Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 33. SSW Starke Schmerzen im Unterleib seit 48 Stunden/Mutterbänder?

33. SSW Starke Schmerzen im Unterleib seit 48 Stunden/Mutterbänder?

20. Dezember 2006 um 20:50 Letzte Antwort: 21. Dezember 2006 um 9:43

Hallo ihr Lieben,
vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Ich habe seit 48 Stunden starke Schmerzen im gesamten Unterleib, ähnlich wie der Menstruationsschmerz, nur wesentlich stärker. Ich war zur Kontrolle bereits beim FA, er sagt es ist eine Dehnung der Mutterbänder und kann jetzt bis zum Ende der SS so bleiben. Ich bin eigentlich wirklich nicht sehr wehleidig, abwer der Gedanke ängstigt mich dann doch. Kennt sich jemand aus, hat ein Mittel dagegen oder einen Tip für mich? Ich wäre euch sehr dankbar. Es wird auch im Liegen keineswegs besser und ich habe 38,6 erhöhte Temperatur. Urintest, CTG etc. waren in Ordung.
Liebe Grüße,
Nadje1981

Mehr lesen

20. Dezember 2006 um 21:37

Hallo
also, dass dein fa das so abgetan hat, finde ich schon merkwürdig, hat er dir denn kein magnesium verschrieben? Ich kenne das mit den mutterbändern so heftig nicht und es ist immerhin schon meine dritte schwangerschaft bin jetzt in der 35 ssw.

Aber wenn dein fa ein ctg geschrieben hat, hätte er eventuelle wehen ja erkennen müssen.

Wenn es nicht besser wird, würde ich es allein schon wegen der erhöhten temperatur, nochmals abklären lassen, bestimmt nimmt er dich dann etwas ernster und geht der sache richtig auf den grund.

Vielleicht ist es ja auch morgen schon wieder besser, ich wünsche dir auf jeden fall alles gute,
lg silke

Gefällt mir
21. Dezember 2006 um 9:43
In Antwort auf an0N_1282484799z

Hallo
also, dass dein fa das so abgetan hat, finde ich schon merkwürdig, hat er dir denn kein magnesium verschrieben? Ich kenne das mit den mutterbändern so heftig nicht und es ist immerhin schon meine dritte schwangerschaft bin jetzt in der 35 ssw.

Aber wenn dein fa ein ctg geschrieben hat, hätte er eventuelle wehen ja erkennen müssen.

Wenn es nicht besser wird, würde ich es allein schon wegen der erhöhten temperatur, nochmals abklären lassen, bestimmt nimmt er dich dann etwas ernster und geht der sache richtig auf den grund.

Vielleicht ist es ja auch morgen schon wieder besser, ich wünsche dir auf jeden fall alles gute,
lg silke

Hallo Silke,
vielen Dank für die aufbauende Antwort. Von Magnesium hat er nichts gesagt, ich habe heute aber nochmals mit meiner Hebamme gesprochen, da die Schmerzen noch schlimmer geworden sind und ich mich nicht mehr allein auf die Seite drehen kann.
Ich habe also um 13h einen Termin im Krankenhaus, drückt mir die Daumen.
Liebe Grüße,
Nadine

Gefällt mir