Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 35 Jahre und es klappt einfach nicht ...

35 Jahre und es klappt einfach nicht ...

29. Dezember 2014 um 10:28 Letzte Antwort: 29. Dezember 2014 um 22:11

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum. Ich brauche einfach mal Kontakt zu Gleichgesinnten.

Also, kurz zu meiner Geschichte:
Letztes Jahr im Februar habe ich die Pille abgesetzt, weil schon ziemlich lang ein Kinderwunsch da war. Im Mai war ich dann schwanger, hab mich total gefreut, dass es so schnell geklappt hat. Leider hatte ich aber eine FG in der 6. Ssw. War ein großer Schock für uns. Wir haben alles getan, um die Sache gut zu verarbeiten und dann war ich wieder guter Dinge. Ich hab mir wirklich gedacht, dass es schnell wieder funktionieren wird. Denkste. Es sind nun seit der FG 7 Monate vergangen und es tut sich absolut nichts. Im Jänner werde ich 35 Jahre alt. Und das stresst mich ungemein. Man liest überall, dass es ab dem 35. LJ schwieriger wird schwanger zu werden.

Und zu allem Überfluss werden rundherum alle scheinbar problemlos schwanger. Sogar Frauen, die eigentlich gar keine Kinder wollten! Meine beste Freundin sagt immer, sie muss ihren Mann nur ansehen und ist schon schwanger. Ich versuche natürlich mich für alle frisch gebackenen Mütter in meinem Umkeis zu freuen - es gelingt mir aber nur mit sehr viel Energieaufwand.

Und was mein Hauptproblem ist: Ich steigere mich viel zu sehr in die ganze Sache rein. Das weiß ich. Alle sagen zu mir "Leb einfach dein Leben und denk nicht mehr dran". Wenn das so einfach wäre. Ich versuche wirklich entspannt zu bleiben und jeden Monat aufs neue positiv an die Sache ran zu gehen. Aber an jedem Zyklusende wos wieder nicht geklappt hat kommt der große Heulkrampf. Echt schlimm.

Danke schon mal an alle, die sich den ganzen Text bis hierher durchgelesen haben. Ich freue mich auf eure Antworten.

Mehr lesen

29. Dezember 2014 um 22:11

Hallöchen
Fühl dich erstmal gedrückt, ich kenne dieses Gefühl wenn um dich herum alle Kugeln (auch viele die es gar nicht geplant hatten). Man möchte sich freuen, es allen gönnen, aber irgendwie tut es doch immer weh und man kann den Neid nicht ganz beiseite schieben.
Ich bin jetzt 30 und nehme seit einem JAHR die Pille nicht mehr, wir hatten es nie eilig, dachten wir hätten noch Zeit und wollten 2015 mit dem Hibbeln beginnen. Tja und plötzlich blieb die Periode aus, SSTests waren negativ und beim Frauenarzt dann der Schock: kein Eisprung, PCO.
Jetzt nehme ich seit 2 Monaten Mönchspfeffer, aber es tut sich nicht wirklich was, der letzte Zyklus war 80 Tage lang, jetzt bin ich auch wieder bei ZT40.
Es ist frustrierend, man glaubt immer man hat alle Zeit der Welt und wenn man es sich dann wünscht geht plötzlich nichts mehr.
Und auch wenn alle sagen: nicht drüber nachdenken, entspannen usw, dann geht der Kopf trotzdem nicht aus, besonders wenn es überall um einen herum klappt.
Lass den Kopf nicht hängen, warst du schon bei deiner Gyn um zu schauen ob du ggf homöopathisch nachhelfen könntest?

Auch wir werden Kugeln, ich drück uns für 2015 die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest