Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 39.SSW-Thema: Vorkochen als Zeitvertreib...ABER WAS???

39.SSW-Thema: Vorkochen als Zeitvertreib...ABER WAS???

10. April 2013 um 10:21 Letzte Antwort: 12. April 2013 um 0:41

Hallihallo ihr Lieben

wer von euch ist auch im allerallerletzten Endspurt und mag sich die Zeit vertreiben mit Vorkochen für die Zeit, wenn das Baby dann da ist und alles sich verändert?

Nachdem ich beim ersten Kind echt oft die Zeit nicht fand was zum Kochen, will ich diesmal besser vorbereitet sein und ein paar Sachen vorkochen und einfrieren...

Hab jetzt mal angefangen mit leckerem Sojaragu (bin Vegetarierin), Käseknödel (kennt ihr wahrscheinlich nicht alle...), Gremüsesuppe.

Was eignet sich noch?
Wer hat gut Erfahrungen?

Bin offen für alle Tipps...
Vielleicht hat die eine oder andere ja Lust, sich die Zeit so zu verkürzen, indem wir uns ein wenig austauschen und motivieren???

Glg
123dabei

Mehr lesen

10. April 2013 um 16:32

Na...
...dann antworte ich mal Wir sind zwar keine vegetarier aber essen nur 1-2mal die woche fleisch, deswegen hab ich auch ein paar ezepte...

- gemüselasagne - lässt sich super einfrieren nur eventuell pilze weglassen die werden matschig
- pizza (eventuell schon vorbacken aber nicht ganz fertig)
- aufläufe so ziemlich jeder art
- spätzle gehen glaub auch
- linsensuppe

mehr fällt mir grad nicht ein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 16:36

Gute idee
ich hätte auch noch ein paar tipps:

- aufläufe
- kohlrolladen mit reis und gemüse
- gemüse-pfannengerichte, ich mache sowas gern zu reis oder tuffeln, da gibt es ja auch zig sorten und ettlichen soßen
- kuchen kann man auch einfrieren, wenn man denn süßes mag
- tofugulasch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 16:55
In Antwort auf tami_12117742

Na...
...dann antworte ich mal Wir sind zwar keine vegetarier aber essen nur 1-2mal die woche fleisch, deswegen hab ich auch ein paar ezepte...

- gemüselasagne - lässt sich super einfrieren nur eventuell pilze weglassen die werden matschig
- pizza (eventuell schon vorbacken aber nicht ganz fertig)
- aufläufe so ziemlich jeder art
- spätzle gehen glaub auch
- linsensuppe

mehr fällt mir grad nicht ein


oh ja, LINSENSUPPE!!! super Idee und Gemüselasagne liebe ich auch (pilze frieren wir auch ein, aber lediglich die frischen aus unseren Wäldern und eben "pur" in Sächcken verpackt - haben damit gute Erfahrung gemacht, aber jetzt ist eh keine Pilzsaison )
Pizza: da mach ich nur den Teig vor und friere den ein...(als Italienerin bin ich da etwas heikel... )

Was für Aufläufe machst du so? bin da nicht so versiert...

Würde mich freuen über ein Auflaufrezept!

glg
123dabei

Wie weit bist du, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 17:00
In Antwort auf selene_12148207

Gute idee
ich hätte auch noch ein paar tipps:

- aufläufe
- kohlrolladen mit reis und gemüse
- gemüse-pfannengerichte, ich mache sowas gern zu reis oder tuffeln, da gibt es ja auch zig sorten und ettlichen soßen
- kuchen kann man auch einfrieren, wenn man denn süßes mag
- tofugulasch

Hallo Schokomuffin
(da krieg ich gleich Heisshunger auf Muffins )

eben wie weiter unten schon geschrieben, kenne ich keine Auflaufrezepte...was machst du da so?

Reis kann man einfrieren??? wusste ich gar nicht schmeckt der dann auch noch? und was sind tuffeln?

Tofugulasch: super Idee

Kuchen wer ich mir dann lieber von meinem Mann aus dfer Konditorei oder von Freundinnen bringen lassen

bist du auch im Endspurt? ich krieg heut grad voll die Krise und fürchte, noch Wochen auf mein Baby warten zu müssen, da mein ET ganz zu Beginn der SS korrigiert wurde...

naja, nutzt eh nix

liebe Grüße
123dabei

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 17:01

Bolognese....
.....mit Soja-Hack! Mach ich immer nach Gefühl..... 500g Soja-Hack anbraten, 3 Möhren, ein gutes Stück Knollensellerie, 1 Zwiebel, Knobi alles würfeln, kurz mitbraten.. dann aufgießen mit nem Glas (ca. 200 ml) Wein (Alk rauskochen lassen, ansonsten geht auch Traubensaft) und 300ml Gemüsebrühe.
Das ganze dann ca. 15Minuten einkochen lassen, dann eine große Dose geschälte Tomaten (passierte Tomaten gehen auch) mit dazu und das ganze mindestens 1 Stunde auf Stufe 1 köcheln lassen (mit Deckel)!
Lässt sich super einfrieren und schmeckt nach dem warmmachen bald noch besser als frischgekocht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 17:10
In Antwort auf keelin_12934647

Bolognese....
.....mit Soja-Hack! Mach ich immer nach Gefühl..... 500g Soja-Hack anbraten, 3 Möhren, ein gutes Stück Knollensellerie, 1 Zwiebel, Knobi alles würfeln, kurz mitbraten.. dann aufgießen mit nem Glas (ca. 200 ml) Wein (Alk rauskochen lassen, ansonsten geht auch Traubensaft) und 300ml Gemüsebrühe.
Das ganze dann ca. 15Minuten einkochen lassen, dann eine große Dose geschälte Tomaten (passierte Tomaten gehen auch) mit dazu und das ganze mindestens 1 Stunde auf Stufe 1 köcheln lassen (mit Deckel)!
Lässt sich super einfrieren und schmeckt nach dem warmmachen bald noch besser als frischgekocht!

Niami
werde das nächste mal dein Rezept ausprobieren (Knollensellerie liebe ich!!!!)

ich finde auch dass Lasagne beim 2. Mal aufwärmen besser schmeckt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 17:11

Jetzt hab ich vom lesen hunger
Ich bin zwar kein vegitarier aber liebe tofu!!!
Zb als hühnchenersatz in einem chinesischen gericht wie glasnudeln mit gemüse (angebraten)

Paniert schmeckt es zu fast allem nur ob man es dann einfrieren kann

Bauerntopf... Kartoffeln, paprika, möhren...

Käse lauch suppe

So mehr fällt mir net ein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 20:07

REZEPT KÄSEKNÖDEL (original ) für 4 Personen
30 g Zwiebeln
20 g Butter
100 g Käse (Gauda, Tilsitter oder Bergkäse)
150 g Knödelbrot
2 Eier
100ml Milch
1 EL Mehl

2 EL Schnittlauch, Pfeffer aus der Mühle, Salz

zum Anrichten: Parmesan gerieben, Butter gebräunt, Schnittlauch ganz fein geschnitten.

-Zwiebel in Butter dünsten
-Käse in kl. Würfel schneiden und mit gedünsteten Zwiebeln in Knödelbrot geben
-Eier mit Milch verrühren und mit Schnittlauch zum Weißbrot geben
- Mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich vermengen. Das Mehl dazugeben und die Masse kneten, bis der Teig zusammenhält
-Mit nassen Händen Knödel oder Nocken formen
-In reichlich Salzwasser in einem gr. Topf zum Kochen bringen, die Knödel in das siedende Wasser geben und kochen lassen.
- Nach 10-15 min.herausnehmen, abtropfen lassen und anrichten
FERTIG!


Auch mit Spinat schmecken die Knödel lecker, als Würzmittel verwende ich dann mehr Zwiebel, etwas Knoblauch und Muskatnutnuß

Mahlzeit

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. April 2013 um 20:09
In Antwort auf denisa_12165202

Jetzt hab ich vom lesen hunger
Ich bin zwar kein vegitarier aber liebe tofu!!!
Zb als hühnchenersatz in einem chinesischen gericht wie glasnudeln mit gemüse (angebraten)

Paniert schmeckt es zu fast allem nur ob man es dann einfrieren kann

Bauerntopf... Kartoffeln, paprika, möhren...

