Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 30 ssw und laut berechnung 2 wochen weiter

30 ssw und laut berechnung 2 wochen weiter

17. Mai 2016 um 18:34

Hallo ihr lieben,
Bin etwas ratlos vllt kennt jemand selbst die Situation und kann mich etwas beruhigen.
War heute beim Frauenarzt das Ctg Blutdruck und mein Gewicht warn ganz normal. Hab bis jetzt ca 6 kg zugenommen.
Beim Ultraschall meinte dann mein Arzt das die kleine ja nen ganz schön kräftiges Kind wäre. Als ich fragte warum meinte er laut Kopf und Bauch umpfang der kleinen wäre sie wohl 2 Wochen vorraus. Hab mich dann echt erschrocken ich meine nicht das ich so ein riesen Baby bekomme
Kennt das jemand? Und kann mich beruhigen?
Lg sunny mit riesen Baby 29 6

Mehr lesen

17. Mai 2016 um 18:47

Hallo
Mach dir keine Sorgen, so ungewöhnlich ist das nicht Lediglich im ersten Trimester wachsen die Embryos etwa gleich schnell, danach wachsen sie ganz individuell und vor allem in Schüben. Kann also gut sein, dass dein Kleines gerade eben erst einen Schub hatte Und 2 Wochen ist durchaus noch im Rahmen. Ist dein Kleines denn in allen Werten 2 Wochen voraus? Oder nur teilweise? Es kann nämlich auch sein das zB der Kopfumfang in der Woche 30 bei deinem Kleinen 2 Wochen weiter als der Durchschnitt ist und dafür der Bauchumfang dann umgekehrt usw. Ist ja eigentlich auch ganz normal, denn ein Durchschnitt heißt ja nicht das alle dem entsprechen müssen! Meine Tochter zB hatte schon immer kürzere Oberschenkelknochen als der Durchschnitt, egal in welcher Schwangerschaftswoche (die kurzen Beine hat sie bis heute noch ). In allen anderen Werten war sie immer rund 2 Wochen weiter, in der 31. Woche dann der Kopf Umfang sogar ganze 5 Wochen weiter. ABER, ihre Geburtsdaten waren trotzdem alle im Normbereich! Sie kam mit 3800g, 53cm und 35cm Kopfumfang zur Welt. Mach dich nicht verrückt, selbst bei einem 'Riesenbaby' ist die Natur für gewöhnlich so schlau und achtet drauf, dass es dennoch passt und die Relation Baby-Becken klappt! Und nicht zu vergessen, der US gibt nur Richtwerte, die schon durch kleine Vermessungen große Fehler in der Schätzung ergeben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2016 um 21:03
In Antwort auf fiona_12890136

Hallo
Mach dir keine Sorgen, so ungewöhnlich ist das nicht Lediglich im ersten Trimester wachsen die Embryos etwa gleich schnell, danach wachsen sie ganz individuell und vor allem in Schüben. Kann also gut sein, dass dein Kleines gerade eben erst einen Schub hatte Und 2 Wochen ist durchaus noch im Rahmen. Ist dein Kleines denn in allen Werten 2 Wochen voraus? Oder nur teilweise? Es kann nämlich auch sein das zB der Kopfumfang in der Woche 30 bei deinem Kleinen 2 Wochen weiter als der Durchschnitt ist und dafür der Bauchumfang dann umgekehrt usw. Ist ja eigentlich auch ganz normal, denn ein Durchschnitt heißt ja nicht das alle dem entsprechen müssen! Meine Tochter zB hatte schon immer kürzere Oberschenkelknochen als der Durchschnitt, egal in welcher Schwangerschaftswoche (die kurzen Beine hat sie bis heute noch ). In allen anderen Werten war sie immer rund 2 Wochen weiter, in der 31. Woche dann der Kopf Umfang sogar ganze 5 Wochen weiter. ABER, ihre Geburtsdaten waren trotzdem alle im Normbereich! Sie kam mit 3800g, 53cm und 35cm Kopfumfang zur Welt. Mach dich nicht verrückt, selbst bei einem 'Riesenbaby' ist die Natur für gewöhnlich so schlau und achtet drauf, dass es dennoch passt und die Relation Baby-Becken klappt! Und nicht zu vergessen, der US gibt nur Richtwerte, die schon durch kleine Vermessungen große Fehler in der Schätzung ergeben können.

....
Huhu,
Danke für deine Antwort das beruhigt mich ein wenig. Er hatte ihren Kopf und Bauch umfang gemessen und meinte danach zu mir das sie 2 Wochen weiter wäre.
Hab mich da dann echt nen bisschen erschrocken weil ich sofort an die Geburt mit "riesen" Baby gedacht habe
Aber mal abwarten wie es nächstes mal aussieht
Lieben Gruss Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2016 um 21:09


OMG wie schlimm... ...nein natürlich nicht...das ist ganz normal und kann bald schon wieder anders sein...so lange du keine SS Diabetes hast ist alles ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2016 um 21:33

Ist normal
die Untersuchungen sind auch nicht ganz genau. Das kann beim nächsten Termin schon anders aussehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2016 um 21:39

Kenn ich..
habe in der 29 Woche auch Werte gesagt bekommen die weit über dem Durchschnitt sind wie ich im Nachhinein erfahren habe und mach mich seitdem auch verrückt. Hat der FA dir was zu Größe oder Gewicht deines Zwergs gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 9:34
In Antwort auf jaana_12925007

Kenn ich..
habe in der 29 Woche auch Werte gesagt bekommen die weit über dem Durchschnitt sind wie ich im Nachhinein erfahren habe und mach mich seitdem auch verrückt. Hat der FA dir was zu Größe oder Gewicht deines Zwergs gesagt?

....
Guten morgen,
Nein er hat mir keine genauen Werte gesagt leider. Er hat erst ihren Kopf gemessen und meinte danach oh das ist ja nen ganz schön grosser Kopf und hat danach noch den Bauch gemessen und meinte ja ganz schön kräftig die kleine, ist ca 2 Wochen vorraus in Größe und Gewicht.
Schwangerschaftsdiabetis wurde schon getestet da war alles okay. Zum Glück...
Naja mal abwarten wie es nächstes mal aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2016 um 23:59

Hallo
Mein Arzt hat mir damals auch gesagt wenn es so weiter geht kommt es an den großen Bruder hin (3.690 kg und 56cm). Und was war bei der Geburt 2.940kg und 50cm (mädchen) ET+6. also hat das nicht unbedingt was zu sagen. Weiterhin alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 9:23

Wie groß seid ihr denn?
Also ist dein Partner groß und du selbst auch nicht nur 1,50m, dann könntet ihr schon ein großes Baby bekommen, aber dann ist dein Körper da auch für gemacht. Es gibt nur sehr wenige Fälle, in denen das Baby wirklich zu groß für das Becken der Mama ist. Also versuch ruhig zu bleiben.

Mein Mann ist 2,03m groß und ich 1,74m und da kann kein kleines Baby bei rauskommen, wenn die Versorgung gut ist. Meine beiden Jungs waren bei der Geburt 59 und 58cm groß und 4510g und 4160g schwer. Beide waren der Entwicklung 2-3 Wochen voraus. Diabetes-Test wurde zwei mal gemacht um wirklich sicher zu gehen, dass die beiden einfach so groß werden.
Jetzt bin ich mit einer Prinzessin schwanger und auch sie ist groß und 2-3 Wochen weiter in der Entwicklung.

Die Ärzte können sich auch vermessen. +-10% kann die Abweichung betragen. Das macht schon ein paar Hundert Gramm aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 12:38


War bei meinem sohn auch so und er kam dann auch 2 wochen früher als der errechnete et. Also der größe nach wieder zum et, quasi
Ah ja er war 56cm, 3770gr und ku von 39,5 cm war zum Glück ein ks, weil man im nachhinein festgestellt hat, das der kopf definitiv nicht durch mein becken gepasst hätte. Vielleicht hat er sich deswegen nicht gedreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2016 um 20:18
In Antwort auf finebaby

Wie groß seid ihr denn?
Also ist dein Partner groß und du selbst auch nicht nur 1,50m, dann könntet ihr schon ein großes Baby bekommen, aber dann ist dein Körper da auch für gemacht. Es gibt nur sehr wenige Fälle, in denen das Baby wirklich zu groß für das Becken der Mama ist. Also versuch ruhig zu bleiben.

Mein Mann ist 2,03m groß und ich 1,74m und da kann kein kleines Baby bei rauskommen, wenn die Versorgung gut ist. Meine beiden Jungs waren bei der Geburt 59 und 58cm groß und 4510g und 4160g schwer. Beide waren der Entwicklung 2-3 Wochen voraus. Diabetes-Test wurde zwei mal gemacht um wirklich sicher zu gehen, dass die beiden einfach so groß werden.
Jetzt bin ich mit einer Prinzessin schwanger und auch sie ist groß und 2-3 Wochen weiter in der Entwicklung.

Die Ärzte können sich auch vermessen. +-10% kann die Abweichung betragen. Das macht schon ein paar Hundert Gramm aus!

@ finebaby
Huhu ne ich bin 1,59 und mein Partner ist 1,84

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger ?
Von: maaria_11990093
neu
20. Mai 2016 um 17:24
Teste die neusten Trends!
experts-club