Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3.woche Wochenfluss *nerv* endlich Tampons?

3.woche Wochenfluss *nerv* endlich Tampons?

5. Oktober 2010 um 12:25 Letzte Antwort: 5. Oktober 2010 um 14:47

Hallo,
wisst ihr ob ich den kompletten Wochenfluss lang immer nur Binden nehmen muss?
Ich bin kein Freund von diesen Dingern und langsam echt angenervt. Mittlerweile ist er auch gar nicht mehr stark, bzw. nachts schon teilweise ganz weg.
Kann ich endlich Tampons nehmen? Was sagt ihr?
Danke schon mal

Mehr lesen

5. Oktober 2010 um 12:54

Spreche mit deinem Fa
Hallo!!

Das der Wochenfluss hoch infektiös ist, ist totaler Quatsch!!!

Mythos Wochenfluss

Der Wochenfluss ist das Wundsekret, das von der Wunde in der Gebärmutterwand herrührt, die nach der Ablösung der Plazenta zurück bleibt. Die meisten Frauen werden nach der Geburt von ihrer Gynäkologin oder ihrem Gynäkologen mit der Weisung entlassen, solange der Wochenfluss anhält, nicht zu baden und keinen Geschlechtsverkehr (außer mit Kondom ) zu haben. Im Allgemeinen sind das vier bis sechs Wochen.

Diese Praxis ist eine Vorsichtsmaßnahme, die eine Entzündung der Wunde in der Gebärmutter verhindern soll. An solchen Entzündungen sind, bevor Ärzte entsprechende Hygienemaßnahmen einhielten und bevor es Antibiotika gab, zahlreiche Mütter im Kindbett gestorben. Kommt es heute zu einer Entzündung (die Mutter bekommt Fieber), so ist diese Komplikation durch die Gabe von Antibiotika im Allgemeinen gut in den Griff zu bekommen. Andrea Wehling führt den hierzulande üblichen Umgang mit dem Wochenfluss allerdings auf irreale Hintergründe wie den Mythos von der Unreinheit des Blutes zurück: "Der Wochenfluss ist nicht infektiös", sagt die viel gefragte und erfahrene Kölner Hebamme. "Dahinter steckt die alte Furcht vor Unreinheit. Blut gilt als unrein." Umgekehrt besteht nach Meinung der Hebamme auch durch Baden oder Geschlechtsverkehr kein erhöhtes Infektionsrisiko für die Mutter. Daher lässt Andrea Wehling auch Mütter, die sie betreut, kurz nach der Geburt wieder baden und erlaubt Geschlechtsverkehr, wann immer die Frau wieder Lust dazu empfindet. In diesem Zusammenhang verweist Wehling auf die gängige Praxis in England, wo Mediziner den jungen Müttern das Baden auch schon während des Wochenflusses erlauben ohne dass dies zu Komplikationen führen würde.

Was Tampons angeht... Ich würde an deiner Stelle meinen Arzt fragen!!!

glg

Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2010 um 13:29

Der
Wochenfluss ist tatsächlich nicht infektiös - das ist völliger Quatsch!

Würde auch noch mal beim FA nachfragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2010 um 14:47

Hey
Also ich bin ja Krankenschwester und wir haben gelernt, dass Wochenfluss selber nicht infektiös ist, es aber eben seeeehr schnell werden kann, da er den perfekten Nährboden für Erreger bildet. Desshalb sollte man auch gar keine Tampons in dieser Zeit benutzen, da durch den Stau die Erreger erleichtert in die Gebährmutter vorringen können. Klar gibt es heutzutage gute Antibiotika, aber mit dem sog "Kindsbettfieber" ist trotzdem nicht zu spaßen, also lieber vorsichtig sein. Vor allem beim Baden und über den Kopf ausziehen können die erreger dann auf die Brust gelangen und schwere Brustentzündungen hervorrufen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
NUVA RING!!! 1 1/2 Wochen zu spät eingesetzt
Von: trudie_11987392
neu
|
5. Oktober 2010 um 13:59
Teste die neusten Trends!
experts-club