Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 34.SSW und Baby liegt BEL.... Tut ihr was, um es zum Drehen zu bewegen?

34.SSW und Baby liegt BEL.... Tut ihr was, um es zum Drehen zu bewegen?

4. März 2011 um 7:58

Moin,

Mein kleiner Bauch-Bo liegt BEL und langsam mach icj mir Gedanken.

Eine äußere Wende kommt nicht in Frage; eine natürliche Geburt in BEL für mich auch nicht.

Wenn ich einen KS haben muss: Wie wird der Termin gemacht? Zum Stichtag? Oder früher? ET ist eigentlich Karfreitag.....

Gruß
Rameo

Mehr lesen

4. März 2011 um 9:43

Huhu
Mach dir keine Gedanken, die Kleinen haben noch Zeit sich zu drehen. Man sagt, bis zur 36.SSW ist alles möglich und die meisten Babys drehen sich auch noch. Viele sogar erst kurz vor der Geburt! Nur 3% aller Babys bleiben in BEL, was ja auch möglich ist mit einer normalen Geburt, das muss man ja nichts strikt ablehnen.

Wenn du keine äußere Wendung willst (kann ich verstehen, ist ja doch auch gefährlich) kannst versuchen dein Kleines mit Licht zu locken. Einfach eine starke Taschenlampe am Bauch entlang führen nach unten. Viele Babys reagieren darauf und drehen sich von allein. Kann sein, dass man das mehrmals machen muss, google einfach mal darüber.

Liebe Grüße

Gefällt mir

4. März 2011 um 9:55

Hallo Rameo
liegt dein Kleiner schon die komplette SS in BEL oder lag er schon einmal richtig?
Wenn er nämlich immer in BEL oder QL lag dann sind die Chancen auf eine Drehung in SL leider sehr sehr unwahrscheinlich - aber es gibt nichts was es nicht gibt
Meine Kleine liegt von Anfang an in BEL oder QL und bewegt sich sehr viel aber dennoch bekomme ich einen KS nächste Woche wenn Sie sich nicht in SL gedreht hat.
Es gibt immer einen Grund warum sich die Kleinen nicht drehen daher kann ich gut verstehen das du eine äußere Wendung nicht machen möchtest.

Ich habe diese Woche bei 37+3 meinen Termin für den KS bekommen dieser wird bei 38+4 durchgeführt also ca. 10 Tage vor ET. Leider bietet meine Klinik nicht an bei Wehen oder Blasensprung den KS zu machen da Sie hier das Risiko als zu hoch ersehen. Es gibt auch Kliniken die machen erst dann einen KS bei BEL wenn das Baby auch raus will daher würde ich mich in den Kliniken in deiner Umgebung erkundigen.

Grüße
Muffin mit Babygirl 37+5

Gefällt mir

4. März 2011 um 10:05

Hallo Rameo
Hast du eine Hebi?
Dann frag sie mal,ob sie die Moxa-Methode macht,die ist super wirksam,ich glaub in über 80% der Fälle dreht sich das Kind!!!
Dabei wird ein Akkupunkturpunkt am kleinen Zeh mit einer brennenden "Beifuß-Zigarette" stimuliert.
Durch den Geruch und die Stimulation wird das Kleine animiert,sich zu drehen.

Alternativ gibt es die Akkupunktur,oder die indische Brücke,diese Methoden sind allerdings nicht so wirksam.

Ich würde jedenfalls nicht zu lange warten,weil es immer enger wird da drin in deinem Bauch und nach der 36.SSW ist die Chance auf ne Drehung recht gering.
Und,ein KS muss ja nun echt nicht sein,das Schlimste find ich daran,dass die Mäuse so früh geholt werden...völlig bescheuert... Sorry,das musste raus.

LG Sina

Gefällt mir

4. März 2011 um 10:19

Danke für Eure Antworten
Mein Kleiner lag bis zur 30.SSW immer in SL (da hab ich mir noch Gedanken gemacht, ob das für das Köpchen so gut ist, immer auf dem Kopf zu liegen.... ). Als ich dann selber wg. sehr starker Ischiasschmerzen ca. 2 Wochen auf der Couch lag, hat der kleine Bub gedacht:"So, nun dreh ich mich mal...". Tja, und seit der 30. SSW liegt er mit dem Kopf nach oben.

Meine Hebi möchte Ende nächster Woche (nach dem nächsten US) mit mir sprechen. Ich habe auch heute in einer Woche Termin beim Krankenhaus zur Geburtsanmeldung. Mal sehen, was die dort so sagen.

Wenn es ein KS werden muss, dann ist das auch kein Weltuntergang - Hauptsache, der Kleine kommt gesund auf die Welt!!! Aber ich möchte auch nicht, dass er so viel früher geholt wird, wenn er eigentlich noch bis zum ET im Bauch bleiben möchte (außerdem finde ich den ET, 22.04.2011, sooooo klasse - mein Mann und ich haben auch an einem 22. Geburtstag und die 2 ist unsere Glückszahl (4:2=2; 2=2; 1+1=2 ).

Gefällt mir

4. März 2011 um 15:51
In Antwort auf urania_12252079

Danke für Eure Antworten
Mein Kleiner lag bis zur 30.SSW immer in SL (da hab ich mir noch Gedanken gemacht, ob das für das Köpchen so gut ist, immer auf dem Kopf zu liegen.... ). Als ich dann selber wg. sehr starker Ischiasschmerzen ca. 2 Wochen auf der Couch lag, hat der kleine Bub gedacht:"So, nun dreh ich mich mal...". Tja, und seit der 30. SSW liegt er mit dem Kopf nach oben.

Meine Hebi möchte Ende nächster Woche (nach dem nächsten US) mit mir sprechen. Ich habe auch heute in einer Woche Termin beim Krankenhaus zur Geburtsanmeldung. Mal sehen, was die dort so sagen.

Wenn es ein KS werden muss, dann ist das auch kein Weltuntergang - Hauptsache, der Kleine kommt gesund auf die Welt!!! Aber ich möchte auch nicht, dass er so viel früher geholt wird, wenn er eigentlich noch bis zum ET im Bauch bleiben möchte (außerdem finde ich den ET, 22.04.2011, sooooo klasse - mein Mann und ich haben auch an einem 22. Geburtstag und die 2 ist unsere Glückszahl (4:2=2; 2=2; 1+1=2 ).

Hi Raameo
das klingt doch noch sehr viel versprechend wenn er schon mal in SL lag dann hast du gute Chancen das er sich noch mal dort hin dreht - er will hat alles genau im Bauch erkunden ausserdem hast du ja noch Zeit bis Mitte April.

Es kommt immer auf den Arzt und die Klinik an wann Sie ggf. einen KS machen. Bei mir wurde leider meine Bitte um KS wenn die Kleine raus will abgelehnt, aufgrund einer Klinikvereinbarung der Belegärzte und wegen angebelich hoher Haftplfichtversicherung für die Ärzte. Dämlich Erklärung - ich weiß aber leider ist die nächste Klinik 120 km entfernt und wenn vorher ein Blasensprung wäre wo sich z.B. die Nabelschnurr einklemmen könnte und somit meine Kleine gefährdet ist sollen sie halt den KS machen wann Sie lustig sind hauptsache die Kleine ist gesund. Tja das ist leider einer der Nachteile wenn man im hintersten Eck des Landes wohnt.
Ich finde es nur Schade das in der heutigen Zeit viele KS einfach nur nach Terminplan der Ärzte gemacht werden und auf Mutter und Kind (ausser bei Notfällen) keine Rücksicht genommen wird.

Ich drück dir die Daumen das er sich noch dreht.
Muffin

LG

Gefällt mir

5. März 2011 um 10:59

Hallo
Mach dir bitte ( noch ) nicht so einen Kopf. Meine Maus lag in der 36.ssw noch in BEL und ich hab mich schon auf dem Op Tisch gesehen
Sie hat sich dann aber ganz brav noch mal richtig gedreht in der 37. Woche nur genützt hats nix. Letztendlich lag ich dann dochauf dem Tisch

Drück dir die Daumen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen