Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 38. ssw und frustriert - Erfahrungswerte?

38. ssw und frustriert - Erfahrungswerte?

21. Januar 2018 um 14:51

Ich bin heute bei 37+1 und ich bin einfach nur noch genervt und ungeduldig Also das hier ist ein Jammer- und Auskotzthread!!

Vor drei Tagen war ich mit Wehen im KH und bin da 10 Stunden mit schmerzhaften Wehen durchs Haus gelatscht, mit Veratmen und allem drum und dran. Und was passiert? Nach 1-2 cm geöffnetem Muttermund ist Schluss und ich verbringe eine schlaflose wartende Nacht im Krankenhaus, nur um am nächsten Tag dann wieder nach Hause zu fahren. Ohne Geburt. Natürlich ist jetzt auch schon die komplette Verwandschaft aufgescheucht wie die Hühner, mein Sohn fragt auch schon ständig nach, und überhaupt gibts gar kein anderes Thema mehr in meinem Gehirn und in meiner Umgebung...

Oh Mann, das kann doch nicht sein? Es ist alles geburtsbereit, Köpfchen im Becken, Mumu leicht auf, Schleimpropf ist auch abgegangen... aber nun tut sich nichts mehr. Ich bin gefrustet! Ich war mit meinem Mann schon am Wehen veratmen, das hätte so schön weitergehen sollen. Ich war schon so im Geburtsmodus, warum hat es einfach aufgehört?

Ich kenne eigentlich den Unterschied zwischen Übungswehen und Senkwehen, und richtigen Wehen. Es ist mein zweites Kind. Ich könnte schwören, das waren richtige Wehen - was ist denn los mit meinem Körper, dass er mich so reinlegt?! Überhaupt wehe ich schon seit Monaten vor mich hin, erst die harmlosen Übungswehen (ok, die machten nie was aus), dann seit 3 Wochen Senkwehen (auch noch ok, aber dann halt auch schon schön regelmäßig über Stunden und Stunden alle 5 Minuten) und nun das...  ich glaub ich hab die am besten trainierteste Gebärmutter der Welt --- und nun: Ruhe! Tagsüber ist nix mehr, kein hart werden, gar nix!

Jede Nacht rechne ich nun damit, dass es los geht. Jede Nacht hab ich schmerzhafte Wehen, aber nix regelmäßiges mehr. Halt grad so, dass an erholsamen Schlaf nicht zu denken ist

Ich mag jetzt einfach dass es endlich losgeht. Bin ja froh, dass die Kleine kein Frühchen mehr wird, wenn sie jetzt kommt. Trotzdem steh ich total unter Strom und hab die Schwangerschaft satt. Ich mag jetzt einfach endlich dieses Kind aus mir raus haben

Mehr lesen

22. Januar 2018 um 11:59

Hey!

Ich kann dich sehr gut verstehen, da ich das sehr ähnlich erlebt habe!
Über den Frust usw. müssen wir gar nicht mehr reden!

Ich habe auch die ganze SS vor mich hingeweht.
Als ich das erste Mal mit ordentlichen Wehen ins KH kam, hat mich die Hebamme untersucht, Muttermund war bei 2-3 cm und es ging in den Kreißsaal. Bald war aber wieder vorbei und wir gingen nach einer schlaflosen Nacht igrendwann gegen Mittag wieder nach Hause.

2-3 Tage später, hatte ich wieder Wehen - echt heftig - also wieder in KH. Muttermund war bei 4 cm, also wieder in den Kreißsaal, wieder mit dem Versprechen, dass es jetzt auf jeden Fall soweit ist. Wurde auch noch heftiger, ich hab eine Infusion gegen die Schmerzen bekommen und habe sogar geschlafen. Dann kam wieder alles zum Erliegen und ich bin wieder nach Hause - erneut nach einer schlaflosen Nacht im Kreißsaal.

2 Tage später das Gleiche wieder. Ich kannte so langsam das komplette Personal persönlich. Wir haben uns auf 6 cm vorgearbeitet. Und man glaubt es kaum, gleicher Mit noch mal. Dann wollten sie mich aber nicht mehr heim lassen. Da ich mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt habe, auf Station zu gehen, bekamen wir noch ein Bett in den Kreißsaal und konnten dort zu zweit übernachten - Schlaf war aber Mangelware...
Es wurde dann den ganzen Vormittag und Nachmittag probiert mit den verschiedensten sanften Methoden Wehen auszulösen. Fruchtblase öffnen ging bei mir nicht, weil meine Plazenta zweigeteilt war und tief saß. Ich habe keine Ahnung, wie viele Spaziergänge wir den Tag über gemacht haben!
Gegen Abend sind wir dann mit dem Auzug immer den 7. Stock gefahren und zu Fuß wieder runter. Danach ging es dann richtig los. Wobei es sich sehr lange gezogen hat unter der Geburt die Wehen auch wieder schwächer wurden. Da wurde mit maximal aufgedrehtem Wehentropf nachgeholfen - das Phänomen nannte sich "sekundäre Wehenschwäche".

Das war jetzt mein Erfahrungsbericht. Aber das muss dich nicht entmutigen. Die Hebammen (und es waren einige^^) meinten alle, dass sie sowas noch nicht erlebt hätten.

Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2018 um 12:59
In Antwort auf hallelujamaus

Ich bin heute bei 37+1 und ich bin einfach nur noch genervt und ungeduldig Also das hier ist ein Jammer- und Auskotzthread!!

Vor drei Tagen war ich mit Wehen im KH und bin da 10 Stunden mit schmerzhaften Wehen durchs Haus gelatscht, mit Veratmen und allem drum und dran. Und was passiert? Nach 1-2 cm geöffnetem Muttermund ist Schluss und ich verbringe eine schlaflose wartende Nacht im Krankenhaus, nur um am nächsten Tag dann wieder nach Hause zu fahren. Ohne Geburt. Natürlich ist jetzt auch schon die komplette Verwandschaft aufgescheucht wie die Hühner, mein Sohn fragt auch schon ständig nach, und überhaupt gibts gar kein anderes Thema mehr in meinem Gehirn und in meiner Umgebung...

Oh Mann, das kann doch nicht sein? Es ist alles geburtsbereit, Köpfchen im Becken, Mumu leicht auf, Schleimpropf ist auch abgegangen... aber nun tut sich nichts mehr. Ich bin gefrustet! Ich war mit meinem Mann schon am Wehen veratmen, das hätte so schön weitergehen sollen. Ich war schon so im Geburtsmodus, warum hat es einfach aufgehört?

Ich kenne eigentlich den Unterschied zwischen Übungswehen und Senkwehen, und richtigen Wehen. Es ist mein zweites Kind. Ich könnte schwören, das waren richtige Wehen - was ist denn los mit meinem Körper, dass er mich so reinlegt?! Überhaupt wehe ich schon seit Monaten vor mich hin, erst die harmlosen Übungswehen (ok, die machten nie was aus), dann seit 3 Wochen Senkwehen (auch noch ok, aber dann halt auch schon schön regelmäßig über Stunden und Stunden alle 5 Minuten) und nun das...  ich glaub ich hab die am besten trainierteste Gebärmutter der Welt --- und nun: Ruhe! Tagsüber ist nix mehr, kein hart werden, gar nix!

Jede Nacht rechne ich nun damit, dass es los geht. Jede Nacht hab ich schmerzhafte Wehen, aber nix regelmäßiges mehr. Halt grad so, dass an erholsamen Schlaf nicht zu denken ist

Ich mag jetzt einfach dass es endlich losgeht. Bin ja froh, dass die Kleine kein Frühchen mehr wird, wenn sie jetzt kommt. Trotzdem steh ich total unter Strom und hab die Schwangerschaft satt. Ich mag jetzt einfach endlich dieses Kind aus mir raus haben

Oh je das kann ich gut nachvollziehen. Aber solange die Fruchtblase noch in Takt ist kann das noch was dauern. Es ist wirklich nervig und versteh das du gefrustet bist aber ich drück dir ganz fest die Daumen das es nun bald los geht und dein Baby anschließend in den Armen hältst. Sieh es positiv du hast imnur schlimmsten Fall nur noch eins zwei wochen. Ich bin grad mit dem zweiten am anfang und muss noch bis Montag warten bis ich überhaupz mal zum FA kann. Bis jetzt weis ich nur das mein test Positiv ist und laut berechnung bei 5+0 sein muss. Da wär ich lieber an deiner stelle . Dieses hibbeln macht mich ganz verrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2018 um 17:14

Hallo, danke für die virtuellen Streicheleinheiten Heute bin ich schon etwas besser gelaunt! Habe ganz gut geschlafen und verbringe die Zeit mit Haushalb, essen und fernsehen...

Ich wär soooo was von bereit für die Wehen, und will das Kind draußen haben... ich freu mich schon auf die Geburt

@ sarinan: Das klingt ja furchtbar jetzt machst du mir aber Angst wenn ich überlege, die ganze Odyssee viermal hintereinander, das ist ja enorm kräftezehrend! Sicher kann man das jedes Mal gar nicht glauben, was für Streiche einem der Körper jetzt schon wieder spielt... eine Geburt in Etappen das heißt du hattest dreimal einen Geburtsstillstand? Aber schön, dass es kein Kaiserschnitt wurde. - Wenn ich mir überlege, viermal die Betreuung für meinen Erstgeborenen organisieren zu müssen... danke fürs Teilen dieses ungewöhnlichen Geburtsberichtes!

@muddipuddi: auch wieder wahr, wenigstens hat die Warterei bei mir auf absehbare Zeit ein Ende. Bei dir gehts ja erst los! Ich wünsch dir einen schönen Termin beim FA und dass du die Zeit bis dahin effektiv rumbringst (genau das ist ja auch meine Aufgabe gerade...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2018 um 19:10
In Antwort auf hallelujamaus

Hallo, danke für die virtuellen Streicheleinheiten Heute bin ich schon etwas besser gelaunt! Habe ganz gut geschlafen und verbringe die Zeit mit Haushalb, essen und fernsehen...

Ich wär soooo was von bereit für die Wehen, und will das Kind draußen haben... ich freu mich schon auf die Geburt

@ sarinan: Das klingt ja furchtbar jetzt machst du mir aber Angst wenn ich überlege, die ganze Odyssee viermal hintereinander, das ist ja enorm kräftezehrend! Sicher kann man das jedes Mal gar nicht glauben, was für Streiche einem der Körper jetzt schon wieder spielt... eine Geburt in Etappen das heißt du hattest dreimal einen Geburtsstillstand? Aber schön, dass es kein Kaiserschnitt wurde. - Wenn ich mir überlege, viermal die Betreuung für meinen Erstgeborenen organisieren zu müssen... danke fürs Teilen dieses ungewöhnlichen Geburtsberichtes!

@muddipuddi: auch wieder wahr, wenigstens hat die Warterei bei mir auf absehbare Zeit ein Ende. Bei dir gehts ja erst los! Ich wünsch dir einen schönen Termin beim FA und dass du die Zeit bis dahin effektiv rumbringst (genau das ist ja auch meine Aufgabe gerade...)

Hey!

Ich glaube, da musst du dir keine Sorgen machen! Das war bei mir wirklich ein bisschen eigenartig.
Nach dem ersten Mal konnte ich es noch glauben. Aber bei zweiten und beim dritten mal wirklich nicht - da hast du recht! Ich hatte so heftige Wehen und um mich rum haben sich alle auf die Geburt eingestellt... naja!^^

Schön, dass du wieder besser gelaunt bist! Alles andere hilft ja auch nichts. Aber ich weiß, dass diese schlauen Sprüche wenig helfen.
Ich drück dir auf jeden Fall feste die Daumen, dass es demnächst mal ganz überraschend ganz schnell geht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger nach Eileiterschwangerschaft
Von: jasminchen2306
neu
21. Januar 2018 um 17:00
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen