Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft - Entbindung

33.ssw beckenlage

11. März 2014 um 16:57 Letzte Antwort: 4. April 2014 um 14:42

Hallo!
Ich bin nun in der 33.ssw habe wenig Fruchtwasser und das Baby liegt in der Beckenlage. Laut meiner Gyn ist es sehr unwahrscheinlich das er sich noch wendet, andere sagen widerum das sich das Baby bestimmt noch drehen würde
Lt der Ärztin im kh werden wir erst die normale geburt probieren, wenn das nicht funktioniert, wird ein Kaiserschnitt gemacht. Kommt euch diese Situation bekannt vor?

Mehr lesen

12. März 2014 um 13:49

Kann
alles vorkommen.
Hat es sich denn während der Schwangerschaft schon mal gedreht oder liegt es von Anfang an in Beckenend?

Ich wünsche Dir von Herzen dass es trotzdem klappt
Habe zwei Bekannte, die problemlos spontan entbunden haben!

Gefällt mir

12. März 2014 um 23:14
In Antwort auf

Kann
alles vorkommen.
Hat es sich denn während der Schwangerschaft schon mal gedreht oder liegt es von Anfang an in Beckenend?

Ich wünsche Dir von Herzen dass es trotzdem klappt
Habe zwei Bekannte, die problemlos spontan entbunden haben!


Er liegt seid neuesten in der Beckenlage. Hatte heute einen Termin beim Gyn, wir werden den kleinen in der 37. woche versuchen zu drehen.
Mal gucken bin gespannt

Gefällt mir

4. April 2014 um 2:03

Mein Sohn...
...lag ab 28ten SSW in BEL und das bis zum Schluss.

Ich habe per KS entbunden weil ich das sowieso getan hätte, auch bei SL. Meine Tochter knapp 4 Jahre später habe ich auch per gepl. KS bekommen. Sie lag von Anfang an in SL.

Ich hoffe man hat dich auch über die höheren Risiken fürs Kind aufgeklärt!!

Ein gepl. KS ist immer das sicherste fürs Kind. Finde es komisch, dass die Ärztin das mal einfach so für dich und dein Kind entscheidet! Vor allem beim kritischsten Punkt der vaginalen BEL ist KEIN Kaiserschnitt mehr möglich. Lass dich wirklich gut aufklären.

Gefällt mir

4. April 2014 um 14:42
In Antwort auf

Mein Sohn...
...lag ab 28ten SSW in BEL und das bis zum Schluss.

Ich habe per KS entbunden weil ich das sowieso getan hätte, auch bei SL. Meine Tochter knapp 4 Jahre später habe ich auch per gepl. KS bekommen. Sie lag von Anfang an in SL.

Ich hoffe man hat dich auch über die höheren Risiken fürs Kind aufgeklärt!!

Ein gepl. KS ist immer das sicherste fürs Kind. Finde es komisch, dass die Ärztin das mal einfach so für dich und dein Kind entscheidet! Vor allem beim kritischsten Punkt der vaginalen BEL ist KEIN Kaiserschnitt mehr möglich. Lass dich wirklich gut aufklären.


Mittlerweile habe ich mich für einen Kaiserschnitt entschieden & bin total gespannt, denn wir machen erst Montag den Termin für die Geburt

Wie schnell hast du dich von den op erholt?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers