Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 35.SSW kleine maus hat sich noch nicht gedreht, kaiserschnitt???

35.SSW kleine maus hat sich noch nicht gedreht, kaiserschnitt???

29. Juli 2007 um 15:10

hallo ihr lieben!!!

langsam geht es ja dem ende zu..
nun hab ich aber das problem das seit der doc ultraschall macht bzw. meine kleine halbwegs gut erkennbar ist der kopf rechts heroben ist.. das ist also nun schon fast die ganze SS so..

nun war ich vor kurzem mal im KH und die meinten das je länger das baby so liegt desto geringer ist die möglichkeit das sie sich noch dreht.. außerdem haben sie dort gesagt das sie wenn es zu einem kaiserschnitt kommt, dies 2 wochen vor dem eigentlichen ET gemacht wird..

was hält ihr davon??? was habt ihr für erfahrungen mit kaiserschnitt gemacht??? wieso wird er schon 2 wochen vorher gemacht??? und wieso will sich meine kleine nicht drehn???

wär schön wenn ihr mir weiterhelfen könnt..

gglg bianca mit kleiner maus

Mehr lesen

29. Juli 2007 um 15:49

Hey!!!
ein paar erfahrungen wären echt schön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2007 um 15:57

Hi
Es ist nicht notwendig bei BEL einen KS zu machen, bei QL schon. Gibt auch noch die Möglichkeit der äußeren Wendung, moxen, etc.

Warum KS so früh gemacht werden, weiß ich nicht, aber ideal fürs Kind ist es nicht. Und auch nicht notwendig, es gibt Kliniken in denen werden KS durchgeführt wenn die Wehen begonnen haben

Wieso sie sich nicht drehen will, keinen Platz, keine Lust, whatever, aber ich kenne Kinder die haben sie noch einen Tag vor ET gedreht.

Emily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2007 um 17:03

...
hi bianca...
ich weiß auch nur, dass ein kaiserschnitt bei der lage des kindes nicht unbedingt notwendig ist. aber du kannst du "wunsch" natürlich äußern. ein kaiserschnitt wird dann in der regel 2 wochen vor et gemacht, damit die wehen nciht schon einsetzen und sich das kind doch so versucht auf den weg zu machen...man will also vermeiden, dass deine richtigen wehen einsetzen!...
ob nun kaiserschnitt in deiner situation oder nicht solltest du vielleicht mit deinem arzt besprechen...
alles liebe für dich,
anne + little romeo inside (36.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 23:03
In Antwort auf mausibausi02

Hey!!!
ein paar erfahrungen wären echt schön...

Warte lieber ab
Hallo!

Also meine kleine ist nun im 4.Monat, die kam auch gezwungener Maßen mit einem KS zur Welt. Da Geburtsstillstand mußte dieser also sein. Naja danach ist alles bei mir schief gelaufen. PDA hat nur einseitig gewirkt, also mußte eine Vollnarkose gemacht werden. Während der OP habe ich aspiriert, d.h ich bekam Wasser in die Lunge, da ich während der Narkose gebrochen hätte. Ja dann Intensivstation und und und. Die Ärzte sagten mir, daß ich Glück gehabt hätte. Toll!
Aber zu dem Kaiserschnitt. Ich würde wirklich erstmal abwarten, denn meine Hebamme sagte damals, daß das Baby sich bis zur letzten Stunde noch drehen kann. Also viel Glück. Hoffe, daß bei dir alles gut klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 23:23
In Antwort auf robina_12649764

Warte lieber ab
Hallo!

Also meine kleine ist nun im 4.Monat, die kam auch gezwungener Maßen mit einem KS zur Welt. Da Geburtsstillstand mußte dieser also sein. Naja danach ist alles bei mir schief gelaufen. PDA hat nur einseitig gewirkt, also mußte eine Vollnarkose gemacht werden. Während der OP habe ich aspiriert, d.h ich bekam Wasser in die Lunge, da ich während der Narkose gebrochen hätte. Ja dann Intensivstation und und und. Die Ärzte sagten mir, daß ich Glück gehabt hätte. Toll!
Aber zu dem Kaiserschnitt. Ich würde wirklich erstmal abwarten, denn meine Hebamme sagte damals, daß das Baby sich bis zur letzten Stunde noch drehen kann. Also viel Glück. Hoffe, daß bei dir alles gut klappt.

Bin ab morgen
in der 38. SSW und trotzdem liegt mein Krümel immer noch in BEL. Ich werde versuchen normal zu entbinden, denn ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass er sich noch dreht.

Allerdings solltest Du in ein Krankenhaus gehen, welches natürliche Geburt in BEL macht.

LG, Annett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 23:31

Gleiche Situation!
Hallo Bianca

Sag mal, informiert dich dein Arzt denn nicht?!

Mein Purzel hat sich leider auch noch nicht gedreht. Ich spüre auch den Kopf ganz deutlich oben rechts. Mein FA meinte vor einer Woche, dass wir beim nächsten Untersuch in der 35. Woche mal einen Termin definieren für einen KS in der 38. Woche. Mein Arzt resp. das Krankenhaus, in dem ich entbinden werde, macht keine BEL-Geburten (Beckenendlage). Das Risiko, dass während der Geburt etwas schief läuft, ist zu hoch. Das Kind könnte z.B. stecken bleiben mit dem Kopf und wenn der Po schon draussen ist, wird die Nabelschnur abgeklemmt (Versorgungsmangel).

Natürlich würde ich lieber spontan gebären... Ich vertraue jedoch meinem Arzt und lasse lieber KS machen, wenn es vom Risiko her eben nicht anders geht.

Der KS wird übrigens 10-14 Tage vor ET gemacht, damit keine Wehen eintreten und es dadurch nicht zu Komplikationen kommt. Wenn die Lungen des Babys genug ausgereift sind, kann es durchaus auch schon vor ET geholt werden. Wenn dem nicht so wäre, würden dies die Ärzte und Hebammen ja auch nicht machen. Als Frühgeburt zählen übrigens Babys, welche vor der 37. Woche geboren werden.

Viele Grüsse
Joyluna 32+4 SSW

Ps. Bin aus der Schweiz. Vielleicht ist es in Deutschland etwas anders...!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 9:17

Hallo bianca,
also meine kleine hatte sich in der 37. woche nioch gedreht und davor hat mir der arzt auch geraten mir gedanken wegen eines kaiserschnittes zu machen. ich habe mich dann an ein paar tagen mehrmals auf den boden gelegt und die füße auf einen stuhl und habe das becken hoch und runter bewegt. am besten nicht alleine machen denn wieder hochzukommen war nicht einfach. siehe da die kleine hatte sich gedreht. kann natürlich auch nur ein zufall sein aber es hatte gewirkt und sie kam auf normalem wege zu r welt.
ich drücke dir die daumen das sie sich noch dreht!

lg hertzl und little girl inside 20+7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:03

Hallo Bianca,
ich hatte vor einigen Tagen das "Glück", dass meine Kleine sich aus der SL doch noch in BEL gedreht hat...(da war ich 35+2). Meine Hebamme hat mir dann die Indische Brücke empfohlen (Beine & Becken hochlagern, frag mal bei Deiner Hebamme nach), außerdem haben wir gemoxt und sie hat mir Cuprum metallicum gegeben. Und siehe da - noch in derselben Nacht hat sie sich wieder zurückgedreht (was bei so einer Größe ja auch kein Geschenk ist )!!!

Aber ich würde mich für einen Kaiserschnitt entscheiden, falls sie falsch liegt. Ich kenne sowhl die spontane Geburt (mein Großer) als auch die Sectio (mein Lüttjer), und würde die Spontanentbindung jederzeit vorziehen - aber es gibt eben auch Ausnahmesituationen, und das ist für mich eine BEL!

Jetzt bin ich 35+5 und hoffe, dass meine Maus so liegen bleibt ...

Und Dir wünsche ich, dass Deine Kleine den Dreh auch noch findet!!!

Alles Gute für Euch,

Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:05
In Antwort auf pala_877319

Hallo Bianca,
ich hatte vor einigen Tagen das "Glück", dass meine Kleine sich aus der SL doch noch in BEL gedreht hat...(da war ich 35+2). Meine Hebamme hat mir dann die Indische Brücke empfohlen (Beine & Becken hochlagern, frag mal bei Deiner Hebamme nach), außerdem haben wir gemoxt und sie hat mir Cuprum metallicum gegeben. Und siehe da - noch in derselben Nacht hat sie sich wieder zurückgedreht (was bei so einer Größe ja auch kein Geschenk ist )!!!

Aber ich würde mich für einen Kaiserschnitt entscheiden, falls sie falsch liegt. Ich kenne sowhl die spontane Geburt (mein Großer) als auch die Sectio (mein Lüttjer), und würde die Spontanentbindung jederzeit vorziehen - aber es gibt eben auch Ausnahmesituationen, und das ist für mich eine BEL!

Jetzt bin ich 35+5 und hoffe, dass meine Maus so liegen bleibt ...

Und Dir wünsche ich, dass Deine Kleine den Dreh auch noch findet!!!

Alles Gute für Euch,

Rebecca

Ach ja, noch ein Nachtrag,
den KS setzen die Ärzte wohl früher an, damit die Geburt nicht doch von alleine losgeht und das Gesäß des Babys nicht schon zu tief in Dein Becken rutscht. So wurde mir das erklärt...

Liebe Grüße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook