Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / 31 ssw verkürzter Gmh und trichterbildung

31 ssw verkürzter Gmh und trichterbildung

23. Mai 2012 um 16:26 Letzte Antwort: 23. Mai 2012 um 18:57

Hallo
Vor gut einer Woche wurde bei mir ein verkürzter gmh diagnostiziert mit trichterbildung.
Einen Tag später zur Kontrolle hatte sich der trichter mit Magnesium und vaginalsalbe wieder zurück gebildet. War deutlich zu sehen.

Heute Ca. 1 Woche später ist der Befund wieder deutlich schlechter geworden wieder verkürzt und ein trichter ist zu sehen. Ich weiß, dass eine bakterielle Infektion daran schuld ist. Ich muss nun 600mg Magnesium über den Tag verteilt nehmen, vaginaltabletten und eine salbe (und ich muss sagen, dass sowas echt teuer ist!! Ist es mir natürlich Wert aber schon schade das so vieles immer noch nicht gebührenfrei für schwangere ist.)

Ich muss morgen nochmal zur Kontrolle. Wenns nicht besser ist schickt Sie mich diese mal auf jeden Fall ins Krankenhaus

Ich hab jetzt große Angst, dass es nicht besser wird und das baby zu früh kommen muss
Ich bin zwar in der 31 ssw aber das ist doch noch viel viel viel zu früh!!!! Ich mache mir große sorgen.

Vllt hatte das ja jmnd von euch auch...oder so ähnlich. Ich würde mich sehr über antworten freuen!!!!

Wunschkind + ü-ei heute 31 ssw

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 16:34

Hey
Ich bin jetzt in der 33 2 ssw. Vorgestern wirde mir auch vom arzt gesagt das mein gmh verkürzt ist. Von trichterbildung sagte er nix. Ich soll mich viel schonen ansonsten muss ich auch ins kh. Der druck und die schmerzen sind trotz ruhe immer noch da. Manchmal hab ich ein richtiges stechen in der scheide und wenn ich mich bück oder in die hocke geh hab ich das stechen -sorry- im popersloch.
Welche auswirkungen diese schmerzen haben weiss ich nicht. Wie ist das bei dir? Meine hebamme meinte wenn die kleine kommen will kannst du sie sowieso nicht aufhalten. Was machst du noch ausser magnesium und tabletten

Gefällt mir
23. Mai 2012 um 16:45
In Antwort auf menuha_12283086

Hey
Ich bin jetzt in der 33 2 ssw. Vorgestern wirde mir auch vom arzt gesagt das mein gmh verkürzt ist. Von trichterbildung sagte er nix. Ich soll mich viel schonen ansonsten muss ich auch ins kh. Der druck und die schmerzen sind trotz ruhe immer noch da. Manchmal hab ich ein richtiges stechen in der scheide und wenn ich mich bück oder in die hocke geh hab ich das stechen -sorry- im popersloch.
Welche auswirkungen diese schmerzen haben weiss ich nicht. Wie ist das bei dir? Meine hebamme meinte wenn die kleine kommen will kannst du sie sowieso nicht aufhalten. Was machst du noch ausser magnesium und tabletten

Huhu
Danke erst mal für deine Antwort.

Das mit den schmerzen kenne ich..sehr unangenehm

Ich liege jetzt nur, stehe nur fürs Klo auf. Selbst dad Essen wird mir vom Freund ans bett gebracht. Ich bin froh das ich ihn habe.

Zusätzlich lege ich mein Becken hoch, damit das baby nich immer so dolle drauf drückt. Meine hebi sagte auch ab in den 4füssler mit dem Kopf relativ weit nach unten so das dass Kind was aus dem Becken rutscht. Aber selbst das drehen und wenden im bett tut mir weh

Ich bin froh das ich keine wehen dazu habe.

Gefällt mir
23. Mai 2012 um 16:50


Hatte ich auch in der 31.SSW!! Noch dazu einen offenen MM!!!
Bitte mach dir nicht zu viel Sorgen. Wichtig ist dass du dich viel schonst!!
Mein GMH hat sich durch Schonung und Magnesium wieder verlängert und bis jetzt ist alles ok. Bin jetzt fast 37.SSW.
Mir haben sie damals gesagt es wäre natürlich schon ein erhöhtes Risiko für eine Frühgeburt aber es muss nichts heißen. Und bei mir hat sich alles wieder so normalisiert dass ich keine Anzeichen mehr für eine frühere Geburt habe.

Wünsch dir viel Glück! Wird schon werden!!

Gefällt mir
23. Mai 2012 um 17:32

....
Danke für die aufmunternden Worte

Ich hoffe, dass sich bis morgen schon was getan hat und mir der Gang ins Krankenhaus erspart bleibt!

Gefällt mir
23. Mai 2012 um 18:21

Hey du!
Mach dir nicht zu viele Sorgen! Ich hatte auch einen verkürzten Gmh mit trichter und das ab der 23.SSW... aber mit Magnesium und Ruhe kam der Kleine vorbildlich bei ET-6
Ich hab mir auch totale Sorgen gemacht und konnte die SS bis zur 36.SSW nicht genießen. Ab da war plötzlich alles wieder normal!

Kopf hoch!

Pixi mit Marlon im Arm (14 Wochen alt)

Gefällt mir
23. Mai 2012 um 18:57

...
Ihr seit ja toll
Sowas zu lesen baut echt auf.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers