Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / 3 Ultraschalluntersuchungen

3 Ultraschalluntersuchungen

31. Juli 2014 um 10:09 Letzte Antwort: 1. August 2014 um 12:24

Hallo zusammen...
Meine Frauenärztin sagte mir bei der letzten Untersuchung, dass ich lediglich Anrecht auf 3 Ultraschalluntersuchungen habe... Weitere müsste ich mit 35!! bezahlen.
Ansich kein Problem, hatte eh das Gefühl, dass mein Zwerg sich gestört gefühlt hat.

Nun bin ich aber eine der Schwangeren die ein wenig ängstlich ist. Würde schon gerne alle 4 Wochen die Rückmeldung haben, dass mein Baby mit Herzschlag ist.
Wird meine Ärztin mir eine Alternative anbieten zB. Herztöne messen?
Wie lief es bei euch ab?
Bin bei der nächsten Untersuchung 16+0ssw.

Mehr lesen

31. Juli 2014 um 10:32

Hey
Also mein FA macht bei jeder Routineuntersuchung n kurzen Schall. Für diese Ulttaschallflatrate haben wir glaub 70 Euro bezahlt.
Bekommen auch jedes mal ein kleines Bildchen mit.
Frag doch mal, ob es sowas auch gibt.
Oder du holst dir Angelsound, der kann allerdings auch beunruhigend sein, wenn man mal die Herztöne vom Zwerg nicht findet.

Aber die Unruhe dürfte sich bei dir auch legen, sobald du das Kleine spürst. Bei mir ist es jetzt so richtig seit einer Woche zu spüren und dadurch bin ich auch etwas entspannter geworden

Lg Lisa&Babyboy 20+6

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 10:35

Hallo
such dir doch zusätzlich zur FÄ noch eine Hebamme. Das ist für die Nachsorge so wie so sehr praktisch. Ich gehe außer zum US zur Vorsorge immer zur Hebamme und die misst jedes mal die Herztöne. Aus Wunsch darf man zur Hebi auch öfter als alle 4 Wochen kommen und die haben immer viel mehr Zeit für Fragen als der FA.

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 10:52

Ultraschall
Bei uns in Luxemburg sind auch nur 3 Ultraschalls in der Schwangerschaft vorgesehen. Die 3 sind die großen Screenings zwischen durch bei den Termin wird bei mir aber trotzdem ein US gemacht aber von unten also nicht über den Bauch stört mich aber auch nicht weiter so weiß ich wenigstens alle 4 Wochen es ist alles okay und trotz US unten konnte sie mir beim letzten Termin sagen das es ein Junge wird

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 12:52


Meine Hebamme kommt zu mir nach Hause und hört die Herztöne kostenlos mit einem transportablen Gerät ab und ich kann es auch hören Vllt ne kleine Alternative?

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 19:43

Hebamme zusätzlich zum FA?
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass man zusätzlich zu den Routineuntersuchungen beim FA von einer Hebamme betreut werden kann? Oder muss man diese dann privat bezahlen? Hatte eigentlich in den Broschüren und so den Eindruck, dass es eine entweder oder Entscheidung wäre. Und die Hebamme könnte einen dann auch im KH während der Geburt betreuen, oder? Bin jetzt in der 15. Woche und man muss sich ja immer so extrem früh um alles kümmern: Krankenhaus, Vorbereitungskurs, Kindergartenplatz

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 22:53

...
Also ich könnte neben meiner fä auch noch eine Hebamme haben (alleine für die wochenbettbetreuung).. Ich persönlich habe mich aber für die Hebamme zwischen den US entschieden, weil ich gern jemanden wollte, der sich viel zeit für mich nimmt... Die Krankenkasse zahlt das. Wenn du beides willst und dir unsicher bist, einfach mal die Kasse anrufen

Meine Hebamme wird mich nicht während der Geburt betreuen im Krankenhaus , aber das habe ich bewusst so entschieden. Du kannst dir auch eine Hebamme suchen, die dich dort betreut

Viel erfolg

Gefällt mir
1. August 2014 um 5:49

....
Wenn ich sowas lese werde ich echt sauer

Meine FÄ schalt alle vier Wochen... Nicht ewig lange aber schaut ob das Herzchen schlägt ob mit der Plazenta alles i.O. Ist und misst und bestimmt die Lage des Babys. Der schall dauert nur ca.2 Min. Reicht mir aber und man ist beruhigt und ein Bild gibts auch jedes mal.

Wieso nur 3 mal ??? Ok ich weiß mehr muss sie nicht machen aber wer so zu dem musst du auch nicht gehen
Ein kleiner Schall alle 4 Wochen ist ja wohl als Schwangerschaftsbegleitende FÄ nicht zu viel verlangt

Ich würde wechseln !!!
Erkundige dich bei bekannten die Schwanger sind oder waren wo die hingegangen sind und wir es bei denen ist

Gefällt mir
1. August 2014 um 8:45

3 US werden nur von der KK bezahlt
so war es bei meiner FA auch. Ich hatte die Wahl am Anfang der SS noch das Ultraschallpaket zu buchen, so dass sie jedes mal einen US macht. Da ich auch eher zu den ängstlichen gehöre, und schon auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich das Paket gakuft, hat 70 gekostet.
Aber wenn es notwendig ist, machen sie auch ausserhalb der 3 regulären US einen. Weil die das müssen. Also wenn Du z.B. sagst du hast Schmerzen oder so, dann machen die das auch

Gefällt mir
1. August 2014 um 11:04

Es ist richtig, dass nur 3 US bezahlt werden
aber in meiner 1. SS war ich irgendwie trotzdem alle 4 Wochen da...mal zum US, mal bei der Hebamme...die Hebamme hat immer nach dem Herzchen gehört, die FA hat die drei großen Screenings gemacht und wenn ich zwischendurch da war hatte ich meist irgendwelche Beschwerden, da schallte sie auch immer kurz. In der jetzigen SS bin ich nur bei den Screenings (bisher 2 Stk) gewesen und 1x kurz so zum US, weil ich Krämpfe hatte. Musste nichts bezahlen. Kenne das aber auch so, dass es ausreicht, wenn du sagst, du hast ein ungutes Gefühl, ob sie mal kurz schallen könnte oder ob die Hebamme kurz die Töne anhört..!

Ansonsten gibts ein Gerät zum Herztöne hören für zuhause

http://www.ebay.de/itm/ANGELSOUNDS-Set-Fetaldoppler-Ultraschallgel-250ml-Fetal-Doppler-Baby-Herztone-/251597357701?pt=DE_Baby_Kind_Unterwegs_Babytragen&hash=item3a945f0285

Die Meinungen über solche Geräte gehen ausseinander, mein FA kannte das noch nicht einmal - für jemanden, der sehr ängstlich ist, ist das vielleicht eine "günstigere" und "einfachere" Alternative für Zuhause. Aber wie unten empfohlen, frag mal bei einem anderen FA an - ich kenne kaum FAs, die so versteift auf diese 3 US sind - der FA meiner Mama schallte auch jedes Mal, wenn sie da war und es gab immer Bildchen. Und das ganze 5 Schwangerschaften lang..^^


LG

Gefällt mir
1. August 2014 um 12:24

Hebamme
weil du gefragt hattest.
Die KK bezahlt am Anfang alle 4 Wochen und später alle 2 Wochen eine Vorsorgeuntersuchung. Zusätzlich noch eine bestimmte Anzahl an Beratungsgesprächen. Egal ob du zu FA oder Hebi gehst. Die hebammenbetreuung wird also von der kk übernommen. Wenn du dir eine suchst kannst du sie ja einfach mal fragen was deine kk alles übernimmt. Bei mir wurde z.B. die komplette Betreuung bezahlt auch wenn ich zwischenduch mal hätte öfter kommen wollen hätte die Hebi das mit der Kasse abrechnen können.

Viele hebammen sind Beleghebammen in Krankenhäusern und können dich dann auch wäöhrend der Geburt betreuuen. Das ist echt toll wenn man die hebi vorher schon kennt und sie einen auch. Dann weiß sie auch schon was man möchte und was nicht.

Alles Gute!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook