Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 34. ssw wehen und mumu 1-2 cm geöffnet

34. ssw wehen und mumu 1-2 cm geöffnet

25. Juli 2013 um 19:31

Hallo ihr lieben..

Ich bin jetzt in der 34. SSW das ist übrigens meine 2. SS

Nun habe ich seit zwei Wochen etwas Probleme in der SS
In der 32. SSW hat mein FA festgestellt das mein mumu sehr weich ist und eine Fiku durchlässig ist. Ich hatte ständig einen harten Bauch und einen schmerzhaften druck nach unten darauf hin sollte ich 3 mal am Tag Magnesium nehmen bei nicht Besserung drohte mein FA schon mit lungenreife dazu kommt das die kleine Maus in der 32. SSW nur 1800g wog..
Heute hatte ich wieder eine Vorsorge und da hatte uns das CTG verraten das ich eine leichte wehentätigkeit habe und die Herztöne der kleinen ganz schön hoch waren.. bei der Untersuchung hat mein Arzt festgestellt das mein mumu bereits 1-2 cm geöffnet ist und sagte bis Samstag muss ich noch durchhalten denn da bin ich in der 35. SSW und laut Arzt aus dem schlimmsten raus so das eine Geburt nicht mehr verhindert wird soll jetzt auch das Magnesium absetzten und mir Ruhe gönnen.. als ich die Praxis verlassen wollte sagte mein Arzt noch " alles gute falls wir uns erst nach der Geburt wieder sehen"

Nun mache ich mir sorgen was soll das heißen will die kleine schon kommen ??

Bin jetzt auch schon frühzeitig in Mutterschutz weil mein FA das so wollte

Danke für die antworten im vorraus..

Liebe grüße patricia mit Marlon Elias 2 Jahre 7 Monate und Bauch Bewohnerin Amelie Eliza 34. SSW

Mehr lesen

25. Juli 2013 um 20:29

Hallo Patricia
also meine Tochter hatte in der 32. SSW ca 1700g - da kam ich dann auch ins KH wegen vorzeitiger Wehen. Mein Mumu war zu allerdings war mein Cervix auf 10mm runter.

Ich bekam dann in der 33. SSW auch Lungenreife.
Nach 3 Wochen am Wehenhemmer (34+0) hätten die mich dann am nächsten Tag entlassen mit der Weisung, dass ich mich schonen soll und dass es sein kann dass ich sogar über Termin gehe . Mir wurde auch gesagt, dass ab der 35. SSW die Kleinen aus dem Gröbsten raus sind.

12 Stunden nach Absetzen des Wehenhemmers platze mir dann die FB (Gott sei Dank war ich noch im KH) und 4 Stunden später war sie da.

Wir mussten dann noch weitere 16 Tage im KH bleiben. Davon hatte sie 10 Tage eine Nasensonde weil sie von den 50ml die sie sollte nur 20-30 selber trinken konnte.
Sie lag auf einer Wärmematratze oder bei mir im Bett, war aber nie auf der Neo oder so.

Ich hab auch schon von mehreren Seiten gehört, dass Mädls eine Frühgeburt besser wegstecken als Burschen.
Wie auch immer drücke ich dir die Daumen, dass sie noch im Bauch bleibt, ist allemal das Beste!


LG Insularis und Olivia, schon 5 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 23:17

Ich würde mir keine großen Sorgen machen
ab der 34+0 wird eine Geburt nicht mehr aufgehalten und bereitet normal auch keine Probleme fürs Kindlein...

Gewichtsangaben sind eh nur Geschätzte Werte, bei meinem Sohn lag der Arzt am Tag der Geburt um ein Pfund daneben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2013 um 23:27

Naja
also KEINE Probleme würd ich nicht sagen und ich hab auch noch von keinem Fall gehört (und ich hab mich intensiv damit auseinandergesetzt) wo ein Kind bei 34 geboren wurde und am nächsten Tag heing und alles supi.
Man muss dich schon bewusst sein, dass es Probleme geben KANN. Zwar keine gravierenden wie vor der 30. Woche bsp. Aber dennoch gilt alles vor der 37. SsW als Frühgeburt.

Mir wurde megrfach gesagt dass das Gewicht/Größe kaum eine Rolle spielt. Das wichtige ist die Woche.
Meine Freundin zb hatte bei der Geburt (3 Tage vor Termin) nur 2300g und ist heute noch ein zartes Persönchen.
Ich hatte zum ET 2700g (bin aber nicht so zart, hihi).

Auch wenn eine Geburt nicht mehr aufgehslten wird, bis zur 37. Woche zu kommen wäre optimal - wenn es denn klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram