Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / 38Jahre und ungeplant schwanger

38Jahre und ungeplant schwanger

11. Februar 2010 um 8:17 Letzte Antwort: 11. Februar 2010 um 16:45

Ein freundliches Hallo

Ich bin seid 7 Jahren mit meinem Freund zusammen der eine jetzt 17 jährige Tochter hat ( sie lebt bei uns) . Anfangs wollten wir beide zusammen ein eigenes bekommen aber nach einen Schicksalsschlag, wir wurden gleichzeitig arbeitslos, hat er sich dazu entschieden keins mehr zu wollen. Es war natürlich sehr schwer für mich und wir hatten oft Dikusionen deswegen. Unser Freundeskreis bearbeitete ihn auch aber es brachte alles nix. Mit den Jahren akzeptierte ich seine Meinung schweren Herzens. Ich wollte ihn aber auch nicht verlassen weil, er meine wirklich große Liebe ist und immer noch die Hoffnung hatte er würde sich doch noch umstimmen lassen.
Naja... jetzt war ich am Anfang der Woche beim Fa weil ich die Pille brauchte und mein Myom in der Gebärmutter größer geworden ist...dachte ich . Ich habe keinen Gedanken daran verschwendet das ich schwanger sein könnte. Mein Doc sagte wenn ich wegen dem Myom Probleme mit meiner Regel bekommen würde, sollte ich einen Termin machen. Tja..meine Regel blieb zweimal aus . Und ging deswegen auch zum Doc.

Als er mir sagte das ich in der 9. Woch schwanger bin, war ich im ersten Mom total geschockt.
Es gingen mir soviele Dinge durch den Kopf und die waren alle total durcheinander. Ich fuhr nachhause und sagte es meinem Freund und weinte dabei. Er nahm mich in den Arm und sagte mir das wir das gemeisam durchstehen.
Begeistert ist er immer noch nicht und darüber freuen kann er sich auch nicht. Was für mich natürlich nicht so toll ist.
Ich hab es noch nicht allen erzählt weil, ich es ja auch immer noch verlieren könnte hat man mir gesagt.

Puhh hab ich jetzt viel geschrieben . Aber ich mußte es einfach mal loswerde weil, ich mich schon irgendwie freue aber irgendwie völlig unsicher bin.

Denen ich es gesagt habe freuen sich riesig für uns. Wichtig ist aber für mich das auch mein Freund( Verlobter ) sich freuen kann...das trübt meine Freude

Über ein Feedback würde ich mich auch freuen.

Liebe Grüße
Joker18203

Mehr lesen

11. Februar 2010 um 8:31

Hallo Astrid
erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich habe mit 36 noch ein weiteres Kind bekommen und grad basteln wir wieder dran. Keine Angst, das wird schon alles gut. Lass deinem Freund zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen. Manche Männer brauchen da etwas länger.
Wo kommst du her???

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 8:41
In Antwort auf fran_12728118

Hallo Astrid
erst mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich habe mit 36 noch ein weiteres Kind bekommen und grad basteln wir wieder dran. Keine Angst, das wird schon alles gut. Lass deinem Freund zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen. Manche Männer brauchen da etwas länger.
Wo kommst du her???

Wo kommst du her???
Danke für die lieben Worte

Ich komme aus NRW. Schwelm, das liegt neben Wuppertal.
Ich kann jetzt leider nicht soviel schreiben.Muß mit zukünftiger Schwiegermutter eine WHG besichtigen. Ihr Umzug steht dann auch noch auf der Liste

Liebe Grüße
Astrid

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 16:17

Danke
Hallo Hannah+ Krümelmädchen ,

danke erstmal für die tolle Antwort.
Mein Verlobter, ist wirklich nicht so wie deiner es war.
Er ist nur der absoluter Denker und Grübler. Er meint er wäre zu alt(42) für ein Baby. Und er sagte er mache sich Sorgen das ICH das alles schaffe. Es sind sooo viele Sachen über die er nachdenkt, wo wir auch drüber reden. Ich habe zum Beispiel gestern absichtlich nicht darüber gesprochen um mal zu schauen ob er davon anfängt. Was er nicht tat. Ich bin ihm garnicht böse denn ich kann ihn ja verstehen. Er dachte wenn seine Tochter aus dem Haus ist, dann sind wir "frei" und das ist halt jetzt nicht mehr der Fall.
Ich muß auch erzählen das seine letzte Ehe nicht so toll war.
Seine Ex( mittlerweile eine sehr gut Freundin von uns) hätte besser eine Puppe bekommen als ein Baby. Die Kleine durfte sich nicht dreckig machen und beim essen nicht kleckern und den Teller leer essen auch wenn sie nicht mehr mochte. Es gab deswegen Schläge oder wurde ... naja anders bestraft.

Sie bereut das heute total!!!

Ich denke das mein Schatz sich auch darum Sorgen macht weil, er halt geprägt ist.
Ich weis für mich das ich sowas niiiiemals könnte.

Dafür hab ich mir zuu sehr ein Baby gewünscht die ganzen Jahre. Auch meine Freunde und Familie denen ich es schon gesagt habe sind der Meinung das ich eine tolle Mami werde.
So langsam freu ich mich immer mehr.

Ganz liebe Grüße
Astrid

Gefällt mir
11. Februar 2010 um 16:45

Hallo
ich bin auch schon 37 und schwanger in der 24. woche.ist allerdings schon mein 3. kind.
bei mir wars auch nicht gerade richtig geplant und am anfang wurde meine freude auch von sorgen und ängsten getrübt.auch mein partner war anfangs etwas mit der situation überfordert,aber ich denke mal das ist ganz normal am anfang.
wenn er erstmal sieht wie dein bauch wächst und das kleine dann am ultraschall sehn kann,dann kommt bestimmt auch bei ihm die freude.männer brauchen da ja bekanntlich etwas länger,was ich auch verstehen kann,weil sich IN ihnen ja nichts verändert und man ja auch lange nichts davon sehen kann.aber dann kommt die freude ganz von alleine....ganz bestimmt.
ich wünsche dir auf jeden fall eine schöne schwangerschaft
liebe grüße
tanja

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook