Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 35. SSW Mumu fingerdurchlässig und wie lange noch?

35. SSW Mumu fingerdurchlässig und wie lange noch?

22. Februar 2012 um 13:55 Letzte Antwort: 7. März 2012 um 14:22

Hallo, hatte hier schon mal reingeschrieben das ich meinen Schleimtropf in der 32. SSW verloren habe. Da meinte mein FA das es nicht so schlimm ist das er sich auch nur neu bilden könnte. Gmh war da bei 3,0 cm, also alles in Ordung. Heute war ich wieder beim FA nun ist der Mumu weich und fingerdurchlässig, außerdem habe ich seit 2 Tagen unregelmäßige, leichte Wehen ( fühlen sich wie Menstruationsschmezen an und kommen mal 2-3 x die Stunde und dann 3-4 Stunden gar nicht ) Wie lange hat es bei Euch dann noch gedauert? Will eigentlich noch gar nicht das es los geht....

Mehr lesen

22. Februar 2012 um 13:59

Das beruhigt mich doch, hattest Du dann auch leichte
Wehen? Hattest Du die dann die ganze Zeit bis zum Schluss? Bin jetzt 34+2, dann müsste ich ja noch 6 Wochen mit den Wehen "rumrennen". Ich mein die sind nicht so schmerzhaft, aber unangenehm sind die doch oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2012 um 14:40

Ach ja,
das Köpfchen des Kindes ist bereits fest im Becken, hatte ich vergessen zu erwähnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 9:12

2 Wochen wäre super
damit hätte ich ein besseres Gefühl, wenn er jetzt kommen würde hätte ich doch noch meine Bedenken. 5 Wochen vor dem Termin sind ganz schön lange .... Vielen Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 9:37

Hey wendy
Das kann entweder echt bald losgehen oder bis zum ET dauern.
Bei mir war der GMHin der 35 ssw auf 19 mm Verkürzt,der MuMu in der 36 ssw 2-3 cm offen und Kopf tieeef und fest im Becken.ach ja vorwehen hatte ich auch...fühlten sich an wie mens.beschwerden der Arzt meinte auch: gut wenn sie es noch bis zur 37 ssw schaffen!!
Entbunden habe ich dann 6 Tage vorm ET Also bei 39 1
Muss aber sagen,dass es sehr zügig voran ging und mein kleiner innerhalb von 8 Std auf der Welt war.
Ist also immer gut wenn alles schon mal startklar ist,wird dann bestimmt ne einfachere Geburt

Wünsche euch vieeel Glück

Lg mommy mit Elias an der Brust ( 17 tage alt )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 15:01

Wow
hätte nicht gedacht das die Zeitspanne so weit auseinanderliegt... Bei manchen schnell bei machen hat es noch lange gedauert. Dann bin ich mal gespannt wie das bei mir ist... aufregend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 15:31

Durchfall
Ich glaub ich mach mich schon selber total verrückt mit dem Thema, hab jetzt auch noch ordenlich Durchfall bekommen, obwohl ich jetzt seit längerem Eisen nehme und "es" eigentlich dadurch "härter" ist. Ich muss mich echt mit was anderem ablenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2012 um 16:33

Meine Hebamme hat das auch schon mal erwähnt
das viele kurz vor der Geburt Durchfall bekommen. Das verunsichert mich natürlich jetzt noch mehr! Sorry, das ich Euch so mit verrückt mache....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2012 um 9:53

Wehen?
Gestern abend hatte ich diese mensartigen Schmerzen wieder sehr unregelmäßig. Heute Morgen um halb fünf bin ich durch Ziehen und Krampfen des Bauches aufgewacht. Der Schmerz war erstmal ganz leicht, dann schon schmerzhaft und dann ging er weg. Der Schmerz hielt auch länger an, wie sonst. Das ging 3-4 mal in einer Stunde so und dann war alles wieder gut. Ob das wohl richtige Wehen waren? Seitdem ist nichts mehr, nur etwas ziehen und kneifen im Unterleib, unangehnem aber nicht schmezhaft.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2012 um 11:44

Hallo Wendy
Ich bin in der 37. Ssw, habe seit ca. 1,5 Wochen unregelmäßige Wehen, die richtig schmerzhaft sind teilweise. Vor drei Tagen habe ich nachts Krämpfe bekommen und es gerade eben noch so auf die Toilette geschafft. Durchfall ohne Ende...
Den folgenden Tag habe ich mich komisch gefühlt, immer wieder mal starkes Ziehen im Rücken und Unterleib. Abends dann wieder Krämpfe und ab da fings an fies zu werden. Es zog in die Beine, im Rücken usw. Habe die Nacht nicht geschlafen. Die Abstände waren 10-15 Minuten.
Wir sind dann gestern Morgen ins KH, ich konnt nicht mehr aufrecht laufen und war nur noch am schnaufen.

Bei der Untersuchung im Kh und beim CTg dann ein ernüchterndes Ergebnis. Keine Wehen angeblich, Mumu fingerdurchlässig, GMH zu 2/3 noch da....

Ich wurde nach Hause geschickt... .

Bei meiner Tochter damals wars genauso und wir waren sogar einen Tag vor ihrer Geburt im KH zum CTG. Keine Wehen und alle meinten es würde noch dauern...haha...am nächsten Morgen Blasensprung .

Es kann schnell gehen, muss aber nicht . Die Zwerge kommen, wenn sie bereit sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2012 um 14:48

Hallo emilymaria,
dann rechnest Du bestimmt auch diesmal damit das es bald losgeht, oder? Ich hatte am Mittwoch CTG und dem Kleinen gehts gut. Leichte Wehen wurden auch festgestellt. Da musst Du unbedingt berichten wenn sich wieder was tut. Ich find es sehr interessant wie es anderen kurz vor der Geburt ergeht um auch mit mir zu vergleichen. Ist das erste Kind auch vor dem ET gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2012 um 17:07

Meine kleine Maus
wurde dann bei 38+6 geboren und wie gesagt, einen Tag vor ihrer Geburt deutete überhaupt nichts drauf hin, dass sie raus will .

Jetzt rechne ich schon früher damit, aber vielleicht lässt sich unser Prinz genau deshalb nun noch lange Zeit ;D.

Meine beiden SS ubterscheiden sich bisher sowieso extrem. Bei Emily hatte ich bis auf Wassereinlagerungen und Sodbrennen keine Beschwerden. Und nun bin ich froh wenn ich mich überhaupt noch bewegen kann .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2012 um 10:32


Am Wochende hatte ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag 3 Stunden ( von halb zwei bis halb sechs ) richtige Bauchkrämpfe. Der Bauch zog sich zusammen war hart und fest und dann entspannte er sich wieder. Hatte auch so leichte Ziehen in den Oberschenkeln und im Rücken. Das ging recht regelmäßig 4-5 x in der Stunde. Um halb sechs war dann plötzlich alles vorbei und konnte wieder schlafen. Die Krämpfe waren schon stark an der Grenze von unangenehm zu schmerzhaft. Gegen Ende wollte ich meinen Mann schon aufwecken, doch plötzlich waren sie vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2012 um 10:49

Hattest Du das danach öfter? Oder hattest Du das einmal
ein 4 Tage später war der kleine Wurm da? Wie war das bei Dir als es dann richtig losging?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2012 um 16:17

Hallo tamitam,
also hattest Du vor den richtigen Wehen auch solche Übungswehen wie ich? Meine Hebamme hatte am Mittwoch leichte Wehen am CTG feststellen können. In welcher SSW warst Du bei der Geburt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Februar 2012 um 16:45

36 Woche
und der Befund am Mittwoch war mumu weich, fingerdurchlässig und leichte Wehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2012 um 10:41


Gestern abend hatte ich wieder diese mensartige Schmerzen. Hab mich dann in díe Badewanne gelegt und die sind geblieben bzw. alle 20-30 min gewesen. Das ging wieder so 2-3 Stunden ( davon 0,5Std. in der Wanne ) bis es dann wieder komplett aufgehört hat. Nachts war dann nichts und jetzt gehts wieder los, wieder diese mensartigen Schmerzen und ein schmerzhaftes Stechen ganz weit unten. Kommt dieses Stechen vom Köpfchen des Babys? Hab es im Liegen, Sitzen oder Stehen ganz egal. Hab meine Hebamme angerufen und Sie meinte Sie vermutet das es nur Senkwehen sind. Bekommt man Senkwehen auch nachdem der Kopf fest sitzt und warum ist die mumu fingerdurchlässig? Wiederum können es ja keine "Geburtswehen" sein, da es sehr unregelmäßig kommen. Seit gestern verspür ich auch so einen Druck am After, als müsste ich bald groß, aber da kommt nichts....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2012 um 11:30
In Antwort auf kiku_12038980