Käse lauch suppe

So mehr fällt mir net ein

Wie
machst du Käse Lauch Suppe?

klingt gut, hab ich noch nie gegessen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 8:41
In Antwort auf soley_12929733


oh ja, LINSENSUPPE!!! super Idee und Gemüselasagne liebe ich auch (pilze frieren wir auch ein, aber lediglich die frischen aus unseren Wäldern und eben "pur" in Sächcken verpackt - haben damit gute Erfahrung gemacht, aber jetzt ist eh keine Pilzsaison )
Pizza: da mach ich nur den Teig vor und friere den ein...(als Italienerin bin ich da etwas heikel... )

Was für Aufläufe machst du so? bin da nicht so versiert...

Würde mich freuen über ein Auflaufrezept!

glg
123dabei

Wie weit bist du, wenn ich fragen darf?


Ich bin noch lang nicht so weit erst 17ssw. aber ich habe schon 2 kinder und da auch ein bisschen vorgekocht.
bei aufläufen schmeiß ich oft alles rein was wir so haben und kipp ne tomatensoße oder belchamelsoße drüber. und dann eben mit kartoffeln oder nudeln drin. mit reis kann ich in nem auflauf nix anfangen...ich empfehle ja immer chefkoch.de ich nehme immer die rezepte mit vielen sternen und wandle sie eventuell ab. sonst habe wir aber auch ab uns zu so pfannenmischungen von iglo. die sind zwar relativ teuer, aber die haben keinen geschmacksverstärker und so drin...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 9:53

@123dabei
Ist nur vegetarisch wenn man das hack weg lässt :P
Ich koche sie meist für 2 tage deshalb die mengen
Das Hack anbraten (500g)
Lauch (nach belieben) 3 große stangen in dünne scheiben schneiden und in einen topf mit einer gewürfelten zwiebel geben.
Das hack dazu, schmelzkäse 2-3 packungen (dürften je 200gramm sein)
Immer wieder etwas wasser dazu.
Wenn dir deine figur nicht so lieb ist (schmeckt aber toll) etwas sahne dazu
Salz pfeffer muskat und wers mag ein wenig oregano.
Schmeck es immer wieder ab das es nicht zu wässrig wird.
Ich mache das immer frei schnauze deswegen fehlen mir da die angaben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 10:50


Echt?!
Kohl ist mir ja bekannt aber ich habe oft mit lauch gekocht auch während des stillens und das hat weder mir noch meiner maus bauchweh bereitet.
War mir nicht bewusst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 11:56
In Antwort auf soley_12929733

Hallo Schokomuffin
(da krieg ich gleich Heisshunger auf Muffins )

eben wie weiter unten schon geschrieben, kenne ich keine Auflaufrezepte...was machst du da so?

Reis kann man einfrieren??? wusste ich gar nicht schmeckt der dann auch noch? und was sind tuffeln?

Tofugulasch: super Idee

Kuchen wer ich mir dann lieber von meinem Mann aus dfer Konditorei oder von Freundinnen bringen lassen

bist du auch im Endspurt? ich krieg heut grad voll die Krise und fürchte, noch Wochen auf mein Baby warten zu müssen, da mein ET ganz zu Beginn der SS korrigiert wurde...

naja, nutzt eh nix

liebe Grüße
123dabei

Tuffeln
sind kartoffeln ^^; sorry, ich denke immer, das wort ist gebräuchlich.

ja, reis kann man einfrieren, also wenn der schon wo im gericht mit drin ist. es schmeckt dann eigentlich auch wie frisch gekocht.

was gibt es für leckere aufläufe?? also ich mag ja nudelauflauf mit allerlei gemüse. als beispiel:
du kochst eine halbe packung spirellinudeln vor (man kann es auch lassen und roh gehts auch aber ich mags vorgekocht, geht dann schneller). an gemüse mag ich immer paprika, zucchini, augbergine, tomate und dazu noch champignons. kannst es alles vorher anbraten oder roh zu den nudeln geben. und als soße kann man z.b. sahne oder creme fraiche nehmen, mit etwas milch oder wasser verdünnen, schön würzen (mit kräutern oder nur gewürzen). zum schluss mischt du die nudeln mit dem gemüse in einer auflaufform, kippst die soße drüber und gibst streukäse drüber. bei vorgekochten nudeln etwa 15-20 minuten bei 180 grad im ofen, bei rohen nudeln 30-35 minuten bei 200 grad im ofen.
wenn du es einfrieren willst, dann nimm nur die nudeln mit dem gemüse und friere die kombi ohne backofenaufenthalt ein. das kannst du dann auftauen und immer noch mit käse im backofen überbacken.

es geht auch mit kartoffeln: die kochst du am besten auch vor, schneidest sie dann in dünne scheiben und legst in der auflaufform nach ganz unten, weil die am längsten brauchen. an gemüse, was du magst, soße die dir schmeckt und mit oder ohne käse in den ofen.
das kann man an sich auch einfrieren, auch ohne es in den ofen zu schieben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 11:58
In Antwort auf selene_12148207

Tuffeln
sind kartoffeln ^^; sorry, ich denke immer, das wort ist gebräuchlich.

ja, reis kann man einfrieren, also wenn der schon wo im gericht mit drin ist. es schmeckt dann eigentlich auch wie frisch gekocht.

was gibt es für leckere aufläufe?? also ich mag ja nudelauflauf mit allerlei gemüse. als beispiel:
du kochst eine halbe packung spirellinudeln vor (man kann es auch lassen und roh gehts auch aber ich mags vorgekocht, geht dann schneller). an gemüse mag ich immer paprika, zucchini, augbergine, tomate und dazu noch champignons. kannst es alles vorher anbraten oder roh zu den nudeln geben. und als soße kann man z.b. sahne oder creme fraiche nehmen, mit etwas milch oder wasser verdünnen, schön würzen (mit kräutern oder nur gewürzen). zum schluss mischt du die nudeln mit dem gemüse in einer auflaufform, kippst die soße drüber und gibst streukäse drüber. bei vorgekochten nudeln etwa 15-20 minuten bei 180 grad im ofen, bei rohen nudeln 30-35 minuten bei 200 grad im ofen.
wenn du es einfrieren willst, dann nimm nur die nudeln mit dem gemüse und friere die kombi ohne backofenaufenthalt ein. das kannst du dann auftauen und immer noch mit käse im backofen überbacken.

es geht auch mit kartoffeln: die kochst du am besten auch vor, schneidest sie dann in dünne scheiben und legst in der auflaufform nach ganz unten, weil die am längsten brauchen. an gemüse, was du magst, soße die dir schmeckt und mit oder ohne käse in den ofen.
das kann man an sich auch einfrieren, auch ohne es in den ofen zu schieben

Endspurt
hab ich vergessen: ja, ich bin in der 37. ssw und hab auch das gefühl, es wird noch ewig dauern. der kleine will einfach nicht ins becken rutschen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April 2013 um 20:33

@mami240 und sahneschnidde
danke fürs Rezept!
...und ja, stimmt, hatte nicht mehr daran gedacht, dass bestimmte Nahrungsmittel fürs Kleine in der Muttermilch schwer verdaulich sind...

...da kommen Erinnerungen hoch...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2013 um 0:41


Möhreneintopf wäre eine alternative....
Oder Spitzkohl.... Kann man gut vor kochen und supi einfrieren.

Man kann eigentlich soviel einfrieren, eine bekannte friert sogar Ihren übrig gebliebenen Reis und Nudeln ein kurz heiß wasser bei Reis drüber kurz 2 min kochen fertig....

Gleiche auch bei den Nudeln....
Kannst auch soßen wie Tomatensoße usw vorkochen....Friere unsere auch immer ein wenn was über bleibt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: lisbet_12163132
1 Antworten 1
|
11. April 2013 um 23:00
Von: honor_12958338
2 Antworten 2
|
11. April 2013 um 22:48
4 Antworten 4
|
11. April 2013 um 22:37
3 Antworten 3
|
11. April 2013 um 22:35
1 Antworten 1
|
11. April 2013 um 22:17
Teste die neusten Trends!
experts-club