Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 37. Woche - nun doch ein Junge

37. Woche - nun doch ein Junge

12. April 2010 um 11:57

Ich fühle mich gerade irgendwie aufgewühlt, geschockt und vor allem sehr schlecht. Nicht zu Letzt deswegen, weil ich mich so fühle.

Wir sind während der Schwangerschaft immer von einem zweiten Mädchen ausgegangen; der FA meinte auch: "vermutlich" ein Mädchen.

Jetzt waren wir wg. einem auffälligen CTG nochmal zum Ultraschall und jetzt ist es sicher, dass es ein Junge wird.

Irgendwie ist das mehr ein Schock für mich, als es das vermutlich sein dürfte.

Ich dachte immer, dass mir das Geschlecht völlig egal ist - hauptsache der Wurm ist gesund und so denke ich eigentlich immer noch.

Aber warum fühle ich mich dann trotzdem so komisch?

Mehr lesen

12. April 2010 um 14:24

So
ging es mir auch. gefühlt mädchen, vorher auch mädchen - familie immer nur mädchen und dann kam die vorhersage: es wird ein junge! bin fast hinten übergekippt

beim ersten mal shoppen (da war ich so um die 20. sswo) bin ich ohne ein einziges teil aus dem klamottenladen....ich war einfach nur gefrustet (und rosa-gesteuert).
bis zum ende der ss konnte ich es kaum fassen, dass wir einen sohn bekommen. ICH jungsmama? wie soll man mit dem umgehen? wie erziehe ich ihn? wie wird das mit nem buben?
hatte wirklich viele zweifel, konnte aber immer ganz toll mit meinem mann reden, der mir immer mut gemacht hat

als mir mein sohn dann nach dieser wunderschönen geburt auf die brust gelegt wurde, wars sofort LIEBE! anders als bei meiner tochter, da kam die mutterrolle und die liebe erst etwas später. mein sohn war sofort: mein sohn. habe sowas auch noch nie zuvor gefühlt - das war (bzw ist noch!) wahnsinn
ich habe ihn auch lange gestillt, was bei meiner tochter leider nicht geklappt hat, denke auch dadurch haben wir ein ganz besonderes band.

ich kann nur von mir sprechen: ich kann mir beim besten willen nicht mehr vorstellen, dass ich an ein mädchen gedacht habe niemals nie würd ich tauschen wollen....
jungs (auch wenn sie noch ein baby sind ) sind sooo süss, so ehrlich, so pflegeleicht, soooooooooooo toll!
also wenn ich mir es aussuchen dürfte, dann würd ich nur noch jungs bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 10:21


Danke für Eure Antworten und Euren Zuspruch! Ich bin froh, dass ich mit dem Thema wohl doch nicht ganz alleine bin.

Irgendwie finden es alle um mich herum ganz toll, dass ich einen Jungen bekomme, weil es in der Familie nur Mädels gibt bisher. Und noch schöner, dass ich dann ein Mädchen und einen Jungen habe.

Irgendwie kann ich mein Gefühlschaos noch nicht ordnen. Es ist für mich im Moment noch so unwirklich. Ich sehe mich nicht Sonntags am Rand vom Fußballplatz stehen ... Klischee, ich weiß

Gestern habe ich angefangen die rosa Babysachen auszusortieren und habe geweint. Ich hatte schon ein Bild von meiner kleinen "Hannah" im Kopf und bin einfach sehr traurig, dass es sie nie geben wird.

Ich war die ganze Schwangerschaft über so glücklich und jetzt holt es mich 3 Wochen vor der Geburt ein. Dabei sollte ich mich doch jetzt besonders freuen, dass es bald soweit ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 11:20


ach du...
ich weiss, wie du dich fühlst...
bei mir ist die situation zwar bissl anders, aber die tränchen sind die gleichen.
mal kurz zu mir...
ich bin mit zwillis in der 26.ssw und habe seit der 13.ssw die vermutung auf 2 jungs und seit der 16.ssw es immer wieder bestätigt bekommen.
bin unter tränen aus der praxis raus und hab mich ehrlich gesagt, bis heute nicht mit dem gedanken an 2 jungs angefreundet. ist unfair irgendwie, ja, aber ich kann nunmal nichts gegen meine gefühle.
ich hatte auch immer einen traum in rosa, der nun halt wie ne seifenblase zerplatzt ist.
ich weiss auch nicht, wieso es mir, wenn es auch nur ein mädchen geworden wäre, nicht gegönnt ist...
ein päärchen wäre ja unser wunsch gewesen, aber wie sagt man so schön?? das leben ist nunmal kein wunschkonzert... ich hab aber auch diese klischees im kopf und sehe mich auch nicht am fussballfeld, sondern aufm ponyhof stehen.
ich könnte immer wieder aufs neue bei dem gedanken an fussbälle, autos und pistolen losheulen.
in den geschäften steuere ich auch immer nur rosa an, wo mein mann mich dann jedesmal weiter zieht.
ich muss mich mit dem gedanken immernoch abfinden, du hast ja wenigstens schon ne tochter!!!

ach ja, kopf hoch!! ändern tuen wirs wohl eh nicht mehr...
mfg simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:29
In Antwort auf motya_12773385


ach du...
ich weiss, wie du dich fühlst...
bei mir ist die situation zwar bissl anders, aber die tränchen sind die gleichen.
mal kurz zu mir...
ich bin mit zwillis in der 26.ssw und habe seit der 13.ssw die vermutung auf 2 jungs und seit der 16.ssw es immer wieder bestätigt bekommen.
bin unter tränen aus der praxis raus und hab mich ehrlich gesagt, bis heute nicht mit dem gedanken an 2 jungs angefreundet. ist unfair irgendwie, ja, aber ich kann nunmal nichts gegen meine gefühle.
ich hatte auch immer einen traum in rosa, der nun halt wie ne seifenblase zerplatzt ist.
ich weiss auch nicht, wieso es mir, wenn es auch nur ein mädchen geworden wäre, nicht gegönnt ist...
ein päärchen wäre ja unser wunsch gewesen, aber wie sagt man so schön?? das leben ist nunmal kein wunschkonzert... ich hab aber auch diese klischees im kopf und sehe mich auch nicht am fussballfeld, sondern aufm ponyhof stehen.
ich könnte immer wieder aufs neue bei dem gedanken an fussbälle, autos und pistolen losheulen.
in den geschäften steuere ich auch immer nur rosa an, wo mein mann mich dann jedesmal weiter zieht.
ich muss mich mit dem gedanken immernoch abfinden, du hast ja wenigstens schon ne tochter!!!

ach ja, kopf hoch!! ändern tuen wirs wohl eh nicht mehr...
mfg simone


Hey Mädels !

Also zuerstmal ich bin genau wie ihr auch schwanger in der 15 ssw hab die ganze zeit das gefühl das es ein junge wird und steuere beim gucken auch eher auf die sachen . wenn ich dann doch ein mädchen bekommen würde dann würd ich d er wäre es komisch finden weil man sich ja erstmal auf ne sache versteift ! Aber ganz ehrlich auch wenn man vielleicht dann traurig ist wenn es nicht das wunschgeschlecht hat ! Findet ihr nicht das es die hauptsache ist wenn das kind gesund ist ??????? Ich wäre zb nicht glücklich wenn ich mein wunschjungen bekommen würde und er wäre dann total krank oder sogar behindert . Versucht euch doch bitte erstmal zu freuen wenn eure Baby gesund sind egal ob junge oder mädchen wenn sie erstmal da sind gibt es doch nichts schöneres auf der welt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook