Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3tes Kind???

3tes Kind???

4. April 2018 um 11:03 Letzte Antwort: 8. April 2018 um 12:28

Hallo erstmal an alle
Ich habe eigentlich 2 tolle Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, doch plötzlich verspüre ich den Wunsch nach einem 3 ten Baby. Normal?🤔 Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll, nochmal und die Zeit genießen oder nicht? Liebe Grüße Mariii

Mehr lesen

4. April 2018 um 11:13

86-er Jahrgang? Dann bist du ja so alt wie ich Ich habe auch 2 wundervolle Kinder und fühle mich seit der Geburt unseres 2. Kindes vollkommen. Uns reicht diese Konstellation so wie sie ist und wir fühlen uns so perfekt Ein 3. Kind käme für uns aus mehreren Gründen nicht in Frage. Da wäre ein Zimmer zu wenig bei uns im Haus, dann kostet ein Kind mehr auch mehr Geld und mehr Nerven und dann wollen wir einfach "junge" Eltern bleiben. Für uns ganz persönlich muss Ü30 nicht nochmal ein Ausstieg aus dem Job sein und da mein Bindegewebe auch nicht mehr das Gelbe vom Ei ist, will ich meiner Figur nicht nochmal so ein Disaster an Zu- und Abnahme antun. Aber das empfindet natürlich jeder ganz unterschiedlich. Wenn euch dieser Wunsch arg verfolgt und ihr Diesem auch nachgehen könnt, na dann hopp hopp Man wird ja auch nicht jünger was sagt denn dein Mann dazu? Könnte er sich dieses Abenteuer Baby auch nochmal vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 11:43
In Antwort auf omellala

86-er Jahrgang? Dann bist du ja so alt wie ich Ich habe auch 2 wundervolle Kinder und fühle mich seit der Geburt unseres 2. Kindes vollkommen. Uns reicht diese Konstellation so wie sie ist und wir fühlen uns so perfekt Ein 3. Kind käme für uns aus mehreren Gründen nicht in Frage. Da wäre ein Zimmer zu wenig bei uns im Haus, dann kostet ein Kind mehr auch mehr Geld und mehr Nerven und dann wollen wir einfach "junge" Eltern bleiben. Für uns ganz persönlich muss Ü30 nicht nochmal ein Ausstieg aus dem Job sein und da mein Bindegewebe auch nicht mehr das Gelbe vom Ei ist, will ich meiner Figur nicht nochmal so ein Disaster an Zu- und Abnahme antun. Aber das empfindet natürlich jeder ganz unterschiedlich. Wenn euch dieser Wunsch arg verfolgt und ihr Diesem auch nachgehen könnt, na dann hopp hopp Man wird ja auch nicht jünger was sagt denn dein Mann dazu? Könnte er sich dieses Abenteuer Baby auch nochmal vorstellen?

Ja, genau, dass ist es ja auch, was mich ( uns ) noch abhält. Eigentlich wollte ich auch immer nur zwei. Wir hsben ein Mädchen und einfn Jungen. Zimmer wäre eines frei und größeres Auto bräuchten wir auch keines. Da der große eh bald keinen mehr braucht. Es liegt wahrscheinlich daran das die kleine 6Jahre so schnell groß wird ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 11:44
In Antwort auf mariii86

Ja, genau, dass ist es ja auch, was mich ( uns ) noch abhält. Eigentlich wollte ich auch immer nur zwei. Wir hsben ein Mädchen und einfn Jungen. Zimmer wäre eines frei und größeres Auto bräuchten wir auch keines. Da der große eh bald keinen mehr braucht. Es liegt wahrscheinlich daran das die kleine 6Jahre so schnell groß wird ..

...keinen Kindersitz, mehr braucht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 12:38

Huhu,

​ich bin auch ein 86er Jahrgang
​Wow deine Kleine ist 6 Jahre alt? Dann hast du ja echt früh angefangen!
​Ich habe auch 2 Kinder, 6 und 3, und stelle mir auch oft die Frage nach nem Dritten. Ob man das echt noch mal will, schlaflose Nächte, volle Windeln und so.
​Aber andererseits werde ich mich vielleicht immer fragen "was wäre gewesen, wenn...?" Weil im Gegensatz zu omellala habe ich dieses Gefühl vom "komplett sein" noch nicht Und ich finde mich noch nicht zu alt. Andere fangen nach Studium usw erst nach 30 an. Aber ü35 möchte ich auch nicht mehr sein, und auch keinen zuuu großen Abstand zur Kleinen. Ach es ist zum verrückt werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 12:47
In Antwort auf kakao1986

Huhu,

​ich bin auch ein 86er Jahrgang
​Wow deine Kleine ist 6 Jahre alt? Dann hast du ja echt früh angefangen!
​Ich habe auch 2 Kinder, 6 und 3, und stelle mir auch oft die Frage nach nem Dritten. Ob man das echt noch mal will, schlaflose Nächte, volle Windeln und so.
​Aber andererseits werde ich mich vielleicht immer fragen "was wäre gewesen, wenn...?" Weil im Gegensatz zu omellala habe ich dieses Gefühl vom "komplett sein" noch nicht Und ich finde mich noch nicht zu alt. Andere fangen nach Studium usw erst nach 30 an. Aber ü35 möchte ich auch nicht mehr sein, und auch keinen zuuu großen Abstand zur Kleinen. Ach es ist zum verrückt werden....

Die kleine ist 6 und der große 11. Bin mit knapp 21 das erste msl schwanger geworden, die kleine kam dann 5 Jahre später... Ja und jetzt wo die zwei aus dem gröbsten sind und ich mit gerade 32 ja auch noch nicht so alt bin.übekommt es mich plötzlich wieder. Aber ich muss sagen, meine zwei, trotz 5 Jahre Altersunterschied verstehen sich super, ich glaube das kann man eh nicht so genau planen, dass es passt. Und ja, manche studieren noch. Ich habe schon lange eine abgeschlosse Lehre. Und nach 35 möchte ich dann eigentlich auch nicht mehr. 
Aber gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 14:10

Das ist natürlich eine echt sehr individuelle Frage. Ich bin Jahrgang 87, meine Kinder sind 5 und 1 1/2 und wir sind durch mit dem Thema. Meine Schwester ist zwei Jahre älter als ich, ihre Kinder sind 9 und 5 und sie ist jetzt schwanger mit Zwillingen sie hatte sich eben auch noch nicht komplett gefühlt.  Also wenn die Umstände passen, der Mann auch will und das Herz noch ruft, wieso es nicht wagen? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 14:19

Huhu, ich weis wie du dich fühlst. Ich bin auch 86er Jahrgang und Wir haben auch lange überlegt ob ein 3. Kind „sinnvoll“ ist. Noch mal von vorne anfangen, nachts nicht schlafen, tagsüber so gebunden zu sein.
Da ich Antibiotika nehmen musste haben wir dann noch mal intensiv darüber geredet und beschlossen es zu versuchen. Der Versuch wird bald 4 Monate alt.

Aber ich muss sagen , selbst nach „nur“ 2,5 Jahren zum mittleren Kind ist es extrem was man alles vergessen hat. Also im Sinne von „wie es war mit Baby“.

Bereuen tu ich es nicht und das 4. ist geplant
Geht nach eurem Herzen und denkt nicht zu viel nach. Es gibt immer Punkte die dafür und dagegen sprechen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 15:33
In Antwort auf clio587

Das ist natürlich eine echt sehr individuelle Frage. Ich bin Jahrgang 87, meine Kinder sind 5 und 1 1/2 und wir sind durch mit dem Thema. Meine Schwester ist zwei Jahre älter als ich, ihre Kinder sind 9 und 5 und sie ist jetzt schwanger mit Zwillingen sie hatte sich eben auch noch nicht komplett gefühlt.  Also wenn die Umstände passen, der Mann auch will und das Herz noch ruft, wieso es nicht wagen? 

Wow gleich Zwillinge bei deiner Schwester, gratuliere. Eines würde schon reichen.  
Aber es stimmt schon, es ist schon individuell und trotzdem möchte man auch mal gerne andere Ansichten hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 15:36
In Antwort auf kruemel862

Huhu, ich weis wie du dich fühlst. Ich bin auch 86er Jahrgang und Wir haben auch lange überlegt ob ein 3. Kind „sinnvoll“ ist. Noch mal von vorne anfangen, nachts nicht schlafen, tagsüber so gebunden zu sein.
Da ich Antibiotika nehmen musste haben wir dann noch mal intensiv darüber geredet und beschlossen es zu versuchen. Der Versuch wird bald 4 Monate alt.

Aber ich muss sagen , selbst nach „nur“ 2,5 Jahren zum mittleren Kind ist es extrem was man alles vergessen hat. Also im Sinne von „wie es war mit Baby“.

Bereuen tu ich es nicht und das 4. ist geplant
Geht nach eurem Herzen und denkt nicht zu viel nach. Es gibt immer Punkte die dafür und dagegen sprechen.

Dir dann auch viel Glück mit Nr 4. Es wäre sicher wieder eine Umstellung, aber eine schöne. Man weiß ja immerhin suf was man sich einlässt... Ich werde auf jeden Fall berichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 16:21
In Antwort auf mariii86

Hallo erstmal an alle
Ich habe eigentlich 2 tolle Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, doch plötzlich verspüre ich den Wunsch nach einem 3 ten Baby. Normal?🤔 Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll, nochmal und die Zeit genießen oder nicht? Liebe Grüße Mariii

Hallo Mari,

ich bin vielleicht zu jung, um deinen Beitrag objektiv kommentieren zu können. Ich hab nur ein Kind, das ich über alles liebe und trotzdem stell ich mir manchmal vor, wie wird es schön sein, wenn meine Tochter mal erwachsen wird und ich werd die Zeit genießen können.  Also an deiner Stelle würde ich nen schönen Urlaub buchen und neue Freiheit genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 17:05

Meine sind auch 7 und 5 Jahre alt, Ich stand vor der Frage beruflich wieder durchstarten oder noch ein Kind? Das Schicksal (von wegen "die Pille! voll sicher!" ) hat dann für uns entschieden und ich habe schon Respekt davor. Fand die Schwangerschaft- und Babyzeit nicht so prickelnd und bin froh, dass die beiden jetzt schon so groß und selbstständig sind. ich kann auch so älter viel mehr mit ihnen anfangen - ich hoffe das versteht jemand . Und jetzt alles wieder von vorne Aber das wird schon... hoffe ich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 18:15

Vielen lieben Dank für eure Meinungen. Im Endeffekt müssen wir für uns ja selber die Entscheidung treffen und es wird immer ein für und wieder geben. Manchmal denke ich mir halt, dass es für die Kinder später im Leben auch schön ist, wenn sie villeicht einer mehr sind, versteht ihr? Wenn sie noch einen mehr haben auf den sie sich verlassen können. Es geht ja nicht nur um jetzt, ich weiß mittlerweile wie schnell die Zeit verfliegt ( viel zu schnell) und schwups sind sie aus dem gröbsten raus. Natürlich brauchen sie einen noch, sie  werden einen immer brauchen, aber halt anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 19:48

Ja, das mit dem jung Mutter werden, das war bei mir auch so, es ist mit einem gewissen Druck verbunden, alles richtig zu machen, das war mit meiner Tochter wesentlich entspannter. 
Natürlich ist es zurzeit fein, sie sind schon sooo selbständig vorallem der große. Man kann in Ruhe alles mögliche machen und trotzdem geht mir die „stressige Zeit „irgendwie auch ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 22:23
In Antwort auf mariii86

Hallo erstmal an alle
Ich habe eigentlich 2 tolle Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, doch plötzlich verspüre ich den Wunsch nach einem 3 ten Baby. Normal?🤔 Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll, nochmal und die Zeit genießen oder nicht? Liebe Grüße Mariii

Mir geht's ähnlich aber es geht um Kind 4, ja oder nein und bin älterer Jahrgang als du.
Wir möchten schon noch gern ein viertes aber je länger es dauert, desto mehr zweifel ich.... unsere Kinder sind 8 3/4, 6 1/4 und 3 3/4, ich bin nach 8 Jahren Elternzeit seit August 2017 wieder am arbeiten und werde, wie mein Mann auch, dieses Jahr noch 43. Ich habe meinen 43. Geburtstag als Deadline gesetzt, wenn es bis dahin nicht klappt, wird es (wohl) bei den dreien bleiben.........?

Zwei meiner Schwägerinnen haben je 4 Kinder. Die eine bekam ihre beiden Jungs mit Anfang 20 und ihre beiden Mädels mit Mitte und Ende 30. Ihr Mann ist 8 Jahre älter.
Die andere bekam ihre zwei Mädels und zwei Jungs mit ca. 24, 27, 31 und 41. Ihr Jüngster wurde grade 1 Jahr alt. Ihr Mann ist 6 Jahre älter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 23:02
In Antwort auf skadiru

Mir geht's ähnlich aber es geht um Kind 4, ja oder nein und bin älterer Jahrgang als du.
Wir möchten schon noch gern ein viertes aber je länger es dauert, desto mehr zweifel ich.... unsere Kinder sind 8 3/4, 6 1/4 und 3 3/4, ich bin nach 8 Jahren Elternzeit seit August 2017 wieder am arbeiten und werde, wie mein Mann auch, dieses Jahr noch 43. Ich habe meinen 43. Geburtstag als Deadline gesetzt, wenn es bis dahin nicht klappt, wird es (wohl) bei den dreien bleiben.........?

Zwei meiner Schwägerinnen haben je 4 Kinder. Die eine bekam ihre beiden Jungs mit Anfang 20 und ihre beiden Mädels mit Mitte und Ende 30. Ihr Mann ist 8 Jahre älter.
Die andere bekam ihre zwei Mädels und zwei Jungs mit ca. 24, 27, 31 und 41. Ihr Jüngster wurde grade 1 Jahr alt. Ihr Mann ist 6 Jahre älter.

Vlt klappt es ja bald mit Kind Nr.4 bei euch, ich drücke auf jeden Fall die Daumen. 
Ich hoffe, dass wir für uns auch noch den richtigen Weg finden. Ich berichte auf jeden Fall wie es bei uns weiter geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 23:17
In Antwort auf mariii86

Vlt klappt es ja bald mit Kind Nr.4 bei euch, ich drücke auf jeden Fall die Daumen. 
Ich hoffe, dass wir für uns auch noch den richtigen Weg finden. Ich berichte auf jeden Fall wie es bei uns weiter geht.

Danke, das ist lieb von dir.
Ich hoffe auch, du triffst für dich die richtige Entscheidung. 
Ja, mach das, bin gespannt und finde es schön, wenn man erfahren darf, wie (d)eine Geschichte ausgeht 👍

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2018 um 12:02

Mir geht es da ähnlich wie Omellala. Wir haben bereits zwei Kinder und dabei wird es auch bleiben. Ein drittes käme nie in Frage. Da spricht einfach viel zu vieles dagegen und ehrlich.... ich möchte auch nicht und da kann mein Mann sich auf den Kopf stellen, der hat da mittlerweile null Mitspracherecht. 

Aber wenn ihr unbedingt wollt dann legt los. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2018 um 19:30
In Antwort auf chokolicious

Mir geht es da ähnlich wie Omellala. Wir haben bereits zwei Kinder und dabei wird es auch bleiben. Ein drittes käme nie in Frage. Da spricht einfach viel zu vieles dagegen und ehrlich.... ich möchte auch nicht und da kann mein Mann sich auf den Kopf stellen, der hat da mittlerweile null Mitspracherecht. 

Aber wenn ihr unbedingt wollt dann legt los. 

Möchte dein Mann denn gerne? 
Witzigerweiße ging es mir auch mal so. Ich dachte mir, Junge und Mädel, dass passt gut so. Aber mittlerweile denke ich da anders...🙂Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2018 um 20:30
In Antwort auf mariii86

Hallo erstmal an alle
Ich habe eigentlich 2 tolle Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, doch plötzlich verspüre ich den Wunsch nach einem 3 ten Baby. Normal?🤔 Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll, nochmal und die Zeit genießen oder nicht? Liebe Grüße Mariii

hallo,
normal ist es schon oder? Man sehnt sich vielleicht nach der Zeit wo die Kinder noch so klein waren. Aber jetzt wirklich noch ein Drittes. Da kann man dir schlecht die Entscheidung abnehmen. Jeder ist anderes. Meiner ist Einzelkind und in der heutigen Zeit finde ich es persönlich schwiereig noch ein Kind aufzuziehen.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2018 um 23:22
In Antwort auf mariii86

Möchte dein Mann denn gerne? 
Witzigerweiße ging es mir auch mal so. Ich dachte mir, Junge und Mädel, dass passt gut so. Aber mittlerweile denke ich da anders...🙂Lg

Jain. Der wollte mal noch ein Mädchen neben unseren Jungs aber die haben ihm gehörig die Suppe versalzen. 
Und für ein 3. Kind kümmert er sich auch einfach nicht genug. Das bleibt ja jetzt schon großteils nur an mir hängen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2018 um 16:37

Weiß nicht warum er welche wollte, ich wollte keine. 
Er meint erst richtig was mit ihnen anfangen zu können wenn sie auch richtig Fußball spielen können (definiere "richtig" Fußball spielen) aber ob die mit 13 oder so noch Bock haben mit Papa im Garten Fußball zu spielen und ob die überhaupt Lust auf Fußball haben, darüber hat er nicht nachgedacht. 
Nur leider weiß man das vorher nicht. Also dass er im Nachhinein so tickt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2018 um 16:38

Bei Mehrlingen kann man es sich leider nicht aussuchen, liebe Lana.
Sonst wäre spätestens nach dem ersten Schluss gewesen.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2018 um 22:51

Also meine 2 Kids sind 9 und 6 und optimalerweise Junge und Mädchen.
Trotzdem kam bei mir schon vor 4 Jahren etwa der Wunsch nach Nr. 3 auf. Mein damaliger Mann wollte aber auf gar keinen Fall noch eins und hatte sich auch nicht groß an der Kinderbetreuung beteiligt.

Nun habe ich einen neuen Partner, der noch keine eigenen Kinder hat, sich aber eins wünscht.  YIPIEH! Sind daher fleißig am basteln (leider schon über 1 Jahr), obwohl ich schon 39 bin und das Leben mit 2 so großen Kindern sehr angenehm ist.         Aber was solls!
Ich lebe nur einmal und wenn sich mein Herz danach sehnt, warum nicht!?
Ich mach mir nicht so viele Gedanken, es wird schon alles werden! Die anderen 2 sind ja auch gut geraten....
Wir hoffen nun, dass uns dieser Wunsch bald und überhaupt noch erfüllt wird vom Schickal oder wem auch immer!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2018 um 23:15

Also wenn man noch keinerlei Vorstellungen hat wie es ist eine Familie zu haben und einem das Umfeld überall Mut macht dann überlegt man es sich halt schonmal. Besser als ein Kind abzutreiben, ohne zu wissen, ob es einem nicht vielleicht doch gefallen hätte. So macht man halt seine Erfahrungen und es ist ja nicht alles schlecht. Es ist halt ne Aufgabe für sich. Ich hab über das Thema halt nie nachgedacht weil es nie Thema war. 
Außerdem gab es schon Frauen, die nach so einer Abtreibung nicht mehr schwanger wurden, das wollte ich mir auch nicht ganz verbauen. War eh etwas spätpubertär, vielleicht wäre ja auch irgendwann so ein Kinderwunsch gekommen. 
Naja jetzt hab ich zwei Kinder und weiß was da auf mich zukommt. Alles in allem bin ich dankbar für diese Erfahrungen die ich machen durfte. Aber nochmal muss ich das dann nicht haben. Einmal reicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 7:45

Vielen lieben Dank für deine Meinung, ja es schon sehr schön Geschwister zu haben. Und ich finde es auch wichtig. Ich wünsche dir alles Liebe für die Geburt.Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 7:48
In Antwort auf mamalaro

Also meine 2 Kids sind 9 und 6 und optimalerweise Junge und Mädchen.
Trotzdem kam bei mir schon vor 4 Jahren etwa der Wunsch nach Nr. 3 auf. Mein damaliger Mann wollte aber auf gar keinen Fall noch eins und hatte sich auch nicht groß an der Kinderbetreuung beteiligt.

Nun habe ich einen neuen Partner, der noch keine eigenen Kinder hat, sich aber eins wünscht.  YIPIEH! Sind daher fleißig am basteln (leider schon über 1 Jahr), obwohl ich schon 39 bin und das Leben mit 2 so großen Kindern sehr angenehm ist.         Aber was solls!
Ich lebe nur einmal und wenn sich mein Herz danach sehnt, warum nicht!?
Ich mach mir nicht so viele Gedanken, es wird schon alles werden! Die anderen 2 sind ja auch gut geraten....
Wir hoffen nun, dass uns dieser Wunsch bald und überhaupt noch erfüllt wird vom Schickal oder wem auch immer!

LG

Dann wünsche ich dir alles Liebe, dass es bei euch bald klappt. 
Also vergeht der Kinderwunsch wahrscheinlich auch nicht so schnell.... Ich werde auf jeden Fall berichten.🙂Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 8:53

Gleiches Alter, gleiche Gedanken, Kinder 7 und 6 Der Trend geht derzeit ja immer mehr zum Drittkind, aber ich habe mich dagegen entschieden. Unsere Familiensituation ist mit unseren beiden Kindern perfekt, es läuft einfach super. Mit einem Baby müssen wir uns alle wieder umgewöhnen und die Gefahren, die das mit sich bringt, sind es mir nicht wert. Zudem mein Mann mich nicht mehr so unterstützen könnte wie bei den anderen beiden Kindern, weil er einen neuen, aufwendigeren Job hat (mit großen Kindern lässt sich das besser handeln). Es würde mit Baby also fast alles an mir hängen bleiben, ich wäre wieder jahrelang gebunden, könnte meinen Job so nicht mehr ausüben, meine über die letzten Jahren geschaffenen Freiheiten wären wieder weg und nein, das ist es mir nicht wert. Ich merke auch immer mehr, dass ich gerade meiner Gesundheit zuliebe wieder mehr auf mich achten sollte und das würde mit einem weiteren Baby nicht wirklich klappen. Schwanger war ich auch nicht gerne. Also wars das aber ich fühl mich gut dabei. Manchmal muss man auch einfach rational denken.

Wenn du einen großen Wunsch hast und bereit bist, quasi von vorne anzufangen und das auch mehr als alles andere möchtest, dann legt los

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 10:58

Hi,
eben, es gibt immer ein für und wieder. Es ist glaube ich egal, wie man sich entscheidet. Ich hatte Gott sei Dank bei beiden keine Probleme in der Schwangerschaft, lief alles so, wie man es sich wünscht. Nur während der Geburt bei meiner Tochter, dachte ich mir:“ Super, das hast du jetzt notwendig gehabt.“😂 
Aber der Gedanke war dann auch gleich nach der Geburt wieder vorbei.😉 
Für uns käme, wenn halt nur bald oder gar nicht mehr in Frage. 
Ich möchte mich da nicht kopflos nochmal reinstürzen sondern auch das für und wieder abwägen... 
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 11:48
In Antwort auf swingvelvet

Gleiches Alter, gleiche Gedanken, Kinder 7 und 6 Der Trend geht derzeit ja immer mehr zum Drittkind, aber ich habe mich dagegen entschieden. Unsere Familiensituation ist mit unseren beiden Kindern perfekt, es läuft einfach super. Mit einem Baby müssen wir uns alle wieder umgewöhnen und die Gefahren, die das mit sich bringt, sind es mir nicht wert. Zudem mein Mann mich nicht mehr so unterstützen könnte wie bei den anderen beiden Kindern, weil er einen neuen, aufwendigeren Job hat (mit großen Kindern lässt sich das besser handeln). Es würde mit Baby also fast alles an mir hängen bleiben, ich wäre wieder jahrelang gebunden, könnte meinen Job so nicht mehr ausüben, meine über die letzten Jahren geschaffenen Freiheiten wären wieder weg und nein, das ist es mir nicht wert. Ich merke auch immer mehr, dass ich gerade meiner Gesundheit zuliebe wieder mehr auf mich achten sollte und das würde mit einem weiteren Baby nicht wirklich klappen. Schwanger war ich auch nicht gerne. Also wars das aber ich fühl mich gut dabei. Manchmal muss man auch einfach rational denken.

Wenn du einen großen Wunsch hast und bereit bist, quasi von vorne anzufangen und das auch mehr als alles andere möchtest, dann legt los

Sehe ich auch so. Je älter die Kinder werden desto besser wird es irgendwie. Man hat irgendwann wieder mehr Freiheiten und ehrlich gesagt machen die mich wesentlich glücklicher als noch ein Nachzügler. 
Mein Mann argumentierte früher damit, dass ich dann wieder viele süße Babybilder machen kann (weil ich damals richtig Feuer und Flamme war und auch heute noch gern Fotos mache) aber das ist es mir ehrlich gesagt nicht wert.  Die Babyzeit vermisse ich auch gar nicht. Außer der Punkt, dass ich viel Freizeit hatte weil das Kind eben viel schlief und nicht so viel Beschäftigung brauchte. Süß waren sie, ja. Aber naja... Das eine wiegt das andere einfach nicht auf. 
Und wer weiß, vielleicht gibt es auch irgendwann Enkelkinder. Wenn nicht auch egal. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2018 um 12:28
In Antwort auf chokolicious

Sehe ich auch so. Je älter die Kinder werden desto besser wird es irgendwie. Man hat irgendwann wieder mehr Freiheiten und ehrlich gesagt machen die mich wesentlich glücklicher als noch ein Nachzügler. 
Mein Mann argumentierte früher damit, dass ich dann wieder viele süße Babybilder machen kann (weil ich damals richtig Feuer und Flamme war und auch heute noch gern Fotos mache) aber das ist es mir ehrlich gesagt nicht wert.  Die Babyzeit vermisse ich auch gar nicht. Außer der Punkt, dass ich viel Freizeit hatte weil das Kind eben viel schlief und nicht so viel Beschäftigung brauchte. Süß waren sie, ja. Aber naja... Das eine wiegt das andere einfach nicht auf. 
Und wer weiß, vielleicht gibt es auch irgendwann Enkelkinder. Wenn nicht auch egal. 

Ach, endlich auch eine,die so unemotional ist wie ich 
Du kannst auch irgendwann mal süße Teeniebilder machen. Oder schon bei der Einschulung


Ich mag auch keine ungeraden Zahlen und wahrscheinlich müsste ich mir dann noch ein 4. zulegen. Nein danke 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Whatsappgruppe für werdende Mamis September, Oktober, November 2018
Von: bigmama2016
neu
|
8. April 2018 um 11:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram