Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / 3 Väter kommen für mein Kind in Frage

3 Väter kommen für mein Kind in Frage

17. Februar 2017 um 22:01

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe im März 2016 mit drei Männern Sex. Zuerst mit meinen Ex, nachdem er andere Frauen noch getroffen hat war ich eifersüchtig und hab mich noch mit zwei weiteren getroffen. Ich habe bei einem verhütet und bei dem anderen nicht, aus dem Grund weil dieser sagte er wäre durch einen Unfall zeugungsfähig. Nun hab ich meinen Ex und den anderen testen lassen jetzt kam heraus, dass keiner von beiden der Vater ist.
hierzu bleibt nur noch der dritte übrig, der ja allerdings darauf klarerweise behaart zeugungsfähig zu sein.
Er käme auch theoretisch am ehesten in Frage, denn meine Schwangerschaft wurde mit 26.4. bestätigt da war ich laut Arzt in der 7. Woche. Nun kann die Zeugung dann am 25 oder 26.3. passiert sein.
Ich weiß nicht was ich tun soll, der besagte Mann, der zeugungsfähig ist will absolut keinen Test machen. Allerdings ein anderer kommt nicht in Frage. Was soll ich nun tun?

danke für jede Antwort und Hilfe!!!

Mehr lesen

17. Februar 2017 um 22:37

Ich glaube da habe ich wenig Chancen, wenn er ein Gutachten vom Arzt hat oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 22:58
In Antwort auf sweet1634

Ich glaube da habe ich wenig Chancen, wenn er ein Gutachten vom Arzt hat oder?

Kommt häufiger vor als man denkt
Hei, da musst du arme aber viel mitmachen! Ich hoffe es geht dir dennoch gut... Ich kenne einige Fälle, bei denen Unfruchtbarkeit bestand und dennoch nachweislich ein Kind entstandt. Wende dich an das Jugendamt und suche dir einen Anwalt. Anders wirst du nicht zu deinem Recht kommen. Viel Glück und Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 23:14
In Antwort auf zissel1986

Kommt häufiger vor als man denkt
Hei, da musst du arme aber viel mitmachen! Ich hoffe es geht dir dennoch gut... Ich kenne einige Fälle, bei denen Unfruchtbarkeit bestand und dennoch nachweislich ein Kind entstandt. Wende dich an das Jugendamt und suche dir einen Anwalt. Anders wirst du nicht zu deinem Recht kommen. Viel Glück und Kraft!

Ich wusste gar nicht, dass sowas wirklich funktionieren kann, wenn laut Arzt alles ausgeschlossen ist. Ich werde zum Jugendamt gehen, das ist sicher die richtige Entscheidung. Vielen Dank für den Rat und die Hilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 8:29
In Antwort auf sweet1634

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe im März 2016 mit drei Männern Sex. Zuerst mit meinen Ex, nachdem er andere Frauen noch getroffen hat war ich eifersüchtig und hab mich noch mit zwei weiteren getroffen. Ich habe bei einem verhütet und bei dem anderen nicht, aus dem Grund weil dieser sagte er wäre durch einen Unfall zeugungsfähig. Nun hab ich meinen Ex und den anderen testen lassen jetzt kam heraus, dass keiner von beiden der Vater ist.
hierzu bleibt nur noch der dritte übrig, der ja allerdings darauf klarerweise behaart zeugungsfähig zu sein.
Er käme auch theoretisch am ehesten in Frage, denn meine Schwangerschaft wurde mit 26.4. bestätigt da war ich laut Arzt in der 7. Woche. Nun kann die Zeugung dann am 25 oder 26.3. passiert sein.
Ich weiß nicht was ich tun soll, der besagte Mann, der zeugungsfähig ist will absolut keinen Test machen. Allerdings ein anderer kommt nicht in Frage. Was soll ich nun tun?

danke für jede Antwort und Hilfe!!!

Hast du keine angst
dich mit ansteckenden Krankheiten anzustecken, wenn du mit Männern schläfst, die du nicht kennst? Ich meine jetzt den "Zeugungsunfähigen". Und...nochwas....wer so etwas nem fremden Menschen glaubt....schön blöd.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:24
In Antwort auf omellala

Hast du keine angst
dich mit ansteckenden Krankheiten anzustecken, wenn du mit Männern schläfst, die du nicht kennst? Ich meine jetzt den "Zeugungsunfähigen". Und...nochwas....wer so etwas nem fremden Menschen glaubt....schön blöd.

Das war nicht gut von mir nachgedacht, das stimmt, allerdings habe ich das sonst nie getan. Mag sein, dass es blöd war, aber es ist eh schon passiert, also nicht mehr relevant das Wie und Warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:32
In Antwort auf sweet1634

Ich wusste gar nicht, dass sowas wirklich funktionieren kann, wenn laut Arzt alles ausgeschlossen ist. Ich werde zum Jugendamt gehen, das ist sicher die richtige Entscheidung. Vielen Dank für den Rat und die Hilfe.

Sagt er das oder ist das so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:34
In Antwort auf soncherie

Sagt er das oder ist das so?

Also er behaart drauf, allerdings hat er mir dafür noch keinen schriftlichen Beweis gezeigt, dass es nun wirklich so ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:47

Es ist vollkommen richtig mit den Krankheiten, gebe ich dir absolut recht. Darum mache ich es ja sonst auch nie ohne, nur einmal habe ich nicht nachgedacht. Das tut mir auch leid, Gott sei dank habe ich mich mit nichts angesteckt.

Ja das stimmt ich werde einen Test machen lassen. Im Labor meinte die Frau, die alle dort testet auch es reicht ein Spermium aus. Danke für die Antwort. In Zukunft werde ich besser aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:51
In Antwort auf sweet1634

Also er behaart drauf, allerdings hat er mir dafür noch keinen schriftlichen Beweis gezeigt, dass es nun wirklich so ist. 

Dann ist die Sache klar: Vaterschaftstest anordnen lassen. Ich glaube kaum, dass ein Arzt unterschreibt, jemand sei SO unfruchtbar, dass er unter gar keinen Umständen ein Kind zeugen kann.
Und falls der Kerl tatsächlich unfruchtbar sein sollte hat er ja auch nichts zu befürchten.

Ist aber alles nichts worum du dir einen Kopf machen musst. Jugendamt und fertig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 10:05
In Antwort auf soncherie

Dann ist die Sache klar: Vaterschaftstest anordnen lassen. Ich glaube kaum, dass ein Arzt unterschreibt, jemand sei SO unfruchtbar, dass er unter gar keinen Umständen ein Kind zeugen kann.
Und falls der Kerl tatsächlich unfruchtbar sein sollte hat er ja auch nichts zu befürchten.

Ist aber alles nichts worum du dir einen Kopf machen musst. Jugendamt und fertig 

Das stimmt ich werde einfach dem Jugendamt Bescheid geben und dann wird das schon funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 10:38
In Antwort auf zissel1986

Kommt häufiger vor als man denkt
Hei, da musst du arme aber viel mitmachen! Ich hoffe es geht dir dennoch gut... Ich kenne einige Fälle, bei denen Unfruchtbarkeit bestand und dennoch nachweislich ein Kind entstandt. Wende dich an das Jugendamt und suche dir einen Anwalt. Anders wirst du nicht zu deinem Recht kommen. Viel Glück und Kraft!

"Da musst du Arme aber viel mitmachen....?"


Tja, ich kann über solch verantwortungsloses Verhalten nur den Kopf schütteln. 

Geschieht ihr recht. 

Ihr dürft jetzt ruhig über mich schimpfen. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 10:45

Wenn ein Mann nicht vasektomiert ist, also ärztlich sterilisiert, dann bedeutet "zeugungsunfähig" nix. 

Sowas kriegt man nur durch ein ärztlich durchgeführtes Spermiogramm heraus und das Ergebnis ist IMMER eine Momentaufnahme. Nur weil es im März schlecht ist, kann es im Mai schon wieder besser sein. Die Spermaqualität hängt von vielen Faktoren ab - Wärme, Ernährung, Gifte, Suchtmittel, Medikamente etc. Und das schwankt eben.

Mein Ex war auch zeugungsunfähig und trotzdem wurde ich schwanger. In einem Zeitraum von nur 8 Monaten nach dem Test.

Geh zum Jugendamt, gib ihn als Vater an und dann kümmern sie sich. Wenn er sich beharrlich weigert, dann geht das vor Gericht. Und wenn er da kein Attest einreicht, dass er eine Vasektomie hatte, dann wird das Gericht auch ohne Zweifel einen Vaterschaftstest anordnen, da die Spermaqualität nun mal stark schwanken kann.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 15:09
In Antwort auf umminti

"Da musst du Arme aber viel mitmachen....?"


Tja, ich kann über solch verantwortungsloses Verhalten nur den Kopf schütteln. 

Geschieht ihr recht. 

Ihr dürft jetzt ruhig über mich schimpfen. 
 

Ok deine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 15:09
In Antwort auf fusselbine1

Wenn ein Mann nicht vasektomiert ist, also ärztlich sterilisiert, dann bedeutet "zeugungsunfähig" nix. 

Sowas kriegt man nur durch ein ärztlich durchgeführtes Spermiogramm heraus und das Ergebnis ist IMMER eine Momentaufnahme. Nur weil es im März schlecht ist, kann es im Mai schon wieder besser sein. Die Spermaqualität hängt von vielen Faktoren ab - Wärme, Ernährung, Gifte, Suchtmittel, Medikamente etc. Und das schwankt eben.

Mein Ex war auch zeugungsunfähig und trotzdem wurde ich schwanger. In einem Zeitraum von nur 8 Monaten nach dem Test.

Geh zum Jugendamt, gib ihn als Vater an und dann kümmern sie sich. Wenn er sich beharrlich weigert, dann geht das vor Gericht. Und wenn er da kein Attest einreicht, dass er eine Vasektomie hatte, dann wird das Gericht auch ohne Zweifel einen Vaterschaftstest anordnen, da die Spermaqualität nun mal stark schwanken kann.

Ok verstehe, habe mir sowas schon gedacht Danke für die Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 18:48

Das freut mich für dich 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 19:26

Hi lana. Wer hätte gedacht, dass wir uns mal einig sind?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 20:45
In Antwort auf umminti

Hi lana. Wer hätte gedacht, dass wir uns mal einig sind?

Ich finde das alles sehr interessant. Ich habe euch nicht um eure Meinung gebeten, wie ihr es findet was ich mache oder nicht mache. Sondern lediglich wollte ich fragen, ob es möglich ist als Mann, wenn man zeugungsfähig ist doch ein Kind zu bekommen. Aber es ist echt super, wie so Leute es lustig finden auf andere, obwohl sie diese nicht kennen loszugehen. Das finde ich ehrlich gesagt auch irgendwie nicht erwachsen, aber ok. Ihr seid die perfekten gut Menschen, wow cool 😃

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 9:05
In Antwort auf sweet1634

Ich finde das alles sehr interessant. Ich habe euch nicht um eure Meinung gebeten, wie ihr es findet was ich mache oder nicht mache. Sondern lediglich wollte ich fragen, ob es möglich ist als Mann, wenn man zeugungsfähig ist doch ein Kind zu bekommen. Aber es ist echt super, wie so Leute es lustig finden auf andere, obwohl sie diese nicht kennen loszugehen. Das finde ich ehrlich gesagt auch irgendwie nicht erwachsen, aber ok. Ihr seid die perfekten gut Menschen, wow cool 😃

Ich würde an deiner Stelle dann hier nicht posten. 

Es ist doch klar, dass du mit Kritik rechnen musstest, noch dazu bei diesem Titel!

Falls überhaupt, hätte ich in einem Medizinforum gepostet. 

Und die "Geschichte" mit den andern beiden Männern hättest du ja nicht erwähnen müssen, da diese ja erwiesenermaßen nicht der Erzeuger sein können. 

Bleibt immer noch der Punkt des ungeschützten Verkehrs. 
Das ist einfach ein no go. 

Und, sorry, es ist halt leichtsinnig, dich bei der Verhütung auf den Partner alleine zu verlassen. Der kann dir viel erzählen. 
Du musst dich selbst schützen!

Im übrigen ist niemand perfekt!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club