Gestern abend hatte ich wieder diese mensartige Schmerzen. Hab mich dann in díe Badewanne gelegt und die sind geblieben bzw. alle 20-30 min gewesen. Das ging wieder so 2-3 Stunden ( davon 0,5Std. in der Wanne ) bis es dann wieder komplett aufgehört hat. Nachts war dann nichts und jetzt gehts wieder los, wieder diese mensartigen Schmerzen und ein schmerzhaftes Stechen ganz weit unten. Kommt dieses Stechen vom Köpfchen des Babys? Hab es im Liegen, Sitzen oder Stehen ganz egal. Hab meine Hebamme angerufen und Sie meinte Sie vermutet das es nur Senkwehen sind. Bekommt man Senkwehen auch nachdem der Kopf fest sitzt und warum ist die mumu fingerdurchlässig? Wiederum können es ja keine "Geburtswehen" sein, da es sehr unregelmäßig kommen. Seit gestern verspür ich auch so einen Druck am After, als müsste ich bald groß, aber da kommt nichts....

Das hört sich sehr
nach senkwehen an. und das stechen ja das ist der kopf der auf den mumu drückt. bleib ganz ruhig das muss noch garnichts heißen.. ich habe das auch seid 2 Wochen schon und passieren tut weiter nichts!
lg Sara 37ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2012 um 11:40

Danke!
Vielleicht haben wir es dann bei der Geburt leichter Hoffe das zieht sich jetzt nicht die letzten Wochen so, es "nervt" ja schon etwas, grade wenn man dadurch nicht schlafen kann... Welche SSW bist Du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Februar 2012 um 12:24

Ich denke
du meinst mich bin 37 ssw (36+5)
ja schlafen kann ich auch so gut wie garnicht mehr und bin total froh wenn ich meine kleine endlich im arm halte!
habe am Donnerstag einen Termin im kh mal sehen was die so sagen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2012 um 13:59

Gestern morgen gings schon wieder los...
Gestern morgen gings schon wieder los, mensartige Schmerzen 2 Stunden lang, durchgehend. Gestern spät nachmittag dann wieder, teilweise so schmerzhaft das ich nicht mehr gehen konnte. Die letzten Wochen sind echt aufregend, hoffe das die letzten Wochen nicht noch unerträglich werden durch die machmal echt dollen Schmerzen. Ich hatte bisher so eine super Schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2012 um 14:01

Hey saralie90,
hast Du auch so ein schlechtes Gewissen, einerseits weiß man das die Kleinen noch gut ein paar Wochen im Bauch bleiben könnten, andrerseits kann man es kaum erwarten und es kann irgendwie losgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2012 um 14:21

Ja
ich kenn dieses Gefühl und deswegen möchte ich auch wirklich erst das sie kommt wenn alles geburtsreif ist, die kleinen kommen eh erst wenn sie es wollen! aber man kann ja hoffen das sie schön früher bereit sind
lg ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2012 um 15:08

Bei
mir ist der schleimpfropf anfang der 34. ssw abgegangen, mumu fingerdurchlässig, trichterbildung und regelmäßige ( leichte) wehen auf dem ctg. ! im kh meinte eine ärztin in spätestens 4 tagen sei die kleine da.
denkste(zum glück,wäre viel zu früh gewesen), knapp 3 wochen später beim fa war der mumu wieder zu, trichter hat sich zurückgebildet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2012 um 14:17

Heute beim FA Termin
war der Muttermund 2cm offen. Der Gebärmutterhals komplett verstrichen. Es tut sich was.... Die Wehen die ich ab und an mal haben bringen was, nun heißt es weiterhin abwarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2012 um 14:22

Muss nicht unbedingt was heissen....
war mit meiner tochter ab der 34. ssw risikoschwanger eingestuft worden und durfte fortan nur noch liegen weil mir angeblich ne frühgeburt gedroht hatte.
mumu war knapp 4 cm offen, schleimdingens hatte ich auch verloren, gmh fast komplett verstrichen - und natürlich unregelmäßige wehen.

hatte mich dann auch so geschont wie angeordnet und das ende vom lied: alles wieder zu und intakt - einleitung bei 41+5, geburt 42+0!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram