Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 33.SSW: ständiger Druck nach unten & Schmerzen beim Aufstehen / Drehen

33.SSW: ständiger Druck nach unten & Schmerzen beim Aufstehen / Drehen

3. Januar 2013 um 20:38

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 33. SSW und habe ständig im Unterbauch / Scheidenbereich so einen Druck. Besonders wenn ich mich beim Liegen drehe oder aufstehen will - das tut richtig weh! Die Vertretung meiner FA tippte auf eine Beckenringlockerung, meine FA meinte heute allerdings, dass es nicht sein kann, weil mein Becken nicht abknickt, wenn ich auf einem Bein stehe.

Ansonsten war bei den Untersuchungen heute alles normal und unauffällig. Hatte auch schon auf Blasenentzündung getippt, da ich ständig aufs Klo muss und es manchmal pieckst. Aber lt. Urin wohl alles ok, PH-Wert 6.

Kennt jemand von euch diese Schmerzen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

3. Januar 2013 um 21:12

Hey
Genau die Schmerzen hab ich auch! Hatte meinen FA noch nicht darauf angesprochen, werds morgen früh mal tun!
Darf ich fragen, wie viel du wiegst? Ich bin mit meinen 130kg natürlich eine Rubensschwangere und hatte immer gedacht, daher kämen meine Schmerzen.

Gruß,

Kimberley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 21:17

Hey
Also ich habe genau die selben Symptome und es ist definitiv eine Beckenring Lockerung und eine schambein Lockerung.

Tippe bei dir auch darauf.

Der ph wert ist aber definitiv nicht in Ordnung! Hast du deinen Arzt mal danach gefragt? Alles was über 5 ist muss abgeklärt werden.

Ich habe auch das pieksen und das ständige Wasser lassen, das liegt aber einfach daran, dass der Kopf schon so tief ist.
Und das wiederum spricht für eine sog. Symphyse (schambeinlockerung)

LG Tina
(30+6)

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 21:32

Ich hatte
als befund auch eine beckenringlockerung diagnostiziert bekommen, dabei hatte ich keine. ich hatte auch andere symptome aber typisch für eine beckenringlockerung sind tatsächlich schmerzen beim liegen und drehen (vor allem halt beim schlafen) und man kann vor schmerz kaum treppen steigen.
am besten ist es, der gyn überweist euch zum orthopäden (bei mir wurde auch extra ein zahlencode draufgeschrieben, der denen dann mitteilte, sie müssen mir binnen 1 woche nen termin geben - sehr praktisch). ihr könnt zwar net geröntgt werden aber anhand der symptome ist das schnell klar. man bekommt dann so einen "mords-sexy" stützgürtel verschrieben, der das becken zusammenhalten soll. ich hab so einen auch bekommen, erinnert einen etwas an einen keuschheitsgürtel ich musste auch nur 10 euro zuzahlen. leider kann ich euch nicht sagen, wie gut der gürtel hilft aber es gibt erstmal hilfe und das zählt doch schon ne menge.
wünsche euch gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 22:17

Symphysenlockerung
Das hatte ich auch leider. Und zum Schluss konnte ich kaum noch laufen. Mein Fa hat es nicht interessiert.
Erst die Ärzte im KH zur Geburt haben mir gesagt, was es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 22:52
In Antwort auf kalealakin

Hey
Genau die Schmerzen hab ich auch! Hatte meinen FA noch nicht darauf angesprochen, werds morgen früh mal tun!
Darf ich fragen, wie viel du wiegst? Ich bin mit meinen 130kg natürlich eine Rubensschwangere und hatte immer gedacht, daher kämen meine Schmerzen.

Gruß,

Kimberley

...
Ich wiege jetzt 67 kg, Startgewicht war 58,5 kg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 22:54
In Antwort auf jemma_12179794

Hey
Also ich habe genau die selben Symptome und es ist definitiv eine Beckenring Lockerung und eine schambein Lockerung.

Tippe bei dir auch darauf.

Der ph wert ist aber definitiv nicht in Ordnung! Hast du deinen Arzt mal danach gefragt? Alles was über 5 ist muss abgeklärt werden.

Ich habe auch das pieksen und das ständige Wasser lassen, das liegt aber einfach daran, dass der Kopf schon so tief ist.
Und das wiederum spricht für eine sog. Symphyse (schambeinlockerung)

LG Tina
(30+6)

Ja, der PH-Wert...
in der Scheide liegt bei 4, im Urin bei 6.
Ich werde mir dann wohl besser noch eine Überweisung zum Orthopäden geben lassen...echt toll! Jetzt sind die Probleme mit dem Ischias - seit ich nicht mehr stundenlang im Büro sitzen muss - viel besser und jetzt sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann kann ich mir eine Hebamme nehmen?
Von: verliebte08
neu
3. Januar 2013 um 20:38
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest