Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 4 cm zyste am eierstock....

4 cm zyste am eierstock....

10. Januar 2006 um 15:46

hallo mädels,

hatte schon mal vor längerem geschrieben dass ich überfällig wr, tja am 24.12. kam dann für ein paar tage eine ganz leichte mens, dann heftige mens vom 04.01. bis gester. war dann gestern bei der FÄ und siehe da sie entdeckte eine 4 cm zyste am eierstock, jetzt muss ich 12 tage lamg sovel von der firma novartis ( 1mg/1 Tbl. pro Tag) einnehmen, muss dann am 24.01. zur kontrolle hin um u sehen ob die zyste weg ist, hat jemand erfahrung mit zysten und sovel und kann ich trotz zyste schwanger werden? hätte nächste woche meine fruchtbaren tage bzw. ab dem WE.

danke für eure netten antworten, bin ÜZ 7.

liebe grüße nina

Mehr lesen

10. Januar 2006 um 16:10

Kenn ich nur all zu gut....
hi du arme.

leider kenne ich diese geschichten mit zysten nur all zu gut.
die erste bekanntschaft machte ich vor jahren, als bei mir nach dem ersten absetzten der pille eine pampelmusen große dermoide zyste entdeckt wurde. diese wurde per not op am nächsten tag sofort wegoperiert.
seit dem schlage ich mich mit "normalen" wasser zysten rum. ätzend kann ich nur sagen.und die lassen mich nur unter einnahme der pille in ruhe (troknet sie aus),sonnst - schwup, sind sie wieder da.

seit sommer versuchen meine fa und ich das ganze mit agnus castus in den griff zu bekommen.bis jetzt einigermaßen zufrieden stellen (werden nicht mehr oder größer).

aber schwanger bin ich bis heute nicht geworden (hibbel mal wieder - 12.01.)und so langsam gedenke ich, mir weiteren rat zu holen.
du siehst, ich kann dir nicht wirklich gutes berichten.

frag am besten um welche art der zyste es sich handelt. ist sie nicht dermoid kannst du wenigstens etwas aufatmen.

lg
pfote

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 12:18

Eierstockzyste

Hallo,

habe leider auch ne Eierstockzyste (5 cm)
hat jemand Erfahrung damit ??
Mein Gyn meinte ich soll mich Kaum noch bewegen
(Bin dabei sehr sportlich, mache es dadurch noch schlimmer) damit es nicht zu einer Stieldrehung
kommt und in 4 Wochen sehn mer mal.
Hab keine Medikamete bekommen.
ich will das Ding los und hab mich jetzt an
einen Homöophaten gewandt.
Meint ihr ich hab Erfolg damit, hat es schon mal
wer mit Globulis versucht.
wäre füe ne Antwort sehr dankbar

liebe grüße
marty 202

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 12:42

Hallo ich auch
ich hab auch eine 5 cm grosse am eierstock. meine kommt daher dass ich keinen eisprung habe und sich der eierstock entzündet. ich habe auch agnucaston verschrieben bekommen. mal schaun. meine soll angeblich nach der regel wieder weg sein. mal schaun ...

lg nadja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 12:45
In Antwort auf zillah_12551166

Eierstockzyste

Hallo,

habe leider auch ne Eierstockzyste (5 cm)
hat jemand Erfahrung damit ??
Mein Gyn meinte ich soll mich Kaum noch bewegen
(Bin dabei sehr sportlich, mache es dadurch noch schlimmer) damit es nicht zu einer Stieldrehung
kommt und in 4 Wochen sehn mer mal.
Hab keine Medikamete bekommen.
ich will das Ding los und hab mich jetzt an
einen Homöophaten gewandt.
Meint ihr ich hab Erfolg damit, hat es schon mal
wer mit Globulis versucht.
wäre füe ne Antwort sehr dankbar

liebe grüße
marty 202

Liebe marty,
also ich habe die zyste noch, muss dienstag 24.01. zur komtrolle und bekomme sovel 1 mg 12 tbaletten für 12 tage das heisst jeden tag 1 nehmen.
habe seit 3 tagen eine leichte mens, die letzte ist erst 14 tage her.
mir tut ab und zu die leiste weh, mehr nicht.
meine FÄ hat nix davon gesagt dass ich keinen sport mehr machen darf.
kommt darauf an was für eine zyste du hast, ich habe eine follikeluyste, dass heißt ich hatte keinen eisprung und dadurc ist die zyste entstanden, die FÄ meinte sie würde mit der nächsten mens verschwinden.
was hast dur für eine zyste?
liebe grüße nina

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 14:46
In Antwort auf ulla_12567562

Hallo ich auch
ich hab auch eine 5 cm grosse am eierstock. meine kommt daher dass ich keinen eisprung habe und sich der eierstock entzündet. ich habe auch agnucaston verschrieben bekommen. mal schaun. meine soll angeblich nach der regel wieder weg sein. mal schaun ...

lg nadja

Ich kann mich
nur fuchspote anschließen.....
Ich habe die erste Cyste mit 12 Jahren bekommen und seitdem wurde ich schon 7 mal operiert, ich hatte eine Fußballgroße was mein Eierstock war und die auch sofort per not OP rausmußte da sie andere Organe schon eingequetscht hat. Und ich schlage mich auch mit den Dinger rum, hatte schon an beiden Seiten (links und rechts) eine sog. Dermoitcyste, sie besteht aus Gewebe,Zähne und Haare und ist nicht gerade ungefährlich. Ich mußte deswegen auch schon mit 14 anfangen die Pille zu schlucken weil ich sonst jedes halbe Jahr unters Messer gemußt hätte . Und seit 9 Monaten nehme ich die Pille nicht mehr (letzte OP war im April 04) weil die Gyn zu mir meinte ich solle die Pille absetzen falls ich noch Kinder haben möchte, weil durch die ständigen OPs bei mir nicht mehr alles vorhanden und intakt ist. Habe nur noch einen Eierstock und einen Eileiter wo man noch nicht mal weiß ob er wieder durchgängi ist.....
Wassercysten sind nicht ganz so schlimm weil sie meist von alleine wieder verschwienden bzw. mit der Mens abgehen aber sie können sich auch anders entwickeln.

lg sabsi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2006 um 14:49
In Antwort auf thanh_12732716

Ich kann mich
nur fuchspote anschließen.....
Ich habe die erste Cyste mit 12 Jahren bekommen und seitdem wurde ich schon 7 mal operiert, ich hatte eine Fußballgroße was mein Eierstock war und die auch sofort per not OP rausmußte da sie andere Organe schon eingequetscht hat. Und ich schlage mich auch mit den Dinger rum, hatte schon an beiden Seiten (links und rechts) eine sog. Dermoitcyste, sie besteht aus Gewebe,Zähne und Haare und ist nicht gerade ungefährlich. Ich mußte deswegen auch schon mit 14 anfangen die Pille zu schlucken weil ich sonst jedes halbe Jahr unters Messer gemußt hätte . Und seit 9 Monaten nehme ich die Pille nicht mehr (letzte OP war im April 04) weil die Gyn zu mir meinte ich solle die Pille absetzen falls ich noch Kinder haben möchte, weil durch die ständigen OPs bei mir nicht mehr alles vorhanden und intakt ist. Habe nur noch einen Eierstock und einen Eileiter wo man noch nicht mal weiß ob er wieder durchgängi ist.....
Wassercysten sind nicht ganz so schlimm weil sie meist von alleine wieder verschwienden bzw. mit der Mens abgehen aber sie können sich auch anders entwickeln.

lg sabsi

Und
ich war schon ausser mir wegen meiner sache!!!
na servas!!!

viel glück und erfolg beim babybasteln

nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2006 um 18:36
In Antwort auf haley_12648915

Liebe marty,
also ich habe die zyste noch, muss dienstag 24.01. zur komtrolle und bekomme sovel 1 mg 12 tbaletten für 12 tage das heisst jeden tag 1 nehmen.
habe seit 3 tagen eine leichte mens, die letzte ist erst 14 tage her.
mir tut ab und zu die leiste weh, mehr nicht.
meine FÄ hat nix davon gesagt dass ich keinen sport mehr machen darf.
kommt darauf an was für eine zyste du hast, ich habe eine follikeluyste, dass heißt ich hatte keinen eisprung und dadurc ist die zyste entstanden, die FÄ meinte sie würde mit der nächsten mens verschwinden.
was hast dur für eine zyste?
liebe grüße nina

Zyste

Liebe Nina,
hab die gleiche Zyste wie du, wurde am 15. Dez.05 festgestellt. Gin trotz Mens nicht weg, aber viell.
muß man mit den Dingern eben Geduld haben.(Bin sehr ungeduldig). Hab den Gyn gewechselt, der neue meint, eben Sport solange es einem gut tut. War heut gleich
bein Langlaufen (freu) hab nun zwar etwas mehr Leisten-schmerz aber es hat der Seele gut getan und das muß nach den ganzen Zystenstress auch sein. Ich hoffe deine Kontrolle am Dienstag fall positiv aus - ich drück dir die Daumen - mach bitte Meldung:
eine schönes WE und liebe Grüße
Marty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 19:53

Kenne
hallo nina,
ich habe im Oktober 05 nach 5 jahren mit der pille aufgehört weil ich es einfach leid war und weil ich doch hoffe so einfach durch zufall schwanger zu werden (mein mann will noch nicht unbedingt ein baby). tja hatte dann nach absetzen nach genau 28 tagen meine periode. hab mich gefreut das sie so pünktlich gekommen ist und gedacht das der zyklus nun regelmäßig kommt. tja zu früh gefreut. habe meine letzte regel nun am 19.11.05 gehabt. also vor gut zwei monaten. war dann vor ca. zwei wochen beim gyn und der musste eben auch eine zyste oberhalb der gebärmutter feststellen. ist aber angeblich auch so eine zyste die mit der nächsten regel verschwinden sollte. so musste dann jetzt 9 tage lage hormone schlucken (dyphaston 10mg) und danach soll laut gyn innerhalb von einer woche die regel kommen.
mit den hormonen hab ich nun am donnerstag aufgehört aber bis jetzt keine anzeichen einer regel. mal schaun ob sie bis donnerstag kommt. wenn nicht bin ich wohl nächste woche wieder beim gyn. er wollte mich dann nach der regel sehen um zu schaun ob die zyste weg ist. also muss ich wohl auch warten.
hab so aber kaum schmerzen. ab und zu fühlt es sich an wie der blinddarm aber das ist zum aushalten.
na ich hoffe für dich auch das beste und würde mich freuen von dir zu hören wie es gekplappt hat und ob die zyste bei dir weg gegangen ist.
liebe grüße clarice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 22:03
In Antwort auf clarice35

Kenne
hallo nina,
ich habe im Oktober 05 nach 5 jahren mit der pille aufgehört weil ich es einfach leid war und weil ich doch hoffe so einfach durch zufall schwanger zu werden (mein mann will noch nicht unbedingt ein baby). tja hatte dann nach absetzen nach genau 28 tagen meine periode. hab mich gefreut das sie so pünktlich gekommen ist und gedacht das der zyklus nun regelmäßig kommt. tja zu früh gefreut. habe meine letzte regel nun am 19.11.05 gehabt. also vor gut zwei monaten. war dann vor ca. zwei wochen beim gyn und der musste eben auch eine zyste oberhalb der gebärmutter feststellen. ist aber angeblich auch so eine zyste die mit der nächsten regel verschwinden sollte. so musste dann jetzt 9 tage lage hormone schlucken (dyphaston 10mg) und danach soll laut gyn innerhalb von einer woche die regel kommen.
mit den hormonen hab ich nun am donnerstag aufgehört aber bis jetzt keine anzeichen einer regel. mal schaun ob sie bis donnerstag kommt. wenn nicht bin ich wohl nächste woche wieder beim gyn. er wollte mich dann nach der regel sehen um zu schaun ob die zyste weg ist. also muss ich wohl auch warten.
hab so aber kaum schmerzen. ab und zu fühlt es sich an wie der blinddarm aber das ist zum aushalten.
na ich hoffe für dich auch das beste und würde mich freuen von dir zu hören wie es gekplappt hat und ob die zyste bei dir weg gegangen ist.
liebe grüße clarice

Hallo!!!
Ich war am freitag beim frauenarzt weil ich schmerzen beim geschlechtsverkehr habe und so ein ziehen im unterleib in der rechten seite.und er hat gesehen das ich eine zyste am rechten eierstock hatte die geplatzt ist.deswegen habe ich diese schmerzen gehabt,hatte gestern endlich wieder geschlechtsverkehr ohne schmerzen.aber das ziehen habe ich immer noch weis einer wie lange es dauert bis die schmerzen weggehen?und ist es gut das die zyste geplatzt ist weil der arzt hat nichts gesagt dazu.versuchen schon seit fast 4jahren ein kind zu bekommen.im märz wird eine bauchspiegelung gemacht,von der ich einen riesen schiss habe.

liebe grüsse jedi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 12:43
In Antwort auf zillah_12551166

Zyste

Liebe Nina,
hab die gleiche Zyste wie du, wurde am 15. Dez.05 festgestellt. Gin trotz Mens nicht weg, aber viell.
muß man mit den Dingern eben Geduld haben.(Bin sehr ungeduldig). Hab den Gyn gewechselt, der neue meint, eben Sport solange es einem gut tut. War heut gleich
bein Langlaufen (freu) hab nun zwar etwas mehr Leisten-schmerz aber es hat der Seele gut getan und das muß nach den ganzen Zystenstress auch sein. Ich hoffe deine Kontrolle am Dienstag fall positiv aus - ich drück dir die Daumen - mach bitte Meldung:
eine schönes WE und liebe Grüße
Marty

Hallo marty.
meine zyste ist laut kontrolle heute bei der FÄ mit 12 tagen sovel tabletten weg, und es ist ein neues ei mit knapp 2 cm zu sehen. muss in 2 Wochen nochmal zur kontrolle hin ob das ei gesprungen ist, nicht dass sich wieder so ne blöde zyste bildet.
gruß nina

PS: danke für die privat nachricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 10:18

4,5 cm....
Morgääähn,
hab auch eine zwickende Zyste im UL, "liebevoll" Kalle genannt War letzte Woche beim FA, denn irgendwie war mir anders diesen Zyklus und die Temp sank nicht, ich dachte ich wär vielleicht ss und das trotz Mens und einen falsch pos. SST hatte ich in der Hand. War alles sehr merkwürdig, aber man liest ja, dass Zysten falsch pos. SST verursachen können und SS-Anzeichen und als dann das Zwicken tatsächlich schmerzhafter wurde, hab ich geahnt, dass es doch "nur" eine Zyste ist.
Mein FA allerdings rät nur, die nächste Mens abzuwarten (hoffentlich Sonntag) ansonsten müsste man mal ein Hormonpräparat nehmen, um Zysten zu unterbinden (nenene, ich fange bestimmt nicht erst wieder mit der Pille an....ohne mich ).
Ich vermute, bei mir handelt es sich um eine Gelbkörperzyste aus dem letzten Zyklus (die können sich ja über mehrere Zyklen entwickeln), denn im letzen Zyklus waren ZS und Temp-Anstieg nach ES noch ganz normal, somit vermute ich, dass es zum ES kam, sich aber aus dem Gelbkörper eine Zyste gebildet hat. Gelbkörperzysten produzieren Progesteron und deshalb ist bestimmt trotz Mens am 30.12. meine Temp in diesem Zyklus nie runter gegangen....was mich ja erst auf SS Trotz Mens hoffen ließ. Ich hatte diesen Zyklus auch keinerlei ZS. Also scheint man ja mit Zyste auch keinen ES zu bekommen, oder? Wißt Ihr das?
Naja, jetzt hoffe ich, dass die blöde Zyste mit nächster Mens verschwindet und ich wieder einen "normalen" Zyklus habe.
Liebe Grüße
Minisalami

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 12:38
In Antwort auf ulla_12567562

Und
ich war schon ausser mir wegen meiner sache!!!
na servas!!!

viel glück und erfolg beim babybasteln

nadja

Ich klinke mich hier mal mit ein...
Hallo zusammen!

Ich war heute bei meiner FÄ und sie hat leider auch eine riesige Zyste am Eierstock festgestellt. Ich darf jetzt keinen Sport mehr machen und sollte nicht viel laufen. Sie hofft das die Zyste mit der nächsten Mens verschwindet. Ich bin im mittleren Zyklus und hatte definitiv einen Eisprung. Sie hat gesagt ich solle erstmal keine Medikamente nehmen wegen Kinderwunsch. Wenn sie nicht weg geht muss aber eine Bauchspiegelung durchgeführt werden und sie muss entfernt werden! Ich habe seit meinem 13. Lebensjahr die Pille genommen, hatte schon eine Zellveränderung mit OP, eine FG und jetzt die Zyste. Ich möchte doch einfach nur ein Baby! Warum ist das so schwierig?

Ich hab Angst!
LG
Die Cherry

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 14:29
In Antwort auf sheila_12067577

Ich klinke mich hier mal mit ein...
Hallo zusammen!

Ich war heute bei meiner FÄ und sie hat leider auch eine riesige Zyste am Eierstock festgestellt. Ich darf jetzt keinen Sport mehr machen und sollte nicht viel laufen. Sie hofft das die Zyste mit der nächsten Mens verschwindet. Ich bin im mittleren Zyklus und hatte definitiv einen Eisprung. Sie hat gesagt ich solle erstmal keine Medikamente nehmen wegen Kinderwunsch. Wenn sie nicht weg geht muss aber eine Bauchspiegelung durchgeführt werden und sie muss entfernt werden! Ich habe seit meinem 13. Lebensjahr die Pille genommen, hatte schon eine Zellveränderung mit OP, eine FG und jetzt die Zyste. Ich möchte doch einfach nur ein Baby! Warum ist das so schwierig?

Ich hab Angst!
LG
Die Cherry

An die Cherry
Hallo Cherry,
was ist denn "riesig"? Über 5 cm und mehr? Auweia.
Hast Du von der FÄ bestätigen lassen, dass Du einen ES hattest oder hattest Du Temp-Anstieg/Mittelschmerz? Dann dürfte es sich ja bei Dir um eine Zyste aus dem Gelbkörper handeln, oder was sagte Deine FÄ?
Ich hatte hier ja neulich schon gepostet, dass ich auch meine, eine GK-Zyste zu haben aus dem letzten Zyklus, da hatte ich nämlich (jedenfalls sagte das der Temp-Anstieg) auch einen ES mit extremst Zervixschleim und allem was dazu gehört. Aber die TEmp sank mit Mens nicht und weil GK-Zysten ja angeblich Progesteron produzieren und somit Progesteron die Temp erhöht.... Diesen Monat war dann nix mit ZS, Temp war ja eh die ganze Zeit oben, also wohl kein ES Zyste drückt auch kaum noch, wird wohl jetzt mit Mens (hoffentlich am Sonntag) verschwinden oder ist vielleicht schon weg.
Hoffe auch, nicht so bald wieder ne Zyste zu kriegen, dieser Zyklus war ja wirklich für den Allerwertesten....denn auch wir versuchen es schon soooo lange und eine MA in der 16. SSW habe ich leider auch schon hinter mir. Nenene, irgendwie ist ss-werden nämlich doch nicht leichter als Haarewaschen....

Liebe Grüße
Minisalami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 15:30
In Antwort auf nikole_11939836

An die Cherry
Hallo Cherry,
was ist denn "riesig"? Über 5 cm und mehr? Auweia.
Hast Du von der FÄ bestätigen lassen, dass Du einen ES hattest oder hattest Du Temp-Anstieg/Mittelschmerz? Dann dürfte es sich ja bei Dir um eine Zyste aus dem Gelbkörper handeln, oder was sagte Deine FÄ?
Ich hatte hier ja neulich schon gepostet, dass ich auch meine, eine GK-Zyste zu haben aus dem letzten Zyklus, da hatte ich nämlich (jedenfalls sagte das der Temp-Anstieg) auch einen ES mit extremst Zervixschleim und allem was dazu gehört. Aber die TEmp sank mit Mens nicht und weil GK-Zysten ja angeblich Progesteron produzieren und somit Progesteron die Temp erhöht.... Diesen Monat war dann nix mit ZS, Temp war ja eh die ganze Zeit oben, also wohl kein ES Zyste drückt auch kaum noch, wird wohl jetzt mit Mens (hoffentlich am Sonntag) verschwinden oder ist vielleicht schon weg.
Hoffe auch, nicht so bald wieder ne Zyste zu kriegen, dieser Zyklus war ja wirklich für den Allerwertesten....denn auch wir versuchen es schon soooo lange und eine MA in der 16. SSW habe ich leider auch schon hinter mir. Nenene, irgendwie ist ss-werden nämlich doch nicht leichter als Haarewaschen....

Liebe Grüße
Minisalami

Hallo Minisalami!
Danke für deine Antwort! Ja meine FÄ hat mir bestätigt das ich einen ES hatte. Die Zyste ist 4 cm breit und 4 cm hoch. Ich habe dolle Schmerzen beim laufen und kann gar nicht so viel machen (aufräumen, hausarbeit etc.). Ich hoffe wirklich das alles gut geht. Wir üben noch nicht so lange aber eigentlich dachte ich das es nicht so viele Probleme gibt...

Wünsche dir ganz viel Glück damit es bald klappt!

LG
Die Cherry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 12:18
In Antwort auf sheila_12067577

Hallo Minisalami!
Danke für deine Antwort! Ja meine FÄ hat mir bestätigt das ich einen ES hatte. Die Zyste ist 4 cm breit und 4 cm hoch. Ich habe dolle Schmerzen beim laufen und kann gar nicht so viel machen (aufräumen, hausarbeit etc.). Ich hoffe wirklich das alles gut geht. Wir üben noch nicht so lange aber eigentlich dachte ich das es nicht so viele Probleme gibt...

Wünsche dir ganz viel Glück damit es bald klappt!

LG
Die Cherry

Eisprung mit Zyste?
Hallo zusammen,
mich interessiert jetzt noch folgendes.... Ich vermute ja, meine Zyste (die hoffentlich Sonntag pünktlich mit Mens verschwindet) stammt aus dem letzten Zyklus. Diesen Zyklus hatte ich keinen ES glaube ich. Temp war ja dauerhaft hoch, konnte also nichts messen, absolut kein ZS diesen Monat. Weiß einer, ob man mit einer Zyste überhaupt einen ES haben kann? Wenn absolut keine ZS in Sicht, hat man dann auch keinen ES? Ich finde dazu einfach nix im Netz....
Cherry, ich hoffe Deine Schmerzen lassen langsam nach. Meine Zyste ist nicht mehr zu spüren, jippiiii.
Schönes Wochenende allen.
Minisalami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2006 um 12:38

Anzeichen für eine zyste
hallo,
ich hab seit 4 wochen am rechten eierstock. kann mir jemand die symptome für eine zyste sagen?
die schmerzen haben angefangen als ich mit meiner pille wieder nach der meno-pause angefangen habe. kann das sein? wenn ich länger lauf tut es u.a. auch weh.
danke
mone 2112

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 15:46

Zystenalarm!
Moin Mädels,

hui, wenn ich das hier so lese, beruhig ich mich ja gleich wieder!!! meine frau hatte in letzter zeit arge probleme mit ihrer mens, nachdem sie im sommer die pille abgesetzt hat! erst kamen die tage gar nich, dann gingen se nich mehr wech, dann kamen schmerzen im unterleib dazu, dann sogar schmerzen in den brüsten und und und!!
nächste woche wird sie operiert, weil die zyste wohl größer als 6cm ist, so richtig mit vollnarkose!!!

hoffe es geht alles gut, drückt die daumen und seid froh, wenn das ding so wegging!!!!

liebe grüße maddinho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 17:58
In Antwort auf nikole_11939836

Eisprung mit Zyste?
Hallo zusammen,
mich interessiert jetzt noch folgendes.... Ich vermute ja, meine Zyste (die hoffentlich Sonntag pünktlich mit Mens verschwindet) stammt aus dem letzten Zyklus. Diesen Zyklus hatte ich keinen ES glaube ich. Temp war ja dauerhaft hoch, konnte also nichts messen, absolut kein ZS diesen Monat. Weiß einer, ob man mit einer Zyste überhaupt einen ES haben kann? Wenn absolut keine ZS in Sicht, hat man dann auch keinen ES? Ich finde dazu einfach nix im Netz....
Cherry, ich hoffe Deine Schmerzen lassen langsam nach. Meine Zyste ist nicht mehr zu spüren, jippiiii.
Schönes Wochenende allen.
Minisalami

HIHI
Hii ihr,

bin 15 jahre un war heut beim FA,er sagte mir ich habe eine 5cm große zyste am eierstock,sie wäre entstanden,weil mein eisprung nach innen gegangen wäre odda so...sie hat mir die antibabypille verschreiben..so soll sie in den nächsten 8 wochen weggehen,ohne op...ab und zu habe ich auch bauchschmerzen!!!ich mache auch etwas hömäopatisches dagegen,ich hoffe sie verschwindet! Kann ich immer noch schwanger werden??????ist eine zyste schlimm???ich hab sau lange geheult... bitte schreibt mir zurück..danke :-*

eure lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 21:12

Huhu
bei mir wurde letzte Woche eine 4cm große (kleine) Zyste am Eierstock fest gestellt. Hab eben Sport gemacht jetzt tut des Ding weh !

Schwanger werden hab ich aufgegeben ! Ich wünsch mir ein Kind und mein Mann auch, aber seid über ein Jahr versuchen wir es schon und bis jetzt noch nichts!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 21:19
In Antwort auf nikole_11939836

Eisprung mit Zyste?
Hallo zusammen,
mich interessiert jetzt noch folgendes.... Ich vermute ja, meine Zyste (die hoffentlich Sonntag pünktlich mit Mens verschwindet) stammt aus dem letzten Zyklus. Diesen Zyklus hatte ich keinen ES glaube ich. Temp war ja dauerhaft hoch, konnte also nichts messen, absolut kein ZS diesen Monat. Weiß einer, ob man mit einer Zyste überhaupt einen ES haben kann? Wenn absolut keine ZS in Sicht, hat man dann auch keinen ES? Ich finde dazu einfach nix im Netz....
Cherry, ich hoffe Deine Schmerzen lassen langsam nach. Meine Zyste ist nicht mehr zu spüren, jippiiii.
Schönes Wochenende allen.
Minisalami

Hi
wir haben zwar schon märz aber vielleicht magst es doch wissen...
ich hatte vor 9 jahren auch eine zyste und schmerzen bin dann zumdoc um das abklären zu lassen und der sagte mir dann das ich ss bin und die zyste war auch da 4,5 cm auf der linken seite ...
also , man kann auch mit zyste schwanger werden und durch die hormone die dann gebildet werden geht die zyste dann von alleine weg..

lg sandy

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2007 um 16:11

Hallo
hatte schon 4 eierstockzysten und ich frage mich auch ob man trozdem schwanger werden kann.die ärzte sagen ja aber ob es wirklich stimmt.wir versuchen schon seit 2 jahren ein kind zu bekommen und es haut icht hin.Bin nervlich auch schon am ende lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 17:03
In Antwort auf caryl_12766599

Anzeichen für eine zyste
hallo,
ich hab seit 4 wochen am rechten eierstock. kann mir jemand die symptome für eine zyste sagen?
die schmerzen haben angefangen als ich mit meiner pille wieder nach der meno-pause angefangen habe. kann das sein? wenn ich länger lauf tut es u.a. auch weh.
danke
mone 2112

Halloooooooooo
ich war am montag beim FA (vorsorgeuntersuchung), hat sich rausgestellt das ich ein zyste am eiserstock habe...sie ist 3,5 cm groß....ich habe keine schmerzen, nichts....
ich soll erst wieder in drei monaten nochmal kommen, kann das sein??? ich hab angst das sie noch größer wird usw....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2007 um 9:49
In Antwort auf jedi82

Hallo!!!
Ich war am freitag beim frauenarzt weil ich schmerzen beim geschlechtsverkehr habe und so ein ziehen im unterleib in der rechten seite.und er hat gesehen das ich eine zyste am rechten eierstock hatte die geplatzt ist.deswegen habe ich diese schmerzen gehabt,hatte gestern endlich wieder geschlechtsverkehr ohne schmerzen.aber das ziehen habe ich immer noch weis einer wie lange es dauert bis die schmerzen weggehen?und ist es gut das die zyste geplatzt ist weil der arzt hat nichts gesagt dazu.versuchen schon seit fast 4jahren ein kind zu bekommen.im märz wird eine bauchspiegelung gemacht,von der ich einen riesen schiss habe.

liebe grüsse jedi

Hallo!!!!!
Hallo an alle!!! Meine Frauenärztin hat gestern bei mir auch eine Zyste festgestellt!! Das ist meine zweite im Bunde! Eine wurde mir 2000 operativ entfernt!!! Diese soll mehr als 8 cm groß gewesen sein die ich aber nur bis zum schluss bemerkt hatte durch leichtes bis schmerzhaftes stechen im linken unterleib bereich!!! Nun habe ich das stechen auf der linken seite was aber nicht jeden Tag so ist!! Mal kommt es und mal eben net!! Meine Frauenärztin sagte mir aber, das diese jetzige noch net so groß ist hat mir aber auch keine angaben gemacht!! Wieviel und wie weit darf ich mich eigentlich bewegen? Weiß dazu jemand was? Ich habe tierische angst, das die Zyste platzt und ich es gar net mitbekomme und unter schmerzen dann doch ins Krankenhaus eingeliefert werde! Habe zwei Kinder und bin alleinerziehend und wenn jetzt sowas passieren würde, was dann mit meinen Kindern??!! Allein können sie ja net bleiben!! Hab schon tierische angst irgendwas im Haushalt zu tun, jede anstregung halt vermeiden! Ist das richtig oder sollte ich meinen gewohnten Tagesablauf weiterführen? Ich hoffe hierzu kann mir einer was schreiben Bekomme jetzt auch tabletten... Davon soll ich 1x (5 mg pro Tablette) 12 Tage lang mit dem Namen Primolut zu mir nehmen! Ich hoffe das dadurch die Zyste wieder verschwindet... Am 22.6 hab ich den Termin, drückt mir die Daumen ja??

Liebe grüße an euch und ich hoffe das euer Kinderwunsch bald in erfüllung gehen wird!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 21:32

Zyste
Hallo Nina Habe auch eine Zyste am Eierstock 5,2cm groß muss am 15.01 wieder zum Arzt habe kaum schmerzen Es reicht auch ein Eierstock aus um Schwanger zu werden Alles Gute liebe Grüße von Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 20:33
In Antwort auf wynona_12823992

Zyste
Hallo Nina Habe auch eine Zyste am Eierstock 5,2cm groß muss am 15.01 wieder zum Arzt habe kaum schmerzen Es reicht auch ein Eierstock aus um Schwanger zu werden Alles Gute liebe Grüße von Silke

Hallooo
Hallo ihr lieben,
ich dachte mir ichs chreibe hier auch mal etwas.. also war heute bei meinem kinderarzt wegen teilweise heftigen schmerzen an der rechten bauchseite unten,der hat mich sof. mit verdacht auf blinddarmenzündung ins kh geschickt.. hat aber zum glück nichts ergeben, nun besteht ein verdahct auf eine zyste.hatte letztes jahr schon eine, da hatte ich aufeinmal sooo heftige schmerzen das ich sof ins krankenhaus gegangen bin, die meinten auch erst eine blinddarmenzündung,dann wars doch eine geplatzte zyste..seit dem nehme ich die pille,war zu dem zeitpunkt noch 14... Muss morgen nun auch zur FÄ , hab jetzt totale schreckliche angst das es operativ enfernt werden muss,ihr müsst wissen ich ahbe eine fubie gegen spritzen oder änliche dinge,heute beim blutabnehmen habe ich auch geheult wie am spieß naja sensibel eben ne ...
find iche hct cool das es solche seiten gibt, kann man wenigstens mal mit gleichgesinnten über solche sachen reden ... LG JuleZz

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 11:36

4cm zyste am eierstock
hallo, war gester beim frauenartzt und da hat man bei mir auch eine 4cm grosse zyste am eierstock festgestellt. laut meiner frauenärztin sollte die mit der nächsten monatsblutung aber wieder verschwinden. warum musst du ein medikament nehmen?????
auf die frage, ob du schwanger werden kannst kann ich dir leider keine antwort geben, da ich kein arzt bin, aber ich drück dir die daumen, wenn dann der wunsch auf ein baby da ist.
lg roccoret(nicole)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2011 um 15:37

Hab
grad mal eure Antworten quer gelesen und wundere mich...

Ich habe auch schon mehrmals eine Zyste gehabt, aber mein FA meinte immer, das wäre gut, das *bräuchte* mein Körper für die Eireifung/Eisprung.

Hat er mir jetzt Blödsinn erzählt ???

lg
pedi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2011 um 20:35

Fast 8cm große Zyste
Hey zusammen....habe seit wochen mal wieder starkes Ziehen im Unterleib gehabt u einen unglaublichen Blähbauch als wäre ich im 4. Monat schwanger....

Hatte vor einigen Wochen eine Eierstock und Eierleiterentzündung was äusserst schmerzhaft war u 1 Woche stationär behandelt werden musste....und nun schon wieder sowas... (ist auch nicht meine 1. Zyst) diesmal allerdings schon fast 8cm im Durchmesser am rechten Eierstock.. (IGITT)....nehme aktuell nicht die Pille und habe nun von meiner FÄ Gravistat Fem für 21 Tage bekommen.....in der Hoffnung, dass diese Pille die Zyste zerstört...wenn nicht muss operiert werden...der Gedanke versetzt mich schon jetzt in Panik weil ich einfach Angst habe....Naja...und die Nebenwirkungen von Gravistat sind auch nicht unerheblich...habe hier beim lesen schon den nächsten Panikanfall bekommen.....jetzt aber bitte Daumen drücken das Gravistat nicht zu sehr reinhaut aber die Zyste verschwindet.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 11:23

Ich
hatte bereits 5 zysten auf den Eierstöcken & Eileitern.
Eine is von selbst verschwunden, die anderen vier wurden immer operiert.
Innerhalb von 2 Jahren also 4 Op's
Ob du schwanger werden kannst kann man schwer sagen, hängt immer von den Grundvoraussetzungen ab.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2012 um 12:44
In Antwort auf roze_12711533

4cm zyste am eierstock
hallo, war gester beim frauenartzt und da hat man bei mir auch eine 4cm grosse zyste am eierstock festgestellt. laut meiner frauenärztin sollte die mit der nächsten monatsblutung aber wieder verschwinden. warum musst du ein medikament nehmen?????
auf die frage, ob du schwanger werden kannst kann ich dir leider keine antwort geben, da ich kein arzt bin, aber ich drück dir die daumen, wenn dann der wunsch auf ein baby da ist.
lg roccoret(nicole)

4,6 cm große zyste!
hallo,
ich war heute nacht im krankenhaus weil ich so starkes ziehen im unterleib hatte. die ärztin hat gemeint das meine zyste so groß ist und sie denkt sie wird mit irgendwas festen gefüllt sein, das man diese operrieren muss. hier lese ich aber das fast alle medikamente bekommen haben, obwohl manche ganau so große zystem haben. viele hier haben auch keine schmerzen. ich schon!!! wieso tuts bei manchen weh und bei manchen nicht? hat das mit zu tun mit was die zyste gefüllt ist????
lg. rina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2012 um 12:48
In Antwort auf almut_12544246

Fast 8cm große Zyste
Hey zusammen....habe seit wochen mal wieder starkes Ziehen im Unterleib gehabt u einen unglaublichen Blähbauch als wäre ich im 4. Monat schwanger....

Hatte vor einigen Wochen eine Eierstock und Eierleiterentzündung was äusserst schmerzhaft war u 1 Woche stationär behandelt werden musste....und nun schon wieder sowas... (ist auch nicht meine 1. Zyst) diesmal allerdings schon fast 8cm im Durchmesser am rechten Eierstock.. (IGITT)....nehme aktuell nicht die Pille und habe nun von meiner FÄ Gravistat Fem für 21 Tage bekommen.....in der Hoffnung, dass diese Pille die Zyste zerstört...wenn nicht muss operiert werden...der Gedanke versetzt mich schon jetzt in Panik weil ich einfach Angst habe....Naja...und die Nebenwirkungen von Gravistat sind auch nicht unerheblich...habe hier beim lesen schon den nächsten Panikanfall bekommen.....jetzt aber bitte Daumen drücken das Gravistat nicht zu sehr reinhaut aber die Zyste verschwindet.......

Hallo lostgirl24
ich habe gelesen das deine zyste fast 8 cm. groß ist/war.
und du wurdest nicht operriert? hast du keine schmerzen?
wie ist es ausgegangen? ist ja schon länger her das du geschrieben hast. lg. rina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2012 um 13:38
In Antwort auf avice_12732068

4,6 cm große zyste!
hallo,
ich war heute nacht im krankenhaus weil ich so starkes ziehen im unterleib hatte. die ärztin hat gemeint das meine zyste so groß ist und sie denkt sie wird mit irgendwas festen gefüllt sein, das man diese operrieren muss. hier lese ich aber das fast alle medikamente bekommen haben, obwohl manche ganau so große zystem haben. viele hier haben auch keine schmerzen. ich schon!!! wieso tuts bei manchen weh und bei manchen nicht? hat das mit zu tun mit was die zyste gefüllt ist????
lg. rina

Alles wird gut
Hi Rina,
die meisten Zysten sind absolut harmlos. Zysten sind gefüllte
Hohlräume. Hab etwas Geduld, vielleicht schrumpft die Zystbei der nächsten Perio.
lg.raewitch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2012 um 21:51
In Antwort auf tina_12118687

Alles wird gut
Hi Rina,
die meisten Zysten sind absolut harmlos. Zysten sind gefüllte
Hohlräume. Hab etwas Geduld, vielleicht schrumpft die Zystbei der nächsten Perio.
lg.raewitch

Für reawitch
vielen dank für deinen ratschlag
meine zyste hat sich tätsächlich von alleine "aufgelöst". also sie ist geplatz.
alles ist doch noch gut gegangen
lg. rina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2012 um 22:54

Ca 4 cm große Zyste am Eierstock
Servus,

bin vor knapp fünf Wochen schwanger geworden & habe es vor ca. einer Woche festgestellt. Leider ist daraus vor einigen Tagen eine Fehlgeburt geworden ... Als meine Schwangerschaft beim Frauenarzt festgestellt wurden ist, war auch eine ca. 4 cm große Zyste zu sehen (hatte noch nie zuvor eine Zyste & die Pille habe ich auch noch nie in meinem Leben eingenommen). Während der Fehlgeburt ist sie dann gewachsen. Kann die Zyste der Grund sein warum eine Fehlgeburt entstanden ist? Kann ich in der Zukunft weiterhin schwanger werden?

Hoffe auf erliche Aussagen bzw Antworten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 21:57
In Antwort auf tina_12118687

Alles wird gut
Hi Rina,
die meisten Zysten sind absolut harmlos. Zysten sind gefüllte
Hohlräume. Hab etwas Geduld, vielleicht schrumpft die Zystbei der nächsten Perio.
lg.raewitch

Hmmmm...
Hey Raewitch...
vor 3 Monaten war ich in einer Notfallpraxis wg. sehr starker Schmerzen....Der behandelnde Arzt meinte ich habe 3 Zysten, 2 am Eierstock und eine an der Gebärmutter und hat mir empfohlen, ins KH zu gehen, wenns nicht besser wird. Dann war ich vor 1 1/2 Monaten bei meiner FÄ, weil es noch schlimmer wurde...die hat gemeint ich soll warten, ob es schlimmer wird, weil sie nix von OP hält!!!!Zwischendurch hab ich mich an den Schmerz gewöhnt, aber jetzt gehts gar nicht mehr...das Einzige was hin und wieder hilft sind warme Wickel...und Medikamente möchte ich nicht nehmen.Ist eine OP nicht besser?Viele Freunde haben mir dazu geraten!!!Ich gehe morgen - mal wieder - zur FÄ und hoffe darauf, dass Sie mit dieser OP einverstanden ist...Schließlich hab ich diese Schmerzen schon seit ein Paar Jahren!!!Was habe ich für Möglichkeiten, wenn Sie es verweigert???Im KH wurde ich schon weggeschickt ohne jegliche Untersuchung, hatte keinen Überweisungsschein!!!Bin wirklich ratlos!
AN RINA:GUTE BESSERUNG!!!!!
LG Jasmine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 22:11

Hey...
Ist euer Unterleib auch so extrem angeschwollen???Habe 3 Zysten...und starke Schmerzen, spüre sogar eine meiner Zysten am Eierstock...ist das bei euch auch so???
LG Jasmine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 12:21

Habe auch eine...
Hey Mädels,

habe heute leider auch die Nachricht bekommen, dass ich eine 3,5x4cm Eierstockzyste habe.
Seit 4-5 Wochen plagen mich Schmerzen in der rechten Bauchgegend, aber ich dachte mir nicht viel dabei, bis ich dann gestern doch endlich mal zur Frauenärztin bin, da ich auch noch Zwischenblutungen dazu bekommen habe.
Sie meinte, dass es nicht schlimm ist und nur evtl. operativ entfernt werden muss. In 2 Wochen schaut Sie nochmal. Bis dahin nehme ich ein Homöopathisches Mittel ein.
Ich hoffe so sehr, dass sie bis dahin platzt!!!
Es drückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2013 um 17:22

Zysten & Myome
Hallo,
was Zysten und Myome sind, dies brauche ich in der Runde nicht erklären ... warum sie auftauchen, da herrscht Uneinigkeit ... Sicherlich ist bei Zysten der Stress nicht zu unterschätzen, handelt es sich ja um eine Wassereinlagerung, eine versehentlich passierte im Reigen des biologischen Eisprungs ...

Nunja, ich schreibe Euch allen hier, dass ich oft schon die äußerst gute Wirkung von homöopathischen Mitteln oder Frauenkräutern gesehen haben, die wahre Wunder bewirkten.

Die Homöopathie arbeitet nicht in der Form wie die klassische Medizin, Zyste ist gleich Mittel XY wirksam, sondern es handelt sich um Konsitutionsmittel, die abhängig sind von eurem Typus etc ...

Also ab zu einem guten Homöopathen, dann seid ihr die Leiden auf Dauer los.

LG, Juergen Ivanis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 13:43
In Antwort auf haley_12648915

hallo mädels,

hatte schon mal vor längerem geschrieben dass ich überfällig wr, tja am 24.12. kam dann für ein paar tage eine ganz leichte mens, dann heftige mens vom 04.01. bis gester. war dann gestern bei der FÄ und siehe da sie entdeckte eine 4 cm zyste am eierstock, jetzt muss ich 12 tage lamg sovel von der firma novartis ( 1mg/1 Tbl. pro Tag) einnehmen, muss dann am 24.01. zur kontrolle hin um u sehen ob die zyste weg ist, hat jemand erfahrung mit zysten und sovel und kann ich trotz zyste schwanger werden? hätte nächste woche meine fruchtbaren tage bzw. ab dem WE.

danke für eure netten antworten, bin ÜZ 7.

liebe grüße nina

Hallo Nina
gute Neuigkeiten es gibt eine Möglichkeit die zyten komplett schmerzfrei und ohne Antibiotika und ohne Chirogischen Eingriffe.
Google einfach zyten eierstöcke da gibt es eine Seite die heißt zytenfrei.  Eine Frau erzählt ihre Geschichte darüber wie sie sie in nur 8 Wochen komplett losgeworden ist.
Probier es doch mal aus.

mfG Indira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 1:52
In Antwort auf haley_12648915

hallo mädels,

hatte schon mal vor längerem geschrieben dass ich überfällig wr, tja am 24.12. kam dann für ein paar tage eine ganz leichte mens, dann heftige mens vom 04.01. bis gester. war dann gestern bei der FÄ und siehe da sie entdeckte eine 4 cm zyste am eierstock, jetzt muss ich 12 tage lamg sovel von der firma novartis ( 1mg/1 Tbl. pro Tag) einnehmen, muss dann am 24.01. zur kontrolle hin um u sehen ob die zyste weg ist, hat jemand erfahrung mit zysten und sovel und kann ich trotz zyste schwanger werden? hätte nächste woche meine fruchtbaren tage bzw. ab dem WE.

danke für eure netten antworten, bin ÜZ 7.

liebe grüße nina

Hallo, ich weiss worüber du sprichst. Ich habe meine Pille letzten Herbst abgesetzt. Letzten Monat hatte ich starke Schmerzen im Unterleib und meine Mens kamen auch nicht also ich habe gedacht, ich bin schwanger. Aber dann kamen die Mens und ich war sehr traurig weil ich einen starken Kinderwunsch habe. Anfang diesen Monat kehrten die Schmerzen nach Ovulation zurück und ich machte einen Termin bei meinem FA. Er hat mir keine Untersuchungen oder sowas gemacht, nur gesagt, das seien ganz normale Ovulationsschmerzen und wenn die Schmerzen nicht aushaltbar sind, kann ich Schmerztabletten nehmen.
2 Tagen später konnte ich die Schmerzen nicht aushalten und ging zu einem anderen FA. Er hat in meinem Eierstock eine riesige, etwa 5 cm Zyste festgestellt. Jetzt weiss ich nicht wie es weiter geht. Weis jemand vielleicht ob man diese Zyste operieren soll oder vielleicht kann man das hormonell in den Griff bekommen? Meine Schwester hatte auch Zyste im Eierstock die mittels Bauchspiegelung operiert war. Muss ich wieder die Pille nehmen, damit ich keine neuen Zysten bekomme? Ich habe in Forums gelesen, dass bei solchen grossen Zysten auch ein Teil der Eierstock entfernt werden könne oder sogar Krebszellen enthalten. Also ich befinde mich wirklich unter psychischen Druck wegen alles und kann dich sehr gut verstehen. Ich habe totale Angst, dass das für mich bedeutet, dass mein KiWu nicht in Erfüllung gehen kann. Ohne Kinder kann ich mich mein Leben nicht vorstellen. Liebe Grüße 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Plötzliche Zyklusänderung? Ovulationsblutung?
Von: childoflight24
neu
17. Mai um 0:52
Diskussionen dieses Nutzers
Habe ich etwa keinen Eisprung (Persona macht mich wütend)....
Von: haley_12648915
neu
5. Dezember 2005 um 13:33
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen