Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3-wochen Überfällig, Negative-test trotzdem schwanger?

3-wochen Überfällig, Negative-test trotzdem schwanger?

18. September 2013 um 18:44

Hallo Leute,
ich bin ganz verzweifelt.
die kurzfassung ich hatte ungewollten GV..
der ZS nach dem GV war glasig milchig... und übermäßig da.
nun bin ich seit 3 wochen überfällig.
hatte bereits zwei frühtests vor der mens gemacht beide negativ. ja das ist auch zu früh (it mir bewusst)
war 5 tage nach fälligkeit beim arzt.
da ich seit ner woche ein ziehen, überwiegend in der rechten leiste gespürt habe.
dieser hat nichts gefunden, jedoch seien meine eierstöcke etwas größer als normal.
der urintest dort war ebenfalls negativ. der bluttest auch
jedoch wurden da 2.0 ßhcg gefunden, laut aussage zuwenig für eine schwangerschaft.
nun sind 27 tage drüber ich werde verrückt
inzwischen habe ich insgesamt 9 test gemacht die alle negativ waren auch kein anzeichen etwas dafür.
das ziehen ist immernoch vorhanden, meine brüste spannen, fühlen sich volle und größer an ... ich weiss nicht ob ich es mir einbilde aber die vorhöfe der brustwarzen sind ebenfalls größer und es haben sich rings rum kleine weiße knötchen gebildet, ide ich vorher nciht wahrgenommen habe.
schlecht war mir aber ich glaube das kommt von der panik.
ansinsten empfinde ich auch keine ekelgefühl gegenüber kaffe.. etc.
die mens sieht immernoch nicht in sicht aus.
es war shcon mal so das sich emine mensturation verspätet hatte. aber noch nie so derart lange. meine panik ist groß ich bin gerade mal 19... und das es ausgerechnet jetzt so kommen muss lässt mich überhaupt nicht mehr schlafen.
ich kann den fest nichtmal mehr vertrauen da ich in so vielen foren schon entdeckt habe das viele test erst ab der 12 ssw etwas angezeigt haben und viele frauen das auch über den arzt so spät mitbekommen haben.
ich habe die pille nie eingenommen.
ich weiss nicht mehr was ich tun soll.
mein arzt nimmt mich auch gar nciht so ernst...
ich schwöre das das keine einbildung ist was die schmerzen angeht. das ziehen in der leiste ging in den ersten wochen nach überfälligkeit sogar bis ins steißbein ...

ich wäre unglaublich froh über eine antwort... die mir vllt weiterhelfen könnte . hatte jemand was ähnliches ?
liebe grüße.

Mehr lesen

18. September 2013 um 18:53


Ich denke auch, dass man dem Bluttest vertrauen kann.

In so "jungen Jahren" ist es durchaus möglich, dass der Zyklus unregelmäßig ist.. Vor allem, wenn man sich noch unnötig Sorgen macht.

Also, keinen Grund zur Panik..


P.s. Dennoch würde ich mich demnächst nochmal beim FA untersuchen lassen. Es kann ja nun leider auch eine Zyste vorhanden sein o.ä.. denn ich glaube dir, dass du dir die Schmerzen nicht einbildest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 18:54

.
danke für die schnelle antwort.
ich bin nur so verunsichert nach so vielen durchforsten von seiten.
was ist wenn sich das ei noch nciht eingenisstet hat und daher auch nciht genügen hcg gebildet wurde etc. ich weis das ist weit gedacht... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 19:09

Antwort.
der "fragliche" Gv war zu dem blödesten tag überhaupt. laut kalender genau am ES...
das heißt noch ca zwei wochen bis zur mens..
5 tage nach überfälligkeit meiner mens war ich beim Frauenarzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 0:42

Hallo
Würde mich an deiner stelle von einem andern FA an sehen lassen oder in ein krankenhaus. Meine Cousine hatte das selbe Problem, Bluttest wurde gemacht beim Hausarzt leicht erhöte werte. Regel blieb aus. teilweise starke Unterleibschmerzen. übelkeit und brust spannen. Fakt war sie hatte zysten und in der angst sie sei schwanger hat sie sich das eingebildet klingt hart aber wenn bei dir schon ein negativer bluttest gemacht hat und du trotzdem noch mit klagen bei deinem FA warst dann hat der echt einen Vogel. Lass dich von einem andern Arzt gründlich Untersuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 14:21

.
Danke noch mal für die Antworten...
wie gesagt die Fakten deuten auf keine Schwangerschaft hin
das Problem sind die Schmerzen und die Ungewissheit bis heute. In 3 Tagen sollte meine nächste Mens kommen.
Ich sehe aber immer noch keine Anzeichen dafür.

Ich habe so viele Forenbeiträge gelesen in denen es Frauen ähnlich wie mir ging und dann erst in der 12 - 20ssw rausfanden das sie doch schwanger sind.
Diese Frauen hatten genau die gleichen Symptome und Ergebnisse :
mehrere negative Tests.Sowohl Selbsttests als auch bei der Blutabnahme. Und die Oben beschriebenen Symptome.
Ich fühle mich anders. Keine pickel ( und ich habe sonst extrem viele Pickel) . Wie schon oben beschrieben ein seltsames Taubheits- /Druckgefühl in der rechten Leistengegend ... in letzter zeit brummelt es sogar auschließlich auf der Seite, was jedoch keine Blähungen sind.
Das Brustziehen war gestern so schlimm..
Diese beiden Schmerzen rauben mir plus der Panik echt den schlaf.

Ich habe unmengen an Geld für Selbsttest ausgegeben von verschiedenen Marken, und imemr wieder lese ich das dies Verschwendung in den ersten 5 Wochen sei..
Wozu existieren dann diese Tests dann überhaupt?
Ich bin einfach fertig mit den Nerven. (auch wegen den Umständen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 14:50

.
Und 2.0 hcg ist in der Norm?
Nein ich hatte danach keinen Weiteren GV
Ich habe nochmal nachgesehen
Der GV war am 06.08 die Ergebnisse vom Test habe ich erst am 02.09 erhalten. Da ist viel dazwischen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 16:21


danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen