Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 30 befruchtete Eizellen - ABER:

30 befruchtete Eizellen - ABER:

7. August 2010 um 9:54

Hallo ihr Lieben,

also es waren wohl gestern 49 Eizellen, die sie entnommen haben und ganze 30 wurden befruchtet, aber aufgrund eines missverständnisses dachten sie, die sollen nicht eingefroren werden - ich habe erstmal geweint darüber, dass es nun wohl zu spät ist.

Ich war eben zur Infusion und muss Montag wieder, habe vorsichtshalber schon eine Überweisung ins Krankenhaus bekommen...diese Schmerzen sind kaum aushaltbar

es waren dort in der klinik alle über die Anzahl schockiert!

Wer hatte auch eine Überstimu und kann mir vom Verlauf erzählen?

Mehr lesen

7. August 2010 um 10:51

Oh Gott!
Was haben die nur mit Dir gemacht? 49 Eizellen ist ungefähr das 5fache dessen, was punktiert werden sollte. Und dann das Mißverständnis mit dem Einfrieren!
Wenn noch eine andere Klinik in der Nähe ist, solltest Du vielleicht über einen Wechsel nachdenken. Und bezahlen würde ich an Deiner Stelle für dieses Desaster keinen Cent.
Vielleicht solltest Du übers WoEn wirklich ins KH gehen, ich glaube, da bist Du zur Zeit am besten aufgehoben. Und die Überlandfahrt am Di. kannst Du auf keinen Fall machen.
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 12:09

Süße
Fahr ins Krankenhaus!!!!!

Das kann echt ein Böses Ende geben!!!

Bitte Fahr dort hin!!!
Zahlen würde ich in der Klinik KEINEN CENT!!!!!!!!!!!!
Alles Gute süße....

lg katti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 12:11

Hey du Ärmste
Das gibt es doch gar nicht??
Was haben die den mit dir gemacht??
Also wenn ich das jetzt richtig verstehe,hast du dann jetzt keine befruchteten Eizellen mehr,oder wie??
Boh ich würd so schreien da,das kann es doch wohl echt nicht sein..Mensch ich fühl grad richtig mit dir..
Ich hatte ende letzten Jahres auch eine ziemliche Überstimulation,die auch im Krankenhaus geendet hat..
Und bei mir waren sie damals schon erschrocken,da es 18 stück waren(und 12 sind befruchtet worden)..Mensch und du hattest 49..Das ist voll hammer..
Versuch es nicht alleine mehr zuhause die Schmerzen auszuhalten..Ich hatte es auch ne Woche versucht,und statt besser wurd es für mich immer schlimmer..
Ich hatte zum schluß ein Bauch wie eine im 6 Monat..
Ich hab nichts mehr gegessen und auch nichts mehr getrunken..Da es direkt alles wieder raus ist..
Und da haben die mich dann eingewissen..Und ich muß sagen,das war das beste was mir passieren konnte..
Die haben mir da soooo gut geholfen..Also ich kann dir echt nur empfehlen,laß dir im Krankenhaus helfen..Riskier da nichts mehr jetzt..
Darf ich mal fragen bei welcher Klinik ihr seit??
Ich wünsch dir das du ganz schnell wieder fit bist..
Laß den Kopf nicht hängen,und vorallem laß dir bitte im Krankenhaus helfen..
Dann geht es dir bald wieder besser,ehrlich..

Fühl dich gedrückt..
Lg Daro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 12:41

Das kann doch wohl nicht angehen
Ich hatte zum Glück mit in der Regel 7 entnommenen Eizellen keine Überstimulation, aber auch am ersten Tag leichte Schmerzen beim Gehen oder Bücken. Deshalb kann ich mir nur zu gut vorstellen, was Du für Schmerzen haben musst. Wahrscheinlich echt die Hölle. Ich würde mich auch im Krankenhaus pflegen lassen. Fahr bloß bin und wie die anderen schreiben, würde ich Deiner Kinderwunschklinik keinen Pfennig zahlen. Das ist ja unverantwortlich, was die mit Dir gemacht haben. Haltet Ihr das bei Euch in der Klinik nicht schrifltich fest, ob Eizellen eingeforen werden sollen oder nicht? Bei mir wird das immer vorher festgehalten. Kann es denn jetzt überhaupt noch um Transfer kommen, irgendwas werden die wohl nicht entsorgt haben, oder? Aber wahrscheinlich geht gar kein Transfer wegen der Überstimu??? Ach Du Arme, kann Deine Wut und Tränen sehr gut verstehen. Laß Dich ordentlich drücken und gute Besserung.

Ciao Kleckermatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 12:45


Danke für eure Antworten!!!

Also bezahlen musste ich ja schon vor PU Weiterhin als ich heute früh zur Infusion da war, meinte die Ärztin, die Laborantin versucht nun doch noch paar einzufrieren. Veruschen? hmm..

Und sie meinte sie würde versuchen die Eizellen ins Blastozystenstatium zu bekommen, damit ich noch paar Tage ruhe habe.

Nun befürchte ich, bei euren Antworten, dass die nächsten Tage die Schmerzen noch schlimmer werden!!??

Also ich versuche es heute noch, da ich echt angst vorm Krankenhaus und vorm allein sein habe, sollte es schlimmer werden, werde ich sofort ins Krankenhaus, denn ab Montag wäre ich wieder allein daheim!

Bedeutet dass jetzt wirklich, die Klinik (berlin-hellersdorf) ist schlecht oder kann das mal passieren? Die Ärztin war wohl selber total erschrocken und hatte wohl so viele nicht gesehen und nicht daran geglaubt.

Die Ärztin hat mir eine Überweisung ins Krankenhaus ja shcon mitgegeben, was machen die dort mit mir, außer mich an Infusionen zu legen?

Danke für eure Antworten, auch wenn ich mir immer mehr sorgen um mich nun mache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 13:07

Klinik
Dein Fall muß natürlich nicht heißen, daß die Klinik oder auch nur diese Ärztin generell schlecht ist, aber hier hat sie auf ganzer Linie Mist gebaut.
Du solltest auf jeden Fall darüber verhandeln, daß die Klinik den nächsten Versuch umsonst macht oder Geld erstattet. Ansonsten wende Dich an einen Rechtsanwalt. Die Behandlung war hier eindeutig nicht in Ordnung.
Was im KH noch geschieht, kann ich Dir leider nicht sagen, weil ich nie eine Überstimu hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 15:18

OH JE
was muß ich denn da lesen, um himmelswillen- das grenzt ja schon an farhlässiger Körperverletzung
Der absolute Wahnsinn- das kann mann doch garnicht verantworten

Wie hier auch schon geschrieben, so leid es mir tut, aber ich hoffe für dich das kein TF gemacht wird

Ich war auch Überst. hatte aber nur 12 EZ- und bin schwanger geworden, aber bis zur 12wo ging es mir nicht gut

Was passiert denn erst bei 49 EZ


Liebes bitte fahr ins KH- lieber einmal zu viel als zuwenig, das schaffst du unmöglich alleine zuhaus.

lg und alles alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 15:37

Das gibts doch gar nicht!
Bin zutiefst erschüttert was Du berichtest! So eine heftige Überstimu ist wirklich kein Kinderspiel. Du solltest wirklich ins Krankenhaus gehen, denn es sammelt sich überall in deinem Bauchraum bzw. Oberkörper Wasser, welches schwerwiegende Schäden verursachen kann. Nur ein Arzt kann etwas für Dich tun, und vielleicht sogar die Schmerzen lindern.

Da Du ja noch sehr jung bist, und wahrscheinlich aufgrund dessen gut auf die Stimu anspringst, bin ich der Meinung, dass ein Arzt mit so etwas hätte rechnen müssen. Und zu dem das Du vorher schon bezahlen musstest, was ich persönlich als eine Frechheit empfinde, hast Du nun noch die Sorgen, dass die EZ evtl. verworfen wurden. Da sagt mir mein normaler Verstand schon, dass man die einfriert, egal ob etwas vereinbart wurde oder nicht, bzw. gerade dann wenns unklar ist.

Ich hoffe Du gehst ins Krankenhaus und lässt Dich dort gut behandeln, auch wenn Du dort allein bist, zuhause kann Dir niemand helfen. Ich wünsche Dir alles Gute und schnelle Besserung.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 18:01

Krankenhaus
Hallo Liebes, tu dir einen Gefallen und fahr sofort ins Krankenhaus. Absolut unverständlich, das die dich heute nach Hause gehen lase haben. Du brauchst nicht nur Infusionen mit Flüssigkeit, sondern auch mit Eiweiß und Proteinen:
ich will dir ja keine Angst machen, aber es sammelt sich Wasser im Körper, welches in die Lunge wandern kann und es kann sich ein Lungenödem bilden, und Aszitis im Bauchraum.
Geh bitte ins Krankenhaus, lass es dir von einer erfahrenen Krankenschwester sagen!!!!
Und verklag die Klinik, das geht ja garnicht.
Lg und gute Besserun Filli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper