir haben drei wunderbare Kinder (alle jünger als zehn) und schaffen es in der Regel Familie, Beziehung und unsere Jobs gut unter einen Hut zu bringen. Wir sind beide aktiv in das Leben und die Erziehung unserer Kinder eingebunden, teilen (und damit meine ich teilen) uns den Haushalt und versuchen neben gemeinsamen Erleben jedem auch den gegenseitigen Freiraum einzuräumen den es braucht um dauerhaft glücklich zu sein. Sicher hat hinsichtlich der familiären Aufgaben jeder seine (nicht ausschließlich) Vorlieben (sie Wäsche, ich Abwasch, etc.), aber wir versuchen die Balastung einigermaßen auszugleinen. Ich bin glücklich mit Beziehung und Kindern.

Zu meinem Problem:

Meine Liebste wünscht sich Kind Nummer 4. Und zwar sehnlichst. Ich nicht. Meine Grenze ist erreicht und ich habe nicht das Gefühl noch Kapazitäten für ein weiteres Kind zu haben und verspüre auch leider grundsätzlich den Wunsch danach nicht mehr. Meine Liebste sieht das entspannter und fühlt halt den Wunsch nach einem weiteren noch.

Für uns beide ist das keine leichte Situation. Wir reden seit Monaten immer wieder über das Thema, beleuchten verschiedene Blickwinkel, und argumentieren uns aneinander ab. Ihr tut meine Nicht-Wunsch weh, mir tut es weh Sie leiden zu sehen. Trotzem mag ich Nummer vier nicht haben, 'nur um sie diesbezüglich glücklich zu machen'. Für Sie ist sich damit abfinden leider keine derzeitige Option und so langsam geht das uns beiden gewaltig an die Substanz.

Mich interessiert, wie Ihr das seht und was Ihr empfehlt wie ich weiter damit umgehen könnte.
Habt vielen Dank.

Grüße,
Tom

Mehr lesen

8. September 2015 um 15:44

Hallo Tom,
Wir sind gerade in einer ähnlichen Situation....wir haben 2 Kinder knapp 8 und 5 Jahre alt. Für uns beide war eigentlich klar, dass wir kein weiteres Kind mehr wollen. Seit kurzem habe ich den Wunsch ein drittes Kind zu bekommen aber für mein Mann ist es weiterhin so das er kein weiteres Kind möchte. Allerdings merke ich, dass er mir den Wunsch erfüllen würde....also er ist nicht komplett abgeneigt....ich persönlich weiß mit dieser Situation aber auch nicht umzugehen. Ich habe Angst das er es wirklich nur wegen mir will und das irgendwann zwischen uns steht.
Ich hatte wirklich die letzten 5 Jahre absolut nicht das Verlangen nach einem weiteren Kind aber seit ein paar Wochen ist der Wunsch Riesen gross und ich habe das Gefühl es fehlt etwas....
Also ich kann deine Frau sehr gut verstehen aber ich glaube nicht, dass es einer Beziehung gut tut wenn man nicht gemeinsam den Wunsch hat....irgendwann würdest du es deiner Frau, wenn auch nicht absichtlich zum Vorwurf machen.
Ich würde mich freuen wieder von dir zu hören.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
4 ssw.. test negativ
Von: isibisii
neu
8. September 2015 um 13:50
Periode bleibt am selben Tag aus wie Geschlechtsverkehr stattfand
Von: crzyknd
neu
7. September 2015 um 21:06

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen