Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 36+4ssw viel zu viel Fruchtwasser und Baby wiegt 3400g

36+4ssw viel zu viel Fruchtwasser und Baby wiegt 3400g

8. Februar 2011 um 20:42

kennt das von euch jemand und was wurde bei euch gemacht?
ich muss morgen zu einem diabetalogen weil mein frauenarzt nicht verstehen kann wie das möglich ist. bis vor zwei wochen war alles bestens und jetzt auf einmal hat das baby innerhalb 10 tagen 1400g zugenommen und der kopf kann sich gar nicht fest ins becken senken vor lauter fruchtwasser. in welcher woche habt ihr entbunden und wie schwer war der zwerg? wurde eingeleitet oder kaiserschnitt?
danke für eure antworten
lg
rosi

Mehr lesen

8. Februar 2011 um 22:01

Hey
ich hatte das auch, das ich ne menge fruchtwasser hatte. nun gut, ich habe eben auch einen diabetes. allerdings saß mein baby am ende fest im becken. bei mir wurde bei 38+4 ein Ks gemacht. die kleine wurde auf 5,5 kilo geschätzt, es waren dann aber "nur" 4,7 kilo.
Also wie schon gesagt wurde, die gewichtsschätzungen sind recht ungenau. Aber sehr gut, dass du zum diabetologen gehst zum abchecken.

wünsche dir noch alles gute

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2011 um 22:07

Mein Kindel
wurde über ein Kilo schwerer geschätzt als es dann letztendlich war. Zu viel Fruchtwasser hatte ich nicht,aber mein Arzt kam mir schon mit PDA im Vorraus,damit ja alles schneller geht bla bla

Hatte keine PDA noch irgendwas. War 17 Tage über dem Termin und hab dann ein Kind geboren,dass 3770 g wog.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 20:18

Huhu
mach dir keinen Kopf.
Mein Kleiner wurde bei 34+4 auch schon auf 3300 g geschätzt.
Und der Kopf ist auch noch nicht im Becken ... aber es ist sonst alles bestens.
Meine Hebamme meinte dass sie mir noch eine Woche gibt und der Kleine dann evtl. kommen würde ...
Schauen wir mal ... ich lass mich überraschen

LG evche 36+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 20:31

War heute beim diabetologen...
von den Zuckerwerten ist alles bestens!
fa meinte man könnte akupunktieren und fruchtwasser ableiten oder die geburt einleiten aber ich werde jetzt erst mal noch eine woche warten vielleicht macht sich mein zwergerl ja von selbst aufn weg. meine 3 jährige tochter meinte gestern das unser baby am freitag früh kommt, vielleicht hat sie ja recht ......ich danke euch für die beruhigenden antworten
lg Rosi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 21:25

...
ich hatte auch zuviel Fruchtwasser, zuckertest beim FA war okay,daher wurd ich zur Feindiagnostik überwiesen,obwohl ich schon gelesen hab,dass bei vielen kein grund dafür gefunden wird. der arzt fand nix raus, wollte dann aber ne fruchtwasseruntersuchung machen, was für uns überhaupt nicht in frage kam. habe nämlich meine FA darauf angesprochen und sie meinte, wenn wir das kind bekommen wollen, warum der arzt das dann machen will?bin dann nochmal hin zur kontrolle, wert wurd dann etwas besser mit der fruchtwassermenge. Der kopf ging jedoch nicht ganz ins becken. wurde beiET+5 eingeleitet, da ich auch keine Wehen bekam,wurde leider sehr schnell einfach die fruchtblase aufgestochen, davon hat mir meine Hebamme abgeraten, aber die Ärztin kam einfach und sagte, wir machen das jetzt. end vom lied war, dass nach 19 h wehen ohne pause bis hin zu den presswehen klar war, der kopf passt so nicht durchs becken. und warum, genau, wie meine hebamme meinte, ist er beim fruchtblase öffnen gerade blöd ins becken gerutscht, dass er so nicht duchpassen konnte. Folge Not-KS.
Wegen dem Gewicht wurde scho viel geschrieben, mein sohne wurde auch viel höher geschätzt. im KH selber haben sie aber fast das Geburtsgewicht rausbekommen. 3750g
hast du denn wehen oder spürst sie auch?meine FA meinte,durch das viele fruchtwasser ist mein bauch so gedehnt, dass ich keine wehen spüren kann.

wünsch dir noch ne schöne ss und eine tolle geburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper