Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 32. SSW: Müde, erschöpft und ständig gereizt...

32. SSW: Müde, erschöpft und ständig gereizt...

2. August 2013 um 14:40

Hallo Zusammen
So langsam wird fast jeder Tag einfach nur anstrengend und schwierig. Ich bin in der 32. SSW und freue mich sehr auf unser erstes Baby, aber jede kleinste Anstrengung kostet mich so viel Energie, dass ich manchmal nicht weiss, wie ich den Tag ohne Schlafpausen überstehe. Fühle mich täglich einfach müde und erschöpft, in der Nacht schlafe ich ca. 3 Stunden am Stück und muss dann auf die Toilette oder ich erwache aufgrund starken Schmerzen hinter dem Brustbein (Sodbrennen). Ich versuche alles etwas ruhiger zu nehmen, auch auf Arbeit, bloss geht es bei der Arbeit grundlegend hektisch zu und her... Dazu kommt, dass ich extrem schnell genervt bin und mich Kleinigkeiten stressen... Auch für mein Umfeld langsam anstrengend, was mir Leid tut... kann aber nicht anders Geht es euch auch so? Sind doch noch einige Wochen, die ich vor mir habe, bis der Kleine da ist.

Mehr lesen

2. August 2013 um 15:36

Alles hat ein ende...
Ich bin jetzt auch in der 30 SSW und ich gebe Dir völlig recht, alles wird anstrehender. Durchschlafen ist schon seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr. Seitdem ich aber Kräuterblut gegen meinen Eisenmangel nehme ist die Müdigkeit auch nicht mehr so schlimm. Sind denn da Deine Werte ok?

Und denk immer dran wofür wir das alles ertragen aber ich weiß an manchen Tagen verflucht man einfach alles und ist froh wenn einem der eigene Körper wieder alleine gehört!!

1 LikesGefällt mir

2. August 2013 um 15:42

Hey
Geht mir ganz genauso bin ab morgen 33. Ssw und alles macht mivh fertig nachts muss ich alle 2 Stunden raus aufs Klo und bei jeder Anstrengung muss ich danach erstmal füsse hochlegen. Muss aber auch langsam tun weil ich schon vorzeitige wehen hatte. Das hat sich wieder beruhigt aber trotzdem alles anstrengend.
Denke das wetter spielt da auch ne Rolle. Bei der hitze schwitzen wir doch alle für 2. Hab das eigentlich immer gut vertragen aber seit ich schwanger bin ist mir nur nocg heiss.
Bin Gott sei dank auch im bv. Sonst wüsste ich gar nicht wie ich das schaffen soll.
Mit dem heulen kenn ich auch.heut kommen meine eltern und mein Freund hat vorgeschlagen in den Biergarten zu gehen.das war mir schon wieder zuviel und ich hab los geheult )) total bescheuert. ..
Also du bist nicht allein
Glg

2 LikesGefällt mir

2. August 2013 um 15:45

...das kenn ich auch
Danke vielmals für Deine schnelle Antwort auf meinen Eintrag Es tut einfach schon gut, zu lesen, dass es anderen sehr ähnlich geht. Diese extremen Schwankungen sind normal, das bin ich mir bewusst und es gehört zur SSW mit dazu. Aber auch wenn man's weiss, ist einem nicht geholfen. Ich bin dankbar um jede Woche, die vorbei geht. Hoffe es kommt gut. Ja, das kenne ich sehr gut. Ich bin sofort von 0 auf 180 wegen Kleinigkeiten und muss mich im Job zusammen reissen, dass ich nicht vor Kunden ausraste . Nach aussen wirke ich vielleicht nicht so schlimm, wohl einfach schnell gestresst... aber in mir drin da geht's ganz schön zu und her... In diesen Momenten würde ich am liebsten davon laufen, heulen und nie mehr zurückkommen... und wenn dann eine solche Attacke vorbei ist denke ich, welche Probleme ich wieder gehabt hatte Muss jetzt sehen, wie sich das entwickelt, ansonsten muss ich unbedingt etwas dagegen unternehmen...
alles gute für dich und dein Baby!

1 LikesGefällt mir

2. August 2013 um 17:12

Mir gehts auch so
Und ich kann nachts null mehr schlafen.Leg ich mich auf den Rücken bekomm ich Herzrasen und Übelkeit.Dreh ich mich auf rechts,dasselbe.Und nur auf links geht auch nicht,weils nach kürzester Zeit unbequem wird.Wenn ich raus gehen will,hab ich ebenfalls sofort Herzrasen und muss dauernd stehen bleiben.Könnte heulen

Gefällt mir

2. August 2013 um 17:16

Hier das gleiche Spiel...
30.ssw und ich würde am liebsten nur rumliegen und schlafen. Lässt mein Großer aber nicht zu. Und dann bin ich teilweise echt miesepetrig. Mein Mann schimpft auch schon pausenlos über die Hormone. Bekomme mich auch nicht aufgerafft, groß den Haushalt zu schmeißen. Aber bald ist es ja geschafft
Und dann wünscht man sich sooft den Bauch nochmal zurück.

LG Kugel mit Prinzessin

Gefällt mir

2. August 2013 um 18:05

Das schaffen wir schon...
Mit einer grossen Portion Geduld und Ruhe wird diese Zeit schon irgendwie vorüber gehen. Es ist jedoch ein Teufelskreis, wenn man in der Nacht nicht mehr genug schlafen kann über eine so lange Zeit... man wird immer unausgeglichener und gereizter, müder etc. Eine Vorbereitung was danach kommt. Auf jeden Fall hoffe ich, die Vorfreude auf das Baby nicht zu verlieren.
Euch allen, denen es ähnlich geht wie mir wünsche ich ganz viel Durchhaltekraft

Gefällt mir

2. August 2013 um 18:13
In Antwort auf kugelqueen13

Hier das gleiche Spiel...
30.ssw und ich würde am liebsten nur rumliegen und schlafen. Lässt mein Großer aber nicht zu. Und dann bin ich teilweise echt miesepetrig. Mein Mann schimpft auch schon pausenlos über die Hormone. Bekomme mich auch nicht aufgerafft, groß den Haushalt zu schmeißen. Aber bald ist es ja geschafft
Und dann wünscht man sich sooft den Bauch nochmal zurück.

LG Kugel mit Prinzessin

Das mit den Hormonen kenn ich nur zu gut...
Für meine Liebsten um mich herum ist diese Achterbahn der Gefühle auch kein Kinderspiel. Die denken sicher manchmal, die spinnt ja total. Gut gemeinte Ratschläge wie: Nimms doch einfach etwas ruhiger! Einfacher gesagt als getan. Schliesslich erledigen sich die Dinge nicht von selbst. Schon bald haben wirs geschafft, es hat ein Ende.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen