Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 4.Fehlgeburt, wer noch???

4.Fehlgeburt, wer noch???

20. März 2012 um 2:09 Letzte Antwort: 3. April 2012 um 16:55

Hallo,
ich heiße Julia bin 33 Jahre alt.
Ich habe in den letzten 1, 5 Jahren 4 Gehlgeburten (6.7.8.+9. SSW) gehabt. Komme also jedesmal 1 Woche weiter...
Nach der 2. wurde eine SD-Funktionsstörung festgestell- ist aber gut mit L-Thyroxin eingestellt, Gerinnung OK, Genetik unauffällig....
In der letzten SS habe ich neben Utrogest und Magnesium auch Heparin gespritzt (vorsorglich....) leider hat das alles nichts gebracht.
Morgen haben wir einen Termin zu einer imunolog. Untersuchung.
Hat jemand Erfahrung damit???
Wer hat ähnliches erlebt???
Bin dankbar über jeden Kommentar!
Bin momentan echt am Ende.
Danke!


Lieben Gruß Jule

Mehr lesen

20. März 2012 um 9:33


Hallo es tut mir sehr leid was dir passiert ist! Ich hatte auch 4 fg in 1,5 Jahren (9,8,8,11 ssw) war nach der dritten in einer kinderwunschklinik in Behandlung leider ohne ergebniss ! Sie haben nur eine gelbkörperschwäche festgestellt! Immunologie wurde auch Gemacht ohne ergebniss! Die ärztin meine wenn die Immunologie zu gleich ist kann Mann helfen oder so! Meine letzte fg war Ende Nov. Mein Freund und ich sind und noch nicht sicher ob und wann wir es erneut versuchen! Wie sieht es bei euch aus?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März 2012 um 11:11

Auch 4. FG
Hallo Jule,
auch ich habe in den letzten eineinhalb Jahren 4 FG hinter mir (gestern die 4., Ausschabung steht noch bevor). Nach der 3. wurde ein Antiphospholipidsyndrom diagnostiziert, in dieser SS mit richtiger Behandlung durch Heparin, ASS und Utrogest. Trotzdem hat es nicht geklappt... Mit einer immunologischen Untersuchung habe ich bisher auch keine Erfahrung, habe nur darüber gelesen. Wo gehst Du dafür hin?

Uns hat man gesagt, weiter versuchen, beim APS mit Heparin und ASS 70% Chance, dass es klappt, dieses Mal waren wir wohl leider bei den 30%...

Ich bin übrigens auch 33 Jahre alt.

Würde mich freuen, mehr von Dir zu hören, bin im Moment auch ziemlich am Ende!

LG, Pechspatz

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März 2012 um 16:13
In Antwort auf norene_12267230

Auch 4. FG
Hallo Jule,
auch ich habe in den letzten eineinhalb Jahren 4 FG hinter mir (gestern die 4., Ausschabung steht noch bevor). Nach der 3. wurde ein Antiphospholipidsyndrom diagnostiziert, in dieser SS mit richtiger Behandlung durch Heparin, ASS und Utrogest. Trotzdem hat es nicht geklappt... Mit einer immunologischen Untersuchung habe ich bisher auch keine Erfahrung, habe nur darüber gelesen. Wo gehst Du dafür hin?

Uns hat man gesagt, weiter versuchen, beim APS mit Heparin und ASS 70% Chance, dass es klappt, dieses Mal waren wir wohl leider bei den 30%...

Ich bin übrigens auch 33 Jahre alt.

Würde mich freuen, mehr von Dir zu hören, bin im Moment auch ziemlich am Ende!

LG, Pechspatz

Hallo
Wir werden bei einem Arzt in Aschaffenburg (Nähe Frankfurt) die Untersuchung machen, er hat wohl lange mit Prof.Heilmann (Wiesbaden) zusammengearbeitet. Werde berichten, wie es war, der Termin ist heut Abend.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März 2012 um 16:15
In Antwort auf erna_12627666


Hallo es tut mir sehr leid was dir passiert ist! Ich hatte auch 4 fg in 1,5 Jahren (9,8,8,11 ssw) war nach der dritten in einer kinderwunschklinik in Behandlung leider ohne ergebniss ! Sie haben nur eine gelbkörperschwäche festgestellt! Immunologie wurde auch Gemacht ohne ergebniss! Die ärztin meine wenn die Immunologie zu gleich ist kann Mann helfen oder so! Meine letzte fg war Ende Nov. Mein Freund und ich sind und noch nicht sicher ob und wann wir es erneut versuchen! Wie sieht es bei euch aus?

Hallo
Sollte ein Grund gefunden werden, könnte ich mir vorstellen es noch mal zu wagen. Aber so..... keine Ahnung.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. März 2012 um 9:39

Hallo
Wie war's bei der immunologischen Untersuchung? Wie lange musst Du auf die Ergebnisse warten?

Ich muss jetzt erst mal auf die Curettage nächste Woche warten, das ist auch doof...

LG, Pechspatz

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. März 2012 um 20:01
In Antwort auf norene_12267230

Hallo
Wie war's bei der immunologischen Untersuchung? Wie lange musst Du auf die Ergebnisse warten?

Ich muss jetzt erst mal auf die Curettage nächste Woche warten, das ist auch doof...

LG, Pechspatz

Hallo
Du Arme, da steht dir ja noch was bevor....denke an dich, finde diesen Weg immer besonders schwer.
Der Termin war sehr gut, haben viele Infos erhalten, kann den Arzt wirklich empfehlen. Die Ergebnisse werden so eine Woche brauchen.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. März 2012 um 20:05
In Antwort auf eira_12315690

Hallo
Du Arme, da steht dir ja noch was bevor....denke an dich, finde diesen Weg immer besonders schwer.
Der Termin war sehr gut, haben viele Infos erhalten, kann den Arzt wirklich empfehlen. Die Ergebnisse werden so eine Woche brauchen.....

Hi
Danke.

Das klingt doch schon mal ganz gut, eine Woche ist ja wirklich ganz fix...

Drücke Dir die Daumen, dass etwas hilfreiches dabei rauskommt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. März 2012 um 23:30

Hallo
Ich bin nadine 25jahre alt,Ich hatte bzw. Habe meine 6.fg gerade, war nach der dritten in einer Kiwu sie haben von a-z alles auch die Immunologie (Blut wurde nach Kiel geschickt ) untersucht leider ohne Befund, die Kiwu hat mich zusätzlich in eine gerinnungambulanz überwiesen die dann festgestellt haben das ich einen erhöhten Lpa Wert habe die man aber durch Ass in den griff bekommt, doch trotz des Ass habe ich nun wieder eine fg die Wochen sind immer die gleichen es wächst einfach nicht weiter! Jetzt habe ich im Internet durchgestöbert und eine Klinik in rüsselsheim gefunden die speziell darauf spezialisiert ist immunologie und andere Untersuchungen!wir werden ca 400-500km fahren müssen und hoffen einfach das die uns weiter helfen!versucht auch euer Glück alles euch beraten uberall wo es geht unterschen denn nach so vielen fg kann kein Arzt mehr sagen das das Pech war!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2012 um 1:11

Hallo jule
Ich hatte gerade meine zweite fg und bin jetzt auch schon auf ursachenforschung...
Lasse auch die meisten davon in aschaffenburg machen... Bist du denn aus der gegend? Ich nämlich schon Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2012 um 16:38
In Antwort auf lamis_12736986

Hallo
Ich bin nadine 25jahre alt,Ich hatte bzw. Habe meine 6.fg gerade, war nach der dritten in einer Kiwu sie haben von a-z alles auch die Immunologie (Blut wurde nach Kiel geschickt ) untersucht leider ohne Befund, die Kiwu hat mich zusätzlich in eine gerinnungambulanz überwiesen die dann festgestellt haben das ich einen erhöhten Lpa Wert habe die man aber durch Ass in den griff bekommt, doch trotz des Ass habe ich nun wieder eine fg die Wochen sind immer die gleichen es wächst einfach nicht weiter! Jetzt habe ich im Internet durchgestöbert und eine Klinik in rüsselsheim gefunden die speziell darauf spezialisiert ist immunologie und andere Untersuchungen!wir werden ca 400-500km fahren müssen und hoffen einfach das die uns weiter helfen!versucht auch euer Glück alles euch beraten uberall wo es geht unterschen denn nach so vielen fg kann kein Arzt mehr sagen das das Pech war!!!

Hallo
Das tut mir echt leid für dich...Da findet man keine Worte...
Der Arzt in Aschaffenburg, bei dem ich jetzt bin hat 25 Jahre mit Prof.Heilmann aus Rüsselsheim zusammengearbeitet. Prof Heilmann ist Anfang diesen Jahres verstorben. Ich weiß nicht, wer das in Rüsselsheim jetzt weiter macht und wieviel Erfahrung derjenige hat. Kann dir gerne den Kontakt in Aschaffenburg geben. von wo kommst du??
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März 2012 um 18:38

Hallo jule
ich bin 27 und habe in den lezten drei jahren vier fehlgeburten gehabt. Bin immer so bis zur 9./10. woche gekommen und hatte jedes mal einen großen bluterguss auf der GB liegen wo mir keiner sagen kann woher der kommt.
Kann echt gut verstehen wie es dir geht.
Als nächter schritt sollen wir auch zu dieser Untersuchung gehen wovor ich aber risige Angst habe.
lg Sabbel

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. April 2012 um 16:55
In Antwort auf eira_12315690

Hallo
Sollte ein Grund gefunden werden, könnte ich mir vorstellen es noch mal zu wagen. Aber so..... keine Ahnung.
LG

Hi
Jule,

hast Du schon was wegen der Immunologie gehört? Ich habe inzwischen die AS hinter mich gebracht, die genetische Untersuchung dauert noch ein bisschen. Bin seit Montag wieder arbeiten, die Ablenkung tut gut...

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram